Welcher kaffeeautomat ist der beste?

Diskutiere Welcher kaffeeautomat ist der beste? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; [color=#000000:post_uid10]Hallo zusammen, erstmal ist zu sagen das ich hier das erste mal bin. Sollte ich irgendwas falsch weist mich doch bitte...

  1. #1 Steve70, 17.01.2004
    Steve70

    Steve70 Gast

    [color=#000000:post_uid10]Hallo zusammen,
    erstmal ist zu sagen das ich hier das erste mal bin. Sollte ich irgendwas falsch weist mich doch bitte auch umgehend darauf hin.
    Ich möchte mir einen Kaffeeautomaten kaufen, nun wollte ich wissen welcher derzeit der Beste Kaffeeautomat ist.
    Bin über jede Anwort erfreut.

    Hätte ich jetzt fast vergessen.
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Kaffeeautomaten und einem Kaffeevollautomaten???

    Gruß
    Steve[/color:post_uid10]
     
  2. #2 chainreaction, 18.01.2004
    chainreaction

    chainreaction Gast

    Lieber Steve, zunächst zu den Begriffen: Kaffeeautomat, Kaffeevollautomat, Frischbrühautomat - alles das Gleiche.
    Meiner Meinung nach gibt es im Moment 4 sehr gute Vollautomaten, von denen 2 schwer zu beschaffen sind. Den Rest kannst Du getrost vergessen (Jura, Saeco, Krups, AEG etc. - alles für die Tonne, aus Plastik und mehr oder weniger baugleich)
    1. /2. Schaerer Opal und Solis Master Top/Pro: Dies sind wirkliche Profi-Geräte die Espresso wie Siebträgermaschinen hinbekommen und sehr solide gebaut sind. Beide Geräte haben eine Gastronomiezulassung und sind kinderleicht zu bedienen.
    3. Nuova Simonelli MICRO BAR - ein brandaktuelles Gerät, das in Deutschland nur schwer zu bekommen ist - zudem kostet es ca. 2300,- Euro (die Opal und sie Solis sind deutlich günstiger) Es wird von Kinderkrankheiten bei diesem Model berichtet, das noch nicht ganz ausgereift ist. Könnte ein Geheimtipp sein. Sieht Mega-Klasse aus !
    4. Quickmill Super Cappuccino (Das neue Model aus Edelstahl) Kostenpunkt: 2400,- € Alles aus Edelstahl auch von innen - incl. Brüheinheit - leider sind diese sehr schönen Maschinen sehr reperaturanfällig, wie auch das Vorgängermodel.
    Ich hoffe, Dir einen kleinen Überblick verschafft zu haben. P.S. An eine Nuova Simonelli könnte ich evt. über einen Freund günstig drankommen.
    P.S.: "Sehr gute" Vollautomaten sind nicht ganz billig !!! :D
     
  3. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    [color=#000000:post_uid11]Ein Frischbrühautomat ist nicht automatisch ein Kaffeevollautomat - dieser Zusammenhang ist so nicht korrekt.
    Zu 1. und 2. - auch bei der genannten Maschine sind die relevanten Teile sprich die Brühgruppe aus Kunststoff - mit denselben prinzipbedingten Problemen wie bei den vorher genannten Maschinen für die Tonne.
    Die Kritik in Punkt 3 und 4 entstammt wohl eher der Phantasie des Schreibers als den Tatsachen. Die Microbar gibt es überhaupt erst seit etwa Ende November in Deutschland und in diesem Zeitraum kann man wohl kaum beurteilen ob und welche Kinderkrankheiten es gibt. Zu Punkt 4 kann sich ja Herr Scherer nochmal äußern - aber ich rate vorab vor der Verbreitung solch unbestätigter Gerüchte ab... ???

    @ Steve
    Deine Fragen dürften mithilfe der Suchfunktion des Boardes hinreichend beantwortet werden. :)
    Zur Frage Kaffeeautomat/Vollautomat - ersteres ist eher die Bezeichnung für Vendingautomaten - also die Geräte, die in Kantinen oder öffentlichen Räumen (zumeist Instant-)Kaffee in Pappbechern ausspucken.

    Gruß
    Stefan[/color:post_uid11]
     
  4. Steve

    Steve Gast

    Hallo,
    danke erstmal für die kurze aber kompetente Einführung.
    Dann gen ich richtig in der Annahme das ich mit einer Jura S9 schlecht beraten bin ???
    Wie schon geschrieben möchte ich mir einen Automaten kaufen, jedoch sollte es dann schon eine gute Maschine sein.

    Was ist der nachteitl wenn die Brüheinheit aus Kunststoff ist???

    Wieviel Bar sollte die Maschine min. haben um einen vernünftigen Milchschaum hinzubekommen.?

    BIN UM JEDE MEINUNG BZW: ANTWORT DANKBAR!!!

    :)

    Gruß
    Steve
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]@Steve
    Der nominelle Pumendruck ist praktisch uninteressant . Alle machen 15 bar oder mehr. Wichtg für den Brühvorgang sind die 9bar die dann am Brühkopf möglichst konstant anliegen sollten.
    Für Dampf reichen 1-1.2 bar locker, zumindest bei den Kesselsystemen die den Kesseldruck für den Dampf nutzen. Bei den Thermoblockern (alle Automaten die hier erwähnt wurden außer Microbar die ein Dualboiler System ist) Wird das Wasser in kleinen Mengen in den Thermoblock gespritzt, wo es verdampft. Sprich, der Pumpendruck ist auch eher unwichtg, sondern eher die Einstellung der Maschine, wieviel Aasser kommt in den Thermoblock und wie schnell/vollständig wird es verdampft.

    Sag uns doch mal was Du trinken willst und wie pingelig Du in Geschmacksfragen bist, dann bekommst du vermutlich sinnvollere Antworten als dieses allgemeine Maschinenbeschwören.

    Zum Thema Microbar:
    War für Dezember angekündigt. Wird wohl erst im Frühjahr kommen.
    Alle Händler (jetzt schon drei) die ich kenne die bei NS mit dem Teil spielen durften sind absolut begeistert. Angeblich bringt es die Kiste Fertig mit ein und der selben Kaffeesorte hintereinander richtig guten Espresso und Schümli zu machen. Sie hat ne variable Brühkammer, angeblich die erste ihrer Art.
    Das ganze klingt einfach zu gut um wahr zu sein.
    Preis ohne Cappuccinatore dürfte bei knapp unter 2000€ liegen.

    Zum Thema Schaerer:
    Ich war letztes jahr sehr häufig in der Schweiz und hat dort praktisch täglich Kontakt mit Schärer Gastro Systemen, die Plörre die ich aus den Schaerers bekommen habe war um kein deut besser als das Zeugs aus den Juras und Saecos.


    @chainreation
    Bisher habe ich immer genau das Gegenteil zu den Quickmills gehört, sie sollen sehr wartungsarm sein.

    cheers
    afx
     
  6. #6 Steve70, 18.01.2004
    Steve70

    Steve70 Gast

    Hallo,
    danke für den Tip erstmal.
    Da ich neu hier bin kenne ich mich leider nicht soooo gut aus.
    Aber du hast recht ich sollte meine Fragen genauer stellen.
    Also wir trinken gerne Kaffee, sind aber nicht die allzu guten kenner. Es kommt halt vor wenn wir irgendwo zum Kaffee trinken gehen, ups der schmeckt aber gut.
    Haben wollen wir auf alle Fälle, Espresso, Latte Macciato, Cappucino, Milchkaffee.
    Und ich bin mir echt nicht sicher was ich für einen Automaten kaufen soll. Man hört von Saeco sowie von Jura gutes und schlechtes. Und da ich leie bin dachte ich, ich frag einfach die spezialisten hier im Forum.

    Das Geld spielt hier mal keine Rolle, ich denke mir wenn ich einen Automaten kaufe, soll dieser auch guten Kaffee machen, sowie Belastbar und gut zu Reinigen.

    Was ich bis jetzt so aus dem Forum gehört habe sind die Saeco sowie die Jura Maschinen nicht so angesehen.

    DAHER INFOS HER !!!!!!!!!!!!!!!! *gggggggggggg* :D
     
  7. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]@Steve

    Die ganzen Automaten in der Plastik Klasse haben das Problem, daß man mit ihnen guten Schümli und brauchbare Espressi und Cappucinos (Cappuccini?) / Lattes machen kann, aber keinen guten oder sehr guten Espresso. Warum ist mir immer noch nicht klar, aber meine Gaumen sagt halt immer nein Danke.

    Quickmill soll da besser sein, aber beim Dampfschäumen etwas fummlig. Leider hab ich es selber noch nicht probiert.

    Ein Siebträger mit Mühle für zusammen 650€ schlägt alle Vollautomaten bis 2000€ locker im Geschmack wenn es um Espresso und Cappuccino geht. Nur is es etwas fummeliger in der Bedienung und braucht mehr Platz. Manche Leute kommen nie damit klar ;-}

    Geh mal zu Händlern bei denen Du probieren kannst. Schau dort wo es Dir auffällig gut geschmeckt hat nach, mit was die das gemacht haben.
    Wenn Du da ne Zeitlang rumsuchst wirst Du schon feststellen ob Dir Automaten geschmacklich reichen oder nicht, blos weil hier lauter süchtige Perfektionisten rumhängen mußt Du das ja nicht nachmachen ;-) Und Du wirst vielleicht auch ne Bohnenmischung finden die passt.
    Saecos kann man selber besser reinigen und warten, ansonsten nehmen sich Jura und Saeco in meinen Augen nicht viel. Alles was außer Quickmill (kann auch sehr gut gereinigt werden) in vergleichbarer Preisklasse angeboten wird entspricht intern entweder der Jura oder der Saeco Brühgruppe.

    Wenn Du's nicht eilig hast und wirklich viel Geld ausgeben kannst, so würde ich mit der endgültigen Entscheidung auf jeden Fall warten bis Du ne MicroBar testen kannst.

    cheers
    afx
     
  8. #8 Andreas F. Scherer, 18.01.2004
    Andreas F. Scherer

    Andreas F. Scherer Gast

    [quote:post_uid0]4. Quickmill Super Cappuccino (Das neue Model aus Edelstahl) Kostenpunkt: 2400,- € Alles aus Edelstahl auch von innen - incl. Brüheinheit - leider sind diese sehr schönen Maschinen sehr reperaturanfällig, wie auch das Vorgängermodel.
    [/quote:post_uid0]
    QMD 05500 SuperCappuccino Kunststoffgehäuse ab. 2.199,00 € in Edelstahlgehäuse poliert/gebürstet ab 2.499,00 € inkl. 3 Jahre Vollgarantie, Lieferung auf Einwegpalette in stückgeprüfter Qualität mit Warenausgangsprotokoll. Manometer zur Anzeige des Kesseldruckes, getrennte Wassermengenregler für Espresso, lange Tasse und Heißwasser, Optionen: schwarz eloxierte Tassenablage aus Aluminium, Festwasseranschluß

    Brüheinheit/Brühzylinder : aktiv beheizt mit integrierter Heizung von 350W, Aluminiumguß, eingelassener Messingzylinder, Druckfedern und Brühsiebe aus Edelstahl, oberer und unterer Kolben aus Messing

    Reparaturanfällig ? ???

    Für eine Stellungnahme unsererseits zu einem konkreten Fall bitte Kaufdatum, Endkunde, Seriennummer und Händler an [email protected] oder Kopie der Reparaturbelege an 01805684373444 faxen. Fakten bitte. Danke.

    Mit freundlichen Grüßen
    aus Freiburg im Breisgau

    Andreas F. Scherer

    QUICK MILL Deutschland e. K.
    Vertrieb für Kaffeegenußtechnik

    www.quickmill.de
     
  9. #9 _marcus_, 18.01.2004
    _marcus_

    _marcus_ Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Steve,

    ich stand vor kurzem vor der gleichen Frage: Saeco, Jura oder doch ne Siebträger?
    Da ich schon morgens vor der Arbeit nen guten Kaffee will, fiel ne Siebträger schon mal weg da ich wenig Zeit habe morgens (und dann so verpennt das Pulver tampern das es passt...).
    Bei Saeco stört mich persönlich das billige Plastik (fühlt sich an wie ne Autostosstange, was vielleicht von Vorteil ist wenn se mal runterfällt???).
    Die Jura S9 hätte ich mir dann schon fast geholt, bis ich in anderen Foren gelesen hab das die so miesen Service haben - so von wegen Fehler in der Garantie werden gern auf Fehlbedienung geschoben und somit berechnet. Und da das Gerät nicht selten zur Reparatur in die Schweiz geschickt wird dauert es schon mal 3 Wochen oder länger.
    Bis mir die Siemens Supresso Serie auffiel: optisch passt zumindest die S40 und S60 gut in meine Edelstahlküche, wegen des 2ten Heizkreises hab ich mich dann für die S60 entschieden, die ich für 799,-Euro beim Fachhändler bekommen habe. Sie wird in Zusammenarbeit mit Jura in der Schweiz hergestellt, aber unter totaler Aufsicht von Siemens, auch der Service in Garantiefällen findet in Deutschland bei Siemens statt d.h. schneller Service.
    Mahlwerk ist angeblich von Jura - was nicht schlecht ist denke ich. Die Brühgruppe ist ne Neuentwicklung die man im Lauf 2004 auch in der Jura finden wird.
    Auserdem ist die S60 wesentlich billiger als z.B. die S9 - trotz gleicher Ausstattung...

    afx schreibt:
    Die ganzen Automaten in der Plastik Klasse haben das Problem, daß man mit ihnen guten Schümli und brauchbare Espressi und Cappucinos (Cappuccini?) / Lattes machen kann, aber keinen guten oder sehr guten Espresso. Warum ist mir immer noch nicht klar, aber meine Gaumen sagt halt immer nein Danke.
    -------
    Es gibt nunmal keine Röstung/Mischung die sowohl guten Espresso als auch Kaffee gibt!!??
    Mir fällt auf, wenn ich nur einen Espresso beziehe dann schmeckt der wirklich nicht so super. Doch ich hab das Problem gelöst: Bei ner Siebträger kommt schon der erste Espresso viel heißer raus als beim Vollautomat, deshalb stell ich im Bedienmenü die Temperatur höher wenn ich nur nen kleinen schwarzen zwischendurch will---- ich kann nicht klagen!
    Zur Reinigung: Täglich Wasser- und Tresterbehälter leeren und alle 300 bis 400 Kaffee mal das Reinigungs/Entkalkungsprogramm laufen lassen... Die Brühgruppe muß NICHT ausgebaut werden wie bei Jura oder Saeco.

    Zum Kaffee:
    im Mahlwerk hab ich Cellini Crema e Aroma, der sich super für nen Großen Kaffee (200ml) oder Cappuccino/Latte Macchiato eignet. Als Espresso ist er etwas herb, was aber nicht schlimm ist da ich lieber nen Cappu trinke (weil sich die Milch so super schäumen lässt !!!!!!!!!)

    So - viel Spass bei der Kaufentscheidung!!!

    Gruß
    Marcus
     
  10. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]@_marcus_
    ich habe nie versucht Schümli und Espresso aus nem Automaten zu bekommen. Immer nur Espresso und darauf basierenden Cappuccino unter Verwendung von Espresso Röstungen. Schümli Röstungen habe ich nie in ne Maschine gesteckt.
    Wie gesagt, bisher egal ob von anderen oder von mir gepflegt und mit Bohnen gefüttert, kommt keiner im Espresso gegen nen Siebträger an, is egal wie eingestellt.
    Leider. Ich bin ja auch faul, aber noch wesentlich vernaschter als faul.

    Ne nicht ausbaubare Brühgruppe halte ich eher für einen Nachteil, da eine eine rein chemische Reinigung lang nicht so gut alles aus den Ecken holt. Genau das Problem hat Jura und alle anderen Systeme die ähnlich arbeiten. Du bist damit bei Problemen noch auf den Service angewiesen. Die Reiniger der Vollautomaten entfetten auf die Dauer alle Gelenke der Mechanik. Wenn Du das Teil nicht selber zum nachfetten auseinander nehmen kannst, knirscht es irgendwann mal.

    cheers
    afx
     
  11. #11 _marcus_, 18.01.2004
    _marcus_

    _marcus_ Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    @_afx

    das die Brüheinheit nicht ausbauen geht hab ich nie gesagt, fg. Nur hat die S60 eben die Möglichkeit mit dem Reinigungsprogramm für zwischendurch mal sauber zu machen.
    Zwar komm ich wahrscheinlich beim Ausbau der Brüheinheit mit den Garantiebestimmungen in Konflikt, aber wer schon mal gesehen hat was so ein Vollautomat - egal ob Saeco, Jura oder Siemens- für Dreck schon nach wenigen Bezügen macht, der baut gern aus und reinigt mechanisch. Das frisch einfetten ist logisch , da bei der Reinigung mit Spüli ja alles weg ist. Immer noch besser als irgendwelche "Madenzombies auf Kaffeebasis" zu züchten !!?? Sicherlich sollte man technisch ein wenig geschick haben um nicht die Plastikschrauben oder Dichtringe zu beschädigen. Aber typisch Mechaniker hab ich die BG gleich als erstes ausgebaut.
    Deshalb gilt: wenn Reinigung fällig ist, Programm mit Reinigungstab laufen lassen - danach BG raus, alles aussaugen und die teile neu fetten. Dann klappt´s auch mit dem Kaffee :)

    Tschüss
    Marcus
     
  12. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]@_marcus_
    [quote:post_uid0]das die Brüheinheit nicht ausbauen geht hab ich nie gesagt, fg.
    [/quote:post_uid0]
    Uuups, hatte Dich so verstanden als ob das nicht vorgesehen wäre. Vermutlich weil Du Jura basierenden Entwicklung geschrieben hattest...
    [quote:post_uid0]Zwar komm ich wahrscheinlich beim Ausbau der Brüheinheit mit den Garantiebestimmungen in Konflikt[/quote:post_uid0]
    Hmm, das klingt aber nicht so als ob der Hersteller den Ausbau vorgesehen hätte.

    cheers
    afx
     
  13. #13 chainreaction, 19.01.2004
    chainreaction

    chainreaction Gast

    Zur Nuova Simonelli Micro Bar: Ein bekannter Espressomaschinenhändler aus NRW hatte auf einer Messe Kontakt zu dieser traditionsreichen Firma. Daraufhin hat hat sich 2 Maschinen zur Probe mit in die Firma genommen. Schon nach kurzer Zeit ging der Chip bei Maschine 1 kaputt. Nuova Simonelli schickte einen neuen - Fehlanzeige - Automat immer noch kaputt. Zeitgleich gab auch die 2te Maschine ihren Geist auf. Zur gleichen Zeit hatte ein bekannter Kaffeedealer in ebay versucht, die Dinger zu verscherbeln und wurde mit Anfragen überhäuft.
    Überraschend gab der deutsche Importeur der Firma bekannt, daß ab sofort keine Maschinen mehr in Deutschland angeboten werden dürften, da es Kinderkrankheiten bei dem noch nicht ausgereiften Model gibt. Außerdem müssen diejenige Händler, die später die Maschinen verkaufen sollen, vorher bei NUOVA SIMONELLI in Italien aufwendig geschult werden. Die Firma gibt auf Anfrage außerdem bekannt, daß sich dieser Automat kaum für den Privathaushalt eignet. Gedacht ist die MICRO BAR für die Kleingastronomie.
     
  14. #14 Alex_xpress, 19.01.2004
    Alex_xpress

    Alex_xpress Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="chainreaction"]Die Firma gibt auf Anfrage außerdem bekannt, daß sich dieser Automat kaum für den Privathaushalt eignet. Gedacht ist die MICRO BAR für die Kleingastronomie.[/quote:post_uid0]
    na ja, IMO viele Maschinen-Besitzer, welche einen guten espresso/cappu etc. wollen, haben "zu hause" eine Profi bzw. Barmaschine.(Aber meist keinen VA :p )
    Auch wenn oder gerade weil der Hersteller diese unter der Rubrik Gastromaschinen führt.
     
  15. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]Im Prospekt der Microbar steht was von ab etwa 500g Kaffee / Tag.
    Passt also für den Hausgebrauch ;-}

    cheers
    afx
     
  16. #16 Steve70, 20.01.2004
    Steve70

    Steve70 Gast

    Hallo zusammen,
    erstmal vielen Dank für die kompetenten, zahlreichen und aufschlußreichen Beiträgen.
    Aufgrund der vielen Meinungen macht es die Entscheidung nicht unbedingt leichter. ABER: ich bin aufgrund eurer Beiträge schon um einiges schlauer :) .

    Was ich sehr interessant fand war der Beitrag von Markus bezüglich der Siemens Maschine.
    Könnte ich hierzu noch nähere Informationen von euch bekommen???
    Marcus: Kannst du mir da einen Link zukommen lassen wo die Maschine die du hast abgebildet und beschrieben ist???

    Was für eine Meinung hat der Rest über die Siemens Maschine???

    Besten Dank im Voraus

    Gruß Steve
     
  17. twulf

    twulf Gast

    Hallo zusammen,

    vor ein paar Monaten habe ich mir einen VA zugelegt - eine Krups Orchestro Dialog, Baugleich mit den "üblichen Verdächtigen" aus dem unteren Preissegment.
    Was mit wichtig ist, das die Krups eine Edelstahlbrüheinheit hat und der Kaffee somit auch heisser aus dem Auslauf fliest.

    Der Kaffe schmeckt - natürlich abhängig von der verwendeten Sorte - richtig gut.
    Zumindest wenn man den Vergleich zu den normalen Kaffemaschinen auf dem Markt zieht.
    Der Espresso ist auch nicht wirklich schlecht, natürlich lange nicht so gut wie ein Espresso aus einer, mit kundiger Hand bedienten, Siebträgermaschine.
    Vergleichen würde ich es so:

    Espresso aus dem Vollautomaten - schottischer Blended Whisky ala Jhonny Walker oder Famous Grouse

    Espresso aus dem Siebträger - single Malt Whisky (15 Jahre alter Macallen, 16ner Lagavulin oder so)

    IMHO ist ein VA für den Espresso Kenner nicht geeignet, für Leute wie mich, die mehr wert auf einen guten Kaffee ohne viel Arbeit legen oder auch gerne mal einen Cappuchino trinken ist der VA sicher gut zu gebrauchen.

    Es kommt imemr darauf an, was man will...

    Gruß
    Ralf
     
  18. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0][quote:post_uid0]Espresso aus dem Vollautomaten - schottischer Blended Whisky ala Jhonny Walker oder Famous Grouse

    Espresso aus dem Siebträger - single Malt Whisky (15 Jahre alter Macallen, 16ner Lagavulin oder so)
    [/quote:post_uid0]
    Danke!
    Endlich mal ein guter Vergleich.
    afx
     
  19. #19 schauschau, 21.01.2004
    schauschau

    schauschau Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    @twulf
    bist Du Dir sicher, daß die Krups ne Brühgruppe aus Edelstahl hat???
    imho sieht sie aus wie ne Jura der E-Serie (Klon) und die haben eine Plastikbrühgruppe. Lt. Internetseite der Fa. Krups hat die Orchestro einen Thermoblock aus Edelstahl. Brühgruppe dürfte aber gleich sein wie bei Jura. Meines Wissens werden diese Teile alle bei der Fa. Eugster in der Schweiz hergestellt.

    @Steve70 schau mal auf www.my-jura.de nach. Dort werden die Probleme mit den Juras behandelt, aber nicht abschrecken lassen, denn i.d.R. schreibt man dort nur rein, wenn man ein Problem hat und nicht, wenn man keins hat. Dort bekommt man auch Infos zu den "geklonten" VA, wie Krups, AEG, Siemens, Bosch, etc.

    Hatte, bzw. habe ne Jura, bin aber mittlerweile auf ST umgestiegen, da man damit einfach einen besseren Espresso und einen stärkeren Kaffee hinbekommt.

    Zu den Juras kann ich nur sagen, daß ich bislang keine Probleme hatte, während in meinem Bekanntenkreis mehrere Saeco-Besitzer sind, welche ihr Teil verfluchen (Gibts bei Jura wohl auch, nur kenn ich niemanden *g*)

    Ein akzeptabler VA ist auch die AEG CaFamosa; besitzt meine Schwester und ist recht i.O. und etwas günstiger wie vergleichbare Jura.

    Gruß

    schauschau
     
  20. Marcus

    Marcus Gast

    Hi,

    @Steve,

    hier der Link für die Siemens S60:
    http://www7.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=315414

    gleich noch ein paar Erfahrungswerte:
    gegeüber den Saco Maschinen kann man Kaffee mit bis zu 14gramm Kaffee machen (Saeco nur max 9gr.) - sehr gut wenn man wie ich, morgens schon nen großen "Becher" Kaffee braucht (200ml)...
    Ich hab die Maschine im Fachhandel für 799,- bekommen.
    Die Technik (Brühgruppe) ist nicht so doof aufgebaut wie bei Saeco - wahrscheinlich weniger anfällig auf dauer...

    Milchschaum: na ja - die Aufschäumhilfe, bei anderen Marken "Autochappuccinator" oder ähnlich genannt, ist nicht mein Fall... aber ich hab ne ganz normale 2teilige Düse von der S20 dazugekauft. Im Vergleich zu der Saeco muß ich sagen: SUPERSCHAUM !!! wenn der Latte schon ne halbe Stunde leer ist, steht der Schaum noch im Glas. Liegt wohl an dem zweiten Heizsystem für Dampfbezug (Saeco: RapidSteam - kostet extra!! )

    Wie gesagt ist die Brühgruppe nicht zum Ausbau gedacht - dafür gibt´s das Reinigungsprogr. - aber ich mach se trotzdem raus zum wöchentlichen reinigen und fetten (beziehe pro Woche bis 100 Tassen Kaffee !!) 10Minuten Arbeit, dafür schmeckt der Kaffee immer gut, und wenn man ein bisschen geschick hat bringt man se auch wieder rein, fg.

    Zum Thema Krups Orchestro: meine EX hat Ihre zurückgegeben da nach mehrmaliger Reklamation der Kaffee immer noch zu kalt war(zumindest die ersten 3-4 Tassen...). "Mehr Temperatur geht von der Technik her nicht", sagt der Kundendienst. Ich kann aber ja nicht 3 Tassen Kaffee in den Gulli schütten um dann einen zu beziehen der nicht "sauer" schmeckt weil zu kalt gebrüht !!!???

    Ich bin froh das ich keine Jura oder Saeco genommen hab !!!!
    Will sie nicht mehr missen...

    Gruß
    Marcus
     
Thema:

Welcher kaffeeautomat ist der beste?

Die Seite wird geladen...

Welcher kaffeeautomat ist der beste? - Ähnliche Themen

  1. Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?

    Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?: Moin. Was haltet ihr für den besten Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch (250ml auf 1000ml Kaffee)? Vor dem Brühen in die vorgewärmte...
  2. Beste Kaffeebohnen in Rom?

    Beste Kaffeebohnen in Rom?: Hallo Leute, Bin grad in Rom und wollte paar Bohnen mit nachhause nehmen. Weiß wer wo ich gute Bohnen für meine Siebträger Maschine daheim...
  3. Entfetten wie oft am besten ?

    Entfetten wie oft am besten ?: Hallo liebe Foren Gemeinde, ich komme von einem Jura VA und habe seit dem letzten WE eine neue EMC Classica PID und eine EMC S64 Automatik Mich...
  4. welcher Reiniger ist der Beste zum Rückspülen? (Marke)?

    welcher Reiniger ist der Beste zum Rückspülen? (Marke)?: hatte Jemand schon Vergleichsmöglichkeiten? oder sind Alle gut?
  5. Anfim Best OD EL vs Mignon Magnifico

    Anfim Best OD EL vs Mignon Magnifico: Hallo Zusammen, Ich tendiere gerade zwischen den beiden oben genannten Mühlen. Als Maschine habe ich eine Rancillio Silvia. Hat schon mal Jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden