Welches Gerät z. Edelstahl Hochglanz polieren

Diskutiere Welches Gerät z. Edelstahl Hochglanz polieren im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Espressofanatiker :) Habe blöderweise eine Chrompolitur mit kleinen Schleifkörpern an meine Hochglanz Chrom Espressemaschine kommen lassen...

  1. #1 Mistralultima, 18.02.2020
    Mistralultima

    Mistralultima Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    21
    Liebe Espressofanatiker :)

    Habe blöderweise eine Chrompolitur mit kleinen Schleifkörpern an meine Hochglanz Chrom Espressemaschine kommen lassen und nun feine Kratzer an mehreren Stellen sowie leicht matt geschliffene Stellen fabriziert.

    Ist mir peinlich und bin auf mich selbst richtig sauer. Jahrelang war die Maschine in absolut neuwertigen Zustand und jetzt sowas.
    Wie bekomm ich nun das alles wieder in den Ausgangszustand, frei von allen Kratzerchen?!?!?!???

    Habe jedes Mittelchen versucht. Es MUSS mechanisch aufbereitet werden.

    Bitte um eure Tipps!

    LG Charly.
     
  2. #2 4u2fast, 18.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    29
    Hallo, wenn es nur sehr feine Kratzer sind würde ich mit einem Poliersets für die Bohrmaschine anfangen, zeig doch Mal ein Bild von den Beschädigungen.
    Grüße
    Thomas
     

    Anhänge:

  3. #3 benötigt, 18.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    2.515
     
  4. #4 4u2fast, 18.02.2020
    4u2fast

    4u2fast Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    29
    Hier ein Beispiel mit oben genanntem Set poliert
     

    Anhänge:

    vectis gefällt das.
  5. #5 onluxtex, 18.02.2020
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    5.192
    ich verstehe deinen Ärger. Bei meiner ersten gebrauchten Bezzi wollte ich einen winzigen Kratzer entfernen.:( Es endete in eine fürchterliche Schlimmverbesserung. Polieren ist ein Handwerk. Wenn dir die Erfahrung fehlt, Blende ausbauen und ab damit zum Polierprofi.
    Chromer polieren oftmals auch.
     
    vectis gefällt das.
  6. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    2.891
    Mit so einem erwähnten Set geht das gut, aber man sollte tatsächlich an einem anderen Teil üben.
    Insofern und wenn das nicht so die "Freude" des TE findet oder an einem entsprechenden Raum mangelt, in dem der Polierdreck (die Polierpaste kann schon ganz schön "nebeln") kein Problem darstellt, dann würde ich auch zum Fachbetrieb raten.
    Mattierte Edelstahlflächen lassen sich nach meiner (diesbezüglichen) Erfahrung eher als Laie aufbereiten als solche, die wirklich hochglänzend sein sollen.
    Viel Erfolg
     
    onluxtex gefällt das.
  7. #7 turriga, 18.02.2020
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.003
    Zustimmungen:
    17.528
    Schau, sehe ich genau anders herum. Soll es tatsächlich gleichmäßig und dabei noch matt werden, eignet sich das gezeigte Polierset mit Bohrmaschine mMn überhaupt nicht (Set ist tatsächlich hier auch vorhanden, allerdings ganz sicher nicht zu diesem Zweck).
    Jetzt kennen wir das Ausmaß der Verschlimmbesserung nicht wirklich, den Qualitätsanspruch des Erstellers genauso wenig, aber das Video zeigt, welch Equipment und Erfahrung damit wirklich notwendig sind, um richtig gute Ergebnisse zu erzielen.
     
    onluxtex gefällt das.
  8. #8 onluxtex, 18.02.2020
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    5.192
    glaubt mir, Spiegelglanz ohne Erfahrung wird nix. Ich bin pingelig und meine Versuche haben zum Kauf einer neuen Blende geführt.
    Die war sogar günstiger als eine angebotene Lohnleistung
     
    vectis gefällt das.
  9. #9 vectis, 18.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2020
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    2.891
    OK, ok,
    nur habe ich doch auch nicht geschrieben, dass das in Rede stehende Set für matte Flächen geeignet sei, sondern dies auf die Problemstellung des TE bezogen.
    Meine Ergänzung zu mattierten Oberflächen hat insofern keinen Bezug zu dem Polierset. Ich habe meine mattierten Oberflächen mit Schleiflies und Stahlwolle in passender Feinheit bearbeitet, das aber nicht erwähnt, da es hier um hochglanzpolierte Flächen geht.

    Und meine Anmerkung zum Üben oder ggf. doch dem Gang zum Fachbetriebist auch vorhanden.
    Insofern verstehe ich jetzt nicht warum Du mich offenbar etwas fehlinterpretierend zitiert hast, aber ok...
     
    onluxtex gefällt das.
  10. #10 Mistralultima, 18.02.2020
    Mistralultima

    Mistralultima Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    21
    DANKE erstmal Leute !

    Ja, es soll Hochglanz und tippitoppi werden. Darum habe ich mir schonmal aus dem Kopf geschlagen, es direkt so am Gerät pollieren zu wollen.

    Elektropollieren schön und gut, vielleicht in der Badewanne ;) Das Polierset für die Bohrmaschine sollte klappen...aber ich will nicht experimentieren . Darum werde ich das Gehäuse abbauen und damit zum Schlosser fahren. Die haben da die passenden Geräte, Körnungen etc. und das Ganze sollte in ein wenigen Minuten wieder blitzeblank erstrahlen.

    Nutzt ja nix. Aber ich könnt mir in Hintern beißen. Wenn ich sonst irgendwo sehe dass ein Trampel etwas Verchromtes zerkratzt polliert hat, mach ich mich drüber lustig und jetzt stell ich mich selber an wie der erste Mensch.

    Ich schreib dann hier rein, wies gelaufen ist...wird aber dauern.
    Grüße an alle!
     
    benötigt gefällt das.
  11. #11 Cappu_Tom, 18.02.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    3.153
    Sind bei dem Teil hoffentlich keine Beschiftungen drauf?
     
  12. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    1.487
    Ich habe damals mich an meiner Vibiemme Domobar Front versucht und es wurde immer schlimmer.
    Den Glanzgrad wieder genau zu treffen und eine homogene Fläche zu schaffen, ich habe ich nicht geschafft.
    Ich mache wirklich fast alles selbst aber sowas würde ich dem Profi geben.
     
  13. #13 Mistralultima, 18.02.2020
    Mistralultima

    Mistralultima Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    21
    Zitat von CappuTom :
    Sind bei dem Teil hoffentlich keine Beschiftungen drauf?

    Ja, die einfachen Symbole für Wasserdampf und Heißwasser halt, aber die werden schon zu retten sein...wenn nicht, ist das egal. Nach 6 Jahren in Benutzung weiß man, wo was ist ;)

    Ich machs wie Ingo und gebs dem Profi.
     
    onluxtex gefällt das.
  14. #14 benötigt, 19.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    2.515
    Andere Frage (und ich möchte bitte nicht als Bedenkenträger abgestempelt werden):
    Wie ist denn das restliche Gehäuse beschaffen (Du hast nicht geschrieben, um welche Maschine es sich handelt)? Wenn Du eine einzelne Blende vom Profi blitzeblank poliert bekommst - ist das dann noch mit dem restlichen Edelstahl stimmig? Schon der Unterschied zwischen "spiegelblank" und nur "blank" polierten Flächen kann sichtbar sein....
     
    Mistralultima gefällt das.
  15. #15 Terranova, 19.02.2020
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    3.007
    Zustimmungen:
    2.668
    Vor dem Polieren müssen erst die Krazer rausgeschliffen werden.
    Das schlimmste was man machen kann, ist sich selber drum zu kümmern.
    Polierstunde in D kostet 90€ + MwSt.
     
    Mistralultima gefällt das.
  16. #16 Mistralultima, 19.02.2020
    Mistralultima

    Mistralultima Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    21
    Ich weiß noch nicht, wie aufwendig das auseinanderbauen werden wird. So richtig wild kanns aber nicht sein.

    Ich glaub nichtmal, dass man nach einem amtlichen Poliervorgang noch was sieht bzw. dass da vorher was rauszuschleifen wöre...ist alles sehr fein und oberflächlich. Spiegelglanz ist ja die ganze Maschine, das wird schon. passen.

    Es ist eine Lelit PL60PlusT, wenn das Frontteil abgebaut ist - hat der Profi kein Problem. Das Licht fällt halt genau so rein, dass man die feinen Schleifspuren sieht, die beim Reinigen von mir produziert wurden.

    Ich komm hoffentlich bald mal dazu und schreib hier rein, wies ausgegangen ist. Schaunmermal.
     
    benötigt gefällt das.
Thema:

Welches Gerät z. Edelstahl Hochglanz polieren

Die Seite wird geladen...

Welches Gerät z. Edelstahl Hochglanz polieren - Ähnliche Themen

  1. Rudergerät, aber welches?

    Rudergerät, aber welches?: Hallo, so ein bisschen durch die aktuelle Situation geschuldet möchte ich jetzt den Kauf eines Rudergerät forcieren. Geplant hatte ich das schon...
  2. Extraktionsgrad messen: Welches TDS-Messgerät?

    Extraktionsgrad messen: Welches TDS-Messgerät?: Moin. Besitzt jemand von euch ein TDS (Total dissolved Solids)-Messgerät, welches auf optischer Basis misst und kann es empfehlen? Danke.
  3. Welches Folienschweißgerät?

    Welches Folienschweißgerät?: Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Folienschweißgerät. Meine breitesten Beutel sind 290mm. es handelt sich um Standbeutel....
  4. Welches Einsteigergerät bis 700EUR?

    Welches Einsteigergerät bis 700EUR?: Moin. Meine eigenen Upgradegelüste haben nun bei einem Freund den Wunsch nach einer "richtigen" Espressomaschine ausgelöst (derzeit einfaches...
  5. Anfängergerät - aber welches?

    Anfängergerät - aber welches?: Hallo, Ihr Kaffee - und Espressoliebhaber, ich bin noch ein richtiger Espressonoviz. Möchte mir jetzt eine Maschine kaufen, habe aber leider...