Welches Gaggia Modell haben wir?

Diskutiere Welches Gaggia Modell haben wir? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, das ist unsere Siebträgermaschine: [ATTACH] Ist das dieses Modell auch unter Gaggia Classic bekannt? Ich kann dazu nichts im...

  1. #1 chopstick, 28.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    das ist unsere Siebträgermaschine:
    20240228_134505.jpg

    Ist das dieses Modell auch unter Gaggia Classic bekannt? Ich kann dazu nichts im Netz finden. Die Maschinen sehen auf Bildern identisch aus bis auf Farbe und Aufdruck. Ich möchte Ersatzteile bestellen und benötige deshalb die korrekte Modellbezeichnung.
     
  2. #2 chopstick, 28.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
  3. #3 S.Bresseau, 28.02.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.424
    Zustimmungen:
    14.334
    Die Coffee ist keine Classic, sie hat nicht deren Magnetventil. Erkennbar ist das am "Spuckrohr", das in die Tropfschale führt.
    Um sicherzugehen: Mach doch mal ein Foto vom Innenleben.
    Das Ersatzteil wäre dieses
    BRÜHGRUPPE | GAGGIA COFFEE 97 | COFFEE DE LUXE, 81,05 €

    Nicht billig, und evtl nicht mehr lieferbar (Avola hat sie nicht mehr im Programm), aber vielleicht hat noch ein Bastler was rumliegen, du kannst im Marktplatz eine Suchanfrage stellen.

    Der Tausch ist nicht schwierig, es kommt halt immer auf die Vorkenntnisse an. Größtes Problem ist die Kesseldichtung.
     
  4. #4 chopstick, 28.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die Antwort. D.h. das Modell ist mutmaßlich eine Gaggia Coffee 97?
    Ja, das ist teuer. Aber bei der Fachwerkstatt kostet die Arbeitszeit vermutlich nochmal das gleiche.. Ein Foto vom Innenleben kann ich nachliefern.
     
  5. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    739
    Eigentlich haben die Gaggias doch immer irgendwo (hinten oder unten) einen Aufkleber, auf dem eine Modellnummer steht
     
    chopstick und Lancer gefällt das.
  6. #6 chrissumers, 28.02.2024
    chrissumers

    chrissumers Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2020
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    61
    Würde dir auf jeden Fall Mut zusprechen, das selbst zu machen. Ich habe vor einigen Jahren ähnliche Probleme mit einer Gaggia Classic gehabt und hatte davor nie eine Maschine geöffnet. Der leider sehr schlechte Fachhandel wollte mich übern Tisch ziehen und meinte noch "das ist eine so alte Maschine, da weiß man sowieso nicht mehr, wie die verkabelt werden muss" nachdem sie noch mehr kaputtgemacht haben.
    Also habe ich es mit der Hilfe der vielen Internetquellen selbst gemacht und die Gaggias sind eigentlich sehr übersichtlich und gut aufgebaut. Ich würde noch als Tipp geben, dass du beim Ausbau immer zwischendurch Fotos machst, wie es vorher zusammengebaut war. Dann bist du nicht nur auf Explosionszeichnungen angewiesen, sondern hast eine Referenz. Wenn man alles in Ruhe macht, ist es wirklich nicht schwer.

    Das alles natürlich unter der Voraussetzung, dass du ein Ersatzteil findest.
     
    lennartc und chopstick gefällt das.
  7. #7 chopstick, 29.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Das ist die unten aufgeklebte Nummer:
    20240229_135923.jpg

    Okay, danke! Erstmal rausfinden, welche Maschine das ist.
     
  8. #8 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    S.Bresseau und chopstick gefällt das.
  9. #9 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    Ich kann dazu leider keine verlässliche Aussage finden, nur das hier:

    Gaggia Coffee - Wie alt?
    https://www.reddit.com/r/espresso/comments/gujub7/please_help_me_identify_this_gaggia_machine/
    Gaggia Coffee – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee (vmtl. Vorgängermodell deiner Maschine, es ist hier aber auch die Rede von einem (evtl. deinem) Nachfolgemodell)

    Anhand der Bilder/Beschreibungen lässt sich daraus schließen, dass deine Maschine wohl eine Coffee Gaggia (nach 1990) sein müsste. Da es dazu aber keine offiziellen Angaben gibt, ohne Gewähr.
     
  10. #10 chopstick, 29.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Oh super, direkt angeschrieben. Nur irgendwie rausfinden, ob's das richtige ist...

    Ja, so ging es mir auch.

    Ich habe gerade noch das hier gefunden: https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/gaggia-classic-coffee-in-weiss/2672938149-176-9668

    Da steht "mit Magnetventil" und sie sieht identisch aus. Aber ihr sagt, ich muss sie aufmachen, um sicherzugehen? Ist mit Magnetventil eigentlich "besser oder schlechter"?
     
  11. #11 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    Hat deine Maschine denn auch das o.g. "Spuckrohr"? Aufmachen könnte auch hierbei
    Abhilfe schaffen.

    Mit Magnetventil ist besser, das gewährleistet den sofortigen Druckabbau. "Spuckt" deine Maschine in die Tropfschale, wenn du den Bezug beendest? Hast du schonmal rückgespült? All das geht nur mit Magnetventil.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  12. #12 S.Bresseau, 29.02.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.424
    Zustimmungen:
    14.334
    Sollte passen. Wie gesagt
    Besser, aber auch teurer und komplexer. Das MV verschließt den Zugang vom Kessel zum Siebträger und baut nach dem Bezug den Druck im Sieb ab. Ersteres wird bei deiner durch das Brühgruppenventil gewährleistet. Ist aber aus mehreren Gründen suboptimal.
    Aber auch ohne kann man prima Espresso kochen. Ein Umrüsten wäre zu aufwändig.
     
    lennartc gefällt das.
  13. #13 chopstick, 29.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Wonach muss ich suchen? Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
     
  14. #14 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    Silbernes Rohr, das von links neben der Brühgruppe in die Tropfschale führt. Ansonsten mach gerne ein Foto deiner Maschine und stell es hier rein.
     
  15. #15 S.Bresseau, 29.02.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.424
    Zustimmungen:
    14.334
    lennartc gefällt das.
  16. #16 S.Bresseau, 29.02.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.424
    Zustimmungen:
    14.334
    Auf dem Foto Eurer BDA ist keines zu erkennen.
    Ein fehlendes Röhrchen ist aber nur ein Indiz. Gewissheit schafft nur ein Blick aufs Innenleben, aber das wurde ja schon ganz am Anfang gesagt. Einfach ein Foto posten, das spart viel Arbeit. Warum macht ihr das nicht?
     
    lennartc gefällt das.
  17. #17 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    Dachte ich auch erst, aber tatsächlich könnte da ein schmales silbernes Röhrchen zu erkennen sein, das in der Mitte durch den eingespannten Siebträger verdeckt wird. Vielleicht ist es aber auch das Gehäuse

    upload_2024-2-29_15-25-28.png
     
  18. #18 chopstick, 29.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Nein, das Rohr haben wir nicht. Und damit auch eine andere Maschine als die, die bei Kleinanzeigen zu finden ist. Ich habe auf jeden Fall die Brühgruppe demontiert, um zu schauen, welches Teil passen aussieht. Das scheint das richtige zu sein: BRÜHGRUPPE | GAGGIA COFFEE 97 | COFFEE DE LUXE, 81,05 €
    Und damit sollte auch das gebraucht angebotene Teil passen, falls es noch da ist.
    20240229_151252.jpg 20240229_153204.jpg
     
  19. #19 chopstick, 29.02.2024
    chopstick

    chopstick Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2024
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Du meinst, Gehäuse aufmachen, richtig?
     
    lennartc gefällt das.
  20. #20 lennartc, 29.02.2024
    lennartc

    lennartc Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2023
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    143
    Du müsstest da Mal von oben reinschauen, ob das passt. Von unten sehen die Brühgruppen alle sehr ähnlich aus
     
Thema:

Welches Gaggia Modell haben wir?

Die Seite wird geladen...

Welches Gaggia Modell haben wir? - Ähnliche Themen

  1. Bodenloser Siebträger Gaggia Classic - welches Modell

    Bodenloser Siebträger Gaggia Classic - welches Modell: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einem bodenlosen Siebträger für meine Gaggia Classic. Neben dem besseren Einblick während der...
  2. Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?

    Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Baby Gaggia in weiß samt MDF-Mühle und Podest im Set erstanden und mich im Nachhinein ein wenig...
  3. Gaggia Classic 06/2006 Welches Modell?

    Gaggia Classic 06/2006 Welches Modell?: MoinMoin, woran erkenne ich um welches Modell es sich bei der Gaggia handelt? Die Google und Forensuche brachte leider kein Erfolg. Gaggia...
  4. Welches E.S.E. Sieb für Gaggia New Classic

    Welches E.S.E. Sieb für Gaggia New Classic: Hallo Forum, für meinen Gaggia New Classic bin ich auf der Suche nach einen E.S.E. Sieb, finde aber nicht das richtige im Netz. Hat jemand einen...
  5. Gaggia Paros - welches Thermostat?

    Gaggia Paros - welches Thermostat?: Ich bräuchte mal Hilfe bei der Ersatzteil-Suche. Bei meiner Gaggia Paros geht die Leuchte für die Temperatur zum Kaffee-Bezug oft nur ganz kurz...