Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

Diskutiere Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Im Originalkarton, Gewicht ca. 21-25 kg. Wahrscheinlich mit einer kleinen Menge Restwasser im Kessel, d.h. der Karton sollte nicht gekippt werden....

  1. fpark

    fpark Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Im Originalkarton, Gewicht ca. 21-25 kg. Wahrscheinlich mit einer kleinen Menge Restwasser im Kessel, d.h. der Karton sollte nicht gekippt werden.

    Welcher Spediteur/Paketdienst käme den in Frage?? Ich tendiere ja zu UPS, bin mir aber nicht sicher, ob die den Karton nicht evtl. auch kippen.

    Iloxx hab ich irgendwo aufgeschnappt, aber auch viel Negatives gehört: bei Franchise-Unternehmen ist die Qualität der Zuleiferung immer vom jeweiligen Fahrer abhängig.

    Wer hat Erfahrung und kann mir Tipps, Adressen nennen??
     
  2. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Also, bei einer Maschine mit kleinem Kessel sollte nichts herauslaufen, wenn alle Ventile zu sind. Auch wenn die Maschine gekippt wird. Frost sollte sie aber keinen abbekommen. Ich habe schon einige Gebrauchtmaschinen verschickt und mit schicken lassen, nie wurde der Kessel vorher entleert und nie ist etwas ausgelaufen.

    Gut, bei einem dicken Zweikreiser mit mehreren Litern Kesselinhalt würde ich den lieber vor dem Versand ausleeren. Allerdings sollte der Empfänger Bescheid wissen und den Kessel auch korrekt befüllen können.

    Den Versand schwerer und großer Pakete würde ich aus Preis- und Bequemlichkeitsgründen mit DHL als E-Paket machen. Kostet 12,90 Euro, max. 120x60x60cm und ist versichert bis 500 Euro. Ich glaube, bei dieser Paketklasse ist sogar eine Abholung inbegriffen.
    http://www.dhl.de/dhl?tab=1&skin=hi&check=yes〈=de_DE&xmlFile=3001065
     
  3. fpark

    fpark Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?


    Ok, ich hätte betonen sollen: alle Tipps, außer DHL. Kein DHL. (Die klingeln ja noch nicht einmal, sondern stecken dir direkt die Karte in den Briefkasten, wenn sie sehen, das du im 4. Stock wohnst.
    Ohne Auto darf ich dann ins 3 km entfernte Paketzentrum fahren und mit dem Taxi zurück. So zumindest meine bisherigen Erfahrungen aus HH.)



    Hm, was genau muß man denn beachten? Ist ein Zweikreiser, eine Bezzera 99…
    Grüße
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Wenn du bei aufgeheizter, aber ausgeschalteter Maschine so viel aus dem Heißwasserauslass auslaufen lässt wie geht, kann beim Versand nichts passieren, zumal wenn du den Originalkarton noch hast. Du musst halt so verpacken, dass sich nichts bewegen kann, Abtropfschale extra in Papier einwickeln und Hohlräume z. B. mit Papierknäuel ausstopfen, außerdem würde ich einen Warnaufkleber anbringen "Vorsicht zerbrechlich" oder so.
     
  5. #5 coffeehead, 12.02.2009
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Dose Bauschaum. Styropor in 4 gleichhohe Stücke auftrennen in Karton unter die Maschinenfüße legen. Maschine eintüten. Karton ausschäumen. Maschine bzw. Tüte reinsetzen. Trocken lassen.

    Ich hab es noch nie versucht. Ist mir nur zu Ohren gekommen oder ich habs gelesen
     
  6. #6 vooolker, 12.02.2009
    vooolker

    vooolker Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Also meine Ela kam nach einem Testlauf von Markus auch kopfüber bei mir an und alles war trocken.

    Bei DHL kannst Du doch eine zweite Anlieferung mit Terminwunsch beauftragen. Und die Sendungsauskunft sagt Dir doch wann Dein Paket angeliefert wird.
    Dann ein Zettel an den Briefkasten: DHL, bitte sturmklingeln, bin auf jeden Fall zu hause.

    Volker
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    901
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    so einpacken, das sich nichts bewegt, am besten einen "umkarton" noch um den originalkarton, maschine so gut es geht vom wasser befreien, bei meiner IZZO würde ich das wasser auslaufen lassen, bis sie einen ton von sich gibt und ein paar sekunden mehr... styropor an allen vier seiten. die maschine in platikhülle und gut ist es...
    versandfirmen... also DHL hat bisher bei mir immer geliefert (OK, ich wohne nicht im vierten stock), DPD könnte ich noch empfehlen, aber da kommt es eher auf den fahrer an... GLS wäre noch eine alternative... die jungs sind (jedenfalls bei mir ) ganz gut... auch eine abholung wäre da möglich, soweit mir bekannt ist.
    wichtig ist, wie schon geschrieben, das die maschine nicht zu lage dem frost (bei nicht leerem tank) ausgesetzt ist. am besten wäre eine selbstabholung... :lol:
     
  8. #8 Largomops, 12.02.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.341
    Zustimmungen:
    5.142
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Ich habe eine Evo mit Hermes verschickt. Ging alles gut. Sendungsstatus lässt sich im Netz gut nachvollziehen, günstig sind sie auch.
     
  9. ECM

    ECM Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Hermes braucht aber vergleichsweise lang (und das ist bei dem Wetter dann doch kritisch, wenn die Maschine dann drei statt einem Tag unterwegs ist).

    Ich kann generell GLS empfehlen, meiner Erfahrung nach immer die schnellsten! (Und eben nicht so faul wie DHL, die Nummer mit einfach Karte in den Briefkasten statt klingeln kenne ich auch!)
    Ob sie das Paket unterwegs gut behandeln, weiß ich allerdings nicht.
     
  10. #10 Largomops, 12.02.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.341
    Zustimmungen:
    5.142
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Stimmt, das wollte ich noch erwähnen. Bei Hermes weiß man nie so genau wie lange es dauert. Es waren schon Pakete nach einem Tag da, es hat aber auch schon drei Tage gedauert. Bei strengem Frost kann das zum Problem werden.
     
  11. #11 memo771, 12.02.2009
    memo771

    memo771 Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Würde keine Maschine mehr verschicken. Der Aufwand für eine "sichere Verpackung" ist recht hoch. Da hilft der Originalkarton oft auch nicht viel. Nicht umsonst gehen manche Händler, vor allem im US und UK-Raum, dazu über, den Originalkarton nochmal zu verpacken.

    Dann wäre da noch das Problem mit Restwasser (kopfüber is immer so ne Sache) und Frost.

    Ganz gute eigene Erfahrungen habe ich mit iloxx gemacht, insbesondere beim Premium-Service mit allerhand Zusatzleistungen. Geht aber auch richtig ins Geld, sprich > 80 €.

    Würde für das Geld nicht mehr versenden. Man kann sich doch bestimmt irgendwo treffen, abholen, abholen lassen, von Bekannten bringen lassen, mitgeben, tragen....
     
  12. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    901
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    @fpark

    es wäre auch die frage... willst du als privatperson versenden oder ist es dein geschäft... da könnte man mit den versandfirmen etwas aushandeln...
     
  13. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Tja, es kommt wohl immer auf den Fahrer an. Die Jungs werden anscheinend ausgebeutet bis aufs Letzte. Ich habe mit allen Paketdiensten schon gute und schlechte Erfahrungen machen müssen. Gerade GLS hat sich bei mir nicht mit Ruhm bekleckert: der Fahrer war beim 2. Zustellversuch nicht nur zu faul, bei mir zu klingeln (2. Stock, Aufzug vorhanden, ich war zu Hause), sondern hat auch die Karte "vergessen" einzuwerfen. Ich durfte das Paket dann nach eigener Recherche im Internet beim nächstgelegenen GLS-Paketshop abholen. Was in diesem Fall aber kein Problem war, denn es war nur leichtes Zubehör und keine schwere Maschine.

    Tja, das ist schon ein Argument. Ich hatte auch ein sehr mulmiges Gefühl, als ich meine Silvia gut verpackt verschickt habe, denn draußen hat es gefroren und man weiß sowieso nie, wie rau die Pakete behandelt werden. Ist aber gut gegangen. Eine BZ99 ist vom Gewicht her nochmal ein ganz anderes Kaliber, da wird der Verpackungsaufwand schon beträchtlich groß.
     
  14. fpark

    fpark Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Naja, also gar nicht mehr verschicken lassen – ich weiß nicht was ich von solchen Aussagen halten soll: die ganzen Internetshops wie coffee24, espresso-store.de, kaffeee total etc. leben ja vom Versand, die bringen Dir die Maschinen auch nicht persönlich vorbei oder arrangieren Treffen auf irgendwelchen Autobahnrastplätzen (;-)). Ok, nicht immer sind diese schon probegelaufen, der Kessel ist also komplett leer…

    Viele Unternehmen wie Hermes etc. sind halt Franchise-Unternehmen und daher ist die Qualität der Zustellung eher abhängig vom einzelnen Fahrer.
    Ich finde das UPS schon besser, da gibt es – so scheint mir – einfach gewisse Standards bis zu den Fahrern.

    Die Frage daher: gibt es jenseits der Bekannten (DPD, GLS; Hermes, DHL, UPS) noch Alternativen oder spezialisierte Versender?
    Für eine Spedition ist die Bezzi zu klein.
     
  15. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    901
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?


    kannst du auch fragen beantworten??
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Das sind doch jetzt eine ganze Menge mögliche Versandunternehmen, die alle für eine einfache kaffeemaschine geeignet sind. Wenn die dir nicht genügen und du ganz was spezielles suchst, musst du deine Frage präzisieren.
     
  17. #17 ChristianK, 12.02.2009
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Hi,
    trag mal deine Anfrage bei spedition.de - Das Transport-Portal mit Frachtbörse im Internet ein. Dann bekommst Du verschiedene Angebote.

    Der Käufer meiner LSM hat über die Seite angefragt. Die Preise lagen zwischen 75 und 500€ bei 50kg auf einer 80x80 Palette.

    Gruß
    Christian
     
  18. fpark

    fpark Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?


    Nein, rein privat: hab eine Bezzera von einem Forumsmitglied erstanden.
     
  19. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    901
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    ..und du mußt dir gedanken machen, wie die heil bei dir ankommt... kannst du doch nicht wirklich.. der versender ist dafür üblicherweise zuständig.. du kannst nur tipps für den versand geben, vielleicht auch den tipp eine extraversicherung abzuschließen. oder den tipp mit der spedition.. auf ner palette.. nur denk ich, das ist ein riesen aufwand.. wenn das alle onlinefirmen so machen müßten, dann gute nacht Onlineverkauf
     
  20. fpark

    fpark Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

    Ich versteh nicht worauf Du hinaus willst?

    Versenden tut jeder: entweder per Spedition oder per Kurier - jeder Onlinehändler, auch größere Geräte. Auch mein Rechner oder mein 24' TFT ist per Versand gekommen.
    Der Kühlschrank, der Herd.
    Ich suche nur einen guten, sicheren Service, mit dem hier vielleicht schon jemand – bei gleichen Gerätetyp - positive Erfahrungen gemacht hat.

    Natürlich sollte der Versender das Gerät gut einpacken - trotzdem ist es ratsam sich vorher abzusprechen bzw.
    Gefahren für die Maschine auszuschließen (wie z.B. lose Siebträger extra u verpacken, evtl. Bruchaufkleber etc.).
     
Thema:

Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen?

Die Seite wird geladen...

Wie versendet man den gebrauchte Espresso-Maschinen? - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter

    Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter: Hallo liebe Kaffeenetzer:) Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe (hier vielleicht bekannt als Gaggia Deluxe?) gebraucht geschenkt bekommen und habe...
  2. gebrauchte Vivaldi mini + Eureka Mignon MCI

    gebrauchte Vivaldi mini + Eureka Mignon MCI: Servus, erstmal will ich mich für die hilfreichen Threads hier im Forum bedanken. Seit 2013 habe ich eine alte Gaggia Classic ohne...
  3. Was ist das denn für eine?

    Was ist das denn für eine?: Bin ich grad beim abendlichen sinnlos surfen drüber gestolpert: [ATTACH] Quelle: @espressodm - Espresso DM - #spain #coffeewall #handhebel...
  4. Espresso schmeckt nicht wie gewünscht. (Lelit PL92t + Comandante)

    Espresso schmeckt nicht wie gewünscht. (Lelit PL92t + Comandante): Hallo zusammen, ich bin seit 2 Monaten im Besitz einer Lelit PL92t und einer Comandante. Seit dem Kauf habe ich etwa 2kg an Bohnen ausprobiert....
  5. Espresso läuft wie Wasser durch

    Espresso läuft wie Wasser durch: Hallo zusammen, ich bin Neuling bei der Espresso Zubereitung und habe eine Lelit P41. Die ersten Espresso Versuche habe ich mit dem Amazon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden