Welche Siebträgermaschine für Einsteiger?

Diskutiere Welche Siebträgermaschine für Einsteiger? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, wir würden gerne von unserem Vollautomaten den Aufstieg in die Siebträger-Liga wagen und suchen nun ein passendes Gerät. Ich...

  1. #1 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    wir würden gerne von unserem Vollautomaten den Aufstieg in die Siebträger-Liga wagen und suchen nun ein passendes Gerät. Ich hatte schon einiges in verschiedensten Foren und Websites gelesen, was das ganze aber nicht wirklich vereinfacht hat. Deshalb hier erstmal der Fragebogen, damit unser Profil etwas klarer wird...
    Ich hätte auch die ein oder andere Frage zu der ein oder anderen Maschine, aber das vielleicht besser in einem eigenen Thread...
    Auf jeden Fall freue ich mich auf eure Vorschläge und bin gespannt...


    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Schümli wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : 500 bis 700
    (Nur Maschine - denke daran: Du brauchst eine gute Mühle auch noch dazu, ab 200.- und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema)


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 bis 4 Getränke am Stück (selten mal mehr, wenn Gäste da sind -> 6 - 8)

    4 - 6 Getränke am Tag


    Anteil Milchgetränke in %: < 5%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein
    ganz selten, (also Einkreisgerät würde ausreichen)


    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Bislang hatten wir nur eine Bohnensorte+Röstung, was aber dem Vollautomaten geschuldet war, wer weiß, ob man auf den Geschmack kommt und dann mehr ausprobiert...


    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    zwei Personen

    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    privat

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    nicht direkt (Köln bzw. Bonn mit zahlreichen Servicewärkstätten gut erreichbar)
    Ist das für Dich relevant?
    da recht gut erreichbar direkt vor Ort nur bedingt relevant, aber schon nicht ganz zu vernachlässigen
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    wäre denkbar und möglich



    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.

    [x] Genau regelbare Temperatur (PID) --> nicht zwingend, aber wär schon schön
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [x] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel) --> nicht zwingend, wenns dabei ist wärs schön
    aber bisher die Preinfusion durch Vollautomat genutzt, deshalb keine Erfahrung obs wirklich notwendig ist.
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [x] Aufheizzeiten relevant? (5 - 30 min, je nach System)


    falls ja: < 5 min [ ]
    <10 min [x]
    <20 min [x] --> Zeitschaltuhr wäre möglich aber gerne auch schnellere Aufheizzeiten



    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [x] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) bis 35 cm
    [x] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich) seitlich oder nach vorne
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [x] Sonstiges, was Dir wichtig ist:
    Mühle natürlich separat
    kein zu "barockes" Design, lieber gradlinig und schlicht
    mattierter Edelstahl o. ä. lieber als hochglanzpoliert, da dies aber selten ist, kein zwingendes Kriterium
    alternativ auch gerne schwarz matt
    kein Kunststoff
    --> absolut kein Muß, höchstens wenns passende Geräte geben würde: mögliche Tassenhöhe bis 11 cm
    leider scheidet aus Platzgründen eine Wassertank-Entnahme nach oben oder hinten aus, was traurigerweise alle Lelits und die Rancilio Silvia ausschließt. Trotzdem gerne auch Empfehlungen zu diesen Maschinen, vielleicht kann ich in der Küche etwas umbauen...


    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)





    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten

    ja / nein

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung

    ja / nein

    Falls ja: welche? Womit? --> bisher nur Vollautomat
     
    joost gefällt das.
  2. #2 wienermischung, 12.11.2019
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    109
    Lelit PL41TEM. Kleiner Einkreiser mit PID. Da bleibt noch Geld für eine Mühle.
     
    Azalee gefällt das.
  3. Jogo

    Jogo Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Klarer Fall für eine Rancilio Miss Silvia.
     
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    1.125
    Bin auch für die Lelit. Im Gegensatz zur Silvia mit ab Werk verbautem PID, welches sehr nützlich ist, auch oder gerade bei passiver (Nicht-)Nutzung.
     
  5. #5 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Schonmal herzlichen Dank für die raschen Antworten :)

    Ich war bei meinen Recherchen auch sehr schnell bei den Lelit gelandet...ich fand auch, daß diese das stimmigste Gesamtpaket abliefern. Das einzige, was immer dagegen spricht, ist die Wassertankentnahme nach oben :( ich habe in der Küche nur Platz in einem Regal mit einem 36 cm hohen Fach, was auch ein Befüllen mit einer Kanne unmöglich macht.
    Auf Grund der seitlichen Tankentnahme hatte ich auch einen Blick auf die Quickmill Orione oder ähnliche Geräte geworfen, allerdings haben diese nur selten eine PID gesteuerte Brühgruppe (liegts am Thermoblock?).
     
  6. #6 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Zumindest laut der Hompage von Rancilio steht eine Silivia mit PID in den Startlöchern.... in Shops habe ich die noch nicht gefunden, aber auf der Hompage ist sie schon als reguläres Produkt geführt... dann wäre diese (abgesehen von der Wassertankbefüllung) auch eine interessante Wahl...:rolleyes:

    Silvia Pro - Rancilio Group
     
    Alias gefällt das.
  7. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    925
    @ChrisGM
    Die „Silvia Pro“ ist ein Dualboiler und das brauchst/willst du ja eigentlich erstmal nicht.:D
    (Der Preis würde vermutlich auch über Budget liegen :confused:)
     
  8. #8 Brewbie, 12.11.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    527
    Leider liegen alle über Deinem Budget. Zu Deinem Profil passt auch eine Pavoni ganz gut, die auch schön klein ist. Die erfordert aber wohl etwas mehr Übung, weil sie eine manuelle Handhebelmaschine ist. Also die Mutter aller Espressomaschinen. Und für viele Espressi hintereinander kann es auch anspruchsvoll werden, glaube ich.

    Nachtrag: vielleicht solltest Du ernsthaft überlegen, ob Du nicht doch eine andere Aufstellmöglichkeit realisieren kannst.
     
  9. #9 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6

    :confused: oh, das hatte ich ehrlich gesagt übersehen... das brauchen wir tatsächlich nicht hast Du recht.
    Und mit 2 Boilern wird sie ja garantiert deutlich über meinem Budget liegen...dann brauch ich nicht auf die Pro warten ;)
     
  10. #10 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6

    :rolleyes:ich schau mir die trotzdem mal an... mal schauen was die kosten und wieviel die drüber sind
     
  11. #11 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    über die Silvia bin ich auch als erstes gestolpert, mal schauen... wie gesagt mein größtes Problem ist der momentan geplante Aufstellort. Der begrenzt die Höhe der Maschine und lässt leider keine Befüllung von oben zu... :(
     
  12. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    1.125
    Auch nicht mit einem Trichter? Meine Lelit hatte ich täglich mit Wasser per Trichter befüllt und ca einmal pro Woche etwas vorgezogen, um den Tank zu entnehmen und zu spülen.
     
    joost gefällt das.
  13. #13 ChrisGM, 12.11.2019
    ChrisGM

    ChrisGM Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Wir haben in der Küche nur einen freien Regalplatz, der 36 cm hoch ist da ist leider nix mit trichter zu machen. leider sehr schwierig...
     
  14. #14 espressionistin, 12.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    5.938
    Quickmill 820
     
  15. #15 Benutzer21, 12.11.2019
    Benutzer21

    Benutzer21 Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Schlauch mit Trichter... Schlauch in den Tank und dann hochhalten und vor dem Kasten auffüllen ...
     
    joost gefällt das.
  16. maze77

    maze77 Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    14
    Ich hatte 3 Jahre lang die Quickmill Orione 3000 und bin jetzt auf die Quickmill Carola umgestiegen.
    Sie hat zwar keinen seitlichen Tank, aber da sie nicht allzu hoch ist, kann man von oben bequem Wasser eingiessen.
    Sie hat keine Schaumlanze. Man kann also keinen Cappu damit machen, was mir persönlich egal ist da ich in den 3 Jahren Orione
    deren Lanze nie benutzt hatte.
    Die Carola hat dafür eine PID (die allerdings ziemlich mühsam einzustellen ist, da man die Maschine umdrehen und aufschrauben muss...) und eine E61 Brühgruppe (und somit ein Expansionsventil, was die Orione nicht hat).
    Sie ist eine wunderschöne kleine Maschine. Ich bin allerdings noch am Einarbeiten.
     
  17. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    745
    Quickmill und Ascaso haben kleine Thermoblockgeräte mit seitlich herausnehmbarem Tank.
    TB's sind sehr schnell heiß (15 Minuten, schau nicht auf die Werbeaussagen - bei keinem Siebträger!)
    lassen sich auch gut gebraucht kaufen. Die sind m.E. zur Einarbeitung ins Thema ideal - oder man bleibt längere Zeit dran hängen, weil es reicht, wie bei mir. :D
     
    Brewbie und bahiii gefällt das.
  18. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    925
    Mal ein anderer Vorschlag/Ansatz, damit du dich nicht zu sehr von der Maschinen Höhe einschränken lässt:
    Wie sieht es denn mit einem Selbstbau „Schienen Auszug“ aus?
    Ich meine so etwas wie das hier:
    Ich habe gerade diesen Kaffeekram gebaut

    Und zwar anstelle des festen Regal Bodens dann eine Platte zum ausziehen (mit Schwerlast Überauszügen z.B. wie bei Küchenschränken und einer Holzplatte) auf der alles steht und zum befüllen und Tank entnehmen wird die dann nach vorne gezogen.
    Wäre so etwas denkbar für dich/euch?

    (Hab das hier gepostet da mir das im anderen Thread dann doch zu OT erschien)
     
    rebecmeer, espressionistin und vectis gefällt das.
  19. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    1.551
    Auch wenn das hier fast schon ein running gag ist.
    Unter diesen Voraussetzungen möchte ich die La Pavoni Europiccola ins Spiel bringen, hier auch gerne als "Diva" bezeichnet.
    Die sollte von den Maßen her in besagtes Regalfach passen (32 cm x 18 cm x 27 cm), wiegt ca. 5,5 KG, ist also nicht so schwer als dass man sie nicht zur Benutzung aus dem Fach nehmen könnte, und heizt recht schnell hoch. Dampfdruck zum Milchaufschäumen liefert sie ausreichend.

    Es ist aber eine Handhebel-Maschine, mit deren Bedienung man sich etwas vertraut machen muss. Dann aber liefert sie ein gutes Ergebnis. Alles zu diesen Maschinen findet sich hier:
    Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

    Voraussetzung dafür ist auch hier eine gute Mühle, aber wenn man sich gute Gebrauchtangebote ansieht, dürfte das in Eurem Budget liegen.

    Etwas komfortabler und mit Feder ausgerüstet, die konstantere Ergebnisse ermöglicht, ist die Pontevecchio Export, deren schmaler Fuß fast unerreicht ist:
    37 cm x 16 cm x 27 cm, bei ca. 8 KG. Ebenfalls ausreichend Dampfdruck und ein moderneres Styling
    [​IMG]
    Die gibt es in verschiedenen Farbvarianten, aber gebraucht recht selten. Neupreis beim Hersteller direkt: 799,00 Euro.
    Modello Export a un gruppo - Ponte Vecchio - Macchine a leva per caffè

    Aber ob das was für Euch ist?
    Ist eben nur ne weitere Idee
    ;)
     
    rebecmeer, chromo23, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 espressionistin, 13.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    5.938
    Running gag II: die Quickmill 820 wiegt laut Wiki grad mal 300 Gramm mehr und müsste (wenn überhaupt) nur zum Befüllen und nicht jedesmal rausgenommen werden :)
     
    Brewbie, vectis, Senftl und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Welche Siebträgermaschine für Einsteiger?

Die Seite wird geladen...

Welche Siebträgermaschine für Einsteiger? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen

    Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen: Hallo zusammen, ich verkaufe zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen, die ich von einem Bekannten erhalten habe zur Restauration. Da ich leider nun...
  2. [Verkaufe] Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de

    Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de: Hallo liebe Kafee-NetzlerInnen, ab sofort verkaufen wir Espressomaschinen und Mühlen von vielen Herstellern. Unter anderem von: ACM, Bezzera,...
  3. Siebträgermaschine fürs Büro

    Siebträgermaschine fürs Büro: Hallo zusammen, Ich bin jetzt beauftragt worden, für unser Büro eine Alternative zu dem kaputten vollautomaten zu geben. Und jetzt versuche ich...
  4. Kaufberatung Einsteiger...oder doch ganz die Finger vom ST lassen?

    Kaufberatung Einsteiger...oder doch ganz die Finger vom ST lassen?: Hallo liebe Kaffee-Gemeinde, Wahrscheinlich gehöre ich in die Gruppe "klassischer Einsteiger ohne Ahnung und mit noch weniger Budget" :) Ich...
  5. Unterschiede- Empfehlung Siebträgermaschine ECM ? Sage? Rocket?

    Unterschiede- Empfehlung Siebträgermaschine ECM ? Sage? Rocket?: Ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine um täglich 4 Tassen Cappuccino zu machen. Erst haben wir eine günstige (Sage Express) aus dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden