Wie oft wechselt ihr das Sieb?

Diskutiere Wie oft wechselt ihr das Sieb? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, mal eine Kurze frage meinerseits. Ich merke seit einer Weile, dass ich beim Beziehen mit meinem LM-1er viel Kaffeebrösel in der...

  1. #1 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    Hallo zusammen,

    mal eine Kurze frage meinerseits. Ich merke seit einer Weile, dass ich beim Beziehen mit meinem LM-1er viel Kaffeebrösel in der Tasse habe, wenn der Malgrad richtig eingestellt ist. Langsam habe ich die Vermutung, dass das Sieb vielleicht ausgeleiert und die Löcher mittlerweile zu groß sind.

    Wie oft kauft ihr euch denn ein neues bzw. tauscht das Sieb aus? Ich weis ja, dass die Durchsatzmengen hier etwas auseinandergehen, aber vielleicht könntz ihr das ja pi mal Daumen in Monaten schreiben, und dazu sagen wie hoch euer Durchsatz ist.

    Ich habe das Sieb jetzt seit etwa 18 Monaten im täglichen Einsatz, mit durchschnittlich 6-7 Bezügen pro Tag.

    Danke für die Infos :cool:
     
  2. #2 asphalt, 28.02.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Selbst im Gastroeinsatz erst wenn eins wegkommt. Manchmal wandern sie versehentlich in den Müll, vielleicht alle zwei Jahre mal.
    Aus den von dir geschilderten Gründen noch nie.
    Ein paar Krümelchen sind doch okay. Sonst Mahlgrad.
    Aber evntl. sind die Löcher deiner Siebe Tick größer? Nach ca. wieviel Bezügen fiel dir das denn auf ? Andere Bohne ?

    Gruß Jens
     
  3. #3 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    wirklich auffallen tut mir das seit ein paar Wochen, ich verwende eigentlich immer verschiedene Sorten von Fausto, hauptsächlich Malabar oder Monaco.
    Ich habe allerdings auch den Verdacht, dass ich eventuell kein echtes LM-1er habe. Es hat nirgendwo eine Stanzung oder Seriennummer, und die Löcher sitzen relativ dezentral am Siebboden. Vielleicht muss ich einfach mal ein neues kaufen und schauen ob sich was ändert...
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Dass LM-Siebe Namensstanzungen/Seriennummern haben, wäre mir neu... :lol:
     
  5. #5 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Ja, aber es gab hier vor kurzem mal einen Thread zu dem Thema, da wurde auch über unechte LM-Siebe diskutiert...

    Ich hab auch keine Ahnung, wie viele Krümel in der Tasse noch als normal durchgehen, aber für meinen Geschmack sind es zu viele, wenn der letzte Schluck schon eine sandige konsistenz hat :roll:
     
  6. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Hey Kevin,
    wasch` einfach die Tassen nach Genuß ab!;-)
     
  7. #7 StefanW, 28.02.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    120
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Die Stanzung bezieht sich, so vorhanden, auf den Edelmetallanteil;-)

    Grüße
    Stefan
     
  8. #8 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Wow, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen... das erklärt vieles :lol:

    Sorry, wusste nicht wie ich das ausdrücken soll. :cool:
    Ich meine die Positionierung des Lochmusters am Siebboden, es ist nicht zentral-symmetrisch sondern zur einen Seite versetzt (von oben betrachtet).
     
  9. #9 gunnar0815, 28.02.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Normal braucht man die Siebe nur zu wechseln wenn sie verbogen oder die obere Kannte Dellen hat.
    Also fast nie. Die Löcher verändern sich nicht. Vielleicht sind deine Mahlscheiben schon zu stark abgenutzt.
    Gunnar
     
  10. #10 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Das kann natürlich sein, wie lange halten die denn normalerweise? Also ich hab die Iberital anfang 2009 neu gekauft, seit dem hab ich ca. 15-20 KG Durchgemahlen.
     
  11. #11 StefanW, 28.02.2010
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    120
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Kai-Uwe aus dem Godshot sagte mir mal, er würde die Siebe wg. sich vergrößernder Löcher von Z.z.Z. wechseln. In der Gastronomie ist die Beanspruchung aber auch eine andere.

    Gute Messer, die scharf bleiben sollen, gehören nicht in die Spülmaschine. Das weiß jeder Hobbykoch. Es gibt aber durchaus Bordies, die ihre Siebe in der Spülmaschine reinigen. Das wirkt sich meiner Meinung nach garantiert negativ auf die Lebensdauer aus. Die Lochränder sind so scharf, dass der Vergleich mit Messerklingen gerechtfertigt ist.

    Grüße
    Stefan
     
  12. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?


    Menno, das ist ein Chinesisches Reise-Halma.
     
  13. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Glaube ich nicht!:-x

    LG von mir

    PS: Messer sind ferritischer (wegen des härtens) nicht rostender Stahl der aber doch gerne
    mit Salzen reagiert (das macht stumpf weil der Schneidgrat eine irrsinnig große Oberfläche zum reagieren hat)
    Siebe sind aus austhenitischem "Edelstahl" nicht härtbar aber bei genügent Chrom (mehr als ca 11%) extrem korosionsbeständig, wenn die Passivschicht nicht verletzt wird.
     
  14. #14 asphalt, 28.02.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Wie reinigst du denn deine siebe ?
    Evntl. Scheuerschwammnutzer, statt rosa Lappen ?
    Könnte man so vielleicht die Löcher "aufschleifen" ?

    Gruß Jens
     
  15. EBar

    EBar Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Also ich habe es in 12 Jahren Gastronomie nicht erlebt, dass ein Sieb den Geist aufgegeben hätte, trotzdem sie oft nach Feierabend noch in die Haubenspülmaschine von Hobart kamen (das sind diese Dampfspülstraßen, in denen so heiß gespült wird, dass das Geschirr unmittelbar nach dem Spülen trocken aus der Maschine kommt). Und da werden ganz andere Reiniger verwendet als das Haushaltsspülmittel, das man noch mit bloßen Händen anfassen kann.
    Einmal ist eins beim Ausklopfen unbemerkt verschwunden, das war's aber schon. Wenn Du also nicht gerade mit der Drahtbürste reinigst, sollte sowas nicht passieren. Die dezentrale Anordnung kommt bei manchen Einersieben vor, wozu das gut sein soll, weiß ich allerdings nicht.
    Wahrscheinlicher scheint mir die Erklärung, dass die Mühle "unrund" läuft oder sonstwie verstellt wurde (sowas ist leichter ohne Zutun passiert) und der "staubige" Anteil des Mahlgutes sich vergrößert hat oder dass sich Dichtringe in der Brühgruppe oder ggf. im Siebträger (sofern dort vorhanden) langsam verabschieden.
     
  16. #16 asphalt, 28.02.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Was für Dichtungen im ST ?
    Was soll die Brühgruppendichtung damit zu tun haben ?

    Gruß Jens
     
  17. #17 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Das könnte vielleicht sein, aber warscheinlich nicht vom Reinigen. Ich reinige ich die Siebe unter fließendem Wasser und mit einem Küchenhandtuch (wenn ich grad ne Reinigung mache werden sie auch mal kurz in Fettlöser gebadet). Da ich das 1er immer im Bidenlosen benutze habe ich eigentlich kein Problem mit Schmutzablagerungen.

    Allerdings arbeite ich mit WDT, wodurch die Innenseite des Siebes auch schon ziemlich verkratzt ist. Ich kann mir blod schwer vorstellen, dass das die Löcher vergrößern würde...

    Also meine Brühkopfdichtung ist noch top in Ordnung, auch wenn ich nicht weis was das mit den Bröseln im Kaffee zu tun hat. Jedenfalls fließt bei mir nix am Siebträger vorbei :lol:.

    Das mit der Mühle kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen. Ich bau sie zwar gelegentlich zum Reinigen auseinander, aber die Mechanik ist eigentlich sehr simpel, wüsste nicht was man da Verstellen könnte, außer dem Malgrad.

    Ich mach mal eben ein paar bilder vom Sieb.
     
  18. #18 gunnar0815, 28.02.2010
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Die kleinen Mahlscheiben sollte glaube ich für 150 Kg reichen. Bei den großen 300-500 KG.
    Die Mahlscheiben können es dann ja nicht sein.
    Gunnar
     
  19. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    So ein Boardie bin ich auch. Selbst wenn ich dadurch alle zwei Jahre ein neues Sieb bräuchte, wärs mir egal. Aber die Lochränder meiner Siebe müssen nicht scharf sein.

    Wenn zuviel Feinteile im Kaffee sind, liegt das am Mahlgut, nicht am Sieb (ist ja kein Partikelfilter).

    gruss ali
     
  20. #20 Ranger Kevin, 28.02.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.650
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Wie oft wechselt ihr das Sieb?

    Hier mal 2 Makroaufnamen vom Sieb:

    Das erste zeigt die unterseite, von hinten beleuchtet
    [​IMG]

    Das zweite zeigt die Innenseite, hier sieht man schön die Kratzer, die durch die WDT verursacht wurden :roll:
    [​IMG]

    Also mir fällt grad selbst auf, dass die Löcher auf der rechten Seite doch durch die Rührnadel was abbekommen zu haben scheinen... das würde auch erklären, warum der Kaffee, egal wie ich tampere, an einer Seite immer schneller durchläuft :oops:

    Vielleicht muss ich einfach mal ein neues bestellen und mein Rührgerät etwas abstumpfen...
     
Thema:

Wie oft wechselt ihr das Sieb?

Die Seite wird geladen...

Wie oft wechselt ihr das Sieb? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] 1er SIEB OLYMPIA CREMINA und Pavoni prof

    1er SIEB OLYMPIA CREMINA und Pavoni prof: Suche ein 1er Sieb für die Cremina C67... Was könnte alternativ noch passen ? Erinnere mich vage dass die Elektrasiebe passend sind ?! Pavoni Prof...
  2. [Verkaufe] Siebe, Tampingstation und Abschlagbehälter

    Siebe, Tampingstation und Abschlagbehälter: Hallo Zusammen, da ich zu viel Siebe angesammelt habe, möchte ich manche verkaufen. 1. LM 1er-Sieb Matt aus dem Tidaka Integrale Set. Ohne...
  3. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  4. [Erledigt] KRUVE Sifter Six in Silber - OVP und unbenutzt

    KRUVE Sifter Six in Silber - OVP und unbenutzt: Hallo zusammen, ich verkaufe meinen unbenutzten Kruve Sifter Six in silber. Mit dabei ist der Kruve selbst, Siebe in 200, 250, 300, 350, 400 und...
  5. Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung

    Gaggia Handhebelgruppe Siebträger Sieb Befestigung: Hallo zusammen, Ich habe eine Gaggia Tell erworben. An dem mitgelieferten Siebträger ist keine Feder vorhanden. Ich habe dann bei TSE eine Feder,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden