Welcher Zucker im Espresso?

Diskutiere Welcher Zucker im Espresso? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nachdem die Suchfunktion der letzten Jahre nichts wirklich Brauchbares zu Tage förderte: Welchen Zucker nehmt ihr für den...

  1. #1 MARamius, 29.05.2008
    MARamius

    MARamius Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem die Suchfunktion der letzten Jahre nichts wirklich Brauchbares zu Tage förderte:

    Welchen Zucker nehmt ihr für den Espresso? Macht das überhaupt einen großen Unterschied?

    Ich hab bisher einfach ganz normalen Zucker (500g-Packet von Südzucker o.ä.) genommen und süße so, dass es schmeckt.

    Gibt es da Optimierungsbedarf oder ist es praktisch egal?

    P.S. Süßstoff habe ich früher mal im VA beim Kaffeepot genommen, aber einerseits soll Süßstoff trotz 0 kcal auch nicht so toll sein, weil der Körper denkt da kommt Energie und dann ist da doch nix; andererseits ist so eine Tablette auf 25ml sicher zu viel... Und da denke ich mal, das (wenn schon Süße dazu soll) echter Zucker in geringen Dosen bei normalem Espressoverzehr "den Kohl auch nicht fett macht", sprich vernachlässigbar in Bezug auf kcal ist.
     
  2. #2 mr.smith, 29.05.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.583
    Zustimmungen:
    679
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Hallo

    Also ich bin nach Zucker - Süßstoff - Stevia - nun bei Honig gelandet.
    Meistens trinke ich meinen Espresso ohne alles - aber ab u. zu verfeinere ich ihn mit Honig - speziell wenn ich ihn verlängere (habe ich in einer Espressobar in Italien gesehen - gibt es unter anderem Honig portioniert zum Espresso)

    Na Klar hat er ein wenig eigengeschmack - passt aber sehr gut zu Kaffee - verfeinert ihn wie gesagt.
    Ist außerdem das Gesündeste (was aber für mich nicht wichtig ist)
    Gibt es auch überall in praktischen Flaschen zum Herausdrücken zu Kaufen.

    Höre jetzt schon Aufschreie - aber ist halt Geschmachssache ! ;-)
    Einfach mal versuchen.

    Gruß
    Jürgen
     
  3. #3 matmike, 29.05.2008
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    12
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Ich verlasse mich beim Süßen eigentlich auf die verschiedenen Sorten von Billington's (Our Products - www.billingtons.co.uk - Products).
    Die werden hier in München bei Thomas Leeb verkauft, Harry Faust führt sie bei sich auch.
    Meist kommt der Dark Muscovado ins Haus, der Molasses hat für leichte Kaffees fast zu viel Eigengeschmack.
    Alle Sorten schmecken recht gut nach Karamell.
    Preis liegt glaube ich bei knapp 3€ für 250gr. Das Zaug hält sich bei mir aber auch richtig lange, da man ja nicht viel benötigt.
    Man sollte ihn allerdings verschlossen lagern, da er einen recht hohen Feuchtegehalt hat. Und wenn die Feuchte raus ist, wirds ein bisschen wie Stein ...

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  4. #4 happyseppi, 29.05.2008
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Ich nehme Zucker, meistens braunen.
    Ich mag nur Zucker im Espresso. Süßstoff schmeckt mir nicht.
    Aromatisierter Zucker kommt mir nicht ins Haus.
    Honig sowie sehr brauner Zucker hat mir zuviel Eigengeschmack.
    Ist aber wie meistens eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Einstellung.

    Dominikus
     
  5. #5 Roger / KAFISCHMITTE, 29.05.2008
    Roger / KAFISCHMITTE

    Roger / KAFISCHMITTE Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
  6. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Ich nehme Tate & Lyle Demerara Rohrzucker (1,79 €) und kann mir nicht vorstellen, dass die Sorten von Billingtons (3-5 €) diesen enormen Aufpreis rechtfertigen.
     
  7. #7 Johannes, 29.05.2008
    Johannes

    Johannes Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    16
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Zitat zum Honig:
    Ist außerdem das Gesündeste (was aber für mich nicht wichtig ist)
    Gibt es auch überall in praktischen Flaschen zum Herausdrücken zu Kaufen.

    Hallo,

    Honig ist bestimmt das gesündeste aber dann keinen aus "praktischen Flaschen"
    Wenn das Zeug wirklich Honig ist, dann bleibt immer noch der miese Geschmack.
    Wenn dann versucht doch mal hiesigen Blütenhonig.

    :)lol:Entschuldigung:lol:, bin selbst Imker und das Zeug in den Flaschen ist einfach schrecklich)

    Güsse aus der wilden Eifel

    Udo
     
  8. #8 Valentino, 29.05.2008
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    4
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Meistens gar keinen - und in Ausnahmefällen und für Gäste den Muscovado, der schmeckt mir als Nicht-Zucker-Nehmer sogar pur.
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    519
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Am besten gar keinen Zucker nehmen, denn nur dann kann kann man die gesamte Geschmackspalette des Espressos wahrnehmen. Wenn ich sehe, wie manche Leute 2 Löffel Zucker in den Espresso schütten, dann brauche ich mir keine Gedanken über die Auswahl einer bestimmten Bohne machen, ein Tchibo tuts dann auch, denn mit viel Zucker schmecken alle gleich.
     
  10. #10 VolkerS, 29.05.2008
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Hi,

    im Espresso nehme ich normalen, weissen Zucker.
    (Brauner) Rohrzucker ist mir nicht süß genug, bzw. müßte anders portioniert werden.
    Süßstoff mag ich gar nicht; der hat so einen bitteren Beigeschmack (wie Cola Light).

    Gruß,
    Volker
     
  11. haikog

    haikog Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
  12. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    @toraja: oh doch - das ist ein unterschied wie tag und nacht. wenn du mal die muscovados oder sogar den molasses probierst, wirst dus sofort merken. viele meine gäste haben die dunklen sorten nicht mal auf anhieb als zucker erkannt.
    mir schmeckt der einfache golden granulated sugar von billington (mit 3,80€/kilo jetzt auch nicht viel teurer als der t&l) aber auch ganz hervorragend.
     
  13. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    @ ernie

    Ok, danke für den Hinweis. Muss ich demnächst mal probieren. Von T&L gibt es ja dunkle Sorten. Wie sind die denn so?
     
  14. #14 gunnar0815, 29.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Hab mir auch die drei Zuckerarten von Billingtons bei Fausto gekauft. Rohrzucker
    Schon interessant was die für Geschmacksnuancen haben von Karamell bis Lakritz. Dachte gar nicht das Zucker so unterschiedlich schmecken kann. In Espresso hab ich sie noch nicht probiert da ich ihn eigentlich ohne Zucker trinke.
    Sollte man aber auf jeden Fall mal testen.
    Gunnar
     
  15. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    2.967
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    hallo,
    naja, das thema wurde schon ganz gut breitgetreten, siehe z.b.
    Suchergebnisse - Kaffee-Netz
    lg blu
     
  16. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    12
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    ich habe den t&l soft brown sugar mal in amerika zum backen benutzt, aber nicht im espresso etc getestet. allerdings kam er in der konsistez dem bllington nahe.
    toll ist übrigens der t&l golden syrup, wenn man eine soße für caramel macchiato etc braucht (natürlich nur für gäste ;-))

    @gunnar: der test lohn sich me auch für nicht-zuckerer, da der dunkle zucker gar nicht so süß ist wie "normaler" zucker. der zucker gibt dem espresso einfach eine andere richtung, bestimmte aromen werden besonders betont. besonders mit säurebetonten kaffees eine tolle kombi.
     
  17. #17 gunnar0815, 29.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    @Ernie deswegen hab ich sie ja eigentlich auch gekauft. Hatte nur noch nicht die Ruhe da zu. Deswegen bisher erst nur pur probiert. Die Konsistenz ist ja schon interessant
    Gunnar
     
  18. #18 mr.smith, 29.05.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.583
    Zustimmungen:
    679
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    Hallo

    Ich kaufe auch nur die Flaschen - weil praktisch zum Portionieren.
    (Ist sonst so ein gepatze - mit Löffel .... )
    Rein kommt notürlich nur "echter" Honig vom Imker bei uns ums Eck!!! ;-)

    Gruß
    Jürgen
     
  19. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    es gab in der tat schon einige threads zum thema. ich bin der meinung das weißer zucker = weißer zucker ist... unterschiede sind nur in der körnung zu sehen, aber die sind gerade bei den billigen von der charge abhängig.
    bei braunem zucker nehme nich gern nicht den rohrohrzucker, da mir dieser zu klebrig ist und ich den geschmack nicht gern mag.
     
  20. #20 MARamius, 30.05.2008
    MARamius

    MARamius Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welcher Zucker im Espresso?

    wenn ich da drauf klicke, kommt:

    vBulletin-Systemmitteilung
    Ihre Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen.



    Verstehe somit den Beitrag nicht ganz...

    Vielleicht hab ich vorher ja falsch gesucht, aber nachdem ich mit Suchwort "Zucker" alle Threads der letzen ca. 12 Monate angeschaut hatte, waren bis auf 1-2 nix dabei, und auch diese fand ich nicht so zufriedenstellend.

    Danke trotzdem allen, die geantwortet haben, werde also auch beim Zucker noch etwas experimentieren, denke jetzt aber, dass der Einfluß des Zuckers im Vergleich zu anderen Stellschrauben nicht ganz so groß ist ;-)
     
Thema:

Welcher Zucker im Espresso?

Die Seite wird geladen...

Welcher Zucker im Espresso? - Ähnliche Themen

  1. Smart Espresso Profiler von Nacket

    Smart Espresso Profiler von Nacket: Hat jemand schon damit seine Erfahrung damit gemacht, wie lief der versand und die Kommunikation mit dem Laden, welche Funktion bietet mir das...
  2. Siebträger für Espresso gesucht, bis 700 Euro

    Siebträger für Espresso gesucht, bis 700 Euro: Hi, ihr habe hier ja einen großen Fundus an Informationen und ich habe mich bereits etwas schlau gelesen, wollte nun aber doch nochmal einen...
  3. Espresso ohne Säure

    Espresso ohne Säure: Ich weiß, schwierige Frage, aber ich probier’s trotzdem mal... Ich mag Säure im Espresso gar nicht und vertrag sie auch nicht gut. Hab mich jetzt...
  4. [Erledigt] Bacchi Espresso

    Bacchi Espresso: Hi Kaffee-Netz Ich verkaufe meine Bacchi Espresso Maschine. Sie ist gut erhalten jedoch habe ich sie ca ein Jahr nicht mehr verwendet. Sie wird...
  5. La Pavoni überhitzt... Pressostat irgendwie nicht einstellbar

    La Pavoni überhitzt... Pressostat irgendwie nicht einstellbar: Guten Tag an die Gemeinde! Ich habe mir vor kurzem eine LaPavoni Europiccola gebraucht zugelegt und bin leider noch nicht in den Geschmack eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden