welchen Kindersitz ?

Diskutiere welchen Kindersitz ? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Liebes Forum, da ihr ja alle ähnlich viel auf Onlinebewertungen und sogenannte "Expertentipps" gebt wie ich.... (... häufig unglaubwürdig, oder...

Schlagworte:
  1. #1 Geschmackssinn, 31.12.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
    Liebes Forum,
    da ihr ja alle ähnlich viel auf Onlinebewertungen und sogenannte "Expertentipps" gebt wie ich....
    (... häufig unglaubwürdig, oder sie erscheinen erkauft.... etc. :confused:)
    wende ich mich mal hier ans Schwarmwissen und echte Erfahrungen.

    folgendes Nutzungsscenario (-profil ;)):
    - Baby >8Kg, bzw. ~1Jahr
    - 1 Auto+, worin der Kindersitz (bisher Babyschale) nicht dauerhaft verbleiben kann, da meine Frau+Kind auch mal mit jemanden anderes Auto fahren muss/will (und ich dann mit unserem Auto auf Arbeit bin)....
    - also grundsätzlich Lagerung in der Wohnung und Einbau bei Bedarf.

    gewünscht wie immer die eierlegende Wollmilchsau :cool:
    * möglichst ausgezeichnete Sicherheit
    * gerne rückwärts fahrbar (gegen die Fahrtrichtung)
    * wenn mit easyFix, dann auch ohne nutzbar!?
    * schwenkbar zum leichteren rein-/raussetzen (360°)
    * "leicht"
    * möglichst lange nutzbar (Jahre)
    * Preis gerne gering, wenn er dann jedoch mit Begründung der teuerste ist, ist das auch ok (gerne ~300€, im Zweifelsfall gehen auch 500€)

    vielen Dank schonmal für die Tipps :)

    PS:
    der Britax Römer Dualfix M i-size wurde mir empfohlen, der ist mir laut OnlineAngaben zu unflexibel/schwer. :confused:
    (es sei denn man kann den doch auch ohne EasyFix Station nutzen)
     
  2. #2 zaphodB, 01.01.2020
    zaphodB

    zaphodB Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    92
    Wir sind mit dem Sitz von Kiddy mit Fangkörper sehr zufrieden.
    Das Kind fährt hier aber vorwärts. Einsteigen und anschnallen finde ich hier aber recht einfach. Preislich mit derzeit ca 230€ fast unschlagbar. Da kannst Du bei Deinem Budget fast zwei kaufen und einen fest im Auto lassen ;-)
    Funktioniert mit und ohne Isofix.

    Frohes neues Jahr!
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  3. #3 Max1411, 01.01.2020
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    2.865
    Wir haben den Kiddy und den Cybex Pallas irgendwas, den wir besser finden, günstiger und er hält länger, da auch ohne Fangkörper anschnallbar.

    Das geht, rein logisch betrachtet, mit jedem.:D
     
    Ansonamun und Geschmackssinn gefällt das.
  4. #4 notrash, 01.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2020
    notrash

    notrash Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    17
    Dualfix haben wir derzeit. Super sitz - Ist aber nichts zum häufigen Wechsel (viel zu schwer/ sperrig).
    Würde unbedingt bis ~4 jahre rückwärts einbauen. Da sprechen sämtlich Tests dafür. ( In Schweden meines Wissens sogar gesetzlich vorgeschrieben).

    Wir haben alle dort gekauft: https://www.zwergperten-shop.de/
    und jedes mal ist es ein anderer geworden als geplant. Der Grund dafür ist einfach dass nicht jeder Sitz in jedes Auto passt (Sitzwinkel usw.). Also hinfahren und ausprobieren. Die helfen auch beim Einbau usw. und kennen sämtlich Testergebnisse von ADAC usw.
    Wenn du die Sitze in echt siehst merkst du auch sofort warum manche teurer sind (Material, Verarbeitung)

    Grüße,
    martin
     
    espressionistin und Geschmackssinn gefällt das.
  5. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    226
    War gerade im Keller wg. Spermüll :)
    Kindersitz CBX by Cybex kostenlos abzuholen. Er wurde nur bei Bedarf in Fremdwagen genutzt.
    Bei Interesse bitte PN.
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  6. #6 coffee83, 01.01.2020
    coffee83

    coffee83 Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    310
    Für dieses Alter hatten wir Maxi Cosi Tobi und waren zufrieden, reicht ohne Isofix und ist gut mit dem Anschnallgurt zu fixieren. Das Kind wird dann mit dem Gurtsystem des Sitzes fixiert.
    Welcher es auch wird, ich empfehle absolut, nicht neu zu kaufen sondern zB Ebay Kleinanzeigen zu nutzen. Zum einen ist das günstiger und zum Anderen gibt es genügend gute und schadenfreie Sitze, die 1-2 Jahre alt sind.
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  7. #7 Geschmackssinn, 01.01.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
    Danke schonmal für die Tipps und Erfahrungen.
    es wird womöglich ein Reborder, oder mindestens einer mit Fangkörper.

    wie so oft kommt man um die Probefahrt bzw. Anpassung im eigenen Auto nicht drum rum... also werden wir auch nochmals in ein Fachgeschäft fahren.
     
  8. #8 notrash, 01.01.2020
    notrash

    notrash Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    17
    Reboarder und drehbar = schwer. Schon alleine wegen der Mechanik. Isofix begrenzt die Nutzungsdauer (Gewichtsbeschränkung).
    Uns hätten sie für deinen Zweck diesen empfohlen: Axkid Minikid 2.0
     
  9. #9 Geschmackssinn, 01.01.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
    joa, ma gucken....
    wenn Reboarder, dann wird der sicherlich auch im Auto bleiben.

    in dem fall dann evtl. ein zweitsitz wie von @Blubb erwähnt
     
  10. #10 donfelitsche, 02.01.2020
    donfelitsche

    donfelitsche Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben 2 Römer DUO PLUS.
    - In Fahrtrichtung
    + Sitz kann leicht geneigt werden
    + Isofix und Gurtbefestigung
    + Leicht tragbar
    + Bezug waschbar (Zerlegen etwas aufwändig

    Relativ günstig, gebraucht in Kleinanzeigen auch für 60-100€ zu haben.

    Für den täglichen Gebrauch haben wir den ersten neu gekauft. Nachdem wir mit dem Sitz zufrieden waren, haben wir Nummer 2 über eBay-Kleinanzeigen gekauft (Zweitwagen, Oma/Opa...).
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  11. #11 BigFlow, 03.01.2020
    BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    123
    Cybex Platinum Sirona Z I-Size. Ist komplett drehbar und sowohl als Reboarder, als auch ab einer bestimmten Größe vorwärts nutzbar. Günstig ist er allerdings nicht.
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  12. #12 Shorty2682, 03.01.2020
    Shorty2682

    Shorty2682 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    12
    Der Cybex Sirona ist leider nicht ohne ISOfix nutzbar.
    Haben grade das gleiche Problem. Für die Autos haben wir jeweils eine Isofix-base und aktuell eine Cybex-Babyschale und als Nachfolgesitz den Sirona.
    Im Wohnmobil haben wir aber kein Isofix und sind jetzt auch auf der Suche nach einem Nachfolgesitz zur Babyschale....
     
  13. #13 BigFlow, 03.01.2020
    BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    123
    Ich denke nicht, dass es die Funktion "Um 360 Grad drehbar" ohne entsprechende Isofix Station gibt.
     
  14. #14 Geschmackssinn, 03.01.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
    es wird teilweise sogar empfohlen, ein IsoFix nachzurüsten (Selbstbau - kit), da die Sitze ohne IsoFix teilweise teurer sind, als der Umbau des Sitzes. :eek:

    ... wir haben in unserem Auto ausreichend IsoFix, bei uns geht es vor allem um die Flexibilität mit anderen Autos...
    jedoch sind die Reboarder eher für feste Installation im Auto bzw. eher seltener Wechsel (weil schwer)
     
  15. #15 Geschmackssinn, 03.01.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
  16. #16 Geschmackssinn, 10.01.2020
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.520
    Zustimmungen:
    3.312
    soooo, Rückmeldung:
    1) nochmals Danke für die Tipps und Berichte!

    2) wir haben uns im Laden beraten lassen und es ist geworden, der BeSafe Izi Modular (i-Size) Deutschland Version

    warum?
    - rückwärts & vorwärts nutzbar (falls das Kind irgendwann nicht mehr rückwärts fahren will)
    - Station & Sitz sind trennbar, also einzeln zu tragen (meine Frau schafft die sperrigen ~16Kg der festen Sitze nicht zu tragen.... z. B. der Römer Dualfix)
    - durch trennbar, kann man die Station besser reinigen
    - falls man 2x Base in verschiedenen Autos hätte, bräuchte man nur den Sitz rausnehmen/wechseln (der Sitz an sich ist etwa so schwer wie unsere Babyschale)
    - inklusive extra Polster für schmale/kleine Kinder
    - bis ~105cm
    - Sonderangebot, da demnächst die neue Serie rauskommt (quasie nur "Face-lift" wie beim Auto... nichts funktionell relevantes)

    wir hatten noch den Cybex Sirona (Z?) zur Auswahl, aber der war sowas von breit, das unser Bengel darin womöglich quer liegen würde :eek:

    und auch jetzt würde ich weiterhin empfehlen einen Händler aufzusuchen (dort zu kaufen) wegen dem Testen ob das Kind gut rein passt (und der Sitz ins Auto).
    wirklich viel billiger gibt's die im Netz auch nicht.
    bei Garantie/Reparatur bekommen wir einen kostenlosen Ersatz Sitz. :)

    LG
    vielleicht hilft es ja noch jemanden :)
     
Thema:

welchen Kindersitz ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden