Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso?

Diskutiere Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nach mehrjähriger Abwesenheit wird sich in den nächsten Tagen eine neue weiße PV Export aus Italien in‘s Ländle aufmachen. Es wird die...

  1. #1 Ländlesachse, 18.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Hallo,
    nach mehrjähriger Abwesenheit wird sich in den nächsten Tagen eine neue weiße PV Export aus Italien in‘s Ländle aufmachen. Es wird die Maschine für kommende heiße Sommertage, an denen die DT/1 dann ausgeschaltet bleibt. Bislang durfte ich schon eine chromfarbene und eine rote Export mein Eigen nennen. Ein bodenloser Siebträger und ein matter Alu-Einfülltrichter wurden in diesem Zuge ebenfalls bestellt. Bilder folgen.
     
    phloem und infusione gefällt das.
  2. #2 Ländlesachse, 27.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Tuningmaßnahme Auffangschälchen
    Frischkäse von K..FL.ND (Becher 10,3 x 7,2 x 3,0 cm) kaufen und ausessen :p. Rand mit waagerecht positioniertem Permanentmarker bei Höhe von 1,5 cm markieren. Mit der Schere erst den Rahmen und danach an der Markierung entlang den Rand wegschneiden.
    B07A79EE-4616-46D6-975E-0E9806E61A79.jpeg ABA0865F-F85A-4D88-AA24-14081654D425.jpeg AC9DCD18-AF5F-4C93-9D8A-DBF04E5F8F76.jpeg
     
    Dale B. Cooper, rebecmeer, smets motocross und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 Ländlesachse, 29.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Hallo ConCrema,
    Verarbeitung (Lackierung, Verchromung, Passgenauigkeit, Logo marginal 1/2° nach rechts abkippend) mittlerweile richtig gut, der Tamper ist qualitativ (Haptik, Optik) auch sehr gut. Im Büro sind private Elektrogeräte nicht erlaubt, daher tut‘s dort meine MYPRESSI. Die Export ist für heiße Sommertage, an denen meine „große“ LA CIMBALI aus bleibt und die Export dann in‘s Bad wander, dann bleibt der Rest der Wohnung schön kühl. Wasser vom BWT-Festwasserfilter/ Direktentnahme am Spülventilschlauch. Auch für zwischendurch. Ich beziehe an der Export überwiegend Einfache (25 ml), da brauchts noch keinen Fellini Move. Bauartbedingt ist die Export kein Cappuccino-Monster. Geschmacklich richtig guter Espresso. Durchrutschen hatte ich bei allen drei PV’s noch nie.
     
  4. #4 Ländlesachse, 31.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Bilder gibt’s hier
     
  5. mcbert

    mcbert Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    18
    Wie zufrieden bist du mittlerweile mit deiner Ponte Vecchio Export?
    Wie ist mittlerweile die Verarbeitung?

    Optisch sind die ja, meiner Meinung nach, die schönsten kleinen Handhebler
     
  6. #6 Ländlesachse, 27.08.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Hallo mcbert,
    nach zwei PV Export der älteren Serie (Plastiksticker-Logo, Plastik-Tamper, beide auch vor Jahren wieder verkauft) mit kleinen qualitativen Schwächen bin ich mit der neuen Serie (Metall-Logo, Stahl-Tamper, Tamper-Griff geschwärzt) sehr zufrieden. Wenn sie einmal knarzt, einfach einen Tropfen Olivenöl an der Umlenkrolle des Hebels injizieren, hält dann für Wochen. Kein Durchrutschen, klar, erforderlich sind Cooling Flush und Fellini Move wegen der kleinen Brühkammer. Geschmacklich mit dem frisch gerösteten, frisch gemahlenen Lieblingsespresso ein Erlebnis. Meine ideale Ergänzung zu MYPRESSI & LA CIMBALI. Mein Fazit: nicht billig aber für „Made in Italy“ Preis-wert.
     
    vectis gefällt das.
  7. #7 honsl, 27.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2020
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.331
    Ein Cooling-Flush ist bei der PV/E nicht möglich, flushen bringt bei besagter Konstruktion mMn nichts, außer die Brühgruppe weiter aufzuheizen, also sogar das Gegenteil. Dies sollte man auch relativ einfach messen können (Temperaturmessstreifen/ Infrarot-Thermometer) Hier muss ein Denkfehler vorliegen.
     
    vectis und Ländlesachse gefällt das.
  8. #8 Ländlesachse, 27.08.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    Da hast du Recht. Die Brühgruppe kann nicht durch heißeres Wasser gekühlt werden. War tatsächlich ein Denkfehler, kommend von meiner Junior M21 DT/1. Ich flushe die PV nur, um das Sieb zu reinigen.
     
    vectis und honsl gefällt das.
  9. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    2.430
    Schön zu lesen, dass die Verarbeitungsqualität bei Ponte Vecchio offenbar wieder besser wurde.

    Ohne deren aktuelle Produktion wäre es um Ersatzteile für die alten Sama-Maschinen schlecht bestellt.
    Ich habe drei Brühgruppen von Ponte Vecchio hier und während die etwas ältere (vor drei Jahren gekauft) Brühgruppe für die Export (mit Dipper-Rohr) bei genauem Hinsehen außen unter der Chromschicht etwas "wellig" wirkt, ist die Brühgruppe mit Doppelanschluss für den Thermosiphon-Betrieb (Lusso) sauber gefertigt und hochglänzend verchromt. Eine weitere Brühgruppe für die Export, die ich vor einem halben Jahr erworben habe, scheint ebenfalls sehr sauber gefertigt zu sein.
    Die habe ich aber noch nicht in Betrieb genommen, sondern kommt ggf. mal an eine Zacconi Baby Lusso, deren Brühgruppe mich auch als Neuteil nach wie vor enttäuscht (Ansaugen von Kaffeemehl, sehr geringes Shotvolumen trotz größerem Durchmessers).
    Im Betrieb verhalten sich beide Brühgruppen unauffällig, also kein Durchrutschen des Hebels wie es vor einigen Jahren manche PV-Besitzer arg genervt hat.

    Ungeachtet dessen finde ich die Ausführung von Lötstellen und Schweißnähten bei den alten Sama-Maschinen nach wie vor deutlich besser und sorgfältiger gemacht.;)
     
Thema:

Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso?

Die Seite wird geladen...

Wer ist (stolzer) Besitzer einer PONTE VECCHIO Export/ Lusso? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Ponte Vecchio Lusso oder Export

    Ponte Vecchio Lusso oder Export: Hallo zusammen, passend zur Weihnachtszeit, habe ich nochmal die Möglichkeit ein paar Ponte Vecchio Maschinen zu bekommen. Analog zu dem alten...
  2. La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?

    La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?: Hallo zusammen, ich überlege mir diese Mühle als Restaurationsobjekt zuzulegen. [GALLERY][GALLERY] Leider kann der Verkäufer keine weiteren...
  3. RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?

    RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?: Hallo zusammen, eine traurige Nachricht: Nach ca. 15 Jahre hat meine Rancilio Silvia die Espressowelt verlassen. Nun bin ich auf der Suche nach...
  4. Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?

    Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?: Liebe Kaffee-Netz Fans Bin auf der Suche nach einer Alternative zur Mahlkönig Vario, bei der mich die Plastikteile am Gehäuse und die Gestaltung...
  5. [Verkaufe] Ponte Vecchio Export

    Ponte Vecchio Export: Hallo, Ich habe eine Ponte Vecchio Export in der Farbe braun (tabacco) zu verkaufen. Mit dabei ist ein bodenloser Siebträger eine neue...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden