Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

Diskutiere Welcher Röster - Dieckmann oder Gene? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich würde auch gerne den Schritt zum Heimrösten wagen. Darf ich die Eingeweihten fragen, welchen Röster Ihr bevorzugen würdet - und wenn ja,...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Ich würde auch gerne den Schritt zum Heimrösten wagen. Darf ich die Eingeweihten fragen, welchen Röster Ihr bevorzugen würdet - und wenn ja, warum? ;) Ich habe mir zwei Geräte für die engere Wahl vorgemerkt: Dieckmann Röstmeister und den Gene CBR 101. Natürlich würde ich mich auch vom Gegenteil überzeugen lassen, wenn etwas gegen diese Wahl und für eine andere (Wahl) spricht. Dank im Voraus.
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    941
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    kann dir nur anbieten, das du dir den Gene in action bei mir mal ansiehst (200 gr. Rohkaffee hab ich immer da)... vielleicht hat jemand in berlin auch den dieckmann, da hast du dann einen vergleich.

    sollte ich mit dem Hottop zufrieden sein, der mitte august bei mir ankommen soll (wenn ich aus Schweden wieder zurück bin), könnte es sein, das ich den DE-Gene verkaufe, da ich ja auch noch den SE-Gene habe...

    Ich hoffe ich habe jetzt nicht gegen eine regel mit dem letzten absatz verstoßen... wenn ja, dann nehm ich den wieder raus.
     
  3. #3 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Sehr nettes Angebot, Rolf. Herzlichen Dank - eine Vorführung wäre mir sehr recht. Schickst Du mir eine PN, wenn Du wieder in Berlin bist? Dann verabreden wir uns.
     
  4. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Der Dickmann ist schon etwas eingeschränkt, lässt sich nicht steuern was die Temperatur betrifft und es fliegen die Häutchen durch die Gegend, hab ich ja erst kürzlich was dazu geschrieben. Der deutliche Vorteil beim Dieckmann ist natürlich der Preis ;-) Wenn Geld keine Rolle spielt ist der Gene wohl klar die bessere Empfehlung. Ich komm zwar auch aus Berlin, bin aber die nächsten 3 Wochen nicht da ;-)
     
  5. #5 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Habe mich gerade in den Hattop eingelesen. Abgesehen von der miserablen Verarbeitung scheint das wohl in der Summe aller Merkmale die beste Wahl zu sein. Scheint es aber nur noch in den Verunreinigten Staaten zu geben - dort allerdings für verführerische 500 EUR (roastmasters.com). Beim Import kämen allerdings noch 37.5 % Einfuhr + Märchensteuer dazu, wenn man niemanden hat, der einen "Gebrauchten..." mitbringt.
     
  6. #6 nacktKULTUR, 30.07.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.515
    Zustimmungen:
    2.409
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Mein Gott, wie lustig! Blubber.

    Zum Thema: Ich empfehle, Claus Frickes "Kaffeerösten zu Hause" zu kaufen. Auf Seite 69 wird der Dieckmann Aroma beschrieben, und Seite 64ff der Gene. Ein Buch, das ich ohnehin allen Leuten, die selbst rösten möchten, als Herz legen will.

    nK
     
  7. #7 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Kannst Du Ar*** Dich nicht endlich mal fernhalten? Kein Mensch hat Dich nach Deinen geist- und witzlosen Kommentaren gefragt. Arbeite lieber an Deiner Rechtschreibung und dem Nährwertgehalt Deiner eigenen oft sinnlosen Beiträge und lerne Schreiben!

    Wenn Dir meine Beiträge nicht gefallen, setze mich auf Deine Ignorierliste, aber nerve nicht mich und das Forum mit Deinen Aversionen, die niemanden zu interessieren haben!


    Entschuldige, Holger, aber das kindische Affentheater geht mir langsam gegen den Strich. Gehört einfach nicht in unser supernettes Forum, das sich generell durch ein höfliches und freundliches Miteinander auszeichnet!
     
  8. #8 koffeinschock, 30.07.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    evtl. mal bei hasbean anfragen. die hatten den hottop lange zeit im angebot.
     
  9. #9 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Guten Morgen, Schöckchen. Auch schon so früh unterwex? :) Hasbean hat den leider nicht mehr. Hatten zuwenig Umsatz damit. Green Beanery in Canada verkauft ihn sogar für nur 600 Dollar - dürfte aber das 110 V-Gerät sein. Habe inzwischen einen anderen Thread entdeckt, wo das Beschaffungsthema gründlich erörtert wurde. Scheint ziemlich schwierig zu sein, da Hottop offenbar am Europäischen Markt nicht sonderlich interessiert zu sein scheint. Ich warte einfach mal auf Rolf. Der bekommt seinen demnächst und will ihn mir vorführen. Und den Gene hat er auch. Da wird er sicher einiges zu beiden sagen können.
     
  10. #10 finsterling, 30.07.2009
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    201
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Hi,

    den Gene kann ich vorbehaltlos empfehlen.
    Besonders weil ich auch den Dieckmann Röster habe und eigentlich ganz zufrieden damit war.
    Im Vergleich mit dem Gene ist das aber wirklich nur ein lauter Heissluft-Fön mit rotierendem Hamsterrad. Bei anderen Bohnen als den Original Dieckmann Bohnen (sind gar nicht so schlecht) ist die Sauerei tatsächlich immens.
    Ich hatte meinen Gene damals bei Raffiffi gekauft und leider nicht bei Claus Fricke. Als ich nämlich aufgrund einer Fehlbedienung ein Plastikteil verschmurgelt hatte, bekam ich auf meine Anfrage an Raffiffi nicht einmal eine Antwort. Herr Fricke sendete mir das Teil innerhalb 2 Tagen zu.
    Es scheint also, die Ersatzteilversorgung ist beim Gene und bei Herrn Fricke in besten Händen.
    Und falls Du Je Rohkaffe bestellen solltest, probier mal den von Jesús Choque Quispe aus Bolivien.

    Und das Buch klick
    ist eh ein Muss für alle Kaffeeliebhaber .

    Ach ja, den Hottop habe ich auch versucht zu bekommen, das ist eine Katastrophe. Die einen dürfen nicht nach Deutschland verkaufen und Hottop selber hat einen Abschreckungspreis. Ich hatte da im März hingemailt. Leider habe ich die Mail nicht mehr.
     
  11. #11 Holger Schmitz, 30.07.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    11.004
    Zustimmungen:
    2.672
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    An der Stelle verstehe ich keinen Spaß, auch wenn es gesternt ist es eine Beleidigung (und mit dem Rest der Aussage kann man sich auch an die eigene Nase fassen).

    Gruß
    Holger
     
  12. #12 dbertolo, 30.07.2009
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Hallo Vincent

    Ich würde auch den Behmor 1600 anschauen. Der kostet nur wenig mehr als der Röstmeister, ist aber dann schon ein grösseres Kaliber. Er hat zwar fixe Röstprofile. Aber man kann diese per Knopfdruck verlängern. Zudem kann man mit der Menge spielen (z.B. 300g reingeben und auf 1 Pfund stellen).

    Ich selber schwanke gerade zwischen Gene und Behmor. Der Hottop, wäre er dann erhältlich, ist mir zu teuer.

    Gruss
    Dani
     
  13. #13 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Tja, was macht man da nun. Bei Gene oder Behmor bin ich inzwischen auch gelandet. Der Behmor gefällt mir auch ganz gut und der Preis ist ja ziemlich unschlagbar.

    @ Finsterling: Bist Du so nett, den Buchtitel hier im Klartext einzustellen? Der Link funktioniert leider nicht. Kann es mir ja dann bei Amazon aufrufen.

    Und @ Holger: Na gut - bevor wir jetzt eine analytische Debatte über Sprachkultur, Schreibkunst und Humorfähigkeit vom Zaun brechen oder genauer untersuchen, wer sich da alles an die Nase fassen soll, belassen wir es lieber dabei. ;)
     
  14. #14 dbertolo, 30.07.2009
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Ich kann das Buch auch sehr empfehlen:

    - Kaffeerösten zu Hause von Claus Fricke

    • ISBN-10: 3895335630
    • ISBN-13: 978-3895335631
    Gruss
    Dani
     
  15. #15 Vincent Kluwe-Yorck, 30.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Klasse, Dani. Herzlichen Dank dafür. Vom Großmeister persönlich. Und dann noch zu dem sehr anständigen Preis! Super. Ist schon bestellt!
     
  16. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    555
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Hasbean ist für die gesamte EU der Generalimporteur des Behmor.
    Das heißt, der Preis in Euro wird sich voraussichtlich verdoppeln wenn sich das britische Pfund wieder erholt. Wer sich für das Teil interessiert, sollte evtl. nicht noch Monate zögern ;-)

    Blubb
     
  17. #17 dbertolo, 30.07.2009
    dbertolo

    dbertolo Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Dann wäre ich zum ersten Mal froh, dass die Schweiz nicht in der EU ist :).
     
  18. #18 greenbean, 30.07.2009
    greenbean

    greenbean Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    @Rolf

    Wo hast Du denn, wenn ich fragen darf, den Hottop bestellt und zu welchem Preis? Direkt bei Hottop in Taiwan? Und welches Modell ist es geworden? :-D

    Viele Grüße,
    Michael
     
  19. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.376
    Zustimmungen:
    5.027
    AW: Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

    Hi,
    den Diekmann kann man nicht mit den anderen Geräten vergleichen, er scheidet imo aus (u.a. Bohnenhäutchenproblematik).
    Den Behmor kenne ich leider nicht und ob der Unterschied im Röstergebnis zwischen Hottop und Gene allzu groß ist wage ich zu bezweifeln.
    In MG werden sicher wieder Hottop (Stefan) und Gene (z.B. ich) anwesend sein.
    Ich würde zu Maltes (aka the_deal_maker) Gebrauchtangebot greifen, falls es noch existent ist.
    lg blu
     
  20. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    12
Thema:

Welcher Röster - Dieckmann oder Gene?

Die Seite wird geladen...

Welcher Röster - Dieckmann oder Gene? - Ähnliche Themen

  1. Welcher Heimröster für Anfänger?

    Welcher Heimröster für Anfänger?: Hallo Board, ich überlege momentan mit dem Heimrösten anzufangen. Leider bin ich aufgrund der Auswahl etwas überfordert. Ich habe das Board hier...
  2. Shopröster, welcher soll es werden?

    Shopröster, welcher soll es werden?: An alle Kleinröstereien Ich bin daran, eine Kleinrösterei aufzubauen. Diese wird nebenamtlich, aber gewerblich betrieben. Pro Woche soll 10-30kg...
  3. Welcher Röster ist empfehlenswert?

    Welcher Röster ist empfehlenswert?: Guten Tag, bin ganz neu hier und würde gern wissen, welche Kaffeeröster für den Privatgebrauch empfehlenswert sind. Habe gerade erst angefangen,...
  4. Amsterdam, welcher Röster besonders zu emphlen!

    Amsterdam, welcher Röster besonders zu emphlen!: Hallo zusammen, fahre demnächst nach Amsterdam. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrung mit guten Röstern, in und um Amsterdam, gemacht? Ist...
  5. welcher Kleinröster liefert im Moment gute Ware?

    welcher Kleinröster liefert im Moment gute Ware?: Hallo, bisher war ich bei Mirella immer zufrieden, aber der letzte PNG Espresso war eine Enttäuschung. hab auch schon öfters gehört, dass Kunden...