Welche Mühle für French Press?

Diskutiere Welche Mühle für French Press? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nun habe ich mich auch angemeldet und nachdem ich vor ein paar Tagen in einem Kaffee zum ersten Mal eine Bodum French Press serviert...

  1. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nun habe ich mich auch angemeldet und nachdem ich vor ein paar Tagen in einem Kaffee zum ersten Mal eine Bodum French Press serviert bekommen habe, war ich vom Prinzip begeistert und meine nun die ideale Methode gefunden zu haben um kleine und verschiedene Mengen an Kaffee zu probieren.

    Natürlich habe ich mich schon in die Materie eingelesen und auch viel herausgefunden.

    Eine Solis Scala 166 wird hier im Forum oft empfohlen zum Einstieg. Da ich ausschließlich für eine French Press eine Mühle benötigen würde und beschaffen müsste, nun die Frage nach dem geeigneten Gerät.

    Welche Mühle verarbeitet die Bohnen optimal für die French Press, wie viel muss ich ausgeben und warum tut es nicht auch eine handbetriebene Kaffeemühle?

    Gruß

    Markus
     
  2. #2 Marc Aurel, 12.03.2011
    Marc Aurel

    Marc Aurel Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ausschließlich für FP wird Dir die Solis reichen, aber auch eine gute Handmühle (wenn nicht zu mühselig) wird es tun.
    Nur die Mühlen ohne Mahlwerk, sondern mit Messer sind nicht sooo toll.

    Wichtig ist auch, mit was die Mühle befühlst, versuche mal die kleinen Röster, da kriegst Du es frisch (und nicht unbedingt teuerer): Langen, Kaffeebrennerei, Mirella, Fausto usw.

    gruß,
    m
     
  3. #3 silverhour, 12.03.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.514
    Zustimmungen:
    6.602
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Warum sollte es eine Handmühle nicht tun? Es gibt viele gute Handmühlen, die selbst espressotauglich sind.

    Ansonsten sind bei einer FrenchPress die Anforderungen an die Mühle bei weitem nicht so groß - richtig fein soll eh nicht gemahlen werden und es muß auch nicht so perfekt gleichmäßig. Die Solis wäre sicher nicht schlecht, aber es ginge auch noch preiswerter, z.B. mit der Braun KMM30 für ca 50€ habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber da gibt es weitere vergleichbare Modelle (Mahlwerk, Timer, ca 50€ - 80€), mit denen Du nix falsch machst.

    Auch wenn sie hier verpönt sind, mit etwas Übung läßt sich auch aus einer Hexel-Mühle FP-taugliches Mahlgut erzeugen.

    Grüße, Olli
     
  4. #4 Schnüffelstück, 12.03.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ich habe ein paarmal notgedrungen mit einer normalen elektrischen Kaffeemühle (so wie man sie vor Jahrzehnten standardmäßig gekauft hat und wie man sie immer wieder für <1 EUR auf den Flohmärkten sieht) Bohnen für die FP gemahlen. Vom Prinzip her war die Mühle ne klasische schnelldrehende Scheibenmühle, damit wird normalerweise eine klassische Schwallbrüh-Kaffeemaschine versorgt. Die "Mocca" Raste dieser Mühle bringt sicher nichts hervor was man in einem ST benutzen kann aber im Bereich für FP war sie recht detailliert abgestuft.
    Das Ergebnis war äußerst respektabel und auf alle Fälle jedem fertig gemahlenen Kaffee deutlichst überlegen.
     
  5. #5 cappufan, 12.03.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Das geht schon mit meiner Hario Slim Hand-Mühle für 40 Euro.

    Die Braun KMM30 hat bei mir zu French Press Zeiten leider irgendwie unregelmäßig gekörnt gemahlen (ich denke, die Mahlscheiben waren aber noch scharf), es gab immer Feinstaub. Besonders beim Handfiltern machte sich das bemerkbar (verstopft).

    Die Gaggia MM könnte man nehmen, aber man muß damit leben, daß immer etwas Kaffeemehl statisch aufgeladen im Auffangbehälter zurückbleibt. Sonst fand ich sie gut.

    Die Solis Scala wird oft empfohlen.
     
  6. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Gibt es eigentlich Erfahrungen zur "Bodum Bistro" Kaffeemühle?

    Welche Handmühlen sind denn empfehlenswert und wo finde ich welche? Bei meinen Rcherchen sind da die Handmühlen gar nicht mal so günstig - hab aber auch nur bisschen auf amazon gestöbert. Die Hario Slim habe ich auch schon entdekct, nur immer ausverkauft leider.

    Wichtig ist mir auch, dass man relativ leicht und schnell Bohnensorten wechseln kann. Ich möchte also oft mal neue Bohnen probieren und die dann schnell verarbeiten. Gibt es da Probleme mit einer elektrischen Mühle?


    Zu den Bohnen:

    Da kommen dann schon feine Böhnchen rein. Mirella und Co. sind mir schon bekannt!:)
     
  7. #7 cappufan, 12.03.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Meine Hario Handmühle ist von Maskal.de - gute Bohnen kann man gleich dazu bestellen.

    Man kann die Sorten schnell u. einfach wechseln (die Slim Mill läßt sich allereinfachst durch Drehen an einer Bodenschraube verstellen), da man keinen Totraum hat. Das spart im Vergleich zu Elektromühlen Bohnen.

    Zur Bodum Mühle kann ich nichts sagen, versuch es doch mal über die Google Suche oben rechts oder such nach dem Stichwort direkt im Mühlenforum.

    Zassenhaus Handmühlen sind teurer, gibt es z.B. bei Langen Kaffee oder mal über idealo, die Preissuchmaschine, gucken...
     
  8. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ok wie es sich herausstellt wäre für mich wohl eine Hario Handmühle am geeignetsten.


    Jetzt nur noch die Frage:

    Welcher der beiden Harios ist für FP besser? Auf youtube habe ich z.b. ein Video gesehen, da wird der normale als ungeeignet beschrieben, anderererseits habe ich hier schon oft gelesen, dass es nichts besseres geben soll...:shock:
     
  9. #9 cappufan, 12.03.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Die Skerton ist berühmt und beliebt, ist aber gestuft und ein klein wenig aufwändiger bei der Verstellung.

    Die Slim Mill kann man stufenlos verstellen, am Boden, das Mahlwerk (gleiches wie bei der Skerton) wird einfach enger oder weiter auseinander gedreht (wie bei meiner Pfeffermühle). Ich hatte schon Espresso- und diverse Filtermahlgradstufen. Nur für Frech Press mahle ich nicht. Wäre aber sicher kein Problem. Sonst laß Dich doch telefonisch beraten...
     
  10. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Wieso mahlst Du für FP nicht?

    Da ich ja frisch in die Materie einsteige:

    Sollte ich überhaupt für FP die Bohnen selber mahlen?

    Bis jetzt gabs immer Kaffee aus dem Jura-Vollautomaten. Wird es mit der FP und Bohnen vom Kleinröster geschmacklich einen großen Unterschied geben? Ich werde da langsam skeptisch ob FP überhaupt den gewünschten Mehrwert bringt, den ich mir erhoffe.
     
  11. #11 Marc Aurel, 12.03.2011
    Marc Aurel

    Marc Aurel Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Immer frisch mahlen! Immer.

    Und zwar ganz frisch, also nicht jetzt mahlen, und in 30 min cafe machen...
     
  12. #12 cappufan, 12.03.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ich mahle nicht für FP, weil ich statt einer French Press eine Aeropress benutze. Und für die Aeropress mahle ich etwas feiner als ich es für die French Press tun würde, so war das gemeint ;-) Frisch gemahlene Bohnen bringen viel mehr Aroma, das lohnt sich auf jeden Fall.

    Ich hab früher viel handgefiltert und lange French Press benutzt. Aber der Kaffee aus der Aeropress gefällt mir viel(!) besser. Ist milder, klarer, viel aromatischer. Ich hab kürzlich einen Versuch mit beiden Geräten gemacht und das hat meinen Eindruck bestätigt. Inzwischen bin ich begeisterter Fan der Aeropress... Zu Vollautomatenkaffee kann ich gar nichts beitragen, keine Erfahrung damit. Aber einen besseren Filterkaffee als den AP-Kaffee kenne ich nicht...im Vollautomaten ist das ja eher ein gestreckter, hell gerösteter Espresso bzw. Caffe Creme, das ist schon etwas anderes...
     
  13. #13 Bohnosapien, 12.03.2011
    Bohnosapien

    Bohnosapien Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    81
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ich hab die Hario Skerton gekauft. Gedacht war sie um leckeren Kaffee auf der Arbeit für Aeropress und Karlsbader Kanne zuzbereiten. Ich bevorzuge eine Mahlung Richtung Filter und etwas gröber als Frechpress für die Karlsbader. Also ich kann den Hype um diese Skerton absolut nicht nachvollziehen. Das Mahlergebnis ist bei grober Mahlung fürchterlich. Geschmacklich hat mich das Ergebnis überhaupt nicht überzeugt. Jetzt fliegt das Ding in der Ecke rum (oder aus dem Fenster). Die Skerton hat keine Arretierung für den Mahlkegel. Dadurch ist das Mahlergebnis bei grober Einstellung so bescheiden. Zu der Slim kann ich nichts sagen. Ich würde dir die Solis Scala oder Graef cm80 empfehlen.
     
  14. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    58
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ich habe die Hario Skerton seit zwei Tagen und bin begeistert. Ich finde, dass im Vgl. zur Vario ein deutliches Mehr an Geschmack im Filter-Kaffee ist. Ein einmal gefundener Mahlgrad lässt sich arretieren.
     
  15. #15 cappufan, 12.03.2011
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Den Aromagewinn empfinde ich bei der Aeropress auch (gegenüber der K3) und ich verwende seit dem Umstieg auf die Handmühle sogar weniger Mehl.

    Die von Bohnosapien beschriebenen Probleme kenne ich nicht, allerdings mahle ich auch im Bereich von "feiner als für Filtermaschine" bis "kaum gröber als für Espresso" (und einmal versehentlich ultraespressofein - sah sehr gleichmäßig aus, ist aber natürlich auch das Gegenteil des von Bohnosapien benutzten groben Mahlgrads)...
     
  16. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Aber wenn ich das richtig verstehe, brauche ich doch gerade ausschließlich einen sehr groben Mahlgrad oder etwa nicht?

    Kann mir jemand grob erklären was bei einem ungleichmäßig groben Mahlgrad geschmacklich passiert in einer French Press?

    Das für Espresso ein sehr feiner und gleichmäßiger Mahlgrad gewährleistet werden muss, leuchtet mir ja ein - aber was ist denn bei ungleichmäßig groben Stücken schlimm?
     
  17. #17 Bohnosapien, 12.03.2011
    Bohnosapien

    Bohnosapien Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    81
    AW: Welche Mühle für French Press?

    ja, im feinen Bereich ist die Mühle klasse. Das positivste an der Mühle finde ich ja die während der Mahlung entweichenden Aromen. Da kann ich gar nicht mehr aufhören zu schnuppern.
     
  18. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Hmm jetzt bin ich verunsichert.

    Solis Scala Typ 166 (Unterschied 167?) oder doch die einfache Hario Variante?:-(
     
  19. #19 Schnüffelstück, 12.03.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Wenn der Blog auf den Du verlinkst Deiner ist, dann stelle ich mal ne Gegenfrage: Sollte ich Essen überhaupt selbst kochen, wo es doch auch Döner und BigMac gibt?

    Wenn Du es wirklich wissen willst, probier es aus. Und irgendwann wirst Du nicht mehr fragen, OB Du selbst mahlen sollst sondern nur noch mit WELCHER Mühle. Deine Geschmacksnerven werden Dir sehr deutlich Bescheid sagen.
     
  20. Budi

    Budi Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle für French Press?

    Ja es ist meiner und da ich auch die FP deshalb angepeilt habe um eben feine Nuancen zwischen den Bohnen herauszuschmecken, möchte ich mir eine solche zulegen.

    Nur fehlt mir die Erfahrung was die Mühlenauswahl angeht.

    Wie sich herausstellt sind die Hario Handmühlen für groben French Press-Kaffee nun doch nicht optimal, kann ich das so interpretieren?

    Eine Alternative wäre immer noch die doppelt so teure Scalia 166.

    Meine Frage:

    Kann ich auch bei der elektr. Mühle problemlos schnell verschiedene Bohnen mahlen oder sollte diese dann gereinigt etc. werden?

    Welche Mühle ist denn nun optimal wenn ich nur eine fur FP und nicht für Espresso brauche und wie viel sollte ich ausgeben, wie fein sind die Unterschiede?
     
Thema:

Welche Mühle für French Press?

Die Seite wird geladen...

Welche Mühle für French Press? - Ähnliche Themen

  1. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  2. Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle

    Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle: Liebe Kaffee-Netzler, ich suche eine Handhebelmaschine, Arte di Poccino oder von Zacconi, ggf. inkl. optisch passender Mühle bzw. als Set, Mühle...
  3. [Mühlen] Tchibo Mühle mit integ. WAAGE

    Tchibo Mühle mit integ. WAAGE: Hallo, biete hier meine Tchibo Mühle an. Gekauft im Dez. 2019 also noch nicht alt. Meiner Meinung nach ein absoluter Preis/Leistungs Sieger mit...
  4. Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee

    Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee: Hallo zusammen, bin jetzt doch schon ein paar Stunden stiller Mitleser. Im Moment arbeitet in der Küche noch ein vor ein paar Jahren gekaufter...
  5. Mühle zur Bezzera Mitica S

    Mühle zur Bezzera Mitica S: Hallo liebes Forum, da ich den Kapselkaffe nicht mehr trinken mag und die Umwelt verschmutzen möchte, soll es eine Bezzera Mitica S werden. Als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden