Wie lange nutzt ihr eure Siebträgermaschine?

Diskutiere Wie lange nutzt ihr eure Siebträgermaschine? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; 2011 begann es mit einer Gaggia Paros 2012 Cimbali Junior Dezember 2014 Dalla Corte Mini Bisher habe keine wirklichen Upgradegelüste, die Mini...

?

Nach wieviel Jahren Nutzung habt ihr euch zuletzt eine neue Siebträgermaschine gekauft?

  1. 0 - 2 Jahre

    29,9%
  2. 3 - 4 Jahre

    9,2%
  3. 5 - 6 Jahre

    18,4%
  4. 7 - 8 Jahre

    9,2%
  5. 9 - 10 Jahre

    2,3%
  6. Über 10 Jahre

    31,0%
  1. Phenyl

    Phenyl Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    396
    2011 begann es mit einer Gaggia Paros
    2012 Cimbali Junior
    Dezember 2014 Dalla Corte Mini

    Bisher habe keine wirklichen Upgradegelüste, die Mini macht ihre Arbeit zuverlässig, braucht hin und wieder eine neue Kopfdichtung. Einzig die Decent könnte mich momentan zum Umsteigen reizen.

    Mühlenmässig gings von der in der Paros integrierten über eine grosse Cimbalimühle (kurz) weiter zu einer Mazzer super Jolly zu einer Mazzer Major, nun zu zwei Mahlkönig/Ditting ProM/D Espresso und einer Favorite Kenia.
     
    Espresslou und Yoku-San gefällt das.
  2. dastas

    dastas Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
    2010 habe ich mir eine Ascaso Dream gekauft, parallel dazu dann 2012 eine Zacconi Lusso.
    2015 kam eine Nuova Simonelli Oscar ins Haus, für die Zweitwohnung kam 2020 noch eine Quickmill 0920 super coffee dazu, der ich einen PID spendiert habe.
    Seit September 2021 jetzt eine Expobar Brewtus IV, mit der ich sehr glücklich bin.
     
  3. #23 roady43, 28.09.2021
    roady43

    roady43 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    181
    1996 - 2020 Pavoni Professional
    2014 - 2020 Olympia C67 (gleichzeitig)
    2020 - Lelit Bianca

    bis 2020 kurzzeitig zwischendurch auch mal eine Europiccola und eine Quickmill 0650.

    Zukunftstraum: eine Bosco...
     
    Phenyl und ccce4 gefällt das.
  4. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    1.269
    Seit 2015 eine Gaggia CC
    Seit 2017 eine La Pavoni Europicolla
    Die Diva ist Hauptmaschine für mich oder nur 1 Besuch, die Gaggia bei mehr als 1 espressotrinkendem Besuch oder wenn ich zwischendurch einfach mal 'ne Gaggia-Phase habe.
    Bisher besteht auch noch kein Bedürfnis, eine von beiden abzugeben. Gedanken an was Neues mache ich mir erst, wenn sich Reparaturkosten nicht mehr lohnen.
     
    muemmel gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.614
    Zustimmungen:
    6.624
    Seit 1995 eine Diva. Anfangs gekauft und bald in die Vitrine gestellt, weil nur Plörre rauskam. Dabei hatte ich doch die gute Sonderangebots-Eduscho-Bohne frisch mit Muttis Hächselmühle gemahlen...
    Der KVA machte das dann viel besser. Endlich keine Bohnenprobleme mehr :p, Grusel-Schümli war eine echte Alternative zu Plörre. Und irgendwann günstig an eine Ascaso Dream gekommen, erster Kontakt mit dem KN. Habe viel nachgelesen, eine neue Mühle kam ins Haus (klar, Graef CM800). Dazugelernt. Röstjunge Bohnen irgendwann dann mal. Temperaturinstabilität und betonierender Puck (fehlendes Expansionsventil) nervten mich tierisch an der Dream. Erstmals aktiv im KN aufgeschlagen. Anfangs mit Händen und Füßen gewehrt, meine Diva wieder in Betrieb zu nehmen, aber ihr wart stärker. Danke. Seit dem: reduced to the max. Irgendwann zwischendrin Mühlenupgrade auf stufenlos. Herrlich.
    Ich liebe meine leicht gemoddete flinke La Pavoni SemiProPiccola. Für unseren Bedarf: perfekt*! Hätte ich nur 1997 schon mal besser hingehört :)
    _____________________________________________________________
    *Wenn Gäste kommen, steht noch eine Elektra MCaL in Reichweite - DualBoiler bei erhöhtem Bedarf ist schon sinnvoll.
     
    ccce4 gefällt das.
  6. #26 muemmel, 28.09.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    140
    Seit rund einem Jahr nun schon die Profitec Pro 300 und davor lange Jahre die Gaggia CC und zwischendurch die Quickmill 05000A
     
  7. #27 dottorecafe, 28.09.2021
    dottorecafe

    dottorecafe Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    205
    Jetzt seit Mai ASCASO STEEL DUO, erfüllt alle meine Bedürfnisse perfekt (wollte von der Zweikreiser Rocket "downgraden", nur die UNO war es wg. div. Problemchen mit Dampfhahn etc. nicht...).
    Davor in Reihenfolge: 2J. Ascaso Steel Uno Pid Inox, 8J. Rocket Giotto Evoluzione, 12 J. ECM Casa Speziale, 7 J. "cadoro" (wohl umgelabelte Quickmill mit integrierter Mühle), davor spanische "NoName" ST und Perkolatoren).

    Bin gespannt, bis jetzt keinerlei Upgradegelüste;)
     
  8. mohflo

    mohflo Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    36
    Angefangen habe ich mit Bialetti 1999 , 2002 VeV Vigano
    Seit 2007 Coffee Gaggia , gebraucht gekauft, läuft wie am ersten Tag...
    Seit 2015 ROK, mit Wasserkocher;
    2020 habe ich eine Baby Gaggia von 1991 selbst restauriert....
    2021 Lavazza Carmencita original (Edelstahl)
     
  9. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    2.260
    Seit Jahren eine La Pavoni für die Urlaubsreisen = die wird auch weiter mit mir reisen
    Seit etwas länger als 1 Jahr eine Profitec Pro 800 = die bleibt genauso wie die Pavoni es sei denn;) mir steht irgendwann mal eine KvW vor den Füßen
     
  10. #30 yoshi005, 28.09.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    2.925
    Mein Werdegang:
    2007-2009 Gaggia Classic
    2009-2011 BFC Junior
    2011-2013 Gaggia TE
    2013-2017 Londinium L1
    seit 2017 Faema Lambro
    seit 2021 Arrarex Caravel

    Solange die beiden Maschinchen laufen, kann ich mir einen Wechsel nicht vorstellen. Es sei denn, die Wohnsituation erlaubt irgendwann den Einsatz der Lambro nicht mehr.
     
    Phenyl gefällt das.
  11. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    529
  12. #32 infusione, 29.09.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    4.087
    Ich habe die noch nicht lange. Zu kurz für die Statistik.....
     
    ccce4 gefällt das.
  13. JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    228
    2005 - 2008: Nespresso :-O
    2009 - 2016: Gaggia Classic
    2017 - 2020: Rancilio Silvia V5
    Seit 2020 : ACM Homey Levetta
     
  14. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    1.269
    Die Antwortmöglichkeit
    • noch gar nicht
    fehlt :D
     
    andruscha gefällt das.
  15. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    187
    2008-2018 Nespresso (zeitweise auch mit manuellem Schäumen)
    2019-2020 Gaggia Classic (gebraucht, die gute alte)
    2020-jetzt Rocket Mozzafiato V
     
  16. #36 mabuse205, 29.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    183
    Stimmt.
    Man darf erst abstimmen, wenn man eine neue Maschine gekauft hat...
    :cool:
     
    Wühlmaus gefällt das.
  17. #37 Wühlmaus, 29.09.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    146
    Ich tausche meinen Siebträger alle 2-3 Jahre.

    Erstens, um gröbere Probleme möglichst zu verhindern, zweitens, um mir eine Freude mit einem neuen zu machen und schließlich freut sich jemand über meine relativ neue, gut erhaltene Maschine.
     
  18. #38 mabuse205, 29.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    183
    Und welche Maschinen wären das zuletzt?
    Ich bin immer neugierig wie sich das entwickelt hat.
     
  19. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    1.269
    Dann bin ich raus. ;)
     
    joost gefällt das.
  20. #40 Wühlmaus, 29.09.2021
    Wühlmaus

    Wühlmaus Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2021
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    146
    Eine Rocket und zwei ECM Synchronika.
     
Thema:

Wie lange nutzt ihr eure Siebträgermaschine?

Die Seite wird geladen...

Wie lange nutzt ihr eure Siebträgermaschine? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic - mehrer verlängerte Espresso hintereinander?

    Gaggia Classic - mehrer verlängerte Espresso hintereinander?: Die aktuelle Gaggia Classic hat anscheinend einen kleinen Boiler mit nur 100ml bekommen. Wie schnell ist das Wasser für verlängerte Espesso (80ml)...
  2. Bezzera BZ09 Wie lange wirklich Anheizen?

    Bezzera BZ09 Wie lange wirklich Anheizen?: Hallo, ich komme von der Quickmill und habe jetzt eine Bezzera BZ09 Einkreiser. Eine schneller Vorheizzeit war mein Hauptkriterium. Vom...
  3. Wie umgehen mit Wasser im Boiler bei längerem Stillstand?

    Wie umgehen mit Wasser im Boiler bei längerem Stillstand?: Hallo, ich habe mittlerweile eine Zweitmaschine (Rocket Cellini Evo v2) im Keller stehen die ich für Veranstaltungen bei Freunden mitbringe u.ä....
  4. Wasser steht länger im Boiler. Na und?

    Wasser steht länger im Boiler. Na und?: Dieses Thema taucht hier immer wieder auf und geistert durch das Forum. Ich selbst bin davon auch betroffen, weil ich einen Dualboiler nur auf...
  5. [Verkaufe] Ascaso Steel Duo PID ohne Garantieverlängerung !

    Ascaso Steel Duo PID ohne Garantieverlängerung !: Der eine oder andere hat es vielleicht schon bemerkt - bei mir gibt es die Ascaso Steel Duo PID jetzt auch ohne Garantieverlängerung. Man darf...