Welcher Membranregler für Ulka EX4 in Gaggia CC?

Diskutiere Welcher Membranregler für Ulka EX4 in Gaggia CC? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Membranschwingungsdämpfer ist vermutlich a) zu sperrig und klingt b) eindeutig zu esoterisch :p

  1. #101 espressionistin, 13.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    6.329
    Membranschwingungsdämpfer ist vermutlich a) zu sperrig und klingt b) eindeutig zu esoterisch :p
     
    S.Bresseau und Cappu_Tom gefällt das.
  2. #102 Cappu_Tom, 13.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.249
    Zustimmungen:
    1.845
    :)
     
  3. #103 S.Bresseau, 13.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.449
    Zustimmungen:
    6.322
    Stimmt schon, "Regler" ist schön griffig, müsste aber eher "Dämpfer" heißen, auch im Thread Titel. Gelobe Besserung. Die Teile, die z. B. Von Nobbi in der DC Mini ex4+ verbaut wurden, sind zusätzliche Regler (ed: sind sie wohl nur dem Namen nach, siehe unten). Ich bin aber wohl nicht der einzige, der mit diesen Dingern keine guten Erfahrungen gesammelt hat. Meine Classic ist deswegen wieder mal nicht einsatzbereit und wartet noch auf den Austausch gegen den - - tataaa! - - Quickmill Dämpfer :)
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  4. #104 Cappu_Tom, 13.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.249
    Zustimmungen:
    1.845
    War ja auch nicht auf dich gemünzt, auch wenn mein Posting zufällig auf deines folgte ;).
    Es ist eben so eine Eigenheit von mir, hin und wieder den Gebrauch technische Begriffe zu hinterfragen.
    Steuern, Regeln, PID, Flow/Pressure Profiling . . . weit ist das Feld möglicher Begriffsver(w)irrungen.
    Sollte dies 'Oberlehrerhaft' ankommen, so bitte ich um Nachsicht.
     
    vectis gefällt das.
  5. #105 espressionistin, 13.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    6.329
    Was macht das Ding deiner Ansicht nach zum Regler? Alleine je Fähigkeit, den „Wunschdruck“ einstellen zu können? Müsste nicht ein Regler auch in irgend einer Form selber aktiv eingreifen?
     
  6. #106 S.Bresseau, 13.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.449
    Zustimmungen:
    6.322
    Auch wieder wahr. (Btw ich hatte eine Vorlesung in Regelungstechnik, hab mich aber nicht prüfen lassen, aus gutem Grund :)) Ist wohl eher ein Steuern als ein Regeln.

    Wenn mich nicht alles täuscht, baut dieses Ding nur einen Gegendruck in der Leitung durch Reduktion des Querschnitts auf, d. H. der Druck im Sieb müsste von der Flussrate abhängen. Für mich nicht so wichtig, da ich keine Doppios mache, aber ein normales OPV, das überschüssiges Wasser quasi seitlich in den Tank ableitet, scheint mir sinnvoller. Oder man stellt den Druck im OPV ein und den dieses "Reglers" höher, und nutzt ihn so nur als teuren Dämpfer, wenn das geht.
     
  7. #107 espressionistin, 13.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    6.329
    Möglich mit der Reduktion des Querschnitts, hab mich im Detail damit nicht beschäftigt.

    Genaugenommen hab ich mich mit diesem Teil (der Hersteller nennt es tatsächlich übrigens auch Regler) bisher nur beschäftigt, wenn ich es mal wieder wegen Defekts ausgebaut hab :rolleyes:.
    Jetzt werkelt halt der Quickmill-Dämpfer in meiner Mini.

    Wikipedia definiert Regler übrigens so:
    „Auch bei Störeinflüssen“ ist da vermutlich der springende Punkt. Ein echter Regler müsste den Druck auch auf den voreingestellten Wert regulieren, wenn zB die Pumpe in die Knie geht. Damit sind das vermutlich alles keine Regler, aber ich hab kein Seminar darin besucht und kann daher nur vermuten..
     
  8. #108 S.Bresseau, 13.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.449
    Zustimmungen:
    6.322
    Ich hoffe wir reden vom selben Teil :)
    Ich hab diesen verbaut, mit 1/8" bis 16 bar.

    Mini-Druckregler für Luft und Wasser - Messing - G 1/8

    Wie wird bzw. wurde denn der Druck bei der DC Mini eingestellt?

    Ich hab das Teil so verstanden: Mit einer Druckfeder wird eine Gummimembran auf eine kreisförmige Öffnung gedrückt. Von der anderen Seite arbeitet die Pumpe. Bei entsprechend hohem Wasserdruck gibt die Membran nach und lässt mehr oder weniger Wasser passieren. Denn der Querschnitt vergrößert sich, je weiter die Feder komprimiert wird. Die Vorspannung der Feder stellt man über ein Schraubgewinde so ein, dass der Druck hinter der Membran "passt" .

    Es gibt nur den Druck der Feder, keinerlei Rückkopplung. Vom Prinzip vergleichbar mit einem BG Ventil. Nach meinem Verständnis müsste der Druck gegen das Blindsieb ein anderer sein als bei einer Flussrate von 1 ml/s bzw. 2 ml/s, hab aber keine Möglichkeit mehr das nachzuprüfen.

    Sehr ärgerlich. Fragwürdige Funktionsweise für Espressomaschinen, gerne mal defekt, und für das Geld hätte ich damals 3 QM-Dämpfer kaufen können (und sollen) . Hast du eine Entschädigung bekommen?
     
  9. #109 espressionistin, 13.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    6.329
    Ja genau den hab ich auch. Hab mir den jetzt auch nochmal zu Gemüte geführt, so wie er von innen aussieht hast du recht mit der Beschreibung des Prinzips.
    Druckeinstellung über drehen an der schwarzen Kappe, das OPV war ganz offen.
    Den ersten Regler hat Marcus auf Kulanz getauscht, der Rest war Lehrgeld.
     
    S.Bresseau gefällt das.
Thema:

Welcher Membranregler für Ulka EX4 in Gaggia CC?

Die Seite wird geladen...

Welcher Membranregler für Ulka EX4 in Gaggia CC? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Teile passend zu Pavoni Gran Romantica resp. Gaggia G 106

    Teile passend zu Pavoni Gran Romantica resp. Gaggia G 106: Es liegen noch paar Einzelteile spezifisch für die Gaggia G 106 oder eben Gran Romantica rum. Zustand recht gut. Baujahr 2000. Vielleicht hat...
  2. Gaggia Espresso Pumpentausch

    Gaggia Espresso Pumpentausch: Hallo! Ich habe meiner "Alten" eine neue Pumpe gekauft -> VIBRATIONSPUMPE Invensys/ARS CP3A/ST 65W 230V. Der Einbau war problemlos. Was mir nur...
  3. Gaggia CC Hauptschalter Leuchte defekt

    Gaggia CC Hauptschalter Leuchte defekt: Hallo Community, bei meiner Gaggia CC BJ 2006 hat nach einem anfänglichen Wackler nun die Leuchte für die Pumpe das zeitliche gesegnet. Zumindest...
  4. Gaggia Classic Endkappen für Kabel

    Gaggia Classic Endkappen für Kabel: Hallo in die Runde, hat jemand eine Idee wo man die Endkappen für die Kabel bekommt welche oben auf die vier Stifte vom Kesseloberteil gesteckt...
  5. [Erledigt] Baby Gaggia Dampfknebel

    [Erledigt] Baby Gaggia Dampfknebel: Leider ist er mittlerweile recht ramponiert. Ich habe schon einige Reparaturen in den Jahren vollbracht aber mittlerweile geht es dem Ende zu....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden