What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

Diskutiere What is the most challenging skill you've had to master as a barista? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, die Frage ist aus dem Interview mit Michael Philips (welches im Antwerp Barista Blog verlinkt ist). Irgendwie habe ich mich darin gerade...

  1. #1 ChristianK, 11.07.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    die Frage ist aus dem Interview mit Michael Philips (welches im Antwerp Barista Blog verlinkt ist). Irgendwie habe ich mich darin gerade wiedergefunden.
    Ich habe gestern für ein paar Leute Shots gezogen und ich habe mich innerlich darüber geärgert, dass jemand Latte Macciato wollte und auch noch Zucker reingetant hat.

    Hier der Link zum Interview: America's World Champion Barista | NBC Chicago

    Gruß
    Christian
     
  2. #2 StefanW, 11.07.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Hei, nicht ärgern. Es gibt halt unterschiedliche Geschmäcker. Wenn Zucker da ist, nehme ich gern welchen (es geht auch ohne). Vieleicht sind es die Gene. Ich bin erbtechnisch ein halber Kaffeesachse. Denen sagt man ja nach, Anhänger des Süssen zu sein. Guten Kaffee jeglicher Variante kann ich dennoch genießen.

    Grüße
    Stefan
     
  3. #3 freedox, 11.07.2010
    freedox

    freedox Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    so etwas lese ich gerne...


    cheers,

    freedox
     
  4. #4 koffeinschock, 12.07.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    ich weiß nicht, was du hast... du wirst im laufe der zeit feststellen, daß diejenigen, welche latte bestellen und 'nur' zucker reinpacken, die wirklich angenehme sorte darstellen.
    ich kann dir nur anbieten, mal mit auf einen event zu gehen - da wirst du sehen, wo der weg hinführt. zumindest meistens, bevor getrunken wird ;) (und trotzdem gibt es massig unbelehrbare)
     
  5. #5 plempel, 12.07.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.584
    Zustimmungen:
    4.990
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Wäre interessant, ob der gute Mann seine Produkt- und Produktionsphilosophie auch auf andere Lebensmitteln überträgt. Ob er sein Steak z.B. wohl frei hält von Ketchup, Mayo und all dem BBQ-Zeugs? So wie es gutem Fleisch eigentlich angemessen wäre? Oder isst er es lieber zugesosst, weil's ihm schmeckt?

    Kaffee mit Milch und Zucker zum Mitnehmen als "heartbreaking" zu bezeichnen, tut mir leid, das ist mir doch ein bissl zu "far out". :)

    Gruss
    Plempel
     
  6. hawk

    hawk Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Ich denke auch Latte mit Zucker ist noch harmlos. Wie Michael Philips in seinem Interview auch sagt hat Starb**** und Co. tatsächlich viel geholfen bei der Verbreitung von Espresso und darauf basierenden Getränken. Aber durch den massiven Einsatz von Aromasirup und dergleichen denken halt viele ihrer Kunden mittlerweile das guter Kaffee eben eine zuckersüße, nach Karamell oder Haselnuss schmeckende, Milchsuppe ist, bei der man vom Kaffee eigentlich nichts mehr schmeckt.
    Und sowas dann mit Herzblut zubereitetem Espresso anzutun, das wäre dann tatsächlich "heartbreaking" irgendwie.
    Zum Glück ist der Espresso bei Stardingens und so nicht so gut das man darüber traurig sein müsste das er so verschandelt wird ;).
     
  7. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Das haengt meiner Meinung nach direkt mit der Qualitaet des Kaffees zusammen, gib den Leuten einen wirklich guten Kaffee, egal ob Espresso, Pressstempel, Filter oder was auch immer und sie werden es auf Nachfrage ohne probieren und nichts reinschuetten.

    Wer von uns hier wuerde bei einer Tasse gruener Droehnung nicht gerne Milch Zucker und jede Menge Sirup nehmen?

    SAL
     
  8. #8 StefanW, 12.07.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Wenn das nur nicht so auf die Hüften gehen würde (die Menge machts). So würg ich mir das Filtergesöff auf Arbeit halt schwarz runter.

    Da meine Agitation bezüglich Mühle nicht bei allen beteiligten Kollegen auf fruchtbaren Boden fällt, wird das wohl auch so bleiben:cry:.

    Grüße
    Stefan
     
  9. #9 ChristianK, 12.07.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Ich verstehe dich jetzt nicht ganz. Der Weg führt zur Zuckerdose?
    Wenn es nicht gerade 35 Grad draußen ist, dann komme ich aber gerne mal mit.

    Wenn ich das nächste Mal für Freunde Kaffee mache, dann nehme ich einmal keinen teuren Kaffee und Leute die Latte bestellen bekommen den aus den Resten unter der Mühle zubereitet oder ich verwende den letzten Puck noch einmal. Ganz einfach.
     
  10. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Die Verteufelung von Zucker in Kaffee kann eigentlich nur als schlechter Witz durchgehen. Zucker ist ein Geschmacksträger und kann durch seine Eigenschaften bestimmte Geschmacksnuancen im Kaffee nicht nur beeinflussen, sondern auch positiv hervorheben.
     
  11. #11 asphalt, 12.07.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    ...und ein Energielieferant. Mein erster Morgencaffe kriegt auch übertriebene zwei Löffel. Danach dann ohne.

    Gruß Jens
     
  12. #12 koffeinschock, 12.07.2010
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    nein - das magische wort lautet 'toleranz'. im geheimen kannst du dich natürlich ärgern, daß du den guten kaffee 'vergeudest' - ich sehe das aber so: wenn ich was gutes zu hause habe, bekommt das auch jeder vorgesetzt, der mich besucht. extra was auftischen für die 'unwürdigen' werde ich nie. das haben mir meine eltern anders mitgegeben.
     
  13. #13 ChristianK, 12.07.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Bei mir bekommt nicht mehr jeder alles vorgesetzt. Es gibt (Filter)Kaffees die sind mir dafür einfach zu schade. Ich biete sie einfach nicht an und mache halt nur Espresso.

    Außerdem sind die Reste unter meiner Mühle immer noch um einiges Besser als vieles was die Leute sonst so trinken.
     
  14. #14 ChristianK, 12.07.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Ich verteufel Zucker nicht. Also ich sowieso nicht. Ich finde es spannend zu gucken was ein Kaffee ohne Hilfsmittel an Geschmack bringt. Vielleicht können wir am Treffen in ein paar Wochen mal Kaffee mit Zucker trinken bei dem sich der Zucker positiv auswirkt, interessant fänd ich das auf jeden Fall.
     
  15. #15 imprezza, 12.07.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    348
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    über die Formulierung lässt sich streiten - tun wir aber nciht...
    Jedenfalls ist aber Zucker erstmal etwas was den Geschmack beeinflusst - und die meisten (negativ wie positiv empfundenen) starken spitzen reduziert. Herbe wird milder, Säure wird weniger etc.
    Nur mal so nebenbei, wer professionel oder auch sehr ambitioniert Kocht (bzw. vieleicht sogar gelernt hat) kennt Zucker auch als hervoragendes "Gegenmittel" zu manch ungewünschten Nuoncen (Säure, Herbe und bei längeren Garzeiten auch gegen "natürlich salzig")
    Allerdings hat Zucker sehr wohl einen eigengeschmack und gibt immer eine gewisse Note mit ab (egal welcher Zucker, deshalb gibts ja z.t. auch die Geschichten mit Rohrzucker aus Mauritius etc.)

    Persönlich kommt mir nix in Espresso, ausser Caffé, gerade wenns um Degustationen bzw. vergleichen geht ist Zucker nicht gut. Aber ansonsten würd ich mal mein lieblings Credo Zitieren:
    Es muss schmecken!
    Und da sind die Geschmäcker nun mal unterschiedlich.

    Fände es aber eher schlimm, wenn jemand dem nun mal Zucker im Caffé schmeckt, aus irgendwelchen "Philosophie" - Gründen, weil da mal wieder irgendein Kaffee-Guru das so behauptet, sich einen ungesüßten Espresso runterdrückt, anstatt ihn so zu genießen wie er ihn mag.

    Nachdem das Thema aber mit Zucker in Latte-Art angefangen hat, so ganz nebenbei, Milch kommt bei mir niemals, auf gar keinen Fall jemals in einen Espresso, den ich zum genießen Trinke. (nur manchmal zum Testen).
    Weil eines dürfte klar sein, wenn Zucker den Geschmack von Espresso verfälscht, tut das Milch sehr viel mehr...

    Trotzdem:
    JEDER wie er will.

    (grenzwertig wirds erst, wenn wiedermal jemand glaubt Haselnusssirup-espresso sei das wahre Italienische Kultgetränk....)
     
  16. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Ach Quatsch, versuch mal Himbeersirup in Espresso:cool:
     
  17. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    7
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Ich weiss, dass es unauthentisch ist.

    Aber Haselnuss-Sirup-Cappuccino kann durchaus Suchtfaktor haben... (jedenfalls für Leute wie mich, die Haselnüssen generell verfallen sind. ;) )
     
  18. #18 plempel, 12.07.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.584
    Zustimmungen:
    4.990
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Es gibt schon unappetitliche Sachen, wie Weisswurscht mit Ketschup, oder Schweinsbraten mit Pomm Fritz :mrgreen: - aber Kaffee mit Milch und/oder Zucker ist doch normal. Oder verstehe ich hier irgendwas total falsch?

    Gruss
    Plempel
     
  19. #19 ChristianK, 12.07.2010
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    @Plempel: Wie im Interview geschrieben, es ist schade um die Arbeit die im Kaffee steckt. Daher ja auch die Überschrift vom Thead. Acceptance oder Toleranz ist das Zauberwort :)
     
  20. #20 imprezza, 12.07.2010
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    348
    AW: What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

    Himbeer (und Erdbeer) Sirup im Espresso kenn ich... Ein Gastrokunde von uns hat in seiner Bar (die erst ab 20.00Uhr öffnet) genau mit sowas angefangen - richtig promotet, und hat seit der Aktion einen deutlichen besseren Kaffeeabsatz- ergo auch da gibts leute denen das schmeckt...
    (Sein best-gehendes Kaffeegetränk ist sogar Erdbeerlimes mit Sahne und einem Espresso). Man muss aber sagen, dass sein Laden gegenüber einer Diskothek liegt, die ohnehin einen "chemischen" ruf hat...
    Mir schmeckt das aber alles nicht - heißt aber nix.

    unauthentisch oder nicht - is eh egal.
    Und Cappuccion (oder Latte) mit Haselnuss (Vanille, Macadamia und Caramel) Sirup ist sogar schwer am kommen, und wird auf kurz oder lang fast zum Standartsortiment in einem anständigen Café werden.
    Zielgruppe für sowas ist jung & weiblich... Und damit nicht unbedingt gleiche Zielgruppe wie der normale Espressotrinker (junges & mittleres Alter, männlich und "Hip")
    p.s. lasst euch nicht von "Zielgruppe" verwirren, da geht es nur darum welche Lokalität mit welchem Angebot am besten läuft.

    Auf der einen Seite alles nicht unbedingt meine Geschmackswelt, aber wenn man es schlicht als "Kaffeegetränk" definiert, dass nicht in Konkurenz zum Espresso, sondern als etwas anderes dasteht. Finde ich sowas auf alle Fälle aktzebtabel.

    Ähnlich wie Pizza, die eine oder andere Fertigpizza schmeckt ja auch irgendwie - aber niemals mit ner guten Pizza vergleichen, man sollte sowas dann als heißer Käse-Keks mit Tomaten etc. betrachten....
     
Thema:

What is the most challenging skill you've had to master as a barista?

Die Seite wird geladen...

What is the most challenging skill you've had to master as a barista? - Ähnliche Themen

  1. Mazzer Elekt. A

    Mazzer Elekt. A: Hallo! Ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten aber gut erhaltenen Mazzer elektr. A inkl. Versand nach Wien Liebe Grüße Roman
  2. [Verkaufe] Versandkostenfrei bei The Right Roast

    Versandkostenfrei bei The Right Roast: Hallo zusammen, bei The Right Roast können nun ausgewählte Kaffees europaweit versandkostenfrei bestellt werden. Vielleicht ist es ja für den...
  3. Sage Barista Touch wie extraktion über 8 sek?

    Sage Barista Touch wie extraktion über 8 sek?: Hallo zusammen, egal welche Bohne ich nehme, wie fest ich Tampere etc der Kaffee fängt immer zwischen 6-8 sec an herauszulaufen. Was kann ich...
  4. Rom - off the beaten track & Kaffee

    Rom - off the beaten track & Kaffee: Moin, bin in 2 Wochen für 5 Tage in Rom und suche noch Empfehlungen Abseits der typischen Touristenziele und für Kaffeekrams. Wenn ihr schöne...
  5. Sage Barista Express und Anfängerprobleme

    Sage Barista Express und Anfängerprobleme: Hallo zusammen. Mein Name ist Bastian. Ein Händler hat mir freundlicherweise besagte (gebrauchte, aber generalüberholte) Sage Maschine zum testen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden