Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

Diskutiere Welche Mühle ist "elektrisierfrei" im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich lese hier jetzt ca. 6 Wochen mit und habe mich Anfang der Woche angemeldet. Ich selber rinke hauptsächlich viel + gerne Kaffee aus...

  1. #1 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich lese hier jetzt ca. 6 Wochen mit und habe mich Anfang der Woche angemeldet. Ich selber rinke hauptsächlich viel + gerne Kaffee aus der Aeropress. Mein Mann trinkt gerne mal einen Espresso, aber da fehlt uns noch die richtige Maschine, denn über kurz oder lang wird eine Siebträgermaschine die Cafissimo ersetzen müssen (;-) die geht nur für Latte Macchiato, der Espresso schmeckt leider bekanntermaßen scheußlich).
    Naja, ich wollte erstmal mit einer Mühle anfangen, da mich meine vorhandene Mühle nervt. Es handelt sich um eine Tchibo Mühle, deren Mahlergebnis zwar für die Aeropress ganz ok ist, aber sie "elektrisiert" das Mahlgut recht stark und mir fliegt jedesmal Kaffeemehl durch die Gegend. Ich mahle daher wenn ich Zeit habe schon mit meiner Handmühle (Hario Skerton), was allerdings bei 2 Tassen (36 Gramm) etwas mühselig ist.
    Ich bin daher auf der Suche nach einer Mühle, die vernünftig mahlt und das Mahlgut nicht elektrisiert. Da, wie oben erwähnt, über kurz oder lang eine ST-Maschine angeschafft werden wird, sollte das Mahlergebnis der neuen Mühle auch dafür passen. Wäre schön, wenn jemand mir die richtige Mühle empfehlen könnte. Falls jemand dann so ein Exemplar gebraucht zu verkaufen hat, bitte melden.

    Viele Grüße
    Cartman
     
  2. #2 StefanW, 11.02.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
  3. #3 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Hallo,

    ja da habe ich mich auch schon umgesehen, aber ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand eine Mühle empfehlen würde, die nach eigener Erfahrung elektrisierfrei ist. Beim Kaffeewiki steht zwar bei einigen Mühlen wie der Demoka, dass sie elektrisieren, aber eben nicht wenn sie es definitiv nicht tun (und ich habe dann wiederum die Befürchtung dass die jeweilige Mühle eventuell doch elektrisiert, nur es steht da nicht).

    Daher bin ich auf die Info von zufriedenen Mühlenbesitzern "meine Mühle elektrisiert nicht" aus.

    Viele Grüße
    Cartman
     
  4. #4 espressionistin, 11.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.425
    Zustimmungen:
    6.593
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Hallo!

    Wie ist den das ungefähre Budget bzw. Wieviel ist dir die Sauereivermeidung denn wert? Das macht einen Tipp leichter.

    Generell gibt es Mühlen, die direkt in den ST mahlen und Mühlen, bei denen man die Portion erst in einen Dosierer mahlt (auch hier ist aber Einzelportionsmahlen angesagt). Direktmahler sauen tendenziell mehr als Dosiermühlen, es gibt aber auch Direktmahler, die extra einen Trichter vorgebaut haben, der die Sauerei unterbindet. Dann bist du aber ab ca 480 EUR mit dabei.

    Schau mal hier, da gibt's eine ganz gute Übersicht über die gängigsten Mühlen:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/50748-sammelthread-kaufberatung-m-hlen.html

    Grüße
    Sabine

    PS: Meine Mazzer Mini E saut so gut wie gar nicht.
     
  5. #5 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Hallo,

    ich wollte eigentlich so maximal 275 Euro ausgeben, ggfs. eine gebrauchte Mühle. Da ich ja viel die Aeropress verwende, darf es keine Mühle sein, die ausschließlich direkt in den Siebträger mahlen kann.

    Viele Grüße
    Cartman
     
  6. #6 StefanW, 11.02.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Sabine meint die Quamar M80E, glaube ich. Generell sauen Mühlen um so weniger, je weniger Plastik verbaut wurde. Es gibt aber Sorten wie Malabar, die auch hier Probleme bereiten. Im Winter bei sehr trockener Luft erschärft sich das Problem. Unterhalb der Quamar könnte ich (nicht aus eigener Erfahrung) die Compak K3 empfehlen.

    Edit: Du warst schneller. Natürlich kannst du an Stelle des ST auch ein kleines Kännchen/Gefäß drunter halten. Das sollte kein Problem sein. Direktmahler sind deshalb zu empfehlen, weil da kein altes Kaffeemehl im Doser vor sich hin oxidieren kann. Gemahlener Kaffee verliert sehr schnell Aroma.
     
  7. #7 espressionistin, 11.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.425
    Zustimmungen:
    6.593
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    "in den Siebträger" war jetzt eher Synonym für "in das Teil, wo du den Kaffee reingaben willst", (alte Siebtragerbesitzerkrankheit:oops:), du kannst bei den Direktmahlern auch in jedes andere (kleine) Gefäß mahlen.

    275 EUR. Eureka MCI? Etwas zu teuer. Rancilio Rocky S vielleicht. Ich kenn bei beiden aber explizit nicht das spezielle rumsauverhalten.

    [email protected]: ja, die mein ich :-D.
     
  8. #8 Arb3000, 11.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    6
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Ich benutze eine Rancilio Rocky SD, die elektrisiert nicht, hat aber ein paar andere Nachteile...

    Siehe auch hier: Rancilio Rocky SD ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Sie würde auf jeden Fall fast zu 100% dein Budget aufbrauchen ;)

    By the way: Ich würde mich inzwischen aufgrund der Probleme mit den Abstufungen für eine Mühle mit stufenlosen Mahlgrad entscheiden, aber wenn du zwischen Aeropress und Espresso hin- und herwechseln willst, macht das keinen Sinn...
    Oder du holst dir noch eine Hario Mini Mill für den Aeropress ab und zu(wobei die wieder elektrisiert...).

    Edit: Das "Rumsau"-Verhalten ist vollkommen in Ordnung, ab und zu fällt mal ein wenig daneben, ist aber sehr sehr wenig... Wobei ich noch keinen Malabar hatte ;)

    Edit Nr. 2: Sorry, hatte überlesen, dass du bereits eine Hario hast...
     
  9. #9 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Hallo,

    Ja die Mühle sollte wiederfindbare Mahlgrade haben.
    Da hätte ich jetzt gar nicht dran gedacht ohne Eure Hinweise.

    Gibt es eigentlich Mühlen, in die man abgewogene Bohnen einfüllen kann und die solange mahlen bis nichts mehr da ist?

    Gruß
    Cartman
     
  10. #10 espressionistin, 11.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.425
    Zustimmungen:
    6.593
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Kannst du im Prinzip mit allen Mühlen machen, aber du hast immer einen gewissen Rest, der drinbleibt ("Totraum"). Da du natürlich gleichzeitig bei Mahlbeginn die alten Reste vom letzen ma(h)l rausmahlst, passt die Menge unterm Strich immer in etwa.

    Einzige Mühle komplett ohne Totraum dürfte die Versalab sein, aber da bist du mit weit über 1000 EUR (-2000?) dabei.
     
  11. #11 DucAnsen, 11.02.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
  12. #12 StefanW, 11.02.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
  13. #13 espressionistin, 11.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.425
    Zustimmungen:
    6.593
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Ok, die künstlich-Preistreiberrunde ist damit eröffnet :mrgreen:. Also:

    Mahlkönig Vario. MMn perfekt, wenn man verschiedene Zubereitungsmethoden hat und öfters mal switcht.
     
  14. #14 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Also ich sag's mal so, wenn mich ein Produkt überzeugt dann könnte es vorkommen, dass ich auf meine Preisvorstellung noch etwas drauflege (aber nicht auf 1000 Euro :shock:). Dann muss die Mühle aber auch definitiv auf meine Anforderungen passen und ich würde sie nicht in zwei Jahren wegen Frusts wieder abgegeben müssen :cool:

    Das mit dem Mahlen-bis-Bohnen-alle meinte ich so:

    Ich handhabe das mit dem Mahlen inzwischen immer so, dass ich die Bohnen abwiege, warte bis sie durchgemahlen sind und ziehe dann den Stecker. Die Tchibomühle mahlt nämlich immer nur pi mal Daumen und die Menge ist daher jedesmal trotz abgewogener Bohnen unterschiedlich. Mal läuft die Mühle dann leer und mal sind noch sieben Bohnen im Behälter. Ich vermute, dass das Steckerziehen nicht so gut für die Mühle ist, daher wäre es natürlich optimal, wenn die Mühle dann von selber stoppen würde. Aber das ist wohl nur bei manchen gewerblichen Mühlen der Fall schätze ich.

    Die Compak Mühle setze ich mir mal auf meinen Auswahlzettel. Und die Rocky wird ja häufig im Bundle mit Siebträger-Maschinen verkauft, das wäre evtl. dann ja auch nicht verkehrt.
    Die Mahlkönig täte mir auch gefallen... ist die denn so viel besser als die Mühlen in der etwas niedrigeren Preisklasse, so dass der Preis gerechtfertigt ist?

    Viele Grüße
    Cartman - mit einem leckeren aerogepressten Bob-o-link von Quijote in der Hand (Empfehlung!)
     
  15. #15 StefanW, 11.02.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Ja, die Upgraditis ist hier zwar noch im Anfangsstadium, zeigt aber schon erste Symtome. Ist schon richtig, ein wenig in die Zukunft zu planen.:mrgreen:
    Wie sich die MK Vario elektrostatisch verhält, weiss ich nicht. Wenn man keine von den Selbstverstellenden erwischt hat, ist sie zumindest sehr komfortabel.
     
  16. #16 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Das Schöne ist ja, dass es sich um "Gebrauchsgegenstände" handelt, da kann man ja immer noch vor sich selbst und dem Ehegatten rechtfertigen, dass das "halt einfach sein muss" ;-)

    Jaja... die Tchibomühle + die Cafissimo waren heilsam
     
  17. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    935
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    auch bei der Vario ist die sauerei da (z.B. beim monsooned malabar), aber nicht bei allen bohnen. im großen und ganzem würde ich die Vario empfehlen (wenn es nicht eine dieser selbstverstellenden ist - aber da hast du ja garantie und kannst wechseln), da kannst du den mahlgrad ganz gut einstellen und du hast die möglichkeit in drei verschiedenen taktzeiten zu mahlen. ich habe es z.B. so eingestellt:
    1. einstellung = siebträger einzeln
    2. einstellung = siebträger doppel
    3. einstellung = noch ohne einstellung.
    aber diese einstellung sind nur die zeiteinstellung, also nicht verwechseln, der mahlgrad ist immer der gleiche bei den einstellungen.
     
  18. #18 Arb3000, 11.02.2012
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    6
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Ich musste gerade, als ich Kaffee für die Herdkanne meiner Freundin vorgemahlen habe, an diesen Thread denken und präsentiere hiermit ein Praxisbeispiel zur elektrostatischen Aufladung der Rocky SD:

    [​IMG]

    Ich würde die mal als quasi kaum vorhanden bezeichnen.

    Wenn du genau hinschaust, siehst du auch, was mit Klümpchenbildung gemeint ist...
     
  19. Puro

    Puro Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    694
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Völlig sauerei- und klumpfrei ist denke ich keine Scheibenmühle, zumindest habe ich noch keine erlebt.
    Da gehts eher drum welche mehr und welche weniger saut, da gibts natürlich schon auch unter den Scheibenmahlern große Unterschiede. Die Eureka z.B. spuckt richtige Erbsen, die Rocky finde ich in der Preisklasse recht gut, bei der Mazzer Mini ist es nochmal besser aber auch noch vorhanden.

    Völlig von diesen Problemen befreit wäre die Casadio Istantaneo, die liegt neu aber deutlich über dem Budget. Gebraucht je nach Alter mit Glück ab etwa 350 € zu bekommen, leider wird die Mühle nur recht selten gebraucht angeboten.

    Viele Grüße Philipp
     
  20. #20 Cartman, 11.02.2012
    Cartman

    Cartman Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

    Danke! Finde ich ja sehr nett dass Du extra für mich Fotos machst :-D
    Ja das ist wirklich wenig Flugpulver. Für die Klümpchen fehlt mir noch der geschulte Kennerblick, ohne Hinweis hätte ich da jetzt nicht drauf geachtet.

    Ich hatte mir gedacht, wenn das Mahlergebnis so schön aussieht wie bei der Hario, bloß mit weniger Arbeit, dann wäre das super.


    Bei der Tchibo sieht das so aus: Überall am Mahlgutbehälter klebt Kaffeemehl, am Deckel auch, man macht den Deckel auf - überall auf der Arbeitsplatte klebt Kaffeemehl, an den Fingern klebt Kaffeemehl ... argh.
     
Thema:

Welche Mühle ist "elektrisierfrei"

Die Seite wird geladen...

Welche Mühle ist "elektrisierfrei" - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] etzinger-etzMax mediumW

    etzinger-etzMax mediumW: Hallo liebe Gemeinde :) Auch in dieser Kuriosen Zeit, hat mein wechsel Drang Bestand :rolleyes: Biete euch meine etzmax mediumW im Industrie...
  2. Kaufberatung Siebträger + Mühle Einstieg

    Kaufberatung Siebträger + Mühle Einstieg: Moin Zusammen, noch liebäugel ich mit einer Sage Barista Express. Dennoch komme ich mehr und mehr durch dieses Forum auf den Gedanken, mir 2...
  3. Empfehlung Espresso-Mühle ~500 €

    Empfehlung Espresso-Mühle ~500 €: Saluti dio! Wie der Betreff schon sagt, bin ich auf der Suche nach einer neuen Espresso-Mühle im Bereich von 500 Euro als Ersatz für meine 10...
  4. Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle

    Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle: Hallo zusammen, Ich wollte mal das geballte Forumswissen befragen. Ich bräuchte die Krümelschale für eine Casadio Enea OD, allerdings kann ich...
  5. Mühle zum "experimentieren"

    Mühle zum "experimentieren": Hallo, steige gerade erst in die Kaffeewelt ein und versuche gerade viele verschiedene Sachen und was ich möchte ändert sich übertrieben gesagt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden