1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von THZ, 7. Februar 2013.

  1. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    Hallo
    ich hab eine Sivlia und dazu Rocky S gekauft, dazu hab ich gleich noch das 1 Dose Rancilio Reinungspulver für Espressomaschinen gekauft. Muss ich nun für die Rocky S auch noch ein Mühlenreinigungsmittel kaufen, z.b. Puly Grind?
     
  2. reen

    reen Mitglied

    Beiträge:
    660
    Ort:
    Köln
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Meiner meinung nach tut es auch ein pinsel und der staubsauger...

    habe noch nie Reis geschweigedenn Puly Grind in meine KAFFEEmühle geschüttet.

    gruß
    rené
     
  3. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Pinsel und Staubsauger hab ich, Reis auch, aber den werde ich nicht für die Mühle verwenden.
     
  4. Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Beiträge:
    2.595
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Und Puly Grind auch nicht!
     
  5. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Wie soll ich dann die Mühle reinigen? Gar nicht, bzw.nur mit Pinsel?
     
  6. Bezzy

    Bezzy Gast

    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Huhu!

    Acker dich mal durch diesen Thread, da sind einiges an Tipps drin: Mühlenreinigung: Wie und wie oft
     
  7. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Vielen Dank für den Link - das hilft mir schon weiter, d.h. das ich mir das Grindz nicht bestelle...

    Jetzt hätte ich noch 2 Fragen offtopic - vielleicht könnt Ihr mir die trotzdem hier beantworten:
    1. Ich brauche die Maschine nur für mich allein, verwende somit immer das 1-Tassensieb mit dem 2er-Auslauf. Bringt mir der 1er-Auslauf einen Vorteil?
    2. Kann man die Brühgruppendichtung selber wechseln?
     
  8. Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Beiträge:
    2.595
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    zu 1 Den einzigen Vorteil,den ich sehe: Du kannst auch Tassen mit geringerem Durchmesser verwenden.
    zu 2 Ja, kann man.
    (zu 3 Falls Du mit dem 1er Sieb von Rancilio nicht klarkommen solltest und schier verzweifelst, es gibt die LM1 Alternative!)
    Gruss, René
     
  9. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    ok, alles klar - hab's verstanden.
    Zum LM1: da müsste ich einen anderen bzw. zusätzlichen Tamper kaufen, ich hoffe ich kriegs mit dem 1er von der Silvia hin.
    Also zur Erläuterung: die Maschine wird heute oder morgen ankommen. Hab sie noch nicht in Gebrauch - wollte das im voraus schon wissen (ungeduldig...)

    Dann hätte ich gleich noch 2 Fragen:
    1. Tut mir leid - vielleicht eine ganz doofe Frage...: grundsätzlich verwende ich die Silvia für Espresso. Was mach ich dann, wenn ich einen normalen Kaffee will?... das 2er Sieb für die normale Tasse, mit 14g Pulver, das wär ja dann ein doppelter Espresso?...
    2. Brauch ich da noch eine Brühgruppenbürste?
     
  10. Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Beiträge:
    2.595
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Mit der Silvia kriegst Du einen billig Plastik-Tamper (41/58 mm), im Notfall zu gebrauchen aber im Alltagsbetrieb schon fast eine Zumutung. Falls Du noch keinen zuätzlichen Tamper aus Metall gekauft hast, kannst Du Dir überlegen, ob Du Dir nicht gleich einen Doppel (z.B. den Board Tamper von tidaka) zulegst.
    Auch die Silvia gehört zur Gattung der Espressomaschinen (und eben nicht Kaffeemaschinen). Einfach länger Wasser durchlaufen zu lassen ergibt wohl nicht das gewünschte Getränk. Was wohl relativ gut hinhaut, ist den Single oder Doppio mit entsprechend heißem Wasser zu strecken.
    Eine einfache Brühgruppenbürste für ein paar Euronen reicht.
    Gruss, René
     
  11. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Ich hab mir einen Concept Art Tamper dazubestellt - dann in dem Fall noch eine solche Brühgruppenbürste, und dann werde ich mal vorerst schauen ob ich mit der Standardausrüstung von der Silvia klarkomme.

    Die Silvia ist für mich schon als Espressomaschine gedacht, dafür hab ich sie gekauft. Dann kann ich meine SEVERIN Kaffeepadmaschine für 40 Euro in Rente schicken...


    Und dann hab ich noch was - das wird mich als Allererstes beschäftigen: der Hinweis auf die Inbetriebnahme:

    1. Wassertank der Espressomaschine füllen und Drehventil für Dampf öffnen.
    2. Espressomaschine Rancilio Silvia einschalten und Kaffeebezug tätigen.
    3. Sobald Wasser aus der Dampfpflanze kommt, diesen bitte schließen.
    4. Sobald Wasser aus der Brühgruppe kommt, können Sie nach ca. 10 Sec. den Kaffeebezug stoppen.
    5. Wassertank wieder etwas auffüllen und Maschine aufheizen lassen.
    Ich muss bei Punkt 3 - sobald Wasser aus der Dampflanze kommt, dass DREHVENTIL schliessen? Und das Ganze noch ohne eingespannten Siebträger, nehm ich an?...
     
  12. Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Beiträge:
    2.595
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Würde ich auch sagen: Vielleicht kommst Du ja mit dem 1er Sieb gut zurecht. Der Tipp mit dem LM1 ist ja nur dazu da, einen allzu langen Frust zu ersparen.

    Das Allerwichtigste bei der Inbetriebnahme: Den Ein-Aus-Schalter erst im letzten Augenblick auf AN schalten! Und das Zweitwichtigste: Das Drehventil mit viel Gefühl schließen und nicht anknallen. Der große Drehknopf gibt mehr vor, als was sich dahinter (d.h. in der Maschine) versteckt. Das Ventil selber ist nämlich eher von zarter Natur!

    Ich würde es wie folgt machen:
    1 und 2 wie von Dir beschrieben
    Sobald Wasser (aus der Brühgruppe oder aus der Dampflanze austritt) Kaffeebezug-Schalter auf AUS.

    Wasserbezug-Schalter auf AN und solange laufen lassen, bis aus der Dampflanze ein regelmäßiger Strahl herauskommt.

    Dann Dampfventil zu und Wasserbezug-Schalter auf AUS.

    Damit ist der Kessel vollständig gefüllt, die Heizstäbe im Wasser und Du auf der sicheren Seite.

    Ob Du bei diesem Prozedere den ST eingehängt hast oder nicht, spielt keine Rolle. Mit Siebträger kannst Du das Wasser besser auffangen.
    Gruss, René
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2013
  13. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Danke nochmals. Ich hoffe ich bekomm das hin....

    Find ich gut, dass es ein solches Forum wie hier gibt!

    Gruss
    Thomas
     
  14. Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Beiträge:
    2.595
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Hallo Thomas,
    natürlich kriegst Du das hin! Der größte, d.h. folgenschwerste Fehler, den man machen kann, ist schon im Vorfeld die Maschine einzuschalten. Da beginnen die Heizstäbe zu heizen und wenn nicht sofort Wasser in den Kessel fließt, brennen diese durch. Deshalb erst einschalten, wenn man gleichzeitig den Kaffeebezug-Schalter (mit Wasser im Tank!) einschaltet.
    Nicht verwundern, wenn sich gleich zu Anfang ein unangenehmes, nagelndes Geräusch sich einstellt. Es ist die Pumpe, die noch leer läuft. Aber spätestens nach 5-10 Sekunden müsste die Pumpe Wasser gezogen haben. Man kann es der Pumpe etwas einfacher machen, indem man den Zulaufschlauch (mit der längere mit gekerbtem Ende) mit Hilfe einer Spritze / einem Kleintrichter mit Wasser füllt (dabei den Schlauch senkrecht stellen) und diesen danach in den vollen Tank legt.
    Viel Spaß mit der Silvia!
    Gruss, René
     
  15. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Hallo
    die Rancilio und die Rocky sind nun eingetroffen und aufgebaut!
    Wie erwartet, hab ich aber jetzt noch einige Anfängerfragen - ich denke, das ist wohl ganz norma.... wär trotzdem schön, wenn Ihr mir hier helfen könntet:

    1. wieviel Pulver muss ich in das 1er-Sieb mahlen? Die Rocky SD ist auf Pos. 6 eingestellt. Wenn ich recht voll mahle, dann bekomm ich ja den Siebträger kaum mehr rein. Ich habe zuerst zu viel Pulver hineingemacht, fast bis unter den Rand - danach nur noch halb soviel, aber trotzdem kam ab der 2. Tasse fast kein Kaffee raus: die 4. Tasse ging dann, Sieb nur ca. 1/4-1/3 gefüllt. Siebträger nur etwa 2cm nach rechts reingedreht, mehr ging nicht - müsste der Siebträger nicht bis zum Griff nach vorn eingedreht sein?
    2. muss man den Siebträger mit eingespanntem Sieb ausschlagen, oder soll ich das Sieb alleine ausschlagen - aber das ist ja dann heiss?
    3. in der Anleitung steht, dass man nach Gebrauch die Maschine mit eingespanntem Siebträger stehen lassen soll - ohne Sieb drin?
    4. zum Sieb: sind alle Siebe so, dass man sie mit Druck in den Siebträger einspannen muss, im Siebträger hat's ja links und rechts kleine Spanndrähte. Das Sieb bekommt man dann nur mit den Fingernägeln raus...
     
  16. mat76

    mat76 Mitglied

    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    1) Ich bin mit dem 1er Silvia Sieb nie klargekommen und habe mir dann irgendwann völlig genervt das LM1er gekauft. Damit ging es dann super. Das 2er von der Sivlia fand ich dagegen super. Da ist ja im Sieb innen eine umlaufende Kerbe. Ich habe das Sieb immer so gefüllt, dass getampert der Kaffee bis zu diesem Rand reichte. Noch besser ist aber eine Freinwaage, damit geht es am besten.

    2) Mit Siebträger

    3) Mit Sieb

    4) Was ist die Frage? Zum Rausnehmen nutze ich immer einen Löffel oder (falls schon vorhanden) ein metallendes Blindsieb.
     
  17. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    Danke für die Antworten!

    1) Dann fülle ich also Kaffe aus der Mühle randvoll ins Sieb, tampere danach bis zur bzw. knapp unter der Rille im Sieb, siehe Espresso Experience – Anfängerfehler | Werner Roth
    2) das ist nun klar
    3) wenn ich dann den eingespannten Siebträger lange Zeit eingespannt lasse, ohne Kaffee zu beziehen, schadet das dann nicht der Dichtung?
    4) die Frage war, wie ich das Sieb aus dem Siebträger rausnehme: muss praktisch mit dem Fingernagel zwischen Siebträger und Sieb, damit ich es rausbekomme. Ist das richtig so? Das Sieb hält praktisch bombenfest im Siebträger.
    Der Grund meiner Frage: ich hatte bisher nur Billig-Siebträgermaschinen (Philips, Aldi z.B.), bei diesen war das Sieb nur locker eingelegt. Am Siebträgergriff war dann eine Plastikklammer, die man dann über das Sieb stülpen musste, um den Siebträger auszuklopfen. Diese Plastikklammer hielt das Sieb fest, ansonsten wär das Sieb beim Ausklopfen sofort rausgeflogen, so wie hier zu sehen: http://www.kaffee-netz.de/espresso-...e-siebtr-ger-55-59-8mm-f-r-aldi-fif-es35.html Ich kenne eben nur das, die Silvia ist meiner erste "richtige" Maschine...

    Und noch eine Frage - wahrscheinlich kommen noch viel mehr Fragen... - aber ich möchte einfach alles richtig machen: ich kann den Siebträger nur mit allergrösstem Kraftaufwand so einspannen, dass der Griff gerade nach vorne zeigt - ist das weil die Maschine noch neu ist? Oder anders gesagt: ich habe den Siebträger ungefähr auf "7 Uhr" eingedreht.
     
  18. mat76

    mat76 Mitglied

    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Berlin
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    1) Ich bin mir gerade nicht sicher, ob wir aneinander vorbei reden. Ziel sollte es sein, dass Du in 25 sek 25-30ml Espresso in der Tasse hast. Das kannst Du am besten mit einem Shotglas bestimmen. Im 2er Sieb sollten dabei 16g Kaffee sein - Diese Parameter stellen einen groben Richtwert da, oberste Gebot ist natürlich das es Dir schmeckt.

    Wie voll das Sieb nach dem Mahlen ist, hängt vom der Bohne und dem Mahgrad ab. Einen Richtwert gibt es da nicht. Ansatzpunkt ist aber, dass nach dem Tampern der Kaffee mit der Rille endet. Bist Du drunter, mahle einfach nach und tamper wieder. Zuviel wäre jedoch eher ungünstig.

    3) Wir reden aber schon von einem Siebträger mit Sieb, aber ohne Kaffee oder? Wenn ja, dann altert die Dichtung sowieso mit der Zeit, egal ob mit eingespannten Siebträger oder ohne. Denn die Temperatur lässt das Gummi altern.

    4) Wie? Wie ich es mache, habe ich oben geschrieben. Und ja, das es fest sitzt ist richtig.

    Zu dem letzten Punkt, entweder ist die Gummidichtung noch recht frisch (wovon ich ausgehe) oder Du hast zuviel Kaffee drin. Wie gesagt, gehe ich eher davon aus, dass die Dichtung noch fest ist und es sich mit der Zeit gibt. Dann steht der Siebträger auf 6 Uhr. Mit der Zeit wandert dieser nach 5 Uhr.
     
  19. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    1) Ja, das Ziel ist mir nun klar. Unklar war mir nur, wie viel Kaffeepulver ich ins Sieb mahlen muss, und wie voll es nach dem Tampern sein muss. Aber wenn es unter der Rille sein soll, dann hab ich jetzt einen Anhaltspunkt. Davon ausgehend werde ich austesten, wieviel Sekunden ich brauche für einen Espresso.

    3) Ja, genau, mit Sieb: Nach dem Kaffeebezug den Siebträger mit Sieb ausklopfen, auswaschen und dann wieder mit dem Sieb drin einspannen. Angenommen, ich habe vor, erst in 2-3 Std. wieder einen Espresso zu trinken, sollte ich dann die Maschine in der Zwischenzeit aussschalten?

    4) OK, das Sieb sitz fest drin - neue Erfahrung mit dieser Maschine.

    Gummidichtung ist frisch, Maschine erst heute ausgepackt.

    Ich mach nachher mal ein paar Fotos.
     
  20. THZ

    THZ Mitglied

    Beiträge:
    307
    AW: Welche Reinigungsmittel für Ranciio Silvia und Rocky S

    [​IMG][​IMG] [​IMG]

    Hier nun Bilder vom 1er Sieb, das ich nur zur Hälfte gefüllt habe, und danach getampert bis unter die Linie, und die Position des Siebträgers in der Maschine. Mit dieser Füllung brauchte der Kaffee jedoch viel zu lange, über eine Minute zum durchlaufen.

    Wenn ich mir Videos zur Silvia anschaue, dann mahlen die meistens das Sieb so voll, dass die Spitze über den Rand des Siebes steht. Wenn ich das so mache, dann wird das Sieb nach dem Tampern viel zu voll.
    Mit der abgebildeten Einstellung kam ich auf 6 Gramm.

    Und so sieht der Siebträger danach aus: [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2013

Diese Seite empfehlen