Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

Diskutiere Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo liebe KaffeeRoester ! ich bin momentan auf der Suche nach einer Roestmaschine und moechte mal meine Ueberlegungen teilen und natuerlich...

  1. #1 quakosekiki, 15.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    Hallo liebe KaffeeRoester !

    ich bin momentan auf der Suche nach einer Roestmaschine und moechte mal meine Ueberlegungen teilen und natuerlich ein paar Fragen anschliessen.
    Ich habe noch nicht viel Roesterfahrung - ich habe etwas mit einer Popcorn Maschine getestet. Aber ich habe Spass am Kaffee und auch an den Roestversuchen

    Nach einigem Lesen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass mir ein Heissluftroester, bei dem die Bohnen im gleichen Gefaess geroestet und gekuehlt werden, zu sehr nach einem Kompromiss aussieht. Dann sind mir diese Maschinen meistens zu plastikhaft und es passen nur 250 Gramm rein.

    An Trommelroestern habe ich bis 1500 Euro gefunden :
    * Quest - sehr schoen, aber nur 250 Gramm und teurer
    * Hottop - nicht einfach zu ordern, nur 250 Gramm - dafuer einfacheres roesten dadurch, dass man Roestprofile komplett programmieren kann
    * Roestbiene - gefaellt mir persoenlich nicht, nur 250 Gramm, teurer, aber komplette Kontrollmoeglichkeiten
    * Huky 500 - nicht einfach zu ordern, sehr schoen, 500 Gramm, Gasheizung, komplette Kontrollmoeglichkeiten
    * groessere Roester ab 1 kg sind meistens deutlich teurer

    ---> Kennt es noch andere Trommelroester in der Groessenordnung bis ca. 1500 Euro, die Ihr empfehlen koenntet ?

    Ich bin dann beim 500 haengen geblieben - da gibts ja noch nicht sooo viel zu lesen, aber es spricht meiner Meinung nach einiges dafuer :
    * Kuehlung ausserhalb der Trommel
    * Trommelroester - bis 500 Gramm
    * alle Parameter unter Kontrolle - wie bei einem grossen Roester
    * Heizung mit Gas - praktisch, da ich eh einen Gasherd habe
    * guenstiger als z.B. der Quest, der mir auch gut gefaellt

    Natuerlich spricht auch einiges dagegen, wie der etwas undurchsichtige Bestellprozess per email mit Vorkasse bei einer Firma, die nicht mal eine Webseite hat und dass anscheinend noch eine ganze Menge Verbesserungen diskutiert werden.

    Trotzdem ist der Huky 500 mein Favorit und nach einigem Lesen habe ich dann mal die Liste an Aenderungen zusammengestellt, die aktuell sinnvoll zu sein scheint (groesstenteils im englischen Forum home-barista.com diskutiert - da habe ich leider nicht gefunden, wie man Links auf einen bestimmten Eintrag setzt) :

    * A small metal plate to fit inside the chimney to create a 45 degree
    slope so the beans won't stay inside.
    --> beans stay inside

    * New trier housing that is longer
    --> prevents the beans from falling out while pulling the trier

    * A longer "exhaust" pipe
    --> allows placing the fan to the side of the roaster
    Recommended Huky 500 Design Changes? - Home Roasting - Page 5 • Home-Barista.com

    The "flex pipe exhaust mode"
    --> for roasting indoors
    HUKY 500 final specs and some Q's about dataloggers - Home Roasting - Page 2 • Home-Barista.com

    * I would suggest asking Mr. Li if he can configure the exhaust pipe with and adjustable collar - basically not having the collar spot-welded so it can be adjusted freely and using a set screw to keep it fixed at the the adjusted height
    --> adjustable height for use with different heat sources
    HUKY 500 final specs and some Q's about dataloggers - Home Roasting - Page 2 • Home-Barista.com

    ----> hat jemand Erfahrung mit Gasroestern in der Groessenordnung ? Wieviel Power braucht der Gasbrenner - mein Gaskochfeld kann wohl bis 3300 Watt und ich haette einfach vermutet, dass das reicht ?


    Dann scheint es mir sinnvoll BT und MET digital zu messen, fuer MET ordert man noch ein zusaetzliches Loch im Roester fuer den Messfuehler.
    Zum Messen habe ich mir ueberlegt ein 4 Kanal Phidget anzuschaffen - da hat man noch etwas Luft fuer weitere Messpunkte und kauft keine Anzeige oder Datenspeicher mit, den man eh nicht benutzt :
    Phidgets 1048_0 Temperatursensor mit 4 Eingängen

    Das 4 Kanal System ist guenstiger als die integrierten 2 Kanal Messgeraete mit Anzeige und Speicher und liefert nach meiner Vermutung auch alles, was ich brauche.
    ---> Hat jemand schon das Phidhget mit Artisan unter Linux am laufen ? Laut Artisan Seite ist das als kompatible Hardware gelistet.
    ---> Gibt es einen Grund, warum man ein umfangreicheres Geraet mit Display und Speicher kaufen sollte, wenn man es eh an den Laptop anschliesst ?


    An Ausstattung scheint es Sinn zu machen gleich mehrere Varianten zu bestellen, was wohl nicht sooo viel am Preis ausmacht, also :
    * solid drum and perforated drum
    * 48 rpm and 60 rpm motor
    * second fan and sieve

    ---> habt Ihr Erfahrung mit Ausstattungsvarianten vom Huky und vielleicht noch Empfehlungen ?

    Dann kann ich mir vor Ort noch ein zweites K-Type Thermoelement und einen Dimmer fuer den Luefter besorgen, Artisan starten, alles zusammenstecken und es kann losgehen - Bohnen hab ich ja schon. So zumindest mal meine Vorstellung.


    Und noch ein paar abschliessende Fragen dazu :
    * macht das irgendwie Sinn (Zoll, Steuern oder so) den Roester von jemandem ordern zu lassen, der eine Firma ist und Kaffeemaschinen verkauft oder kann man das als Privatperson genausogut tun ?
    * Hat noch jemand Intersse oder benoetigt noch Zubehoer - vielleicht macht ja eine Sammelbestellung Sinn ?


    Ich wuerde im Februar gerne aktiv werden und freue mich ueber Input, Anregungen oder Fragen !
    Viele Gruesse quakosekiki
     
    cup29 gefällt das.
  2. #2 Iskanda, 15.01.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.799
    Zustimmungen:
    8.946
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Roastilino - ich bin sehr zufrieden damit ohne die hier gut dokumentieren Röstmessungen zu veranstalten. Ist aber "Heissluft" und "max. 250Gr" (und das hast du ja eher ausgeschlossen).
     
  3. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Korrektur zur Röstbiene, ich gehe mit 350-500g ran, Standard aktuell 450g
     
  4. #4 cafesolo, 16.01.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Da frag ich mich wo er die 250gr. her hat. Selbst auf der Röstbienen-Homepage werden mehr angegeben.
     
  5. #5 quakosekiki, 16.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Zur Roestbiene : ich hatte mich mit einem Roestbienen Benutzer unterhalten - vielleicht habe ich den falsch verstanden. Von dem habe ich auch die Angabe dass das Geraet 1500 Euro kostet - die scheint zumindest zu stimmen. Zumindest bin ich mir sicher, dass ich die Roestbiene einfach nicht schoen finde.
     
  6. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    100% potthässlich und 200% funktionell :D
    Der Huky ist ja ein sehr schöner Röster, auch was fürs Auge quasi und einige User können darauf ja sogar sehr gut rösten :)
     
  7. #7 cafesolo, 16.01.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Das wäre bei einem Röster so ziemlich das Letzte worauf ich schauen würde.
     
  8. #8 infusione, 16.01.2014
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    2.161
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Der Fracino Roastilino ist zwar viel kleiner als das, was du suchst (200g statt 500g), aber als Heisluftröster braucht er nur 10 min für eine Ladung. Du kannst also locker zweimal hintereinander rösten. Oder mal kurz zwischendurch.

    Ich werde dieses Jahr sowieso nach Birmingham kommen. Ich denke, da bringe ich mir einen mit.

    infusione
     
  9. #9 secuspec, 17.01.2014
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    113
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Besser hätte man es nicht ausdrücken können. "Schönheit" ist relativ - funktionieren muss das Teil - und das tut die Röstbiene definitiv.
     
  10. #10 be.an.animal, 18.01.2014
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    730
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Bei der Vorgabe 500g bis 1500 EUR gehört der Vollständigkeit halber auch noch der Behmor dazu, wobei der natürlich kein Vergleich zum Huky ist, weder Preis, noch Design, noch Spieltrieb.
    Dazu kommt, dass man ihn in Australien ordern muß, was ich selbst vor 4 Monaten gemacht habe und wunderbar geklappt hat. Und ich freue mich immer noch dass ich es gemacht habe.

    Wenn du praktisch neu anfängst ist ein Drittel vom Preis schon ein Argument,
    in Abhängigkeit vom eigenen Budget und Perfektionsdrang. Wenn du gleich beim Huky einsteigt solltest du halt wissen dass du nicht mal nur probieren willst.

    Peter
    (bin zugegebenermaßen langfristig durchaus Huky gefährdet)
     
  11. #11 quakosekiki, 21.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    be.an.animal - danke fuer den Input ! spieltrieb ist schoen beschrieben - das ist es glaube ich durchaus, was mich an dem Huky reizt :)
    Wie langfristig ist denn bei Dir langfristig - ich wuerde auch gerne eine Sammelbestellung organisieren ?
     
  12. #12 be.an.animal, 22.01.2014
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    730
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Definition von Langfristig:
    Es wird befürchtet, dass das wesentlich kürzer ist als geplant (und aktuell gehofft). Allerdings habe ich meinen Behmor gerade auf online Bohnentemperaturmessung aufgerüstet und da ist für den Spieltrieb noch Veredelungspotential.

    Und da gibt es noch (noch nicht) ne unvernünftige Izzo Handhebel die mir im Kopf rumspuckt.

    Von da her möchte ich mich für eine Sammelbestellung ausschließen.
    Und ich hoffe, dass du nicht im nächsten Beitrag etwas von tollen Sammelrabatten berichtest.
     
  13. #13 gunnar0815, 22.01.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Denke eine Stundenleistungsangabe wäre Sinnvoller als reines Volumen.
    z.B. kommt infusione mit dem Fracino Roastilino dann auf 1200 g in der Stunde wenn er wirklich in 10 Min. Takt die 200 g rösten kann. Der Gene kann 220-250 g alle 20 Min. also ca. 660-750 g (mit Staubsaugerkühlung)
    Der Hottop schafft 250 g alle 30 Min. da er die Bohnen im Röster abkühlen muss. Als nur 500 g.
    Suche auch noch einen Röster mit Stundeleistung von 3000 – 4500 g
    Gunnar
     
  14. #14 quakosekiki, 22.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    gunnar0815 simmt - die Stundenleistung ist auch eine interessante Betrachtung.
    Momentan roeste ich im Popcornroester 50 Gramm in etwas ueber 10 Minuten - mit Vorbereiten, Auf- und Abbauen und saubermachen komme ich dann auf 150 Gramm die Stunde.
    Je nachdemm wie lange es dauert den Roetser in Betrieb zu nehmen und auf Betriebstemperatur zu bringen und wieviel Ddreck er macht, kommt halt noch Zeit zum Roesten dazu.
    Ich haette eher den Kerwert Deines Wertes betrachtet - wie lange brauche ich um ein Kilo Kaffee zu roesten. Bei einem 500 Gramm Roester sollte das mit Auf- und Abbauen locker in einer Stunde drin sein - auch wenn man wohl eine Viertelstunde zum Vorwaermen braucht.
     
  15. #15 quakosekiki, 22.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    be.an.animal - ich habe bisher nur in diesem Beirag gesehen, dass es 5% bei einer Sammelbestellung gibt - und man wird sicherlich Versandkosten sparen :

    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/40380-huky-300-500-a-10.html#post673924

    Und in diesem Beitrag steht noch, dass es reicht, wenn mehrere Zeitnah bestellen - dann wuerde jeder einzelne das schoene Geraet auch direkt nach Hause bekommen - aber es wuerden sicherlich auch fuer jeden Versandkosten anfallen.
    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/40380-huky-300-500-a-19.html#post793917

    Ein user hat sich schon bei mir gemeldet, der auch Interesse hat - bei mehr Geraeten bekommt man ja evtl. noch mehr Rabatt.
     
    coffeeaddicted gefällt das.
  16. #16 KölnerJung, 23.01.2014
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Das wird selbst mit einem 1kg Röster schwer.
    Die Röstbiene schafft bis zu 500g, wenn man eine Abluft installiert.
    Wäre eine Stundenleistung von ca. 1500g (input).

    Gruß
     
  17. #17 gunnar0815, 23.01.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Ach Popcornroester ich hab mir vor längerem schon mal einen Aluherdpopcornroester für 5 EUR bei Ebay neu gekauft. So was nur in billig

    Herdmaisrster,Kaffee selbst rösten,Röstfarbe des Kaffee

    Da haben wir 400 g locker rein bekommen denke 500 g müsste der auch locker schaffen. (1000 g Std.)
    Das Röstergebnis war klasse das ständige Kurbel nervt aber.

    Suche ja auch einen 1-2 KG Röster

    Gunnar
     
  18. #18 quakosekiki, 25.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Wochenende und mal wieder Zeit sich mit dem Kaffee Roesten zu beschaeftigen :) (habe gerade den Popcornroester auseinandergeschraubt und versuche die Heizung etwas feiner regelbar als AN/AUS zu modifizieren :) )

    Ich habe noch eine Reihe PNs gekriegt, mich mit Leuten unterhalten und in Foren geblaettert und will mal zusammenfassen, was ich inzwischen noch rausgefunden habe.
    Allerdings glaube ich, dass mein Ursprungsposting einfach einbisschen zu lang geraten war und teile das jetzt in ein paar Beitraege auf ...

    Temperatur messen und Roestprofile :

    Ich habe jetzt von Roestern gelesen, die ohne Aufzeichnung des Roestprofils roesten und hauptsaechlich Augen, Nase und Ohren verwenden um zu beurteilen, wie weit der Roestprozess ist. Cool !
    Dann gibts Roester, die nur die BT digital messen und welche, die BT und MET aufzeichnen und damit zufrieden sind.
    Also wohl "Geschmackssache" und vielleicht ein bisschen Spieltrieb ausleben, wieviel Messpunkte man braucht und ob man Kurven aufzeichnet.

    Da Spieltrieb ganz klar einer meiner Antreiber ist, habe ich mich jetzt entschieden und ein 4 Kanal Phidget mit verschiedenen Thermoelementen bei Amazon bestellt. Das kostet mich gut 120 Euro und sollte alles bieten, was ich haben will. Ich werde BT und MET digital messen und wahrscheinlich noch einen Fuehler in die Auffangschale um Raumtemperatur und den Abkuehlvorgang aufzuzeichnen.
    Laut Dokumentation sollte das mit Artisan unter Linux funktionieren - ausprobieren konnte ich das noch nicht.

    Einiges an Beispielprofilen mit Artisan gibt es wohl hier :
    Kapihan.ph Forums • View topic - Monitoring Roasts using Artisan

    Vielen Dank schonmal fuer den Input !
     
  19. #19 quakosekiki, 25.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    So - die naechste Erkenntnis - welche Kosten entstehen wo :

    Am meisten machen natuerlich die Kosten des Huky 500 aus. Das ist ja schonmal wie erwartet.
    Auf diese Kosten kann man Einfluss nehmen, indem man mehr oder weniger Zubehoer bestellt - ich kann ein ganz bisschen sparen dadurch, dass ich keinen Gasbrenner brauche, werde das aber fuer Zubehoer gleich wieder drauflegen.
    Der naechstgroessere Posten ist die Umsatzsteuer - da kann man nicht viel dran machen.
    Dann kommen die Versandkosten - so ca. 100 Euro laut einem Posting von kri. Da koennte man einiges dran machen - ich habe mit jemandem gesprochen, der im Import arbeiten und die Person meint fuer so eine Sendung wuerde bei einer Firma, die viel importiert, nur ein sehr niedriger zweistelliger Eurobetrag anfallen - die haben Vertraege mit diversen Speditionen und entsprechende Rabatte. Leider habe ich keine Idee, wie ich eine solche Firma dazu bringen sollte den Roester zu importieren. Dann bleibt wohl noch die Idee der Sammelbestellung und darueber Versandkosten zu sparen (zumindest wenn die Empfaenger grob in der gleichen Region wohnen).
    Der kleinste Faktor sind wohl die Zollgebuehren von wenigen Prozent. Auch daran kann man nichts machen - Zoll und Umsatzsteuer darf man direkt beim Zoll entrichten. Die Grenze fuer Geschenke, die nicht verzollt werden muessen, liegen im niedrigen zweistelligen Eurobereich - das bringt auch nichts.

    Das faellt alles genauso an, wenn ich als Firma oder Privatperson bestelle - da gibt es fuer Firmen auch keine Alternativen.

    Der groesste Hebel was zu sparen ist also wahrscheinlich wirklich eine Sammelbestellung, da man dann laut einem Posting von kri mehrere Prozent Rabatt bekommt.
     
  20. #20 quakosekiki, 25.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2014
    quakosekiki

    quakosekiki Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

    Dann fasse ich nochmal den Input zu den Roestern zusammen. Ich hatte urspruenglich folgende aufgezaehlt :

    * Quest
    * Hottop
    * Roestbiene
    * Huky 500

    Der Behmor wurde dann noch erwaehnt - allerdings ein Heissluft Roester und nur 250 Gramm und auch die Beschaffung scheint momentan schwierig zu sein.
    Und der 250 Gramm Heissluftroester Roastilino wurde noch erwaehnt - der ist tatsaechlich auch sehr schick - aber auch teurer als ein Huky 500.
    Bei der Roestbiene wurde ich korrigiert, dass dort bis 450 Gramm reingehen

    Also - weitere Trommelroester in der Groessenordnung scheint es tatsaechlich nicht zu geben.
    Die Roestbienen User haben sich geeinigt auf : "100% potthässlich und 200% funktionell".

    Ich werde also den Kauf des Huky 500 jetzt fokussieren und als naechstes mal Herrn Li kontaktieren :)
     
Thema:

Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ?

Die Seite wird geladen...

Welchen 500g Heimroester - Huky 500 ? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] ESPRESSO bar forte massimo 500 + 1.000 Gramm

    ESPRESSO bar forte massimo 500 + 1.000 Gramm: Liebe Kaffee-Netz-ler, ab dem 17.09.2019 sind unsere 500 Gramm-Packungen ESPRESSO bar forte massimo verfügbar. Startangebot Espresso "bar forte...
  2. Kaffeeröster 500g bis 2kg

    Kaffeeröster 500g bis 2kg: Hallo zusammen! Ich such nach einem größeren Heimröster für Chargen ab 500g bzw. bis 2kg. Über Angebote würde ich mich sehr freuen! Herzliche...
  3. [Verkaufe] Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g

    Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g: Ich verkaufe unseren Bella Taiwan Mini500 (bzw. auch als Yang Chia 800n gelabelt) gasbetriebenen Probenröster. Wir haben diesen leider nicht sehr...
  4. [Maschinen] kleiner Zweikreiser oder DB bis 500.-

    kleiner Zweikreiser oder DB bis 500.-: Hallo zusammen, ich suche für einen Freund, der in die Espressowelt einsteigen will, einen kleinen Zweikreiser oder DB bis maximal 500.- Euro....
  5. Espressomaschine bis 500€

    Espressomaschine bis 500€: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine! Es soll ein Zweikreiser werden, da gerne Cappuccino getrunken wird....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden