Wie lange hält der GENE CBR-101 ?

Diskutiere Wie lange hält der GENE CBR-101 ? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hi bin beim überlegen auch unter die Selbströster zu gehen. :) Als Röstergerät würde mich jetzt der Gene CBR-101 interessieren. Meine Partnerin...

  1. #1 Claude-de-N, 26.10.2014
    Claude-de-N

    Claude-de-N Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    15
    Hi
    bin beim überlegen auch unter die Selbströster zu gehen. :) Als Röstergerät würde mich jetzt der Gene
    CBR-101 interessieren. Meine Partnerin und ich "vertrinken" circa 2,5Kg Kaffe im Monat. Manchmal auch etwas mehr. Um das jetzt mit dem Gene abzudecken müßten wir gut 12-14 Röstungen a 250gr im Monat machen. Also somit rund 144-168 Röstungen im Jahr. Der Gene würde sich nach circa 2 1/2 Jahren rausgespart haben (Ersparnis durch Rohkaffe statt gerösteten Kaffe(20-22 eu/KG)) Das wären dann rund 400 Röstungen. Schafft der Gene das? Ohne vorher den Geist aufzugeben?
     
  2. #2 cafesolo, 26.10.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    462
    Hallo Klaus,

    hatte mit dem Gene zwar nicht so viele Röstungen gemacht, aber denke das bei schonendem Umgang mit der Heizung die das schaffen müsste. Evtl. schreiben ja noch ein paar Vielröster was dazu.

    Gruß Uwe
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.403
    Zustimmungen:
    5.225
    Hi,
    ich denke mein Gene war einer der ersten Deutschlands (geliefert am 31.12.2005) und er verrichtet heute noch seinen Dienst. Es ist die zweite Heizung drin (auf meiner Homepage gibt es eine Anleitung zum Tausch), wobei ich die erste durch Fehlbedienung geschrottet habe.
    Meist habe ich 400 g pro Woche geröstet, dazwischen mal 1-2 Jahre etwas weniger wegen Zeitmangel. Er verrichtet heute bei Freunden weiter seinen Dienst :)
    Hätte ich nie für möglich gehalten!
    LG blu
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    943
    ob deiner das durchhält, was mein Gene durchgehalten hat, vermag ich nicht zu sagen, aber seit ca. 70 kg rohkaffee verrichtet er immer noch seinen dienst, nun aber vermehrt selten, da aufs altenteil geschickt:)
     
  5. #5 silverhour, 26.10.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.081
    Zustimmungen:
    9.390
    Ich behaupte auch, daß ein Gene das schafft. Meinen hatte ich ca 4,5 Jahre, allerding mit sehr deutlich unter 400 Chargen. Aber er zeigte keine Alterschwäche, als ich ihn verkaufte. Und der Zweitbesitzer hat sich bisher auch noch nicht beschwert...

    Aber wenn ca 3kg Rohkaffee jeden Monat weggeröstet werden soll, dann würde ich gleich auf ein Gerät mit höherer Chargengröße setzen. Wobei sich ein Gene auch immer sehr leicht verkaufen läßt wenn es Upgradegelüste gibt.

    Grüße, Olli
     
  6. #6 najusi, 26.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2014
    najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    Habe meinen seit ca. 5 Jahren und röste jede Woche 1 Kg. Bisher habe ich keinen Defekt gehabt. Der akustische Signalton klingt nur seit einem Weilchen so, als ob er in den letzten Zügen liegt. Ich bin zuversichtlich, dass ich mit dem Gene noch das ein oder andere Kilo rösten kann, bevor er in die Knie geht....
     
  7. #7 gunnar0815, 26.10.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.218
    Zustimmungen:
    913
    Meine röstet auch schon seit ein paar Jahren jährlich 35-40 KG.
    Der Gene ist viel robuster als man es ihm zutraut.
    Der erste Punkt ist wohl die Heizung die man dann nach ein paar 100 KG wechsekt.
    blu hat dafür aber eine gute Beschreibung und teuer ist sie auch nicht.
    Oh nein das erste sind die Gummipuffer für die Klappe. Kosten als Ersatz ein paar Cent.
    Ich hab jetzt mein dritten drin.
    Gunnar
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    1.720
    Ich habe meinen 5 1/2 Jahre, davon 4 Jahre als Backupröster. Ich hätte da keine Sorge was die Langlebigkeit betrifft und so lange wie das Modell auf dem Markt ist, auch keine Sorge bei der Ersatzteilversorgung.
     
  9. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    3.187
    Wie willst du 20-22€/kg sparen? Ich gebe für wirklich guten Rohkaffee zwischen 11 und 15€/kg aus. Ich würde dabei von einer maximalen Ersparnis von 5-8€ reden !
     
  10. #10 Claude-de-N, 27.10.2014
    Claude-de-N

    Claude-de-N Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    15
    Hi
    Danke für die vielen Antworten.
    @blu Tolle HomePage und die Anleitung zum Wechseln der Heizung ist hilfreich , wenn es mal notwendig ist die Heizung zu tauschen.:) thx
    @silverhour An einen Röster mit höheren Chargengröße hatte ich auch schon gedacht

    Eure Erfahrungen mit der Langlebigkeit des Genes zeigen, dass es sich um ein wirklich gutes Gerät handelt.
    Da bin ich mal ganz zuversichtlich, dass es dann bei mir ähnlich ist.
    Dann werde ich mal anfangen für den Gene CBR-101 zu sparen.;)
     
  11. #11 Claude-de-N, 27.10.2014
    Claude-de-N

    Claude-de-N Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    15
    @Piezo die 20-22 eu/KG bezog sich auf den Preis für Röstkaffe den ich kaufe.
     
  12. LuxorN

    LuxorN Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    4
    Trotzdem würde ich das ganze nicht anfangen, um zu "sparen".

    Wenn Du Stromkosten, Einbrand, Ausschuß und vielleicht auch noch etwas die Zeit (~20Min./Röstung - Vorheizen, 15Min/Röst, 5 Min/Kühlung) einrechnest, glaube ich nicht, dass man am Ende wirklich "Geld spart".
    ICH würde bei dem Durchsatz auch nicht mit einem 250gr-Röster anfangen, wenn ich wüßte, dass ich jeden Monat 4h mit Rösten für den Eigenbedarf zubringen würde. Das war mir mit ähnlichem Durchsatz schon beim Behmor zu nervig.

    Das ganze ist und bleibt halt ein Hobby. Und ein Hobby kostet per Definition mehr Geld, als es spart. ;-)
     
  13. #13 Claude-de-N, 27.10.2014
    Claude-de-N

    Claude-de-N Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    15
    @LuxorN Es ging mir nicht ums große Sparen, sondern viel mehr, ob der Gene CBR-101 den Zeitraum und mit der gewünschten Belastung durchhält, zu mindest für den Zeitraum wo er sich "quasi" rausspart. Klar wäre ein Röster mit größerem Durchsatz geeigneter, allerdings möchte ich erstmal schauen ob es was für mich ist, und da denke ich ist der Gene(mit gebotener Technik / Preisleistungsverhältnis) bestens geeignet. Ein 1-Kilo-Röster ist mir für den Einstieg zu teuer. Das ein Hobby Geld kostet ist mir klar (analoge Fotografie mit eigener Entwicklung). Und was die benötigte Zeit angeht: ein betriebenes Hobby braucht seine Zeit. Dann braucht es eben 4 Std im Monat (1 std pro Woche) fürs Rösten ,so lange mir das neue Hobby Spaß macht und wenn es nichts für mich sein sollte, dann hab ich es halt mal versucht :) Zb. für das Entwickeln eines Films braucht es auch knapp eine Stunde. BTW ich entwickle meine SW-Aufnahmen in KAFFEE :cool:
     
    bauhaus1964 gefällt das.
  14. #14 gunnar0815, 27.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.218
    Zustimmungen:
    913
    Denke man bekommt auch zwischen 7-12 EUR/1KG schon guten Rohkaffee. Minus 20% Einbrand sind das dann ca. 8,5-15 EUR/1KG.
    Gute Kaffee würde ich mal sagen bekommt man für ca. 25 EUR (hab schon lange keinen mehr gekauft)
    Das sind dann ca. 10-16,5 EUR Einsparung /1KG ohne Energie usw.

    Die vielen Röstgänge sind denke ich am Anfang gar nicht schlecht.
    So lehrnst du sehr fiel. Je mehr röstgänge desto mehr lehrnt man über das Rösten.
    Klar irgendwann nerven sie dann. Mich jetzt zum Beispiel.
    Bin ja nicht um sonst auf der suchen nach einem 1 KG Röster
    Gunnar
     
  15. #15 Gutemine, 05.11.2014
    Gutemine

    Gutemine Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    1.999
    Hallo,
    jetzt hänge ich mich mal hier an. Denn es kribbelt ja doch und ich schaue tatsächlich nach einem Röster. In der Bucht habe ich einen Gene entdeckt. Heizung war defekt und wurde getauscht. Jedoch heizt das Gerät nicht. Vielleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit und ich könnte es günstig angeln? Sonst muss ich noch weitersparen.

    Schöne Grüße Gutemine
     
  16. #16 nacktKULTUR, 05.11.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.551
    Zustimmungen:
    2.458
    Das kann alles Mögliche sein. Unter E4 steht im Manual "Heater disconnection. Fan or temp. sensor 2 error." Denkbar wäre ein Fehler im Schütz/Relais, welches die Heizung betätigt. Oder ein defekter Sensor 2 - das ist der, welcher die Maximaltemperatur im Heizungsgehäuse überwacht. Oder, ganz trivial, der Ventilator dreht nicht. Soviel ich weiß, hat der Ventilatormotor eine Feedbackleitung, welche die Drehzahl über Pulse an die Steuerung meldet, damit sich der Röster nicht selbst zerstört. Zu guter Letzt könnte es die Steuerung sein - das ist etwas teurer. Bei Claus Fricke (Rohkaffeebohnen.de) sind alle Teile erhältlich.

    nK

    P.S. Die Trommel sieht noch recht gut aus - für einen Ersatzteilspender... :)
     
  17. #17 Gutemine, 05.11.2014
    Gutemine

    Gutemine Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    1.999
    @nacktKULTUR
    In der Anzeige steht halt das der Motor dreht. Das kann dann wohl alles und nichts bedeuten? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus.

    Schöne Grüße Gutemine
     
  18. #18 nacktKULTUR, 05.11.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.551
    Zustimmungen:
    2.458
    Die Frage ist: welcher Motor? Es gibt einen Trommelmotor und einen Gebläsemotor. Alles in allem ist der Gene doch relativ kompakt aufgebaut, aber trotzdem übersichtlich, und mit Sorgfalt lässt sich jedes Teil gut austauschen.

    nK
     
  19. #19 Gutemine, 05.11.2014
    Gutemine

    Gutemine Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2014
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    1.999
    Ich habe jetzt nochmal in der Anzeige geschaut.
    Da steht das der Röster 5min. läuft ohne zu heizen. Dann schaltet er ab mit Fehleranzeige E4. Also Heizungsdefekt. Eine neue Heizung wurde aber vom Verkäufer schon eingebaut.

    Ich beobachte mal die Preisentwicklung.
     
  20. #20 cafesolo, 05.11.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    462
    Hallo Gutemine,

    gib doch einfach mal eine Suchanzeige in der Rubrik Zubehör auf. Der ein oder andere sich in Upgradegedanken befindliche Selbströster wird vielleicht angeregt seinen Gene zu verkaufen :).

    Gruß Uwe
     
Thema:

Wie lange hält der GENE CBR-101 ?

Die Seite wird geladen...

Wie lange hält der GENE CBR-101 ? - Ähnliche Themen

  1. Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen?

    Blockierte Eureka Mignon Silencio - Wie unter Mahlwerk-Halterung gelangen?: Meine treue Eureka Mignon Silencio hat auf einmal nur noch kaum hörbar gebrummt/gesummt, nichts hat sich mehr bewegt. Das Ding war irgendwie...
  2. Bezzera Mitica Top - Rotapumpe schaltet sich nicht mehr ab oder läuft sehr lange

    Bezzera Mitica Top - Rotapumpe schaltet sich nicht mehr ab oder läuft sehr lange: Hallo liebe Kaffeegemeinde, leider habe ich kein ähnliches Problem im Forum gefunden, darum muss ich leider von vorne starten. Seit einiger Zeit...
  3. Schaerer opal einschaltspülung geht zu lange

    Schaerer opal einschaltspülung geht zu lange: Hallo Leute Mein neues problem bei meine opal.es geht alles nur einschaltspülung geht zu lange.es kommt fast so viel wasser wie bei der normalen...
  4. Nichts hält so lange wie ein Provisorium

    Nichts hält so lange wie ein Provisorium: Die Mühle, mit der ich jetzt Kaffeebohnen mahle, habe ich schon mehrere Jahre. Billig-Teil. Zwar fiel bereits nach zwei Monaten der Mahlkegel...
  5. Wie länge hält eine La Pavoni Professional den Druck?

    Wie länge hält eine La Pavoni Professional den Druck?: Hallo liebe Freunde des schwarzen Goldes! Ich war hier schonmal angemeldet und hatte auch gepostet aber ich finde leider meinen alten Login...