Wie verwaltet ihr eure Brüh-/Bezugsparameter?

Diskutiere Wie verwaltet ihr eure Brüh-/Bezugsparameter? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebes Forum, mir geht's um Folgendes: Für unterschiedliche Kombinationen aus Bohnen und Zubereitung möchte ich mir gute Parameter merken, so...

  1. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    685
    Liebes Forum,

    mir geht's um Folgendes: Für unterschiedliche Kombinationen aus Bohnen und Zubereitung möchte ich mir gute Parameter merken, so eine Art persönliche Good Practice. Ich möchte nicht jeden Bezug aufzeichnen, bewerten und dann daraus Schlüsse ziehen oder Statistiken erstellen.

    Interessante Paramenter wären für mich bei bei Brühkaffee vor allem: Kaffee, Mühle, Mahlgrad (ggf. RPM), in/out, Bezugsdauer, Temperatur und Gerät/Verfahren/BAs. Beim Siebträger wären es auch Kaffee, Mühle, Mahlgrad (ggf. RPM), in/out, aber dann noch Gerät, Sieb, Profil, ggf. Dauer und Temperatur (wenn nicht über Profil definiert).

    Je mehr Kaffees ich (gleichzeitig) trinke und je mehr Zubereitungsarten ich für mich entdecke, umso unübersichtlicher wirds natürlich. Mein Kopf oder ein Notizzettel reichen da längst nicht mehr aus :( Gleichzeitig scheint mir der Beanconqueror, bei dem ich jeden einzelnen Bezug und jede einzelne Charge eines Kaffees erfassen kann, etwas Overkill (und damit auch schwergewichtig). Kennt ihr etwas dazwischen (gern fürs Handy, was Excel-Sheets eher ausschließt)?

    Freue mich zu hören, was für euch gut funktionert :)

    Achso, und natürlich freue ich mich auch über einen Hinweis, wenn das Thema oder ähnliche hier schon diskutiert wurden. Ich war eigentlich davon ausgegangen, hatte aber wohl die falschen Suchbegriffe ;)
     
  2. #2 christianhamburg, 16.09.2020
    christianhamburg

    christianhamburg Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    125
    Was spricht gegen ein Notizbuch (auch digital)?

    Dort könntest Du die für dich passenden Parameter für jede Bohne eintragen, wenn Du sie gefunden hast. Dann bleibt es schön übersichtlich und solltest Du die gleiche Bohne nochmal beziehen, müsstest Du nur kurz blättern/scrollen.
     
  3. #3 infusione, 16.09.2020
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    3.194
    Genauso mach ich das, bei mir mit Google Docs (so wie Excel).
    Ein Tabellenblatt für Espresso, ein Tabellenblatt für Brühkaffee.

    Immer wenn ich einen neuen Kaffee habe, eine andere Mühle verwende, einen besonders geglückten Shot habe, mir kleine Notizen zum Geschmack machen möchte kommt ein Eintrag in die Tabelle.

    Ist auch praktisch um die Mühle einzustelllen, wenn man auf einen bekannten Kaffee zurückwechselt.
     
    Silas gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.203
    Zustimmungen:
    16.692
    ich bin zu faul zum Dokumentieren :oops:

    Hast Du dir die Beanconqueror App mal angeschaut?
    Beanconqueror - App
     
    benötigt, Koffeinius und whereiscrumble gefällt das.
  5. #5 DerFrank, 16.09.2020
    DerFrank

    DerFrank Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    49
    Die App hat er ja eigentlich schon ausgeschlossen. Andererseits zwingt einen doch niemand, jeden Bezug dort einzutragen, Wenn man also kein Statistik-Fetischist ist, kann man sich doch bestimmt auf die „gelungenen“ beschränken und die zum schnellen Wiederauffinden eingeben.
     
    StSDijle und cbr-ps gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.203
    Zustimmungen:
    16.692
    Stimmt, den Ausschluss hatte ich übersehen. Aber wie Du sagst, man braucht ja nur einzutragen was man an Informationen erhalten will...
     
  7. #7 Astheny, 16.09.2020
    Astheny

    Astheny Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    79
    Könntest du nicht Beanconqueror verwenden und dort nur die "guten" Bezüge eingeben? Die Bezüge in die App einzugeben ist gerade bei Brews/Bezügen die sich stark ähneln (gleiche Bohnen / Menge / PI usw.) schnell über die "Brühung wiederholen"-Taste gemacht.
     
  8. #8 Brewbie, 16.09.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    1.255
    Old-School: ich schreibe mir Mahlgrad und Mühlen-Timer-Zeit auf die leeren Kaffeebeutel. Die könnt man sogar lochen und dann mit einer schönen Makramee-Kordel zu einem Notizbuch zusammenbinden. :p
     
    infusione, Ondra und Cappu_Tom gefällt das.
  9. #9 Cappu_Tom, 16.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    2.538
    Ich auch :rolleyes:
    Ich betrachte das einfach als Seniorentraining - andere zahlen dafür ;)
    Zudem können die Aufzeichnungen durch unbewusste Änderung anderer Parameter auch rasch obsolet werden, also lass ich das.
    Sicher, manchmal wäre es schon praktisch ...
     
    Sebastiano gefällt das.
  10. #10 Sebastiano, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.081
    Zustimmungen:
    2.674
    Kategorisieren, katalogisieren, normieren… et cetera… und zwar bei einem Naturprodukt, .das in der Regel naturgegebenen Schwankungen unterliegt, ebenso wie das persönliche Geschmacksempfinden von der jeweiligen Tagesform oder den zuvor genossenen Speisen oder… oder… beeinflusst wird…
    Wie handhaben die Normierungs-/Katalogisierungs-Protagonisten eigentlich andere, vielleicht ja sogar 'noch' schönere/wichtigere Dinge & Empfindungen des Lebens oder/und des Liebens…? ;)

    Es soll ja primär technisch orientierte Menschen geben, die sich ohne Ein- oder Ausschaltknöpfe, bunte Kontroll-Lämpchen, Skalen oder technische Entscheidungstabellen nur noch fragmentarisch im Leben zurechtfinden… Wird auf die allwissende, selbstlernende (schlussendlich jedoch eher 'entmündigende') 'allways-on App' gewartet, die den derartig kognitiv gehandicapten Menschen sagt, was als nächstes zu tun sei…?

    Wo bleibt das Training und das Vertrauen in die eigenen kognitiven Fähigkeiten – die durch mitunter ungewollte, zufällige Ergebnisse letztendlich den eigenen Geschmacks- und Erfahrungshorizont bereichern – statt vergangene, vermeintlich 'perfekte' Ergebnisse wieder & wieder (jedoch wohl eher vergeblich) nachahmen zu wollen, was bei Naturprodukten ohnehin ein kaum zu erreichendes, geschweige denn anzustrebendes Unterfangen darstellten dürfte…

    Kurzum – trau Dich… ;)
    (und: eventuelle Umwege erhöhen bekanntlich die Ortskenntnis…)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    Cappu_Tom und Bierschinken gefällt das.
  11. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    685
    Vielen Dank für die Antworten soweit, das hilft mir in jedem Fall sehr. Ich versuch mal auf einiges davon einzugehen:

    Gar nichts, da hatte ich natürlich auch schon dran gedacht. Aber mir gings ja primär um zwei Dinge: 1. Erfahrungen anderer (a la "Notizbuch klappt für mich super" oder auch "Notizbuch ging ne Zeit lang gut, aber dann wurde es mir zu unübersichtlich/ist es nass geworden/hat's der Hund gefressen") und 2. Tools kennen zu lernen, die ich vielleicht noch nicht auf dem Schirm hatte.

    Ja, damit habe ichs auch versucht. Vielleicht mache ich auch noch etwas weiter, aber irgendwie erschien mir das für meinen Anwendungsfall nicht das beste Werkzeug zu sein. Ich empfand die Erfassung aufgrund der vielen Parameter als etwas umständlich.

    Ja, hatte ich auch schon mal kurz erwogen, dann aber für mich persönlich als "dann liegt hier ja noch mehr Kram rum" ausgeschlossen. Finde es aber spannend, dass es für dich funktioniert. Sortierst du die Etiketten dann irgendwie, um sie wieder zu finden? Z. B. nach Röster, Röstgrad oder Anbauregion?

    Ja, das ist schon klar. Es geht mir auch nicht darum, einen sowieso nicht reproduzierbaren Godshot zu wiederholen, sondern den den Dial In zu beschleunigen.

    ... habe ich nicht vor, sondern will einfach beim Wechsel schon ein, zwei Schritte näher am Ziel anfangen können, als wenn ich keinen Anhaltspunkt hätte. Vielleicht gibt sich das ja mit mehr Erfahrung, aber bei mir kommts halt schon leider mal vor, dass ich einen, manchmal zwei Espressi wegschütte oder ein Brew schlechter schmeckt als er auch von Beginn an könnte. Beides finde ich schade, immerhin gehts hier um ein Lebensmittel -- noch dazu um ein teueres und eins mit mitunter problematischen Eigenschaften in Bezug auf Umwelt und Import.

    Edit: Und weil ich jetzt zu fast allem etwas geschrieben, deinen Beitrag aber nur geliked habe @infusione: Vielen Dank, genau so Erfahrungsberichte inkl. der Info, was sich für dich als gute Aufteilung erwiesen hat, hatte ich mir erhofft.
     
  12. #12 infusione, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    3.194
    Gerade wenn man große Mahlgradunterschiede zwischen zwei Tüten hat, kann es ohne weiteres 10 Bezüge dauern, bis der Shot so richtig sitzt. Gute Reproduzierbarkeit vorausgesetzt. Wenn ich dann schon einen Ansatzpunkt habe, bin ich deutlich schneller am Ziel.

    Das Dokumentation nicht für jeden das Richtige ist, wissen wir spätestens seit diesem Thread.

    Find ich gut, mach ich bei Brühkaffee auch.
     
    Senftl gefällt das.
  13. #13 Brewbie, 16.09.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    1.255
    Nö, ich habe einen ganz einfachen Geschmack; von allem immer nur das Beste! Deswegen sind es nicht so viele Tüten. Und die kann man prima platt drücken und zu den Bohnenvorräten stellen.
     
    Silas gefällt das.
  14. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    965
    ich habe ein notizbuch mit gummiband, da ist ein stift reingeklemmt. das befindet sich mit einer relativ hohen aufenthaltswahscheinlichkeit auf dem tisch. da notiere (=kritzele) ich abgekürzt den röster, den kaffee, IN/OUT, einstellung der mühle, PI und shot flow-werte (zb: 15s 45g / 25s 80g) (ich denke in g/30s) temperatur und druck. falls ich im weiteren verlauf feststelle, dass was anderes mir besser schmeckt, kritzele ich drüber. ist alles nicht ordentlich, aber ich kapier es gut.
    außerdem "cuppe" ich relativ systematisch mit der app "spiderchart" auf dem iphone. die app nutzt die icloud, so dass ich alles auf allen geräten habe. dabei verwende ich folgende aspekte (beispiel):

     
    Silas und benötigt gefällt das.
  15. #15 benötigt, 16.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    1.736
    Abspeichern geht aber auch, ohne alles einzutragen. Die Lücken hat man dann konsequenter Weise auch in den Statistiken. Aber wäre doch egal?
     
  16. #16 Kaspar Hauser, 16.09.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    1.424
    Gehirn heißt das Ding bei mir.

    Ich bin halt altmodisch.
     
    Sebastiano gefällt das.
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    478
    Bei Beanconqueror kann man auswählen, welche Parameter man festhalten will. Und niemand zwingt einen, jeden Shot zu dokumentieren.
     
    Silas gefällt das.
  18. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    685
    Ja, dass man Brühparameter ausblenden kann, habe ich mittlerweile auch gelernt ;) Danke für den Hinweis. Bei Bohnen gehts nicht, aber sei’s drum (und ist ja Open Source — falls es mir mal wirklich wichtig würde). Die Suche in den Brühvorgängen scheint für meinen Fall auch ganz gut zu funktionieren, also nutze ich die App jetzt erstmal ein paar Wochen und sehe dann weiter.
     
  19. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    685
    Ja stimmt schon. Ich dachte ehrlich gesagt schon als ich ein Röstdatum eintragen musste, dass die App konsequent für einen anderen Anwendungsfall gedacht ist und war da vielleicht/wahrscheinlich etwas voreilig. Ich teste sie jetzt doch mal ausführlicher.
     
    benötigt gefällt das.
  20. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    685
    Dann hast du entweder andere Trinkgewohnheiten als ich, mehr Geduld, Parameter ein weiteres Mal zu ermitteln oder ich bin echt und ohne jede Ironie beeindruckt und auch ein bisschen eifersüchtig auf dein Gedächtnis.

    Ich habe aktuell sechs Kaffees offen (ok, das ist sogar für mich viel), die ich unterschiedlich zubereite und schon da reicht mein Erinnerungsvermögen nicht aus. Nicht mal, wenn ich versuche mich auf die — sagen wir — top 3 Bezugsprofile je Kaffee zu beschränken. Das ganze Ausprobieren dazwischen verbleibt ja auch als Rauschen im Gedächtnis. Wenn der Kaffee alle ist und ich dann alle paar Wochen zwei bis vier andere offen habe und in nem halben Jahr noch mal einen der aktuellen habe, erinnere ICH mich ganz sicher an gar nichts. Natürlich ist das alles eigentlich nicht nötig, aber ist halt n Hobby ;)
     
    Cappu_Tom, infusione und Zuvca gefällt das.
Thema:

Wie verwaltet ihr eure Brüh-/Bezugsparameter?

Die Seite wird geladen...

Wie verwaltet ihr eure Brüh-/Bezugsparameter? - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus

    Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus: Hallo, meine Silvia ist abgeraucht während des Brühvorgangs. Es lief der Espresso in die Tasse und dabei gab es einen Knall und die Sicherung ist...
  2. Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen

    Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen: Hallo Liebe Kaffe Verrückten :) Ich habe meiner Mutter vor ca 10 Jahren eine Gaggia Classic gekauft. Diese hat Sie dann vor einigen Jahren dann...
  3. Suche nach einem extrem günstigen Gerät, das ein Espresso-ähnliches Getränk brühen kann

    Suche nach einem extrem günstigen Gerät, das ein Espresso-ähnliches Getränk brühen kann: Hallo liebes Forum, mein Vater hat bald Geburtstag und ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für ihn. Zum letzten Geburtstag habe ich ihm...
  4. Kaffee-Banause erbittet Hilfe bei ersten Brühversuchen

    Kaffee-Banause erbittet Hilfe bei ersten Brühversuchen: Hallo zusammen, hier mein erster Beitrag im Forum. Ich lese schon seit einigen Tagen viele der Beiträge und bin sehr angetan von dem freundlichen...
  5. Bajonetverschluss geht während des Brühens von selbst auf

    Bajonetverschluss geht während des Brühens von selbst auf: Habe eine B.F.C Junior Ela und plötzlich das Problem, dass der Bajonetverschluss während des Brühens von selbst aufgeht. Natürlich eine Tasse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden