Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung

Diskutiere Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Welche Getränke sollen es werden: [x ] Espresso / lungo wie beim guten (!) Italiener [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine...

  1. #1 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Experten.
    Wir suchen eine tolle Maschine für den Einstieg. Die Maschine sollte benutzerfreundlich sein. Da wir Kunden auch manchmal auch Zuhause empfangen, muss ich die Maschine schnell Einsatzbereit sein. Die Frage die nebenher immer wieder auftaucht, lohnt sich der Umstieg vielleicht auf eine Filterkaffeemaschine?

    Wir möchten uns einfach von Nespresso trennen, da wir weder mit dem Konzern, noch mit den ganzen Kapseln Verschleiss was zu tun haben wollen.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüsse
    Dario
     
  2. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    1.357
    Vermutlich braucht es hier erst einmal eine Eingrenzung auf das Getränk. Also Filter oder Espresso?
    Ansonsten springen wir hier in der Beratung hin und her.
    Was würde deiner Meinung nach für Filterkaffee und was für Espresso sprechen?
    Es sind ja dann doch ziemlich unterschiedliche Getränke und Zubereitungsmethoden.:)
     
    cbr-ps und simbax3 gefällt das.
  3. #3 Apollo30, 19.07.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    226
    Klingt teils wie ein typischer Fall für Thermoblock (Quickmill, Ascaso) wegen der schnellen Zubereitung und keine Milchspielereien.
    Der Rest klingt jetzt nicht nach Siebträgermaschine. Da ist die Frage bzgl. "Kunden", ob du dann Zeit an der Siebträgermaschine verbringen willst oder eher ein Vollautomat, der das ausspuckt, was der Kunde vielleicht gerade will - was, wenn der Kunder typischer Weise einen Cappu will? Dann hättest mit einer ST Maschine nochmal länger zu tun, als dich dem Kunden zu widmen.
     
    simbax3 gefällt das.
  4. #4 S.Bresseau, 19.07.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.630
    Zustimmungen:
    8.780
    Standardalternative zu Nespresso ist ESE, dazu gibt es wieder aktuell einige Threads. Preiswerter, bessere Auswahl, weniger Müll, viele finden sie auch geschmacklich besser. Oft empfohlene Maschinen sind z.B. Spinel Pinoccio, Didiesse Frog, La Piccola Sara

    ESE Pads gibt es auch für "Verlängerten", oder man verdünnt mit heißem Wasser (Americano).

    Für größere Mengen Filterkaffee würde ich mir die Krups T8, die Wilfa oder die Moccamaster angucken.
     
    simbax3 gefällt das.
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Sicher?
     
  6. #6 S.Bresseau, 19.07.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.630
    Zustimmungen:
    8.780
    Ja.

    Aber such halt selbst, oder poste eine nespressofreundliche Energie- und Müllbilanz, einschließlich aller Energie Kosten, CO2 Bilanz und Umweltbelastung für Bauxitabbau und Veredelung, Rücklauf- und Recyclingquote der gebrauchten Kapseln, Wiederverwertungsquote des Alu für Kaffeekapseln(afaik 0%) etc etc. Ich jedenfalls hab keine Lust, extra für dich das Alu-vs Folie -Ding zum tausendsten Mal durchzukauen.
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Gibt es weder so noch mit entgegengesetztem Ergebnis. Daher ist es eben keineswegs sicher (wie du beleglos behauptest), dass N-Kapseln schlechter abschneiden als einzeln verpackte Pads. Ein ausgewogener Beitrag findet sich beim BR: Kaffeekapseln im Umwelt-Test: Wie umweltfreundlich sind Kaffee-Kapseln? | BR.de
     
  8. #8 S.Bresseau, 19.07.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.630
    Zustimmungen:
    8.780
    Eine von Nestle finanzierte Studie, die größtenteils nicht veröffentlicht wird?
    Zitat:
    Icb hab Zahlen von 60% im Kopf, finde gerade die Quelle nicht.

    Hier sind es 50%
    Nespresso und Co.: Das Dilemma mit den Kaffeekapseln | STERN.de

    Darin steht auch
    Ich habe trotzdem größte Zweifel, dass einfache dünne Folien, die mit dem restlichen Hausmüll verbrannt werden können, nicht ökologischer sind, als wenn man aufwändig produzierte Alu Kapseln sammelt und zu einer Recycling Annahmestelle bringt oder gar schickt.
     
    NoroChips gefällt das.
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Das kann schon sein, ist aber eben nicht bewiesen. Auch werden nicht alle Pads (seien es nun E.S.E., "Senseo" oder sonstige) in "Öko-Plastik" verpackt. Ganz abgesehen von der zusätzlichen Umverpackung. Im übrigen ist Verbrennen von Plastik nun auch nicht gerade eine besonders ökologische Methode.

    Wie auch immer, Kaffee (Kakao, Tee) trinken ist eh niemals ökölogisch einwandfrei, die Produktion und der Betrieb von stromfressenden Espressomaschinen ebenfalls nicht.
    Ich persönlich glaube übrigens ebenfalls, dass das Nesp..... System das umweltschädlichste ist, behaupte das aber ohne Nachweis nicht.
     
    simbax3 gefällt das.
  10. #10 Apollo30, 19.07.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    226
    Ich glaub nicht, dass wir hier die Nespresso Diskussion weiterführen müssen Leute!?
     
    cbr-ps, Tigr, S.Bresseau und 2 anderen gefällt das.
  11. #11 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Danke für deine Anregung, dazu haben wir uns bisschen Informiert.
    Der Espresso ist eigentlich stärker und hat weniger Bitterstoffe
    (Ist das so?)
    Dann würde der Filterkaffee wohl ausscheiden.
     
  12. #12 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ist die Zubereitung bei einer Quickmill oder Ascaso so aufwendig?
    Was ist eigentlich, wenn ich einen Lungo zubereiten will, kann ich das beim ST einstellen?
     
  13. #13 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Kommt das insgeheim nicht auf dasselbe Ergebnis wie Espresso?
     
  14. #14 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Selbst, wenn es nicht so wäre. Was die Firma ´Nestlé´ so abzieht, geht gar nicht.
     
    NiTo und Brewbie gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet, da rennst du bei mir offeneTüren ein ;)
     
    simbax3 gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.771
    Zustimmungen:
    22.848
    Stärker ja, weniger Bitterstoffe kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Da habe ich bei Filterkaffee je nach Bohne ein sehr breites Spektrum von sehr fruchtig bis sehr bitter - letzteres bei mir nicht, solche Bohnen kommen mir nicht in den Filter.

    Was willst Du denn primär, ein sehr konzentriertes Tässchen Espresso mit nur 15-20g oder eine Tasse Kaffee mit der zehnfachen Menge? Die Antwort auf die Frage führt dann direkt zur Systementscheidung.
     
    Warmhalteplatte, NiTo und Tigr gefällt das.
  17. #17 simbax3, 19.07.2020
    simbax3

    simbax3 Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Da musste ich nicht lange überlegen, die zehnfache Menge wäre zumindest für meinen Geschmack, deutlich zu viel
     
  18. #18 Warmhalteplatte, 20.07.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.414
    Dann fasse ich zusammen:

    - einfache, schnelle Zubereitung
    - Kaffeemenge deutlich unter 150 ml
    - Vom Geschmack grob (!) Richtung Nespresso
    - Kein Kapselsystem

    Dann bleibt als ideale Lösung eigentlich nur ESE übrig. Alternativ vielleicht noch Mokaännchen, evtl. mit eingebauter Heizung, aber auch das ist mehr Aufwand als ESE. Falls du bereit bist, etwas tiefer in die Materie einzusteigen, wären die genannten Thermoblockmaschinen (also Quickmill oder Ascaso) plus Kaffeemühle eine Alternative. D.h. dann aber entweder sich ein paar Tage selbst in das Thema einarbeiten oder einen Baristakurs machen. Danach geht das recht einfach, ist aber trotzdem aufwändiger als ESE.
     
  19. #19 Apollo30, 20.07.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    226
    Nein, im Endeffekt nicht. Viele hier im Forum genißen dieses Prozere ja, aber du meintest eben die Sache mit den Kunden bei dir zuhause. Kommt ein bissl druf an, welches Business du hast, ob du neben dem Kunden dann die Minute Zeit hast, dich um den Espresso zu kümmern und die weitere ein bis zwei Minuten für den Milchschaum (da ich vermute, dass viele einfach nen Cappu trinken). Einfacher ist hier eine Kaspel-, Pad- oder Filterkaffeemaschine - geschmacklich besser ist die Siebträgermaschine bei Espresso und wohl auch bei Cappucino, aber die ist halt einen Ticken (nicht um Welten!) aufwändiger zu bedienen.
    Wenns bir dir ständig andere Kunden zuahuse sind, dann überleg den Kommentar hier, wenn es sich um einen Kunden alle drei Wochen handelt, dann vergiss das hier wieder.
     
Thema:

Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Welche Siebträgermaschine?

    Welche Siebträgermaschine?: Hallo an alle Kaffee Netz User; Mein Problem: Ich arbeite seit über einem Jahr in einem Cafe, und denke dass ich einen guten Espresso und...
  2. Welche Siebträgermaschine?

    Welche Siebträgermaschine?: Hallo zusammen, Weihnachten steht vor der Tür. Und unsere defekte Espressomaschine in der Küche. So weit, so schlecht. Ich bin also auf der...
  3. Welche Siebträgermaschine? Saeco Armonia vs Gaggia Evolution

    Welche Siebträgermaschine? Saeco Armonia vs Gaggia Evolution: Hallo, bisher habe ich mir meinen Kaffe immer mit einem Mokka-Kocher zubereitet. Nun möchte ich auf eine Siebträgermaschine umsteigen. Zwei...
  4. Fiorenzato F64 EVO, welche Mahlscheiben als Ersatz?

    Fiorenzato F64 EVO, welche Mahlscheiben als Ersatz?: Ich habe gerade eine gebrauchte F64 EVO (San Remo gelabelt) hier stehen. Da sind nach nur 13.000 Bezügen die Mahlscheiben schon runter. Das finde...
  5. Von welchem Hersteller ist die?

    Von welchem Hersteller ist die?: Hallo, ich bin neu hier und möchte eigentlich nur von den Experten wissen, um welche Siebträgermaschine es sich handelt. evtl Ideen? Vielen...