Wiederholte Probleme mit Dichtringen Gaggia Classic

Diskutiere Wiederholte Probleme mit Dichtringen Gaggia Classic im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi! Ich habe ein merkwürdiges Problem mit meiner gaggia Classic. Ich habe bisher etwa halbjährlich den Dichtring, bzw die Siebträgerdichtung...

  1. #1 Aachenkaffee, 16.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich habe ein merkwürdiges Problem mit meiner gaggia Classic.
    Ich habe bisher etwa halbjährlich den Dichtring, bzw die Siebträgerdichtung gewechselt, nachdem diese spröde geworden sind oder gebrochen.
    Im Winter bin ich auf die glorreiche Idee gekommen, mir ein fünferset zu kaufen, da hat das Problem begonnen.
    Ich hab die Dichtung eingesetzt und nach ein paar Tagen wurde sie herausgedrückt und der Siebträger ließ sich nicht mehr einsetzen. Hab das Set zurückgegeben, neue Dichtung. Ohne jetzt auf Details einzugehen, ich habe dieses Problem jetzt immer wieder und verstehe es nicht.
    Heute morgen wurde mein Siebträger beim Bezug vom Dichtring aus der Maschine gepresst. Riesen Sauerei.
    Es ist so als ob die Dichtringe sich ausdehnen würden und einfach aus der Maschine drücken, aber das passiert oft gerade beim Bezug, deswegen frage ich hier mal nach, ob jemand das Problem und die Ursache kennt!?
    Früher hatte ich das Problem nie.

    Danke für Ideen!

    Max
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    4.373
    Hallo,
    mit der Suchfunktion oben rechts solltest Du ältere Threads zu dem Thema finden können.
    Gar nicht so alt ist z.B. dieser:
    Gaggia Classic - zischt krass an der Siebträgerdichtung

    Offenbar hängt es auch etwas von der Materialqualität der Siebträgerdichtung ab und ob sie richtig eingesetzt wurde.
    Viel Erfolg
    ;)
     
  3. #3 Londoner, 16.08.2022
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    1.554
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    4.373
    Londoner gefällt das.
  5. #5 Aachenkaffee, 16.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich nutze immer irgendwelche Dichtungen von Amazon. Habe bisher nie Unterschiede festgestellt.
     
  6. #6 Aachenkaffee, 16.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Wegen der bisherigen Antworten wollte ich noch ein paar Infos anfügen:
    Ich habe die passende Dichtung für meine Maschine und die Dichtung ist aus schwarzem Gummi.
    Die Dichtung ist außerdem nicht undicht oder spröde.
    Ich habe lediglich wiederholt das selbe Problem, nämlich dass nach einer Zeit die Dichtung aus der Maschine gedrückt wird, so als hätte die Dichtung sich ausgedehnt.
    Wenn das passiert läuft Wasser unter die Dichtung, und das wiederum drückt die Dichtung weiter heraus.
    Meine Frage ist also, ob das an einem defekt der Maschine liegen kann oder ob das Material der Ringe einfach schlecht ist.
    Ich hatte das Problem bis letztes Jahr nie und seit diesem Jahr bereits zum dritten Mal, deswegen suche ich eine Lösung.
    Ich habe mir einen neuen Dichtring aus Silikon gekauft und werde diesen einsetzen, aber würde vorher gerne wissen, ob jemand das spezifische Problem kennt.
    Wie gesagt: Antworten darüber, wie man den korrekten Dichtring findet und was man tut wenn dieser undicht ist helfen in diesem Fall nicht.
    Danke für euren Input!
     
  7. #7 shadACII, 16.08.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Kenne das Problem nicht, die Silikondichtung die ich im Familienkreis mal verbaut hab tut es seit über einem Jahr problemlos.
    Hast du die Dichtung denn richtig herum eingesetzt? Also Beschriftung nach oben und die schärferen Kanten nach unten, sodass der Siebträger beim Einspannen gegen die möglichst flache Seite drückt?
     
  8. #8 Aachenkaffee, 16.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Ja. Ich benutze die Maschine seit 6 Jahren und hatte das Problem auch noch nie.
     
  9. #9 Raimondo, 17.08.2022
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    Hi, das Problem habe ich selbst nicht gehabt.

    Die Dichtung hast du aber nicht irgendwie eingefettet oder? In dem verlinkten Thread wird auch darüber gesprochen und das ist wohl eher kontraproduktiv als ziehlführend.

    Mal ne dumme Frage: du hast nicht zufällig aus Versehen im Dampfmodus den Espresso extrahieren wollen? Wenn du im normalen Bezugsmodus (also nicht Dampf) einfach nur Wasser rauslaufen lässt, ohne eingespannten Siebträger, dann kommt auch Wasser raus und nicht Dampf, richtig?
    Nicht, dass ein Thermostat hin ist und die Maschine deswegen zu heiß wird und der Druck und die zum Brühen zu hohe Temperatur dann irgendwie die Dichtung raushauen. Ist nur so ne Idee.
     
  10. #10 Aachenkaffee, 18.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Danke für die Idee.
    Ich hatte tatsächlich einen Fehler am Thermostat, aber das war unabhängig.
    Aber ganz generell müsste ja eigentlich immer der Druck, egal ob Wasser oder Dampf, zwischen Dichtung und Siebträger entweichen und die Dichtung eher fester in die Maschine drücken.
    Früher war es bei mir auch so, dass die Dichtungen für den Tausch kaum zu entnehmen waren, weil sie so festgebacken waren.
    Offenbar scheint keiner das Problem zu kennen.
    Mir scheint da vielleicht ein neues Material verwendet zu werden, das sich mit der Zeit ausdehnt, so dass der Ring größer wird und herausgedrückt wird. Ich kann mir das nicht so recht erklären.
     
  11. #11 Raimondo, 19.08.2022
    Raimondo

    Raimondo Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    8
    Ok. Aber um dir zu helfen, wäre es toll die erfragten Infos zu bekommen, sonst ist es etwas schwierig das Problem einzuschränken :) Welche Dichtung verwendest du? Also welche Maße hat sie? Hast du sie beim Einsetzen eingefettet? Hast du probiert was ich vorgeschlagen hatte, also ohne eingespannten Siebträger im Bezugsmodus (nicht Dampf) Wasser rauszulassen?

    Und noch eine Frage: welche Silikondichtung in welcher Farbe und mit welchen Maßen hast du nachbestellt?
     
    shadACII gefällt das.
  12. #12 Aachenkaffee, 20.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Das kann ich Dir alles gerne sagen, ich hatte darauf nur nicht geantwortet, weil ich das alles bereits als Fehlerquelle ausgeschlossen hatte.
    Ich hab die Maschine jetzt schon 6 Jahre und kenne mich gut damit aus.
    Dichtringe kaufe ich immer no name bei Amazon, das Material ist Gummi, das Maß hab ich nicht im Kopf aber hat beim Einsetzen genau gepasst (da hab ich ja auch Erfahrung).
    Eingefettet hab ich den natürlich nicht, der soll ja festsitzen, nicht gleiten.
    Die Maschine ist auch nicht überhitzt, natürlich beziehe ich auch ständig Wasser ohne Siebträger, zum nachspülen etc, da kommt dann auch Wasser raus.
    Ich hab an der Maschine in der Vergangenheit auch schon alle Dichtungen innen erneuert, ein Thermostat, die Pumpe, hab eine bessere dampflanze dran gemacht, eine Messingdusche angebaut, etc. Ich kenne mich eigentlich schon einigermaßen aus, deswegen schließe ich einen normalen Anwendungsfehler oder einen üblichen Defekt auch aus.
    Die Silikondichtung die ich gekauft hab ist rot und hat das Problem gelöst.
    Es hätte mich einfach auch interessiert, herauszufinden, warum dieses Problem in letzter Zeit immer wieder Auftritt. Ich glaube eigentlich, dass es am Gummi liegt, der irgendwie neu zusammengesetzt ist.

    Gruß Max
     
  13. #13 Aachenkaffee, 20.08.2022
    Aachenkaffee

    Aachenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine letzte strange Beobachtung:
    Bevor ich die Silikondichtung eingesetzt habe, wollte ich der Sache nochmal auf den Grund gehen, also habe ich die Dusche abgebaut, den alten Dichtring entnommen, alles gereinigt.
    Der alte Dichtring schien komplett in Ordnung zu sein und die selben Maße wie der neue Silikonring zu haben.
    Ich hab also den alten Gummiring wieder sorgfältig eingesetzt, einen Siebträger eingesetzt und die Maschine aufgeheizt.
    Dann habe ich mir ganz normal einen Kaffee gemacht, aber beim Bezug hat es sofort den Siebträger so stark aus der Maschine gedreht, dass ich ihn nicht halten konnte, und die Gummidichtung war danach schief, es hatte wieder eine Seite komplett aus der Maschine gedrückt.
    Also alles wieder abgebaut, alles wieder gereinigt, alles wieder zusammengebaut, diesmal mit Silikondichtung, Siebträger eingesetzt, Maschine aufgeheizt, ganz normal Kaffee gemacht, alles normal.
    Ich habe jetzt die ersten zehn Espressi mit der Silikondichtung gemacht und hatte keinerlei Probleme.
    Ich find's echt merkwürdig.
    Gruß Max
     
  14. #14 shadACII, 20.08.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Also wohl ein Materialfehler der günstigen no name Dichtungen. Gut dass es jetzt klappt.
     
Thema:

Wiederholte Probleme mit Dichtringen Gaggia Classic

Die Seite wird geladen...

Wiederholte Probleme mit Dichtringen Gaggia Classic - Ähnliche Themen

  1. Wasser bei wiederholtem Spülen schmutzig

    Wasser bei wiederholtem Spülen schmutzig: Hallo liebe Community! Ich bin noch nicht so erfahren mit Kaffee-VA, habe aber jetzt meine Bosch Verocafe Maschine gut ein halbes Jahr und bin...
  2. Oscar I – Probleme bei der Kesselbefüllung

    Oscar I – Probleme bei der Kesselbefüllung: Hallo zusammen, meine Oscar I hat seit einigen Tagen Schwierigkeiten dabei, das Wasser vom Tank in den Kessel zu befördern. Das Nachfüllen dauert...
  3. Probleme mit der Rocket Appartamento

    Probleme mit der Rocket Appartamento: Hallo und guten Morgen, ich habe so ein kleines? Problem mit meiner Rocket Appartamento. Die Maschine ist jetzt ziemlich genau sechs Jahre alt...
  4. BZ10 Probleme nach Pumpenwechsel

    BZ10 Probleme nach Pumpenwechsel: Hi zusammen, habe heute bei meiner BZ10 die EX5 durch eine EP4 ersetzt um den sanfteren Lauf und Druckanstieg zu haben. Jetzt habe ich...
  5. Bezzera BZ10, Probleme beim Bezug

    Bezzera BZ10, Probleme beim Bezug: Hallo zusammen, Ich habe meine BZ10 vor 2 Jahren gebraucht gekauft. Letztes Jahr musste ich das 3 -Wege Ventil tauschen, danach hat alles wieder...