Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?

Diskutiere Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich reise nun sehr viel (geschäftlich und auch privat) und mit längeren Aufenthalten und ehrlich gesagt ernähre ich mich nun in letzter Zeit eher...

  1. #1 kruemmel, 14.11.2019
    kruemmel

    kruemmel Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Ich reise nun sehr viel (geschäftlich und auch privat) und mit längeren Aufenthalten und ehrlich gesagt ernähre ich mich nun in letzter Zeit eher nicht so gesund wie gewohnt, da ich selbst einfach keine Zeit zum kochen habe. Das heißt natürlich, dass ich auch oft beim Reisen einfach mal auch auf schnelles Essen angewiesen bin. Wenn es mal möglich ist, dann koche ich mir auch was Gutes, aber wie gesagt ist das nun in den letzten Monaten eher die Ausnahme als die Regel. Ich mache mir nun auch Sorgen ob ich auf Dauer so auch Mangelerscheinungen (einen Vitaminmangel oder ähnliches) haben könnte? In den nächsten Monaten wird sich wohl bei den Auslandsreisen nicht viel ändern. Es macht auch Spaß, aber die Ernährungsroutine von daheim fehlt einfach. Gibt's ein paar hier, die so etwas ähnliches durchmachen und wie regelt ihr das? Vielleicht bin ich nun einfach nur zu übervorsichtig...weiß nicht...irgendwie mache ich mir schon etwas Sorgen. Ich überlege auch des öfteren ob die zugenommenen Vitamine meinen Tagesbedarf decken, ob mir etwas anderes womöglich fehlt und ich es noch nicht merke...etc.
    Wenigstens kann ich das Koffeinniveau gut halten, da mache ich mir mal keine Sorgen :) LG
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.685
    Zustimmungen:
    9.990
    Was hält dich davon ab, dich auf Reisen vernünftig zu ernähren? Es sollte in den meisten Regionen der Welt möglich sein, die richtigen Dinge aus der Speisekarte in den richtigen Restaurants oder auch Garküchen zu wählen und regelmässig vitaminreiches Obst zu essen.
     
    CasuaL, Senftl, vectis und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Hainzpupainz, 14.11.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    42
    Genauso ist!
    Eine Sache der Selbstdisziplin, auf Geschäftsreisen mit oft reichhaltigem Frühstück, Lunch und Dinner vernünftig zu sein:
    - morgens zumindest anteilig Obst, Joghurt, Käsebrot statt drei Eier, Speck und Toast
    - mittags Salat mit Beilage statt Doppelsandwich (in Indien nehme ich aber auch den Sandwich und halte mich fern von Salaten, auch im Top-Restaurant :))
    - abends nicht jeden Tag 400gr. Filet mit Fritten, auch Fisch mit Gemüse schmeckt gut

    Ein Apfel für zwischendurch steht in fast jeder Lobby.
    Ich habe zudem LaVita-Saft dabei zur Grundversorgung...der Nutzen ist gewiss fraglich, aber es schadet nicht.

    Immerhin: Du hast die Thematik erkannt, jetzt gilt es nicht immer schwach zu werden ;)
     
    CasuaL, espressionistin und cbr-ps gefällt das.
  4. #4 silverhour, 14.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.158
    Zustimmungen:
    5.899
    Besser lässt es sich nicht auf den Punkt bringen.
     
    CasuaL und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 silverhour, 14.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.158
    Zustimmungen:
    5.899
    --- von mir selber gelöscht weil Beitrag im falschen Thread ---
     
  6. #6 espressionistin, 14.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    5.926
    Keine Sorge, einen echten Vitaminmangel merkst du, bei Vitamin C fallen dir die Zähne aus, bei Vitamin D werden deine Knochen weich..
    Mineralienmangel merkst du eh, ohne Eisen bist du schlapp, ohne Magnesium gibts Muskelkrämpfe..

    Im Ernst, ich glaub eine echte Mangelerscheinung ist heutzutage schwer herbeizuführen, insbesondere wenn man auf eine einigermaßen gemischte Kost schaut, auch auf Reisen.
    Vitamine sind ja nicht nur in frischem Obst und Rohkost, sondern durchaus auch im Fleisch, in (Vollkorn)Mehl, im Öl, in Kartoffeln..

    Sieh zu, dass das was du isst möglichst frisch ist, 3 Monate lang täglich nur gut abgehangene Leberkässemmel wär jetzt nicht mein Tipp, aber irgend was schnelles frisches wird sich doch immer irgendwo auftreiben lassen.
     
    flatulenzio, Senftl, vectis und 2 anderen gefällt das.
  7. #7 silverhour, 14.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.158
    Zustimmungen:
    5.899
    @Senftl , oh, ja, Danke, falscher Thread. Das Alter, das Hirn.... :rolleyes:
     
    cbr-ps und Senftl gefällt das.
  8. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    920
    Passiert schonmal, dann lösch Ich gleich den Hinweis.:)

    Edit: Und weg.
     
    silverhour gefällt das.
  9. #9 Brewbie, 14.11.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    515
    Ist nicht kürzlich ein junger Brexitaner irreversibel erblindet, weil er sich jahrelang nur von Pizza und Pommes ernährte?
     
  10. #10 silverhour, 14.11.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.158
    Zustimmungen:
    5.899
    @Senftl , passt schon!

    Und um die Kurve zum Thread zu kriegen: Vielleicht liegt die Schusseligkeit ja daran, daß ich erst gestern Abend von einer Geschäftsreise zurück kam und mich vielleicht falsch ernährt habe? Ich denke aber nicht, denn auch auf Reisen kann man sich brauchbar ernähren: Ein anständiges Frühstück im Hotel mit Eiern, Speck, Früchten und Joghurt und zum Abendessen einen Fertigsalat aus dem Supermarkt - nicht optimal, aber bestimmt keine Mängelernährung.
     
    cbr-ps und Senftl gefällt das.
  11. #11 espressionistin, 14.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    5.926
    Tja, hätte er mal Broccolipizza gegessen statt immer nur Salami..

    Im Ernst, hab das grad mal gegoogelt. Der Kerl hatte eine Essstörung, ja, dann mag es möglich sein bzw. ist wahrscheinlich, echte Mangelerscheinungen zu bekommen.
     
  12. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    Über längere Zeit kommt man, finde ich, eigentlich nicht um die Mitnahme von ein paar eigenen Kochutensilien herum. Gerade in Ländern mit sehr fleischlastigen Kochtraditionen ist es manchmal schwierig, eine größere Menge frisches und unkompliziert zubereitetes Gemüse zu bekommen. Fertig geschnittene Tütensalate sind, nach neueren Nachrichten zu schließen, auch eher nicht so empfehlenswert.

    Mangelerscheinungen gibt es wahrscheinlich nicht so schnell, aber evtl. schlechte Laune ;)
     
  13. #13 Tokajilover, 14.11.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    1.701
    in salami ist mehr vitamin-c als in gegartem broccoli :D:D:D
     
  14. #14 Flugmensch, 14.11.2019
    Flugmensch

    Flugmensch Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2016
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    116
    Beuge in Hotels mit Comandante und V60 meinen Mangelerscheinungen vor.


    Aber kann OP da gut verstehen. Ich habe auch aus diversen Gründen keine Lust immer in Restaurants zu essen, und Supermärkte haben auch beschränkte Öffnungszeiten.

    Gesund ist mein Reisekonsum nicht, aber Mangelerscheinungen hatte ich bisher auch keine.
     
  15. #15 Hurtz11, 14.11.2019
    Hurtz11

    Hurtz11 Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    289

    Das ist ein Experiment, das schon mal abendfüllend ausgestrahlt und jetzt in Kurzform neu verwurstet wurde. In der ursprünglichen Fassung sagte ein Ernährungswissenschaftler über die reine Fast-Food-Ernährung zum Thema Vitamine: "nix, was nicht 1 Glas O-Saft täglich nicht ausgleichen würde".
     
  16. #16 espressionistin, 14.11.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    5.926
    Diesen ganzen Mangel-Krempel versucht uns die Nahrungsmittel-Ergänzungsindustrie halt seit Jahren mit geschickt plazierter Werbung zu verkaufen.
    Für Menschen mit besonderen Anforderungen mag das sinnvoll sein, (Extrem)Sportler, Schwangere, in irgend einer Form angeschlagene, aber der normale Durchschnittsmensch schafft es eigentlich ganz gut, sich mit allem ausreichend zu versorgen.
     
    pastajunkie, Caruso, whereiscrumble und 6 anderen gefällt das.
  17. #17 oatmilk, 18.11.2019
    oatmilk

    oatmilk Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Zeiten von Nährstoffmängeln und darauf basierenden Erkrankungen bei Reisenden sind eigentlich passé. Skorbut lässt grüßen.
    Im Gegenteil ist man wohl eher zu abwechslungsreicher Ernährung gezwungen. Ob das nun besser oder schlechter ist als die jeweilige Ernährung zuhause, hängt vom Einzelfall ab. Weit häufiger sind gesundheitlich abträgliche Folgen aufgrund von Überversorgung (in der westlichen Welt).
    Die heutzutage am ehesten auftretenden Mängel (Jod, Selen, Calcium, Eisen, Vit. D, Vit. B12, Omega-3-Fettsäuren) sind teilweise gar nicht durch eine klassisch "gesunde Ernährung" in den Griff zu bekommen. Bei einigen Dingen sollten sich alle die gleichen Sorgen machen, das hat mit Reisen nichts zu tun.
     
  18. #18 kruemmel, 26.11.2019
    kruemmel

    kruemmel Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Danke euch für die Antworten! Ich habe auch fast auf das wichtigste vergessen (obwohl ich doch so viel geschrieben habe). Ich bin Vegetarier mit starker Tendenz zum Veganismus (konsumiere fast ausschließlich pflanzliche "Milch" wie zum Beispiel Reismilch oder Hafermilch. Käse konsumiere ich aber schon noch). Deshalb ist das Thema auch viel komplizierter als für Mischköstler. Den in vielen Gebieten ist die Küche sehr fleischorientiert. Letztens in Griechenland ist es mir wieder sehr aufgefallen. Hauptsächlich Fleischgerichte. Der griechische Salat schmeckt natürlich sehr gut, aber immer wieder die selben Gerichte zu essen wird schon sehr eintönig. Pommes gibt es natürlich überall, aber ich glaube ihr versteht mich auch, dass es nicht die Lösung ist. Btw: Den Artikel über den britischen Jungen, der teilweise erblindet ist durch die Mangelerscheinungen habe ich auch gelesen. Da ist aber ziemlich viel schief gegangen. Wie es überhaupt so weit kommen konnte...
    Da es mein Job zulässt bin ich wie gesagt oft auch für längere Aufenthalte privat am Reisen (mehrere Wochen in einem anderen Land). Mir macht es natürlich sehr viel Spaß, aber bei diesen Reisen gönne ich mir keine Vollpension in einem Hotel sondern bin auf der Low-Cost-Schiene unterwegs.

    Ich hoffe, das es doch nicht soweit kommt, dass mir mal die Zähne ausfallen :D Die Frage von mir geht da eher in die Richtung des Vorbeugens, damit es zu solchen Mängel gar nicht kommt. Wie nun schon erwähnt, esse ich ja kein Fleisch. Deshalb die etwas schwierigen Situationen im Ausland.

    Danke lumi auch für den Beitrag. Die Idee ist ja gar nicht so schlecht, ein paar Kochutensilien auf die Reise mitzunehmen. Aber bis jetzt hatte ich eigentlich doch das Glück, die wichtigsten Sachen in einer Küche bei meinen Reisen vorzufinden. Das Problem war eher die zeitliche Organisation selbst mal zu Kochen.
     
  19. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    3.320
    Das klingt als bräuchtest Du eher Rezepte, die schnell und unaufwändig sind? Ungefähr in Richtung Spaghetti Aglio e Olio?
     
  20. #20 oatmilk, 28.11.2019
    oatmilk

    oatmilk Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  2. Erfahrungen mit Geyser Euro Wasserfilter?

    Erfahrungen mit Geyser Euro Wasserfilter?: Hallo Leute, da bei mir gerade als absoluter Kaffeeneuling eines zum anderen kommt, bin ich nun am Punkt "Wasser" angelangt. Man liest viel, wenn...
  3. Jemand Erfahrung mit der Springlane Emilia?

    Jemand Erfahrung mit der Springlane Emilia?: Hallo, einer Freundin, welche gerne Espresso trinkt, würde ich gerne einmal meine Handmühle leihen, damit sie sich entscheiden kann ob sie sich...
  4. Kaffee auf den Kapverden - habt ihr Erfahrungen?

    Kaffee auf den Kapverden - habt ihr Erfahrungen?: Wir haben im Sommer Cabo Verde-Fogo Kaffeebohnen geschenkt bekommen. Allerdings wurde uns dieser nicht direkt aus einem Urlaub in den Kapverden...
  5. Sage SE 875 Erfahrungen

    Sage SE 875 Erfahrungen: Hallo, kann mir jemand seine Erfahrungen mit der Sage SE 875 mitteilen? Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden