Wien - Daniel Moser 1., Rotenturmstrasse 14

Diskutiere Wien - Daniel Moser 1., Rotenturmstrasse 14 im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo, am Wochenende war ich wieder mal in Sachen Kaffee unterwegs, mir ist schon vor einiger Zeit aufgefallen dass es in manchen Kaffees und...

  1. #1 Nightstalker, 28.08.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,

    am Wochenende war ich wieder mal in Sachen Kaffee unterwegs, mir ist schon vor einiger Zeit aufgefallen dass es in manchen Kaffees und Bäckerein hier Maschinen gibt die mit der Aufschrift "Daniel Moser" gelabelt waren und das hat mich neugierig gemacht.
    Ich hab kurz recherchiert und hab folgendes gefunden:

    http://www.danielmoser.at
    http://www.danielmoser-products.com

    Nun, noch neugieriger, dachte ich das muss ich mal probieren, wenn man schon mit "best coffee in town" wirbt und eine eigene Produktlinie samt Maschinen und Mühlen führt muss doch auch was drann sein...

    Samstag war es also so weit, der erste Eindruck war ja positiv, ein kleines hübsches Lokal mit ein paar Tischen draußen und eben so ein paar drinnen, ganz nett.
    Was mir als erstes aufgefallen ist: Drinnen war kaum etwas von den eigenen Produkten zu sehen, lediglich die Kaffeebohnendose von Daniel Moser in der Mühle. Anstatt der Schärf Handhebelmaschine stand da eine Elektra Barlume (2 gruppig).

    Tja dachte ich, guter Espresso ist ja nicht von der Maschine abhängig also mal sehen was sich in der Tasse offenbart. Der Kellner kam nach einiger Zeit, ohne Karte, und wollt die Bestellung aufnehmen. Tja, ich wusste ja was ich will aber eine Karte wäre doch das erste gewesen was ich mir erwartet hätte, zumindest die Frage wäre angebracht gewesen. Insgesamt kein überzeugender Einstand aber ok.

    Bei der Zubereitung hab ich den Barista beobachtet (sogut es ging) und was mir aufgefallen ist, es ging viel zu schnell. Als der Espresso dann kam wurde der Eindruck bestätigt. Kaum Crema (dennoch dunkel) mit einer Tendenz zum verbrannten. Bevor ich noch den Geschmackstest machen konnte viel mir auf dass sowohl die Untertasse als auch die Tasse selbst ziemlich schmutzig (Kaffeeränder usw.) waren, wollte schon fast zurückgehen lassen hab es dann aber sein lassen und gekostet. Auch beim Geschmack hat sich mein Verdacht bestätigt, kaum Körper, deutliche, wenn auch nicht übertriebene Säure, leicht verbranntes Aroma und insgesamt zuwenig Körper, meine alten Bohnen bringen da bei korrekter Behandlung mehr Geschmacksvolumen zustande.
    Bekanntlich mögens die Wiener eher etwas "rassig" aber vom angeblich besten Kaffee in der Stadt hätt ich mir VIEL mehr erwartet.

    Das beste kommt aber erst, das zweifelhafte Espressovergnügen kostet sage und schreibe € 2,40 - DAS ist zuviel für diesen "Kaffe".

    Also wer vor hat da hin zu gehen, spart euch das Geld oder trinkt zumindest etwas anderes dort.
     
  2. #2 old harry, 28.08.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    immer dieses gejammere... . :wink: was dich in wien in ungläubiges staunen versetzt, ist hier längst usus: preise unter CHF 3.50 für einen espresso finden sich bestenfalls noch auf dem beschaulichen land, in der city dürfen's auch gerne mal vier fränkli (ab € 2.50) und mehr sein. zum trost gereicht dir vielleicht, dass die qualität auch hier nicht dem preis entspricht.
     
  3. #3 Nightstalker, 28.08.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    Stimmt schon, es ist anderswo auch nich billig aber hier zahlt man eigentlich nur für den 1. Bezirk, weniger für den guten Kaffee das ist hald ärgerlich. Trinkbaren Espresso bekommt man in Wien aber auch um 1,40, der ist dann sogar noch direkt vom Röster, über Geschmack und Qualität kann man auch hier streiten aber der Preis stimmt allemal.
     
  4. #4 nobbi-4711, 28.08.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.441
    Zustimmungen:
    1.187
    Ich hab die Moser-Maschinen auf der österr. Barista-Meisterschast gesehen. Nix, was mich vom Hocker gehauen hätte; ist halt mehr oder weniger Schärf (Herr Moser ist ein Mitglied der Schärf-Betreiber-Familie, das sich mit einer eigenen Firma abgespalten hat, wenn ich richtig informiert bin).

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. #5 kolschitzky, 19.09.2006
    kolschitzky

    kolschitzky Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    bei der Barista Meisterschaft wurden Daniel Moser Halbautomaten verwendet. Es handelt sich dabei um Kolbenmaschinen. Der wirkliche "Hit" ist aber die DM Hebelmaschine (so eine stand bei der Meisterschaft neben dem Podium). Ich glaube, es ist die einzige Hebelmaschine mit Doppelboiler!
    Der Inhaber von Daniel Moser (Café und Maschinen) heißt übrigens Roman Schärf. Er hat nach seinem Ausstieg aus dem Schärf Familienunternehmen seine eigene Firma gegründet. Das "Roast" gehört ihm auch.
     
Thema:

Wien - Daniel Moser 1., Rotenturmstrasse 14

Die Seite wird geladen...

Wien - Daniel Moser 1., Rotenturmstrasse 14 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er)

    La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er): Dann habe ich noch ein paar Siebe, die ich nicht mehr brauche: 1. normales LM1er 7Gr von La Marzocco, gebraucht [IMG] Preis: 13,- inkl Versand...
  2. 1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver

    1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver: es ist zum verzweifeln. Ich habe bislang immer mit dem Zweier gearbeitet aber immer einen doppelten möchte ich nicht unbedingt trinken. Das...
  3. [Mühlen] Tidaka CB1 1.Serie

    Tidaka CB1 1.Serie: Hallo,verkaufe meine Tidaka CB1 Serie 1 Seriennummer 023 Sie ist eine der wenigen mit Matter Oberfläche. Es sind Gebrauchspuren vorhanden da die...
  4. [Erledigt] Suche gebrauchte 1 - oder 2-Kreismachine

    Suche gebrauchte 1 - oder 2-Kreismachine: Hallo liebes Forum, ich suche für unser Büro einen gebrauchten 1- oder 2-Kreiser wie ECM Giotto, BFC Ela, Isomac Tea, Bezzera 07 oder 09, La nuova...
  5. Vergleichstest 1:1 in verschiedenen Maschinenklassen

    Vergleichstest 1:1 in verschiedenen Maschinenklassen: Moin, nun bin ich angefüttert und möchte den Satz: "Vorschlag: Mit dem Thema beschäftigen und danach die Frage auf einen konkreten Vergleich von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden