Welchen Brühgruppenpinsel?

Diskutiere Welchen Brühgruppenpinsel? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich suche einen schicken Brühgruppenpinsel, kann mich aber nicht entscheiden. Optisch finde ich den hier eigentlich nicht schlecht:...

  1. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    Hallo,

    ich suche einen schicken Brühgruppenpinsel, kann mich aber nicht entscheiden. Optisch finde ich den hier eigentlich nicht schlecht: http://www.amazon.de/Espressopool-R...1_18?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1343761600&sr=1-18
    Eventuell hat den ja jemand und könnte etwas dazu sagen.

    Ich suche halt einen der auch etwas hochwertig wirkt, während eines Leerbezugs zu reinigen ist nicht wichtig, also darf ruhig das Design im Vordergrund stehen. Kennt ihr da noch einen schicken?

    Viele Grüße,

    Max
     
  2. #2 Largomops, 01.08.2012
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.316
    Zustimmungen:
    5.124
  3. #3 Michele, 01.08.2012
    Michele

    Michele Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    den zuerst genannten benutze ich nur zum Reinigen der Siebe, um ein Auskühlen durch Wasser zu verhindert. Funktioniert einwandfrei, nimmt kein Wasser auf. Für die Brühgruppe wäre der mir zu weich, evtl könnte man den Pinsel etwas stutzen.

    Den im zweiten Post erwähnten ist für die Brühgruppe besser geeignet, verwende ich auch.
     
  4. #4 Heinerich, 01.08.2012
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    164
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Den hab ich auch. Wenn man allerdings das Wasser laufen läßt, während man reinigt, läuft einem das (heiße) Wasser über die Pfoten.....
    Bei den Teilen von Pällo kann man den Kopf auswechseln. Da soll -angeblich- kein Wasser über die Fingerchen laufen.
     
  5. #5 plempel, 01.08.2012
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.392
    Zustimmungen:
    4.507
  6. #6 espresso-addict, 01.08.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Die Coffeetool-Reinigungsbürste von Pällo kann ich in der Tat auch empfehlen, wobei ich finde, dass bei einerm solchen Produkt die Funktionalität im Vordergrund stehen sollte und nicht das Design. Schließlich ist ein Brühgruppenpinsel kein Deko-Objekt.
     
  7. #7 Heinerich, 01.08.2012
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    164
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Holla! Bei dem Anbieter, den Herr Plempel verlinkt hat, gibt es auch einen Dampfreiniger.... :shock:
     
  8. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Ja ok, aber Funktionalität minimiert sich in dem Fall auf "irgendwie abgewinkelt" und "hat Borsten die das Zeug da rausbekommen". Ich habe eine Pavoni, da reinige ich sowieso nicht während Wasser läuft und mit der Waage hantiere ich auch nicht rum, brauche als ergo auch einen Löffel unten dran. Und so ein Plastikteil brauch ich eigentlich nicht wenn ich sonst nur so schönes Zeug zum Espressomachen benutze.

    Danke für die Tipps, aber die genannten hatte ich selbst schon alle gefunden. Dachte ich hätte vielleicht was gutes übersehen.
     
  9. #9 espresso-addict, 01.08.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Der Sinn des Satzes erschließt sich mir nicht ganz. Der Messlöffel des Pallö ist zum Dosieren von Kaffeefettlöser-Pulver, z.B. JoeGlo.
     
  10. #10 Heinerich, 01.08.2012
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    164
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Och! Ich dachte das wäre ne Daumenmulde... :oops:
     
  11. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Achso... ja ähm, dann brauch ich das trotzdem nicht :D

    PS: Also Concept Art sieht das anders: Gruppen Bürste Basic (zweites Bild).
     
  12. #12 Heinerich, 01.08.2012
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    164
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    :oops:

    Oha, ich nehme alles, was was ich über event. Daumenmulden geschrieben hatte zurück.....
    Ich hatte Muldenähnliches an anderer Stelle vermutet... :roll:
     
  13. #13 Mr. Exclusive, 01.08.2012
    Mr. Exclusive

    Mr. Exclusive Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Die Bürsten haben so feste und starre Borsten. Ich weiß gar nicht was ich mit den Dingern soll. Die Brühgruppe meiner BZ10 bekomme ich damit nicht sauber. Dafür saut mir diese Bürste die ganze Küche voll.
    Ich verwende diese Rundbürste

    Reinigungsbrste Pulito Gruppo in den Gren S , M und L | ...NACH MARKEN , Concept-Art

    Sie hat feinere Borsten und verrichtet wunderbar ihre Arbeit.
     
  14. #14 Herr Klein, 02.08.2012
    Herr Klein

    Herr Klein Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
  15. #15 Rumbero, 02.08.2012
    Rumbero

    Rumbero Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
  16. #16 espressionistin, 02.08.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.542
    Zustimmungen:
    4.943
    Diese Griffmuldendaumenkaffeefettlöserreinigungsbürste (danke, jetzt weiß ich endlich, wofür das Löffelchen ist :)) von Pällo finde ich völlig unpraktisch, weil die Borsten so dick, starr und fest gepresst sind, dass sie irgendwie mehr ein Gummiblock sind als eine echte Bürste. Ich krieg da nix vernünftig mit sauber.
    Aber schön ist sie trotzdem ;-)
     
  17. #17 ergojuer, 03.08.2012
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    287
    AW: Welchen Brühgruppenpinsel?

    Habe mir vor einiger Zeit in Enschede/ NL die " Urnex Scoops" bei Douwe Egberts gekauft. Das Ding ist ist stabil und praktisch. Vor allem, und das ist sehr wichtig: Der Stab ist so angewinkelt, dass man auch ohne jede Gefahr bei laufendem Leerbezug putzen kann. Nichts läuft auf die Finger. Für mich ist das mittlerweile ein Must-Have bei einer BG-Bürtse.
    Und in Enschede kostet so etwas gerade mal vier Euro! :shock: In D schnell mal 10 oder 12 Euro....

    Bei der im zweiten Beitrag verlinkten, unter anderem bei Fausto und in vielen anderen Läden erhältliche Bürste ist m.E. eine Fehlkonstruktion. Klar es geht damit. Aber wirklich einfach wird es doch erst man mit laufendem Wasser putzen kann.

    Der Link zu Douwe Egberts:
    Apparaten - Reiniging en ontkalking - Schoonmaakborstel Urnex Scoopz Urnex Scoopz - Douwe Egberts &meer
    und zum Produktfoto:
    [​IMG][​IMG]
     
Thema:

Welchen Brühgruppenpinsel?

Die Seite wird geladen...

Welchen Brühgruppenpinsel? - Ähnliche Themen

  1. Abschlagbox, Brühgruppenpinsel, Tampermatte

    Abschlagbox, Brühgruppenpinsel, Tampermatte: Hallo Leute, um meine Erstausstattung perfekt zu machen, benötige ich noch o.g. Zubehör. Liebe Grüße und danke für eure Angebote.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden