Welcher Handfilter ist zu empfehlen?

Diskutiere Welcher Handfilter ist zu empfehlen? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Morgen, ich suche einen guten Handfilter. Ich bin etwas überfordert mit der großen Auswahl die es im Internet gibt. Derzeit habe ich für...

  1. #1 Taschentuch, 28.12.2016
    Taschentuch

    Taschentuch Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    ich suche einen guten Handfilter. Ich bin etwas überfordert mit der großen Auswahl die es im Internet gibt.

    Derzeit habe ich für meinen schnellen Filterkaffee am Morgen eine Rowenta Filtermaschine genommen. Mir geht nur dieses ständige entkalken auf die Nerven :)

    Zudem sollte er groß genug sein das ich auch mal ne ganze Kanne kochen kann (bei Geburtstagen etc. braucht man ja dann doch ne ganze Menge Kaffee).

    Ach, da dies dann ja nicht mehr automatisch geht, wie heiß sollte ich dann das Wasser kochen?

    Liebe Grüße
     
  2. Coughy

    Coughy Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2015
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    129
    Ich würde mit dem Einsteigerset von Hario (Modell V60, am besten Gr. 2) starten. Das gibt es super günstig als Komplettset inkl. Filter und Kanne, und da es weit verbreitet ist gibt es auch sehr viele Anleitungen und Tips online (Youtube, hier, etc.). Wenn du die ersten 100 Filter durch hast, dann hast du genug Erfahrung gesammelt, um ggf. nach deinem persönlichen Geschmack was anderes auszuprobieren (z.B. Chemex, Espro, Kalita, etc.).
     
    omega3 und pastajunkie gefällt das.
  3. omega3

    omega3 Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2016
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    590
    Für klassischen Filterkaffee ist der V60 sicher die einfachste und günstigste Lösung. Wobei du den auch mit deiner Rowenta-Kanne oder direkt auf der Tasse verwenden kannst.
    Das Wasser sollte nicht mehr sprudeln, 92 - 97 Grad.
     
    dergitarrist gefällt das.
  4. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Da eignen sich alle Markenfilter, für die man problemlos Filtertüten nachkaufen kann. Also z.B. Melitta (inkl. kompatible Markenhalter), Hario, Kalita.

    Bei Melitta wäre da die Größe 1x4 (evtl. auch 1x6) sinnvoll, Bei Hario die Größe V60 03, bei Kalita die Größe 185. Es spricht allerdings auch nichts dagegen, mehrere unterschiedlich große Filterhalter zu kaufen, dann muss man für Einzeltassen nicht mit einem unhandlich großen Teil arbeiten. Wenn Du direkt in eine Thermoskanne filterst, kannst Du auch mal ausprobieren, ob der entsprechende Alfi-Filter auf Deine Kanne passt.

    Kunststofffilter sind übrigens den Porzellanfiltern technisch vollkommen ebenbürtig, der Unterschied ist rein ästhetisch.

    Gruß, Hans
     
  5. PhriZ

    PhriZ Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem und bin nicht sicher, ob sich der Filtertütenaufpreis von Melitta zu Hario lohnt. Bei Melitta bekommt man ja selbst die 1x4 Gourmet Tüten für 2€ (80Stück). Bei Hario schlägt das 100er Paket ja schonmal mit ~7€ zu Buche.
     
  6. #6 Falcone, 29.12.2016
    Falcone

    Falcone Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    66
    Ich glaube man kann hierauf keine universelle Antwort geben, da Filtermethoden auch eine Form von persönlicher Präferenz sind. Probieren geht hier über studieren. Ich kann nur so viel sagen, dass ICH diesen Unterschied nicht wirklich wahrnehme, da 5€ auch gerne mal für anderen unnützen Unfug ausgegeben werden. Dann nehme ich lieber die 5€ für die Filter. ;)
    Gruß Falco
     
  7. #7 dergitarrist, 29.12.2016
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    1.596
    Bei Melitta wird der Durchfluss halt von den kleinen Löchern im Trichter reguliert, bei Hario, Chemex usw. von Gießtechnik und Mahlgrad.

    V60 gibt's in drei Größen, mit dem Plastikfilter alle im einstelligen Eurobereich. Mit V60-02 kannst du vielleicht Eigenbedarf (250-300ml) und große Kanne (600-700ml) gleichzeitig abdecken, ansonsten kannst du ja über V60-01 und 03 nachdenken, wenn die Kanne wirklich groß sein soll. :)

    Wasser sollte nicht mehr sprudelnd kochen, danach hängt alles von Kaffee und Geschmack ab. Ich bewege mich meist um die 90-95 Grad in der Kanne, was durch den Schwanenhals aber noch etwas kühlt, bevor es auf den Kaffee trifft.
     
  8. #8 espressomo, 29.12.2016
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    334
    Auch wenn ich hier schon "Prügel" dafür bekommen habe, ich benutze den Melittafilter Porzellan 102 mit den entsprechenden Melitta Filtertüten (hat für mich auch was nostalgisches). Es kommt auf so viele Parameter (Frische und Qualität des Kaffees, Mahlgrad, Wassertemparatur usw.) an, dass meiner Meinung nach sehr schwierig zu beurteilen ist, was besser ist oder wie extrem die geschmacklichen Unterschiede sind. Ich bekomme daraus jedenfalls einen sehr leckeren und fruchtigen Kaffee, ich hab schon Kaffee aus einem Hariofilter getrunken, der mir schlechter geschmeckt hat.
     
    Freed und Danix gefällt das.
  9. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Das ist nun mal der Preis, wenn man lieber das Exotische kauft als das, was man direkt vor der Nase hat. Dann lässt man solche Dinge eben für viel Geld aus Japan kommen. Die Händler reiben sich die Hände. Übrigens kaufen in Japan viele Kaffeeliebhaber Melitta-Filter, weil sie so schön exotisch sind. Die Hario- und Kalita-Produite stehen dort eben schon immer in Massen im Supermarkt- und Kaufhausregal herum und wirken auf den Feld-Wald-und-Wiesen-Hipster langweilig.

    Das ist nicht richtig. Lass bei einem Melitta-Filter ohne Kaffee mal Wasser durchlaufen. Das geht ebenfalls viel zu schnell, der Mahlgrad stellt also auch hier einen wesentlichen Faktor dar. Und was das Thema Gießtechnik betrifft: Ein Filterhalter, der eine bestimmte Gießtechnik erfordert, ist lediglich eins, nämlich fehleranfällig.

    Gruß, Hans
     
    Pappi gefällt das.
  10. PhriZ

    PhriZ Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    11
    Muss ich beim Melittafilter nicht auf das kreisförmige eingießen und so achten?
     
  11. #11 espressomo, 29.12.2016
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    334
    Doch - das Prozedere/der Ablauf ist identisch!
     
  12. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Du musst halt darauf achten, dass das Kaffeemehl komplett mit Wasser in Kontakt kommt. Ob Du zu diesem Zweck nun mit einer speziellen Schnabelkanne magische Kreise ziehst oder einfach einen Schwall aus dem Wasserkocher draufgibst (und ggf. mal kurz umrührst), macht beim Melittafilter technisch nicht den geringsten Unterschied.

    Gruß, Hans
     
  13. #13 Aeropress, 29.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.112
    Zustimmungen:
    5.515
    Das würde ich mal stark bezweifeln. :)

    genau wie das wohl aus der Abteilung der deutsche Stammtischbrewer bastelt sich die Welt wie sie ihm gefällt :)
     
    dergitarrist und espressomo gefällt das.
  14. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Das steht Dir frei.

    Ich habe kürzlich eine Bekannte danach gefragt, die seit Jahren in Yokohama lebt. Wenn Du eine besere Quelle hast, nur raus damit.

    Gruß, Hans
     
  15. #15 Aeropress, 29.12.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.112
    Zustimmungen:
    5.515
    Ah die (eine) Bekannte. Das beweißt natürlich alles :) , wir können hier ja mal einfach fragen, wir haben hier garantiert genügend Leute die wirklich in Japan waren was man dort bevorzugt.
     
  16. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    1.538
    Kann das nur bestätigen... Und ich kann deine Quelle sogar noch toppen.. Ich habe 7 Jahre in Südostasien gelebt (incl. Studium und Arbeit)
     
  17. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Immer dieses Herummoppern ... Um es zu präzisieren: Ich habe nicht zuletzt wegen der geradezu kultischen Hario-Verehrung in diesem Forum explizit einmal nachgefragt und die oben genannte Auskunft bekommen, wörtlich mit der Bemerkung: „denn das Exotische hat ja immer einen besonderen Reiz“. Interessanterweise wurde mir auch mitgeteilt, dass in Japan unter Kaffeefreunden gar nicht so sehr der Einkauf bei handwerklichen Röstern üblich sei, sondern eine Kaffeekette namens „Kaldi“ besonders beliebt sei, die mit Kaffee-Kerngeschäft und Nebensortiment ein an Tchibo erinnerndes Geschäftskonzept betreibe (wobei das Nebensortiment seltener wechselt als in den Tchibo-Läden).

    Gruß, Hans
     
    schwawag und MaKaffeEva gefällt das.
  18. #18 Falcone, 30.12.2016
    Falcone

    Falcone Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    66
    OT: So einen Laden gibt es bei mir in Leeuwarden auch. Kaldi Koffie, ist das auch ein Ableger davon? Man lernt ja nie aus.
    Gruß
     
  19. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    Keine Ahnung, aber da die japanische Kaffeewirtschaft in den Niederlanden recht aktiv ist (allein UCC mit 8 Marken), wäre das zumindest denkbar.

    Gruß, Hans
     
    Falcone gefällt das.
  20. #20 Aeropress, 30.12.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.112
    Zustimmungen:
    5.515
    Vieleicht liegts an solchen polemischen Bemerkungen ohne die Du scheinbar in kaum einem Post auskommst was zu gewissen Reaktionen reizt. Mehr Sachlichkeit statt allzuoffen gezeigte Missgunst (woher auch immer die kommt???) würde da sicher der Diskussion besser tun. ;) Ich weiß beim besten willen nicht woran Du hier irgendwo einen Hario Kult oder Chemex Fetish etc, immer erkennen willst. Daß das gegenüber den hier nicht wenigen die sowas benutzen ziemlich von oben herab tönt (ohne daß man dafür einen sachlichen Background auch nur erahnen könnte :) ) brauchst Du Dich über entsprechende Reaktionen dann auch nicht wundern. Kennst ja den Spruch mit dem Wald. :)
     
Thema:

Welcher Handfilter ist zu empfehlen?

Die Seite wird geladen...

Welcher Handfilter ist zu empfehlen? - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für Medium Roast Filterkaffee

    Empfehlung für Medium Roast Filterkaffee: Hallo Leute, ich wollte man fragen ob jemand ne Empfehlung hat für hochwertigen Medium Roast Filterkaffee hat, weil ich glaube auf Dauer die...
  2. Handfilter optimale Geometrie

    Handfilter optimale Geometrie: Hallo, wieso hat sich beim Handfilter eigentlich die V60 so weit verbreitet, obwohl die ja nicht optimal ist würde ich denken, da es relativ...
  3. Upgrade von der Lelit Ana PL41 TEM! Bitte um Empfehlungen!

    Upgrade von der Lelit Ana PL41 TEM! Bitte um Empfehlungen!: Hallo liebe Kaffee-Freunde, so nun ist es soweit... Ich habe meine Lelit PL41TEM verkauft. Der Grund für mein Verkauf: Ich möchte während bzw....
  4. Empfehlung - Espresso (Macchiato)-Gläser

    Empfehlung - Espresso (Macchiato)-Gläser: Moin zusammen, nachdem ich über die letzten Jahre verschiedene Espressotassen (Formen, Marken, Material, etc.) ausprobiert habe, würde ich mir...
  5. Wer in Wien kann meinen Handhebler wieder funktionstüchtig machen? Empfehlungen?

    Wer in Wien kann meinen Handhebler wieder funktionstüchtig machen? Empfehlungen?: Hallo, ich habe vor Kurzem eine alte La San Marco 65 erstanden. Leider fehlen mir Erfahrung und Zeit sie selbst zu reparieren/restaurieren. Kennt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden