Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

Diskutiere Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo an alle, ich finde das Forum super und habe einige Beiträge gelesen. Allerdings bin ich jetzt glaub noch etwas verwirrter als zuvor :wink:...

  1. #1 Claudi85, 21.09.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    Hallo an alle,

    ich finde das Forum super und habe einige Beiträge gelesen. Allerdings bin ich jetzt glaub noch etwas verwirrter als zuvor :wink:
    Habe auch schon in kaffeewiki einiges gelesen.
    Aber irgendwie bin ich trotzdem etwas ratlos welche Maschine für uns in Frage kommt. Ich versuche jetzt mal zu schreiben was wir von der Maschine erwarten und was ich für Vorstellungen habe/hatte bevor ich die ganzen Beiträge gelesen habe.

    Budget: bei ca. 300 Euro sollte die Grenze sein
    Was muss die Maschine können:
    - guten Espresso
    - Tassenfüllmenge regelbar
    - keine all zu lange Aufwärmzeit
    - irgendwas zum Milchaufschäumen wäre toll, wäre aber nicht all zu oft in Gebrauch (Dampfdrüse oder sowas)
    - möchte nicht nur Espresso machen sondern auch normalen Kaffee (denke das müsste ja klappen indem ich einfach mehr Wasser durchlaufen lasse als für den herkömmlichen Espresso???)
    - die Lautstärke ist nicht so wichtig, sollte aber natürlich nicht die ganze Nachbarschaft aufwecken :lol:
    - nicht zu aufwändig und kompliziert zum Reinigen
    - sollte nicht gleich nach 4 Jahren oder so den Geist aufgeben

    Ich glaube, jetzt habe ich alles erwähnt was Sie haben sollte.
    Wie ich ja auch schon gelesen habe, gehört eine Mühle dazu. Ich habe eine ganz normale elektrische Kaffeemühle da mit der ich bereits davor meinen Kaffee immer gemahlen habe. Aber die wird bestimmt nicht ausreichen?????
    Bevor ich die versch. Beiträge gelesen habe, dachte ich an folgende Maschinen:
    Rowenta ES 3200 Espresso Automat oder an die ES 4600
    Saeco Nina Plus Cappucino

    Meint ihr die sind ok, oder sollte ich doch lieber etwas mehr investieren und zu einer Anderen übergehn? Vor allem was die Haltbarkeit der Maschinen angeht bin ich etwas skeptisch. Anfangs war mein Preislimit ca. bei 100 Euro, aber ich bin gerne bereit etwas mehr zu investieren wenn es sich am Ende lohnt. Und ich weiß natürlich auch, dass das beste Gerät nichts taugt wenn es schlechte Bohnen sind und auch vom Bediener abhängt. Aber hier bin ich gerne bereit etwas auszuprobieren.

    So, ich hoffe ich habe alle Infos geschrieben die wichtig sind. Es wäre echt toll, wenn ihr mir bei der Auswahl einer passenden Maschine behilflich seid.
    Vielen Dank schon einmal im Voraus

    Grüße
     
  2. #2 S.Bresseau, 21.09.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.481
    Zustimmungen:
    12.053
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Hallo Claudi

    Willkommen im KN!

    Welche Mühle hast Du denn? Eine Schagmessermühle ist ungeeignet, das Pulver wird nicht fein und gleichmäßig genug gemahlen. Um es gleich am Anfang zu sagen: Die Mühle ist wichtiger als die Maschine! Brauchbare Einsteigermodelle beginnen bei ca. 120 Euro neu.

    Wichtiger als die Mühle ist eigentlich nur die richtige Bohne. Es gibt KEINEN Kaffee aus dem Supermarkt oder Discounter, der etwas taugt (ja, am Anfang hat das keiner von uns wirklich glauben wollen ... :) ) Brauchbaren Kaffee gibt es ab ca. 12 Euro/Kilo, das Forum ist voll von Tipps für Marken und Bezugsquellen. Wirklich guten Kaffee gibt es schon ab ca. 16 Euro/Kilo. Such hier mal nach "Boardröster", das sind Kleinröster, die meist hervorragenden, handwerklich gerösteteten Kaffee anbieten, auch im Versand topfrisch. Frische ist extrem wichtig!!

    "Normalen" Kaffee macht man mit einer ST-Maschine entweder als Lungo (auch "Schümli" genannt), indem man das Pulver gröber mahlt, um in der selben Zeit mehr Wasser durchlaufen zu lassen. Oder man verdünnt einen normalen Espresso mit heißem Wasser ("americano"). Die Durchlaufzeit sollte nicht mehr als 25-30 Sekunden betragen, weil sonst Bitter- und Schadstoffe gelöst werden.

    Deine Anforderungen an die Maschine klingen ein bisschen nach eierlegender Wollmilchsau - und billig soll's ja auch noch sein ;-) Die von Dir genannten Maschinen sind hier wohl eher unbekannt (Du wirst sie auch kaum im kaffeewiki finden ;-) ) Für Dein Budget gibt es neu fast keine geeigneten Maschinen, zumindest neu.

    Such doch mal hier im Forum nach gebrauchten Geräten. Ich habe in letzter Zeit einige interessante Einsteiger-Angebote gesehen, in teilweise neuwertigem Zustand.


    Maschinen:

    für 80 Euro gibt es die Gaggia Evo: http://www.kaffee-netz.de/maschinen/53725-v-gaggia-evolution-mit-silvia-dampflanze.html

    für 240 Euro gibt es DEN Thermoblock-Klassiker schlechthin, die QM 820 (Thermoblöcke haben viele Vorteile, aber auch Nachteile) :
    http://www.kaffee-netz.de/maschinen...-neue-teile-gewartet-br-hdruck-optimiert.html

    Mühlen:

    Ein bewährtes Modell mit sehr gutem Mahlgut ist die Iberital Challenge, Leider laut, ohne Einstellungsskala und mit eher "russischem" Design :-( (hier für knapp 100.-): http://www.kaffee-netz.de/zubeh-r/53624-v-iberital-challenge.html

    der "Star" am Einsteiger-Mühlenhimmel ;-) , eine fast neue Graef CM 80 für 120 Euro (finde ich etwas hoch ...) http://www.kaffee-netz.de/zubeh-r/53674-v-graef-cm80-m-hle-wie-neu-ideale-zweitm-hle.html


    Kombi:

    Für 500.- gäbe es folgendes, sehr bewährtes Set aus Silvia und i-mini:
    http://www.kaffee-netz.de/maschinen...via-mod-2011-mit-ascaso-i-mini-2-schwarz.html


    Viel Spaß beim Einstieg!

    Stefan
     
  3. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    677
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Stefan hat alles wichtig geschrieben. Beachte seine Hinweise (gerade auch für den normalen Kaffee) und alles wird gut :)

    Das aktuell beste Angebot ist das erwähnte mit der Silvia. Liegt über deinem genannten Budget ist jedoch eine prima Einstiegskombi.
     
  4. #4 Quirinus, 21.09.2011
    Quirinus

    Quirinus Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...t-die-rowenta-es-3200-siebtr-germaschine.html

    Ist nur ein Beispiel. An so einer Maschine wirst Du wohl nicht lange Freude haben. Mein Budget waren 500€ und fand mich schließlich bei über 900€ inkl. diverses Zubehör wieder :shock: (Maschine ist gebraucht 9 Mon. alt).

    Das Verkaufsangebot für 500€ hier im Forum, halte ich für ein sehr faires Angebot. Damit wirst Du bestimmt lange zufrieden sein. Bedenke: Wer billig kauft, kauft ( i.d.R) zwei mal.
     
  5. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Ein paar Kommentare:
    In der Regel gibt es (in der Preisklasse) keinen Knopf der eine vorher festgelegte Menge durchlaufen lässt (die sog. Mengenautomatik). Aber man schaltet den Bezug einfach dann aus wenn man genug hat
    Lies dich mal zu dem Thema hier quer. Man ist gut beraten, seine Maschine gut auf- und durchzuheizen und sollte ihr hierzu schon 30 Minuten gönnen. Ansonsten würde ich dir von Siebträgern abraten, denn da ist von der Philosophie schon alles etwas langsamer.
    Der Vorteil ggü. Vollautomaten: Alle Teile, die mit Milch oder Kaffee in Berührung kommen, sind frei zugänglich und einfach zu reinigen. So muss man sich um Schimmel keine Gedanken machen. Und da auch keine Mechanik verbaut ist halten die Maschinen eine Ewigkeit, durch ihren einfachen Aufbau kann man zudem die meisten Wehwehchen selber beheben. Vor dem Hintergrund musst du auch keine Angst vor gebrauchten Maschinen haben, vor allem wenn sie von hier (Kaffeenetz) kommen.
     
  6. #6 Claudi85, 21.09.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Guten Morgen,

    vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten! Habe gerade mal alles durchgelesen und werde mich nachher nochmal näher damit beschäftigen und euren Tipps nachgehen.

    Liebe Grüße
     
  7. #7 Schnüffelstück, 21.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    8
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Zur Maschinenwahl wurde schon alles gesagt.

    Für das Protokoll: Du brauchst unbedingt eine anständige Mühle, hinein gehören gute Bohnen.

    Zum Budget: Ich habe vor Ewigkeiten für EUR 350 eine sehr solide Maschine und eine sehr brauchbare Mühle gebraucht gekauft. Beide hatten jetzt ihren 11. Geburtstag, beide funktionieren wie neu. Hätte ich sie mir neu kaufen müssen, wäre das Set wohl über meinem damaligen Budget gewesen.

    Deshalb mein Rat: Ist das Budget begrenzt, such nach einer gebrauchten Einsteigermaschine. Klassiker sind nicht ohne Grund die Gaggia CC, Lelit und Silvia.

    Ansonsten verweise ich auf meine Signatur :)
     
  8. #8 Espressoaddict, 21.09.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht


    Hallo Claudi85,

    wenn Du den Geschmack von Filterkaffee meinst, so geht das mit einem Siebträger nicht.

    Schümli oder Americano sind, zumindest für mich, etwas ganz anderes.
     
  9. #9 Claudi85, 21.09.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    So jetzt möchte ich noch alle offenen Fragen beantworten die noch aufkamen

    Mit dem normalen Kaffee meinte ich wohl den"Schümli", dass da kein Filterkaffe rauskommt war mir schon klar :lol:
    Meine Kaffeemühle ist von Bosch und hat wohl ein Schlagmesser...

    Ja, dass meine vorgeschlagenen Maschinen nicht so gut ankommen dacht ich mir schon halb.....
    Ursprünglich wollte ich nur eine Maschine aus der besseren Espresso rauskommt wie aus der labbrigen Padmaschine. Und deswegen meine Vorschläge. Aber wie ich ja schon gesagt habe, hatte ich da schon meine Bedenken bzgl. der Haltbarkeit.
    Auf jeden Fall werd ich so eine NICHT kaufen.

    Wollte die Maschine meinem Mann schneken (werde natürlich mittrinken), da ich jetzt wohl doch ein bisschen mehr ausgeben muss/sollte will ich die doch nicht einfach kaufen ohne dass er was weiß. Nachher steht die da und er hätte doch ne andere gewollt.(eigentlich will er einen Vollautomaten, aber da bin ich dagegen, zuviel Schnick Schnack, putzen, Hygiene usw.)
    Deswegen pack ich ihn mir jetzt und geh am Samstag nach Stuttgart in espressoladen in der Sophienstrasse (hab ich im Forum gelesen).
    Da können wir dann auch mal die Maschinen in Echt anschaun und vor allem den Espresso probiern. So kann er dann auch zur Entscheidung beitragen.
    Was bestimmt für mein Budget mit am Besten sein wird, ist tatsächlich vielleicht auch gebraucht zu kaufen.
    Ihr habt mir auf jeden Fall mit euren Beiträgen sehr geholfen und bin euch auch für weitere Beiträge dankbar.

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  10. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    16
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    na, für die wahl "gebraucht" und schmalen geldbeutel hat stefan doch schon die besten tipps rausgesucht. dann mal viel spass beim einkaufen :D
     
  11. #11 Claudi85, 21.09.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    So jetzt möchte ich noch alle offenen Fragen beantworten die noch aufkamen

    Mit dem normalen Kaffee meinte ich wohl den"Schümli", dass da kein Filterkaffe rauskommt war mir schon klar :lol:
    Meine Kaffeemühle ist von Bosch und hat wohl ein Schlagmesser...

    Ja, dass meine vorgeschlagenen Maschinen nicht so gut ankommen dacht ich mir schon halb.....
    Ursprünglich wollte ich nur eine Maschine aus der besseren Espresso rauskommt wie aus der labbrigen Padmaschine. Und deswegen meine Vorschläge. Aber wie ich ja schon gesagt habe, hatte ich da schon meine Bedenken bzgl. der Haltbarkeit.
    Auf jeden Fall werd ich so eine NICHT kaufen.

    Wollte die Maschine meinem Mann schneken (werde natürlich mittrinken), da ich jetzt wohl doch ein bisschen mehr ausgeben muss/sollte will ich die doch nicht einfach kaufen ohne dass er was weiß. Nachher steht die da und er hätte doch ne andere gewollt.(eigentlich will er einen Vollautomaten, aber da bin ich dagegen, zuviel Schnick Schnack, putzen, Hygiene usw.)
    Deswegen pack ich ihn mir jetzt und geh am Samstag nach Stuttgart in espressoladen in der Sophienstrasse (hab ich im Forum gelesen).
    Da können wir dann auch mal die Maschinen in Echt anschaun und vor allem den Espresso probiern. So kann er dann auch zur Entscheidung beitragen.
    Was bestimmt für mein Budget mit am Besten sein wird, ist tatsächlich vielleicht auch gebraucht zu kaufen.
    Ihr habt mir auf jeden Fall mit euren Beiträgen sehr geholfen und bin euch auch für weitere Beiträge dankbar.

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  12. #12 Claudi85, 02.10.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    * Hallo liebe Forum Mitglieder,


    jetzt wollte ich euch mal wissen lassen wo wir bei unserer Auswahl gerade stehen.


    Die Gaggia ist ausgeschieden.
    Zur Wahl stehen jetzt die Rancilio Silvia und die Lelit PL41 TEM. (Ich weiß, mit meinem anfangs angegebenen Budget kommen wir da nicht hin, also wird aufgestockt:lol:)
    So, jetzt habe ich da noch ein paar Fragen, bzw kann selber nicht so richtig abwägen welche denn jetzt???
    Habe die verschiedenen Vor- und Nachteile der beiden Maschinen gelesen und dabei haben sich folgende Fragen ergeben:
    Lelit (im Vergleich zur Silvia):
    Ist die Tepemeraturanzeige und die Brühdruckanzeige wirklich sinnvoll oder eher nur Spielerei?
    Habe gelesen, dass der Vertrieb nicht so verbreitet ist und dass der Siebträger andere Maße hat. Welche Erfahrung habt ihr gemacht bzgl. Ersatzteilen und evtl. Reparaturen, sind diese dadurch deutlich kostspieliger im Vergleich zur Silvia?


    Vielleicht könnt ihr mir jetzt noch einmal ein paar Entscheidungshilfen geben.
    Ich werde auf jeden Fall wieder berichten wie und für was wir uns entschieden haben


    Vielen Dank euch und noch ein schönes Wochenende


    Liebe Grüße Claudi85
     
  13. #13 S.Bresseau, 02.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.481
    Zustimmungen:
    12.053
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Warum sind die Gaggias rausgefallen? hast Du Dir auch mal die "Baby" -Modelle angesehen?

    Es geht bei der Lelit nicht um die Anzeige der Temperatur, sondern um das elektronisch gesteuerte gradgenaue Einhalten der Zieltemperatur. Außerdem ist das Einstellen, anders als bei der Standard-Silvia, möglich. Eine Druckanzeige ist nicht unbedingt nötig, kann aber hilfreich sein.

    Ein Grund gegen die Lelit wäre, wie Du richtig sagst, das Siebträgermaß von 57 statt 58 mm. Damit kann man kein LM 1er verwenden, und aktuell auch nicht Tidakas Tricher. Mag läppisch klingen, aber für mich wäre es ein Grund nach einer anderen Maschine zu suchen. Die Sache mit dem Service ist ein weiterer Grund.

    Für mich käme von den beiden ganz klar die Silvia in Betracht, auch gebraucht, mit einem leicht nachrüstbaren PID-Controller. Manchmal werden hier auch gute gebrauchte, nachgerüstete Silvias komplett angeboten, manchmal sogar nur der PID-Kit. Wenn ich vor der finanziellen Entscheidung stünde, ob neu oder gepiddet, wäre der Fall klar ;-)

    Kennst Du die Ascaso mit PID? Die ist allerdings recht teuer
    http://www.kaffee-netz.de/marktplatz/43278-ascaso-steel-uno-prof-pid.html

    Viele Grüße
    Stefan
     
  14. #14 crunchtime, 02.10.2011
    crunchtime

    crunchtime Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    4
    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    ...bearbeitet das Produkt der Milchdüsen :)


     
  15. #15 Claudi85, 02.10.2011
    Claudi85

    Claudi85 Gast

    AW: Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

    Hallo Stefan,

    danke für deinen schnellen Beitrag.
    Ja warum die Gaggia ausgeschieden ist kann ich dir nicht so genau beantworten :roll: Das war irgendwie auch so ein BAuchgefühl und dann hab ich da auch das mit dem Alukessel gelesen, dass es wohl Probleme geben könnte mit der Entkalkung und dass die Dampflanze nicht so gut sein soll..??
    Die Babymodelle habe ich noch nicht näher betrachtet und die von dir vorgeschlagene Ascaso hab ich mir auch noch nicht angeschaut, da die Grenze dann bei der Silvia für eine Maschine erreicht wäre. Wobei die Maschinen nicht neu sein müssen und ich auch nicht abgeneigt gegen eine Gebrauchte bin.

    Grüße Claudia
     
Thema:

Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht

Die Seite wird geladen...

Welche Siebträgermaschine???Finde mich im Dschungel nicht zurecht - Ähnliche Themen

  1. Welche Pumpe für alte e61

    Welche Pumpe für alte e61: Guten Morgen, mit etwas Glück kann ich an eine 2 Gruppige Faema e61 aus den 60er kommen. Diese soll als Restaurationsprojekt dienen. Nun zur...
  2. Welche Maschine ist besser Bazzar A2 oder gaggia Classic

    Welche Maschine ist besser Bazzar A2 oder gaggia Classic: ich bin drauf und dran endlich von meiner Saeco aroma auf eine bessere Maschine umzusteigen, da meine finanziellen Ressourcen begrenzt sind sind...
  3. Bodenloser Siebträger für Mara X - aber welcher?

    Bodenloser Siebträger für Mara X - aber welcher?: Hallo zusammen, ich bin inzwischen auch bei den Bodenlosen angekommen… welcome to the rabbit hole… Allerdings hatte ich bei meinem Erstkauf...
  4. Welche Tasse für doppelten Espresso?

    Welche Tasse für doppelten Espresso?: Sorry vorab für die vielleicht komische Frage. Meine Maschine ist seit einer Woche da, die Mühle kommt dank Lieferprobleme in etwa zwei Wochen und...
  5. Alles auf Anfang? Welcher Siebträger käme infrage?

    Alles auf Anfang? Welcher Siebträger käme infrage?: Hallo zusammen, nachdem es mit mir und der Dedica nicht so recht klappen will, bin ich am Überlege, evt doch ein anderes Gerät kaufen soll,...