Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

Diskutiere Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich denke, das klingt erstmal doof, aber wie ihr seht bin ich Newbie und könnte ein paar Tipps brauchen. Nach einigem Lesen hier habe ich mich...

  1. #1 Speed Pete, 14.06.2007
    Speed Pete

    Speed Pete Gast

    Ich denke, das klingt erstmal doof, aber wie ihr seht bin ich Newbie und könnte ein paar Tipps brauchen.

    Nach einigem Lesen hier habe ich mich dafür entschieden zum Einstieg eine Isomac Cappuccina zu kaufen und habe auch günstig eine bei eBay bekommen. Die Anleitung prägt sich bei mir aber leider nur schwer ein, weil ich das Prinzip im Inneren nicht ganz verstehe. Vielleicht hilft mir jemand auf die Sprünge? Ich schreibe mal, was ich mir zusammengereimt habe:

    - Beim Einschalten wird schlicht das Wasser im Boiler aufgeheizt

    - Drückt man den mittleren Schalter (Kaffee) wird weiteres Wasser in den Boiler gepumpt. Das drückt natürlich auch Wasser irgendwo raus. Wo entscheidet der Dampfregler: ist er geschlossen, kommt das Wasser an der Brühgruppe raus, ist er offen, kommt das Wasser an der Dampfdüse raus. (Letzteres nutzt man auch, um den Boiler zu entlüften?)

    - Drückt man den Dampfschalter wird das Wasser auf die höhere Temperatur erhitzt und auch frisches nachgepumpt(?). Dreth man nun den Dampfregler auf, kommt dort der Dampf raus.

    Alles richtig? Ich bin mir einfach nicht sicher...

    Außerdem habe ich noch zwei Fragen:

    1. In meinem Wassertank hängen zwei Silikonschläuche, obwohl in einer Ersatzteilzeichnung nur einer ist. Wurde das mal geändert? Haben die Schläuche verschiedene Aufgaben??

    2. Die Dampfdüse ist nach dem Milchaufschäumen ziemlich ekelig dreckig - so einer dünner weißer Film eben. Wie kriegt man den am besten ab?


    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand ein wenig auf die Sprünge hilft. Auch wenn sonst noch Tipps zu meiner Maschine existieren nehem ich diese natürlich gerne an...


    Danke,

    Pete!
     
  2. #2 Holger Schmitz, 14.06.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    Zu 2: direkt nach dem Aufschäumen einmal mit dem Lappen abwischen (direkt und nicht 1 Minute später) und einen ordentlichen Dampfstoß abgeben und alles bleibt sauber (bei Dir mußt Du es zum entlüften eh machen)

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 kidronnie, 20.06.2007
    kidronnie

    kidronnie Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dampfknopf defekt??

    Noch ne Frage zur ISOMAC CAPPUCCINA:

    Bei mir ist der dritte Knopf (der für den Dampfdruck) ein "Rückstellknopf". Man muss ihn also immer gedrückt halten. Ist das normal?? (Habe die Maschine gebraucht gekauft) Ich halte ihn also, bis das Lämpchen aus ist, richtig?

    Gruß

    Ronnie
     
  4. #4 Bubikopf, 20.06.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Was Du mit Rückstellknopf bezeichnest, ist ein Taster. Manchmal sparen sich die Maschinenhersteller einen Dampfthermostaten indem sie einen Taster einbauen und in die Betriebsanleitung schreiben, 30 Sek. gedrückt halten zur Dampferzeugung. Wenn die Heizlampe nach einiger Zeit ausgeht, hat sie aber einen Thermostaten für Dampf. Ein Rastschalter hätte den Vorteil, dass die Heizung beim Dampfen weiter laufen und die Maschine länger und besser Dampf zum Wirbeln produzieren würde. Die Hersteller variieren je nach BJ. diese Details.
    Gruss Roger
     
  5. #5 Speed Pete, 21.06.2007
    Speed Pete

    Speed Pete Gast

    Bei mir ist es definitiv ein SCHALTER und kein TASTER.
     
  6. #6 Axel2803, 21.06.2007
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    1. Wird wohl vom Expansionsventil sein. http://www.kaffeewiki.de/index.php/Expansionsventil

    2. direkt reinigen wie Holger es beschrieben hat. Falls es dafür mal zu spät ist, Dampflanze etwa 30 Minuten in kaltes Wasser, danach kannst du den Milchschmodder einfach abwischen.

    Gruß, Axel
     
  7. #7 Bubikopf, 21.06.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    @Speed Pete!
    Ein Taster ist auch ein Schalter,eben einer der nicht einrastet.
    @Axel!
    Die Cappuccina hat keins.
    Gruss Roger
     
  8. #8 Metulski, 15.10.2007
    Metulski

    Metulski Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Hallo Isomac Schrauber,

    ich habe mir jetzt endlich meine erste Espressomaschine gekauft. Nachdem ich hier im Forum immer mehr verunsichert wurde, habe ich mich entschlossen erstmal eine gebrauchte - defekte - Salda Napoletana zu kaufen. Sollte bald eintreffen und dann hoffe ich einen ersten Überblick über den Zusatnd der Maschine zu erhalten. Wie ich hier erfahren habe ist das "Innere" von Isomac.
    Der Verkäufer beschreibt das Problem folgendermaßen:
    "Leider ist ein Ventil am Kopf des Kessels wohl abgebrochen sodass kein Druck mehr aufgebaut werden kann und auch der Milchaufschäumer nicht mehr funktioniert."
    Habt ihr schon eine Idee? Sollte ich das Ding gleich zum Schrott schaffen;-)? Kesselventil "wohl" abgebrochen? Heißt das die Kiste ist unheilbar?
    Naja, ich muss erstmal reinschauen - dann kann ich mehr dazu sagen.

    Ich hoffe von Euch ein paar gute Tipps für einen absoluten Espresso Laien zu bekommen!

    Viele Grüße aus Dresden!
    Metulski
     
  9. #9 Bubikopf, 16.10.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Hallo Metulski!
    Die Salda ist eher Baustelle Nemox, Meitzner, Lelit, Gemme, Domita....., auf keinen Fall Isomac. Die Napoletana hat ein durch die Kesseldecke geführtes Steigrohr welches zum auf dem Dampfventil sitzenden Magnetventil führt ( über einen Druckschlauch ), dieses Rohr bricht gerne bei zu starkem Anziehen der Dichtungsschraube ab. Ich hatte mal eine Salda Napoletana zur Reparatur, konnte aber nirgends ein solches Rohr als Ersatzteil bekommen da sich mittlerweile die Kesselmaße geändert hatten. Das Funktionsprinzip kannst Du auf der Explosionszeichnung der Lelit PL041 sehen. Schau erst mal, was an der Maschine defekt ist, vielleicht kann man dir dann ja doch helfen. Die Fa. Salda ist aber mW. schon lange pleite.
    Gruss Roger
     
  10. #10 Metulski, 16.10.2007
    Metulski

    Metulski Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort!
    Nun möchte ich nicht weiter über mein Problem spekulieren, da die Maschine übermorgen erst eintrifft - aber ich hoffe nicht das es wirklich dieser irreparable Schaden mit dem Steigrohr ist;-((( Aber die Vermutung stand so in der Ebay Beschreibung drin!!! Selbst schuld!

    Gibt es denn keine Möglichkeit ein Rohr anzulöten oder ähnliches??
    Wie kann ich denn schnell testen, ob es genau das abgebrochene Steigrohr ist und nicht das Magnetventil oder eine Verkalkung etc??

    Vielen Dank und Grüße!
    Torsten
     
  11. #11 Metulski, 20.10.2007
    Metulski

    Metulski Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    ... richtig es ist das Steigrohr defekt! Direkt unten im Kessel abgebrochen. Das ist doch eine Herausforderung für einen guten Schlosser. Hier im Osten wird nicht alles gleich in die Tonne gehauen, da wird noch gefruddelt;-))
    Unten sollte man ausbohren und ein neues Gewinde einschneiden. Das Steigrohr gibt es wahrscheinlich nicht als Ersatz, dann muss man es eben bauen.
    Okay, ich werde mal paar Fotos machen und über meine (Miss)Erfolge berichten.

    Grüße
    Metulski
     
  12. #12 Bubikopf, 21.10.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Mit einem Gewindeausdreher ( umgekehrter Gewindeschneider ) solltest Du das Rohr einfach so ausdrehen können.
    Gruss Roger
     
  13. #13 Metulski, 25.10.2007
    Metulski

    Metulski Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    ... so heute habe ich endlich, meine erste Espressomaschine (Salda Napoletana) zum Laufen bekommen! Das Gewinde im Boiler musste ausgebohrt und nachgeschnitten werden. Leider greifen dabei die ersten Gewindegänge nicht mehr, so das es noch etwas tiefer geschnitten wurde. Mit Teflon abgedichtet ist das Steigrohr jedoch sehr dicht und stabil montiert. Macht richtig Laune an der Maschine zu basteln, alles robuste einfache Technik/Elektrik.
    Habe mir gleich nach der Reparatur (23 Uhr) die ersten fünf Espressi eingeflösst und kann jetzt nicht einschlafen;-)

    Zwei Fragen habe ich noch an die Fachleute:
    1. Woran erkenne ich eine zu schwache Pumpe? Die verbaute Eaton 70W/15bar pumpt und macht (für meinen Anfängergeschmack) guten Espresso nur wenn ich die Leitung zum Kessel abziehe fördert sie bestimmt keine 15bar?!

    2. Da ich oft von dem defekten Magnetventil (bei mir ist auch nur die 40° Variante verbaut) gehört habe, ist mir heute aufgefallen, dass bei zugestelltem Dampfhahn und angeschalteter Pumpe zum Heisswasserbezug das Wasser aus dem Siebträger läuft! MV nun defekt oder ist das zur Sicherheit, wenn die Pumpe gegen einen Widerstand läuft? Gibt es auch nur die Spule einzeln, ohne das ich 50€ für das komplette Ventil zahlen muss? Was kostet denn nur die Spule in 80° Variante?

    Ach, erstmal bin ich sehr, sehr zufrieden mit meiner Wahl!!! Nachdem hier im Forum oft Anfänger Kombis um 600€ empfohlen werden, ist mir meine 50€-Ebay Maschine momentan für die ersten Erfahrungen völlig ausreichend! Da kann ich mir viel Kaffee kaufen;-)

    Ich danke allen hier im Forum, die mir mit Ihren Tipps und Hinweisen weitergeholfen haben!!!

    Viele Grüße aus Dresden!
    Torsten
     
  14. #14 Bubikopf, 26.10.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Zu1.: Vibrationspumpen haben eine Kennlinie Druck/Förderrate, die Pumpe kann nur Druck aufbauen gegen einen Widerstand ( Kaffee im Brühsieb ) und der Druck ist dann auch noch abhängig von der Flussrate. Welchen Druck die Pumpe aufbaut kannst Du mit einem Siebträgermanometer messen. Ob deine Napoletana ein Expansionsventil zwischen Pumpe und Kessel hat womit Du den Brühdruck auf 9 Bar begrenzen kannst, könnte ein Foto vom Innenleben klären.
    zu 2.: Wenn die Maschine einen separaten Schalter für den Heißwasserbezug hat der das MV nicht schaltet und es kommt trotzdem Wasser aus der Brühgruppe, dann kann das nicht an der Spule des MV liegen ( ist ja garnicht angesteuert ) sondern wird am verschmutzten Innenleben ( Kaffeefett, Kalk ) des MV liegen, es schließt dann nicht richtig. Ausbauen, zerlegen, reinigen und entkalken sollte helfen, vielleicht hilft auch schon ausgiebiges Rückspülen.
    Gruss Roger
     
  15. #15 Metulski, 27.10.2007
    Metulski

    Metulski Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Vielen Dank für die Tipps!
    Nachdem ich das MV komplett zerlegt und mit Entkalker gereinigt habe, hat sich nichts geändert? MV schaltet auch bei 230V, ist also nicht defekt. Vielleicht hätte ich diese Feder von dem Stempel etwas auseinander dehnen sollen, dann hätte der MV Stempel mehr Vorspannung und schließt richtig??
    Übrigens gibt es einen seperaten Schalter für Heisswasser, welcher das MV nicht schaltet.

    Das mach ich dann das nächste Mal, kann ja nicht aller zwei Tage die Maschine zerlegen;-))

    Angehangen noch ein Foto über diesen Abzweig direkt nach der Pumpe? Was macht dieses Bauteil? T-Stück führt zum Boiler (klar!) und der andere Abgang direkt wieder in den Tank?!

    [​IMG]

    Grüße
    Torsten
     
  16. #16 Bubikopf, 27.10.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Das Teil an der Pumpe ist auf dem Bild sehr schlecht zu erkennen, könnte ein Expansionsventil sein, oder auch ein Entlüftungsventil der Pumpe. Wenn es ein Exventil ist, ist es vielleicht auch zu verstellen. Vielleicht mal eine schöne Großaufnahme davon einstellen. Es gibt so viele verschiedene Versionen von den Maschinen.
    Gruss Roger
     
  17. #17 matmike, 27.10.2007
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Der Abzweig direkt nach der Pumpe ist der Druckbegrenzer, der dafür sorgt, dass der von der Pumpe aufgebaute Druck auf einen Wert zwischen 9 und 10 bar begrenzt wird (die Dinger sehen meist T-förmig aus und lassen sich mit einer Schraube einstellen, wodurch man direkt den Druck beeinflusst).
    Der Rücklauf dient dann einfach zum Rückführen des durch die Druckminderung überschüssigen Wassers in den Tank.

    Matthias
     
  18. eppes

    eppes Gast

    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    @all: Hi Metulski und Andere.
    Ich bin kein erfahrener Bastler (und Blogger), aber mein Problem sollte trotzdem leicht zu lösen sein.
    Habe auch eine Salda Napoletana "vererbt" bekommen. Der scheinbar einzige Defekt ist, dass der Dichtring unter dem Boiler, also in der Schnittstelle zwischen Boiler und Siebträger(?) hin ist. Ich würde gerne wissen woher ich einen entsprechenden Ersatzring (Durchmesser, Form, lebensmittelecht) beziehen könnte. Der Hersteller (Salda) existiert meines Wissens nicht mehr, weshalb der "Espresso-Shop" angeblich nicht in der Lage ist das Ersatzteil zu bekommen. Alle Ideen sind willkommen, hier scheinen sich ja ein paar Profis zusammengefunden zu haben.
    LG
    David
     
  19. #19 Espresso_Fr, 05.09.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Frag mal bei Espressoteile.de nach, die haben die Kesseldichtungen für die Napoletanas auf Lager

    Gruß
    Kai
     
  20. #20 Milkyway, 21.09.2008
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

    Glaube er meint einfach nur eine Siebträgerdichtung.

    Die bekommst Du z. B. auch bei den Ebay-Verkäufern, welche Lelit Maschinen vertreiben. Ich sag mal der für die PL 50 müßte passen.
     
Thema:

Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ?

Die Seite wird geladen...

Wie funktioniert meine Isomac Cappuccina ? - Ähnliche Themen

  1. Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf

    Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf: Hallo in die Runde, habe das Forum schon versucht gruendlich zu durchsuchen, habe jedoch nichts finden koennen zu meiner Problematik...zur...
  2. Isomac Zaffiro "spuckt"

    Isomac Zaffiro "spuckt": Hallo und guten Morgen, ich habe das o.g, Model (mit E61), welches so 6 oder 7 Jahre alt ist. Es handelt sich um einen Einkreiser. Seit einiger...
  3. Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung

    Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung: Hallo Zusammen, ich habe zwei Themen: 1. Undichtigkeiten: Auf der Oberseite des Kessels lassen sich immer wieder Kalkrückstände feststellen. Daher...
  4. Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze

    Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze: Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. Ich entlüfte die Maschine nachdem sie 30min warmgelaufen ist. Schalter für...
  5. Isomac Rituale & Millenium Dampflanze

    Isomac Rituale & Millenium Dampflanze: Liebes Forum, ich habe eine alte Isomac Rituale Espressomaschine , sie geht eigentlich ganz gut, nur der Milchschaum ist katastrophal. Ich finde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden