Welche Siebträgermaschine mit (besonders) hoher Lebensdauer?

Diskutiere Welche Siebträgermaschine mit (besonders) hoher Lebensdauer? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo in die Runde nachdem meine Vibiemme Juior DB nach gerade mal 12 Jahren einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten hat, steht eine neue...

  1. #1 andres_ffm, 14.07.2021
    andres_ffm

    andres_ffm Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Hallo in die Runde

    nachdem meine Vibiemme Juior DB nach gerade mal 12 Jahren einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten hat, steht eine neue Maschine an. :( (Nach Lesen des Threads "Lebensdauer" sind 12 Jahre wohl garnicht sooooo schlecht.)

    Ich nehme das zum Anlass mal in die Runde zu fragen, ob Euch wesentliche Unterschiede in der "zu erwartetenden Lebensdauer" zwischen Maschinen und Herstellern bekannt sind.

    Was denkt ihr über folgende Aussagen?
    • "Wenig Elektronik - je weniger, desto weniger kann kaputt gehen"
    • "Kann ich von einer 2k€ ECM Zweikreiser mehr erwarten als von einer 1k€ Zweikreisermaschine?"
    • "Kann ich von einer 2,5k€ La Cimbali Junior Zweikreiser mehr erwarten als von einer 2k€ ECM?"
    • "Kaputt gehen sie alle, mal früher, mal später. Ist eher ein Glücksspiel. Gute Pflege ist entscheidend."
    • "Je teurer die Maschine, desto schwieriger der wirtschaftliche Totalschaden ;) Wird am Ende nur noch teurer."
    Freue mich auf eure Meinungen und Einschätzungen!

    Grüsse aus Frankfurt
    Andres
     
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    1.712
    Wie hat sich das geäußert, wie ist es dazu gekommen, wie wurde die Maschine denn gepflegt?
    Siehe auch Beantwortung nä. Frage.
    Jein. Hängt auch vom Benutzer, den äußeren Umständen etc. ab. Aber grundsätzlich, ja.
    Mechanik kann im übrigen auch versagen. Gründe: Fehlbedienung, äußere Umstände etc.

    Nicht nur ECM hat schöne Töchter für 2.500€. Rocket, La Spaziale, Bezzera, La Cimbali, Profitec, Quickmill sind in diesem Preissegment gleich gut (oder schlecht).

    Natürlich. Glücksspiel ist das aber nicht. Wasserhärte spielt da sehr stark mit rein. Je weicher, desto länger läuft die ohne eine Wartung gut.

    Äh, was?
     
    Lecker Schmecker und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Londoner, 14.07.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    807
    Das würde mich auch interessieren....
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.987
    Was ist denn konkret kaputt? Solange Ersatzteile verfügbar sind, dürfte sich alles reparieren lassen und wenn man selbst Hand anlegt, ist das in den meisten Fällen auch wirtschaftlich vertretbar. Muss man allerdings Profis zu üblichen Stundensätzen bezahlen, lohnt es sich irgendwann nicht mehr.
     
    rs254, Gandalph und Londoner gefällt das.
  5. #5 Espressojung, 14.07.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    1.554
    Die Lebensdauer einer Maschine hängt nicht unwesentlich von der Pflege und der richtigen Wartung ab.
    Maschinen die durch mangelhafte Pflege u.s.w. beim Service aufschlagen sind in der Regel auch teurer
    bei der Reparatur ==> weil dann viele Mängel auf einmal behoben werden müssen.
     
    Ro_ko, Caruso, Sabolinda und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 Lecker Schmecker, 14.07.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    412
    Der etwas höhere Preis einer Espressomaschine spiegelt sich sicher in einem mehr an Ausstattung und auch der Verarbeitungsqualität wieder. Was ich aber nicht glaube, ist das eine teurere Maschine bei gleicher Pflege auch tatsächlich länger hält. Ganz im Gegenteil dürfte sich in einem Reparaturfall die Verschleiß- und Ersatzteilversorgung, wenn es sich nicht um Standartbauteile handelt, schwieriger bis problematisch und vor allem teurer gestallten.
     
    Caruso und Wühlmaus gefällt das.
  7. #7 cbr-ps, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.987
    Das wird dann halt zu einem Rechenexempel in der Risikoabwägung. Investiere ich z.B. alle 1-2 Jahre einen Hunderter oder mehr in Wartung oder spare ich mir das und muss dann nach 10 Jahren vielleicht 500€ zahlen.
    Einfache Pflege zu vernachlässigen wäre allerdings aus wirtschaftlicher Sicht kaum vertretbar, denn die kostet fast nix und hilft sicher Schäden zu vermeiden
     
    Espressojung und Lecker Schmecker gefällt das.
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    6.553
    Die Diva: ein Stück weit unkaputtbar - und DIY-freundlich
     
    snape, Yoku-San, FRAC42 und 3 anderen gefällt das.
  9. #9 Ofenrohr, 14.07.2021
    Ofenrohr

    Ofenrohr Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    217
    Wenn man den Elektronikfaktor bei den Defekten ausschließen möchte, dann führt eigentlich nichts an einer Handhebelmaschine vorbei. Eine Feder hält in der Regel länger als eine Platine. Sag ich jetzt einfach mal so ganz platt.
     
    snape gefällt das.
  10. #10 benötigt, 14.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.089
    Zustimmungen:
    3.802
    Dale B. Cooper und andres_ffm gefällt das.
  11. #11 Lecker Schmecker, 14.07.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    412
    Das ist in diesem Treat vielleicht schon etwas OT, aber von mir mal so ein Gedanke zum Thema wirtschaftlicher Totalschaden.

    Ab und an liest man hier im Netz von Teilnehmern, die die Wartung ihrer Espressomaschine aus welchen Gründen auch immer von einer Servicewerkstatt machen lassen wollen, das die Kostenvoranschläge völlig absurd und aus der Luft gegriffen sind. Nur um den Kunden zu suggerieren, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, um etwas Neues zu verkaufen.

    Die Domobar lässt sich sicherlich auch in die Kategorie "treue Begleiter" einordnen.

    Wenn die Maschine nicht grade vom Tisch gefallen ist und man in der Lage ist, eine Reparatur selbst durchzuführen, dürfte sie m.M.n. auch noch problemlos die nächsten 10 Jahre überstehen. Die Frage ist dann natürlich, ob einem die eigene Maschine so gut gefällt, dass man bereit ist, in etwas kostenintensivere Ersatzteile zu investieren (Kessel, Brühgruppe o.ä) oder aber möchte man einfach nur etwas Neues.
     
    joost und Londoner gefällt das.
  12. #12 Espressojung, 14.07.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    1.554
    Wenn ich bei den "kleinen Maschinen" ohne E61 BG die Brühgruppendichtung tauschen will, dann ist das in den meisten Fällen eine "abendfüllende Geschichte".
    Bei der E61 ist das in längstens 5min. je nach Verschmutzungsgrad erledigt.
    Bei den kleinen Maschinen kann das auch schon mal 60min. und länger dauern (je nach Aufwand).
    ==> Dichtung sind so verhärtet das der ganze Kessel ausgebaut werden muß, Schrauben reißen ab und müssen mühsam herausgeputzt werden, der Siebträgeranschluß sitzt so fest (weil verschmoddert) das er nicht mehr ohne Beschädigung abgeht, und und und ...
    Ich könnte immer so weiter schreiben - kurz gesagt ==> ich hasse diese Billigteile.
    Jeder hat natürlich nicht das Geld sich eine anständige Maschine zuzulegen oder will es auch nicht,
    aber dann auch bitte sich nicht beschweren, wenn die Reparatur den Wert der Maschine übersteigt.
     
    Ro_ko, rs254, Cappu_Tom und einer weiteren Person gefällt das.
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    4.920
    Ich benötige bei einer kleinen Gaggia höchstens die Hälfte der Zeit, die du für Maschinen mit E61 Brühgruppen veranschlagst :p
     
    muemmel und Espressojung gefällt das.
  14. #14 Sabolinda, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    Sabolinda

    Sabolinda Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    66
    snape, andres_ffm und espressomo gefällt das.
  15. #15 secuspec, 14.07.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    326
    Nun warten wir doch mal ab, was Andres zum Thema wirtschaftlicher Totalschaden schreibt und wie dieser definiert ist.
     
  16. #16 Espressojung, 14.07.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    1.554
    Na dann, bist du besser als ich:D
     
  17. #17 andres_ffm, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    andres_ffm

    andres_ffm Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Also - wirtschaftlicher Totalschaden:

    Gerät war Anfang 2021 bei einem im Forum bekannten & geschätzten Händler zum Service - 550€, vieles musste gemacht werden, nachdem die Heizug tot war. Hauptgrund wird Kalk gewesen sein, die Intank-Filter konnten es wohl rauszögern, aber nicht verhindern. Wieder was gelernt, jetzt wird das Filter eben separat entkalkt.

    Seither läuft die Maschine eigentlich super.

    Aaaaaber: Seit der Reparatur fliegt der FI Schalter sporadisch (alle paar Tage) raus. Haben das jetzt mehrfach versucht das zusammen, mit der Serivcewerkstatt, in den Griff zu bekommen, aktuell ist die Maschine gerade wieder zur Reparatur - letzter Versuch. Jetzt mag das an der Hausverkabelung liegen, dass hier schon Fehlerströme anliegen und die Vibiemme nach der Reparatur nur das Fass zum Überlaufen bringt, ist aber letzten Endes auch wurscht, weil so bei mir zZ nicht einsetzbar.

    Alternativ könnte ich mir jetzt anmaßen die Elektrik besser reparieren zu können als ein Fachbetrieb oder mein Mistrauen zum Ausdruck bringen und die Maschine nochmal woanders hinbringen. Kostet dann wieder Geld. Ohne sicheren Erfolg. Oder ich könnte die Hausverkabelung erneuern. Kostet noch mehr Geld. Oder die Maschine mal woanders tageweise testen - und am Ende gehts da und hilft mir trotzdem nix. :( Oder... Oder...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die Maschine produziert Fehlerströme und Ursache ist schlimmstenfalls nicht dauerhaft abstellbar.

    Wollte ja jetzt keine Fehleranalyse betreiben, sondern mal hören, ob es da erstzunehmende Unterschiede bei der erwarteten Lebensdauer gibt :)
     
  18. #18 Gerwolf, 14.07.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    768
    Finde gut, dass Du noch einmal klipp und klar gesagt hast, wo „die Reise hingehen soll“.
     
  19. #19 andres_ffm, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    andres_ffm

    andres_ffm Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Danke schon mal für die vielen Rückmeldungen!

    Das ist mal ne Ansage, mir der ich was anfangen kann :) ECM war nur ein Beispiel für "Hochpreissegment". Heisst im Umkehrschluss, dass sich die "üblichen Verdächtigen" bzgl Haltbarkeit nicht viel nehmen. Die Aussage dürfte dann vermutlich für diese Marken auch in anderen Preisregionen gelten.

    Schmerzhaft selbst erfahren - aus Schaden wird man klug. Also wie immer: Wartung wird gerne vernachlässigt, ist aber entscheident für Haldbarkeit. Insbesondere das Thema Kalk spielt eine Rolle.

    Bei ner Maschine für 4.000EUR ist eine Reparatur für 1.500 EUR noch lange kein wirtschaftlicher Totalschaden, bei einer Maschine für 1.000 EUR schon. Trotzdem zahle ich "nur" 1.000 EUR für einen Ersatz, womit ich trozt wirtschaftlichem Totalschaden immer noch günstiger wegkomme als bei der Teuren für die Reparatur. :)

    Guter Hinweis - spricht gegen Exoten. War übrigens ein echtes Problem in Frankfurt einen Service zu finden, der einen Service an meiner Vibiemme machen wollte. Das wird eine zukünftige Entscheidung sicher maßgeblich beeinflussen - gibt es einen guten Service für diesen Hersteller in der Nähe?
     
  20. #20 andres_ffm, 14.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2021
    andres_ffm

    andres_ffm Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Muss ich mal ne Lanze für die Servicewerkstatt brechen - die Reparatur ist ja schon erfolgt und der Preis ist anhand der Materialkosten und Arbeitsaufwand nachvollziehbar, aber leider gibts weiter Probleme, siehe oben. Fehlersuche kostet und Zeit kostet viel Geld. Ist doch überall so. Zahl mal nen Handwerker für acht Arbeitsstunden. Aber klar, wenn man es selber macht, fällt das Geld weg. Aber es ist halt nicht jedermans Sache an Geräten mit 230V und wasserführenden Leitungen zu hantieren, und es gibt Leute, die sollten das auch besser lassen.. Und dann ist da halt auch noch die Zeit selbst - wenn da Kinder und die Familie ins Spiel kommen sehen die Prioritäten schnell anders aus.

    Grundsätzlich jederzeit gerne wieder Viebiemme, wenns nur mit dem Service im Rhein Main Gebiet einfacher wäre. Die Probleme hätte ich mir mit Rocket oder Bezzera sparen können.

    Was wenn nicht...:(
     
Thema:

Welche Siebträgermaschine mit (besonders) hoher Lebensdauer?

Die Seite wird geladen...

Welche Siebträgermaschine mit (besonders) hoher Lebensdauer? - Ähnliche Themen

  1. Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung

    Welche Siebträgermaschine? Kaufberatung: ---------- Welche Getränke sollen es werden: [x ] Espresso / lungo wie beim guten (!) Italiener [ ] Americano / Cafe Creme aus der...
  2. Welche Siebträgermaschine/KVA für Espresso-Laien

    Welche Siebträgermaschine/KVA für Espresso-Laien: Guten Abend liebe Community, ich war eine lange Zeit mit der Senseo Kaffeetab Maschine unterwegs und musste jedes Mal, wenn ich im Café einen...
  3. Welche 3-gruppige Siebträgermaschine für Gastro kaufen???

    Welche 3-gruppige Siebträgermaschine für Gastro kaufen???: Servus, ich bin auf der Suche nach einer 3-gruppigen Siebträgermaschine für die Gastro und ich habe überhaupt keinen Anhaltspunkt welche geeignet...
  4. Welche Siebträgermaschine für Einsteiger?

    Welche Siebträgermaschine für Einsteiger?: Hallo zusammen, wir würden gerne von unserem Vollautomaten den Aufstieg in die Siebträger-Liga wagen und suchen nun ein passendes Gerät. Ich...
  5. Welche Siebträgermaschine

    Welche Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin neu hier und wollte mich erkundigen welche Siebträgermaschine zu empfehlen ist (bis 300€). Gerne auch gebraucht oder...