Wer kennt diese maschine - Kolben hebelmaschine

Diskutiere Wer kennt diese maschine - Kolben hebelmaschine im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Maschinenprofi! Ich habe eine Wallette Espresso Hebelmaschine mit einem ca. 5ltr. großen Kessel. Wer kann mir bitte zu dieser Maschine...

  1. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Maschinenprofi!

    Ich habe eine Wallette Espresso Hebelmaschine mit einem ca. 5ltr. großen Kessel. Wer kann mir bitte zu dieser Maschine mehr sagen. Finde da nichts im Internet. Da die Maschine in einem guten Zustand ist, möchte ich mir diese Revisieren und die Kolbenringe tauschen. Hier ein Bild vom Stück:

    [img:post_uid0]http://photos16.flickr.com/22403925_02ae77ac1d_o.jpg[/img:post_uid0]

    [img:post_uid0]http://photos16.flickr.com/22403924_a099a56912_o.jpg[/img:post_uid0]

    Vom Innenaufbau ist die Maschine eigentlich irgendwie ident mit einer Cimbali, auch von der Gruppe her. Leider ist keine Leistungsschild am Kessel bzw, auch kein Schild wo eine Bauarjahrzuordnung gemacht werden kann drauf. Meiner Meinung nach könnte die Maschine aus den späten 60iger Jahren sein.
    Deshalb bitte ich euch mir hier ein paar wichtige und notwendige Daten wenn ihr wisst zu schreiben.

    LG und Danke
    Mathias
     
  2. #2 ralf d., 29.06.2005
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    126
    Moin,

    die Gehäuseform und einige Teile erinnern mich an die CMA- / Astoria- Maschinen.

    Kannst ja mal auf deren Webseite schauen.
    Ist aber nur ne vage Vermutung.

    Gruß

    Ralf
     
  3. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Ralf!

    Vielen Dank für die Info. WErd mich mal schlau machen im Netz. Zuerst zerlege ich aber mal die Maschine und - wenn ich die Kolbenringe bekomme - dann dichte ich sie erstmal ein.

    Vielen Dank
    Rotti
     
  4. #4 Luciano, 01.07.2005
    Luciano

    Luciano Gast

    Brühgruppe und Gehäuse ist auf jedenfall CMA (also z.B. Astoria).
    Dampf- Wasserventile aber nicht, so weit ich weiss.
    Wenn Du die Kolbendichtungen erneuerst unbedingt mit Silikonfett fetten.
    L.
     
  5. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Vergleichbar alte Hebelmaschinen von Bezzera haben ebenfalls dieselbe Brühgruppe, auch das Gehäuse weist auffällige Ähnlichkeiten auf. Der beste Beweis schwirrt zufällig grad bei 3-2-1-meins rum. :;):


    Gruß
    Stefan
     
  6. #6 Luciano, 02.07.2005
    Luciano

    Luciano Gast

    Da könntest Du sogar Recht haben. Danke für die Recherche.
    Wenn möglich, würde ich die Maschine gerne steigern. Um nicht den Preis hochzutreiben, möchte ich das schon im Vorfeld abklären.
    Ich möchte die Maschine für gewisse Zwecke ( bleibt noch mein Geheimiss..) einmal für ca. 6 Monate hierhaben, gewisse Sachen vermessen; general überholen und danach zum Selbstkostenpreis (Areitslohn nicht berechnet..) wieder abgeben.
    Mir ist Sie aber nicht oberhalb 220,00 Euro Wert da ich einen Frostschaden vermute.
    Wer also bereit ist, mehr auszugeben, möge sich melden.
    Danke!
    L.
     
  7. #7 lemmy01, 02.07.2005
    lemmy01

    lemmy01 Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Wollte eigendlich auf die Maschine bieten(aber nicht mehr als 100€).Aber nur weil der Verkäufer noch eine defekte gaggia anbietet.Da ich gerade so eine bei ebay ersteigert habe, wollte ich die, da sie wahrscheinlich sehr günstig weggeht,als ersatzteilspender nehmen.
    Würdest du mir die gaggia evtl. mitbringen?
    Nehme die bezzera aber so oder so aus dem Agenten raus.

    gruß
    ralf
     
  8. #8 *Frank*, 04.07.2005
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    [color=#008080:post_uid0]Hallo zusammen, ich habe die Bezzera nun ersteigert, diesen Thread aber erst danach gesehen - sicher werde ich mit Luciano einig und er kann sie von mir bekommen ... melde mich mal via Mail, Luciano. Gruß, Frank



    Edited By *Frank* on 1120496515
     
  9. #9 jelosno, 12.07.2005
    jelosno

    jelosno Gast

    verkauft jemand hier im Forum solche 'restaurierte' Einhelbel-Maschinen?

    stefan
     
  10. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    So Leute!

    Nun hab ich die Maschine zerlegt:
    [img:post_uid0]http://photos21.flickr.com/25503727_c395a1db64_m.jpg[/img:post_uid0]

    die Kolbengarnitur sieht gut aus, kein Rost an der Feder ( yahoooooooo) Heizkörper und Kessel ein wenig Kalk drauf. Jetzt brauch ich nur noch die Kolbenringe und die Siebträgerdichtung dann gehts wieder ans Zusammenbauen. Weis wer wo man u.U. das lackierte Gehäuse verchromen lassen kann - und lohnt sich dieses?? Oder meint ihr man sollte es so lassen das Gehäuse wie es im Original ist?

    Gruß Mathias
     
  11. SWW

    SWW Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2002
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ich würde das Gehäuse auf jeden Fall in der Originalfarbe neu lackieren lassen. Bei alten Handhebelmaschinen ist es doch gerade der Reiz, diese möglichst originalgetreu wiederherzustellen bzw. zu erhalten (vielleicht mal abgesehen von Quecksilberschaltern. :;):

    Gruß

    Stefan
     
  12. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Servus Sefan!

    ich glaub ich lass die Maschine echt so wie sie ist. Die paar kleinen Kratzer die da drauf sind mach ich ich nicht zu. Wenn schon dann alles original lassen. Den Prestostat muss ich mir erst anschauen. Weis nicht was sich unter der runden Kappe versteckt. Ob`s überhaupt ein Quecksilberschlater ist. WEnn er funktioniert dann lass ich ihn ebenfalls. Das Interessante an der Maschine ist, dass die Kolbengruppe eine eigene Gruppenumlauferwärmung hat oder wie man da sagt. Jetzt muss ich nur noch rausfinden ob diese Gruppenumlauferwärmung vom normalen kaltwasser - geregelt über einen Druckminderer - befüllt wird oder ob diese durch Kesselwasser und daher durch den Kesseldruck gefüllt wird.
    Kennt wer dieses System von euch.

    Gruß Mathias
     
  13. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    Hallo Mathias,
    es gibt seit Ende der 50er offene Thermosyphonsysteme in Verbindung mit Hebelgruppen. Ich nehme an, der Wärmetauscher in der Maschine sitzt im Deckel. Ansonsten habe ich Probleme, mir dieses Ding zu erklären. Guck einfach mal nach einer Bohrung oder einen Schlitz.
    Es waren Versuche, die thermischen Probleme in den Griff zu bekommen. Bei den frühen Hebelmaschinen waren die Gruppen meines Wissens immer direkt am Kessel angeflanscht. Mit den bekannten Problemen. Abhilfe wurde durch längere Flansche, Rohrverbindungen, zwei Kessel, oder elektrisch beheizte Gruppen mit kleiner Brühkammer erzielt. Letzteres kenne ich nur von Faema oder Carimali, aber es gibt ja doch mehr Lücken als Wissen....schade eigentlich.
    Achmed
     
  14. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Achmed!

    Ja auf dem Deckel sitz dieses System. Dachte es nennt sich Gruppenumlauferwärmsystem. Dieses System hat etwa 35 mm Durchmesser und ist in etwa18-20cm lang. Vorne aussen am Deckel sind 2 Stk. 1/4 Zoll Anschlüsse wo das Wasser rein und rauskommt. Mehr kann ich erst dann sagen wenn ich die Maschine wieder zusammenbaue. Hab momentan meine Cam nicht da. Da sind einige Fotos die ich vor dem Zerlegen gemacht hab.
    Hier sieht man das gebogene Rohr am Deckel
    [img:post_uid0]http://photos21.flickr.com/25503727_c395a1db64_m.jpg[/img:post_uid0]

    Bin schon gespannt - Gruß Mathias
     
  15. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Achmed!

    Die da hab ich auch noch , bei der ist die Gruppe direkt beheizt. Hat aber keinen Wasser u.Dampfkessel

    [img:post_uid0]http://www.sol.at/mrottensteiner/Gruppe.jpg[/img:post_uid0]

    LG Mathias
     
  16. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    Hallo Mathias,
    das ist eine Carimali Gruppe. An welcher Maschine ist die denn verbaut. Ich habe eine Maschine von 1961, an der die Gruppe anders verkleidet ist und sie hat zusätzlich eine Heißwasserfunktion.
    Und zwar aus der kleinen Brühkammer, also auch keinen zusätzlichen Kessel. Steht zwar Vapore drauf, macht aber so wenig Sinn.
    Könntest du ein Bild von der kompletten Maschijne reinstellen?
    Achmed
     
  17. rotti

    rotti Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Achmed!

    Sorry wenn du so lange hast warten müssen auf eine Antwort. Finde erst jetzt wieder etwas Zeit nach dem urlaub mich diesem Thema zu widmen.Die Gruppe ist in einer Carimali Maschine aus den 60iger Jahren verbaut. Jedoch ohne Kessel. Die Kesselhalter als solche wären hinten im Gehäuse eingebaut. Die Gruppe hat jedoch auch Heisswasser, welches vom kleinen Gruppenheizsystem gespeist wird. Die Gruppe als solches hat vielleicht ein Volumen von ca. 5-600ccm.

    [img:post_uid0]http://www.sol.at/mrottensteiner/Hebelfront2.jpg[/img:post_uid0]

    LG Mathias
     
  18. sis079

    sis079 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
  19. #19 mr.smith, 07.01.2016
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    677
    Thread ist über 10 jahre alt -
    rotti - Wurde schon seit April15 nicht mehr gesehen/gelesen.
     
Thema:

Wer kennt diese maschine - Kolben hebelmaschine

Die Seite wird geladen...

Wer kennt diese maschine - Kolben hebelmaschine - Ähnliche Themen

  1. Siebträgermaschine: Entwicklung einer neuen Maschine

    Siebträgermaschine: Entwicklung einer neuen Maschine: Hallo zusammen, wir, ein Unternehmen aus Bayern, sind in der Planung für eine neue Siebträgermaschine im Luxusbereich, d.h. das Gerät wird...
  2. Reinigung Maschine/Mühle

    Reinigung Maschine/Mühle: Moin, mich treibt seit einigen Tagen die Frage nach der (gründlichen) Reinigung meiner Maschinen umher. Wie oft (/kg) reinigt ihr eure Mühle?...
  3. Maschinen- und Mühlenupgrade...

    Maschinen- und Mühlenupgrade...: Hallo zusammen, pümktlich 1 Jahr nach dem Kauf unserer Lelit PL42 TEMD bin ich voll im Upgradefieber :eek: Wir beziehen täglich morgens zwei...
  4. Mühle / Maschine oder beides

    Mühle / Maschine oder beides: Hallo, ich würde gerne leckeren Espresso trinken. :) Momentan arbeite ich mit einer ECM Synchronika und einer Mazzer Mini mit Super Jolly...
  5. Kennt jemand diesen Siebträger?

    Kennt jemand diesen Siebträger?: Hallo, mir wurde dieser schöne Siebträger angeboten. Konnte mir nur das Model nicht merken. Kennt jemand dieses Modell und kann mir sagen ob es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden