Wieso sind viele Maschinen derart fehlkonstruiert?

Diskutiere Wieso sind viele Maschinen derart fehlkonstruiert? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin seit Jahren hier stiller Mitleser und das Forum hat mir bereits vielfach weitergeholfen. Vielen Dank an dieser Stelle hierfür. Die...

  1. #1 Bob_Fahrer, 06.06.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    49
    Hallo, ich bin seit Jahren hier stiller Mitleser und das Forum hat mir bereits vielfach weitergeholfen. Vielen Dank an dieser Stelle hierfür.

    Die Frage des Themas klingt etwas provokant, ist aber ernst gemeint. Aus reiner Lust am Wechsel bin oder vielmehr war ich auf der Suche nach einer Nachfolgerin für meine R58. Preislich wollte ich mich gar nicht so sehr einschränken, aber groß über 5.000 Euro wollte ich nicht ausgeben. Meine Kriterien waren: möglichst kein E61 Chrombomber (weil daran satt gesehen), schneller warm als die R58, möglichst geringerer Stromverbrauch. Nice to have wären Flow/Pressure Profiling und Volumetrik v.a. auch für andere Personen im Haushalt, die keine Kaffee Nerds sind, aber auch gern mal einen Espresso oder Cappuccino trinken.

    Alle Maschinen, die ich mir ansah, hatten irgendwelche konstruktiven Mängel, die mir bei Geräten dieser Preisklasse absolut unbegreiflich sind.

    Quickmill Sunny: Generell furchtbar, dass da bei Quickmill ohne Umbau Standardsiebe nicht so recht passen wollen. Dann die Platine einfach so offen da im Kasten... wieso? Das mit dem gesteckten Kabel finde ich auch billig, aber wäre ja noch irgendwie erträglich.

    Ascaso Baby T: Abgesehen vom abschaltbaren Serviceboiler, der aber für die Temperaturstabilität gebraucht wird, was soll diese Tropfschale? Wieso dieser Blindschalter für die nicht vorhandene Brühgruppenheizung? Wieso ist der Dampfhebel so gestaltet, dass man ihn schlecht greifen kann? Wieso diese scheinbar fragwürdige Qualität der Verkabelung?

    VA E1 Prima: Wer lässt diese billigen Schalter für Dampf und Wasser durchgehen? Wieso dieser winzige Wassertank? Okay, ist für Festwasser gedacht, aber dann keine Vorrichtung für Abwasser in der Tropfschale? Das Loch da hinter der Brühgruppe?

    Dalla Corte Studio: Wassertank scheint eine Quatschkonstruktion zu sein. Und wieso versteckt man das Brühdruckmanometer?

    Gibt da niemand mal die Geräte irgendwem zum Testen in die Hand? Und dann das Schlimmste: Die "smarten" Funktionen. Ich bin überhaupt kein Gegner davon. Aber wieso ist das alles so furchtbar schlecht umgesetzt? Wieso ist das alles so weit weg davon, wie Menschen Dinge eben benutzen. Vom Usability Standpunkt alles eine einzige Katastrophe. Selbst die Decent, die ja vor allem Software gebaut um Hardware ist, scheint da ja viele Wünsche offen zu lassen.

    Es waren noch ein paar andere Maschinen, aber ich habe inzwischen so bisschen die Lust verloren und werde wohl erst einmal bei der R58 bleiben. Guten Kaffee kann die auch. Ist mir dennoch unverständlich, wie solche Produkte auf den Markt geworfen werden können und es würde mich interessieren, wie das andere hier bewerten. Halb so wild, notwendiges Übel oder No Go?

    PS: Tipps für o.g. Anforderungen nehme ich dennoch gern entgegen :)
     
    imbattable gefällt das.
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.294
    Zustimmungen:
    5.698
    Willkommen im Forum!
    Mache es besser, konstruiere eine für dich perfekte Maschine, baue sie, dann zeige sie her und freue dich über die mannigfaltigen Kritikpunkte, die anderen dazu einfallen.
     
    Kölner84, Latte0815, DaBougi und 7 anderen gefällt das.
  3. #3 Iskanda, 06.06.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    17.776
    Gerne: 'weniger übertreiben' führt vermutlich eher zu einer konstruktiven Diskussion.
     
    Barista, dottorecafe, NiTo und 3 anderen gefällt das.
  4. #4 Bob_Fahrer, 06.06.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    49
    Finde ich ja immer etwas Quatsch, Kritik für unzulässig zu erklären, mit dem Hinweis, der Kritiker könne es ja selbst besser machen. Aber wenn Ihr das so seht...

    Ich nehme die bisherigen Antworten mal als Stimme für "Halb so wild".

    Vielleicht erwarte ich ja tatsächlich auch zu viel für die paar tausend Euro.
     
    Espresslou, Coffeetoffi, lomolta und 6 anderen gefällt das.
  5. #5 Fluchtkapsel, 06.06.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    1.517
    Ich gebe zu, dass ich auch daran knabbere.
    Ich mag meine Ascaso Steel wirklich gerne, kann auch ausblenden, dass die Verkablung bei uns sofort zu einem Personalgespräch geführt hätte aber so richtig hochwertig fühlt sich das nicht an.
    Die Zielgruppe scheint aber ein Premiumerlebnis für den Premiumpreis leider auch nicht einzufordern. Da gab es hier durchaus auch schon Diskussionen bei Maschinen im 5-stelligen Preissegment.
    Aber es gibt ja dann auch kleinere Anbieter, die durch tolle Detaillösungen aus der Masse hervorstechen, da kann man sich dann sogar online auf der Webseite die Maschine nach Wunsch konfigurieren.
     
    Latte0815 gefällt das.
  6. #6 Iskanda, 06.06.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    17.776
    Kritik ist natürlich erlaubt. Antworten, die einem nicht gefallen, dann aber auch.

    Ich mag das falsch verstehen, aber eigentlich bemängelst du nur und willst dann bei deiner Maschine bleiben (was durchaus sinnvoll ist) und wünschst dir:

    Da wird es schwer in eine vernünftige Diskussion einzusteigen. Schreib besser, was du suchst und schon werden sinnvolle Kommentare folgen.
     
  7. dudewu

    dudewu Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    464
    Bei der Quickmill müsstest Du nur 4 Schrauben im Brühkopf tauschen um Standard-Siebe nutzen zu können...dauert um die 5 Minuten und kostet keinen Euro. o_O
     
    benötigt, Silas, Lancer und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 Fluchtkapsel, 06.06.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    1.517
    Er möchte die Olympia Cremina...
     
    mr.smith gefällt das.
  9. #9 Iskanda, 06.06.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    17.776
    Das ist eine gute Wahl. Genehmigt. :)
     
    Fluchtkapsel gefällt das.
  10. #10 Bob_Fahrer, 06.06.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    49
    Ja. Aber darum geht es mir ja. Wieso muss ich denn bei einem Gerät für fast 2000 Euro noch etwas schrauben? Das Stichwort Premiumerlebnis ist da ein gutes. Das Gefühl hab ich dann halt einfach nicht und das finde ich schade, weil es manchmal halt nur Details sind, bei denen ich mich frage, wieso man das nicht konsequent zu Ende denkt. Irgendwelche Schwächen kann man wohl überall finden, aber vieles scheint mir so unnötig. Und bei ja doch recht emotionalen Produkten zu Summen, bei denen viele Außenstehende an der geistigen Zurechnungsfähigkeit zweifeln, kann ich das nur schwer akzeptieren.

    Ein schlechtes Benutzererlebnis wegen mangelhafter Programmierung und/oder UX-Umsetzung nervt mich allerdings in der Tat auch bei vielen anderen Geräten, die früher mal unsmart waren. Da ist noch ein langer Weg zu gehen.
     
  11. #11 Bob_Fahrer, 06.06.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    49
    In der Tat könnte die etwas sein. Zumindest stimmt da ja offenbar die Sache mit dem Premiumerlebnis. Muss ich mir mal "in echt" ansehen.
     
  12. dudewu

    dudewu Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2021
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    464
    Du musst ja nicht schrauben. Das ist eine Option, die Dir selbst überlassen bleibt. Die Standard-Quickmill Siebe funktionieren ja auch.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    30.861
    Kritik ist nicht unzuverlässig, so starke Worte wie „Fehlkonstruktion“ scheinen mir jedoch unangemessen.
    Kennst Du eine der genannten Maschinen aus persönlicher Anschauung oder beziehst Du dich nur auf nicht überprüfte Internetkritik?
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  14. #14 Bob_Fahrer, 06.06.2022
    Bob_Fahrer

    Bob_Fahrer Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2022
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    49
    Nun, ich schrieb bereits, dass es bewusst provokant formuliert ist. Aber ja, einige der oben genannten Dinge sind für mich schlicht fehlkonstruiert. Sehe da nix Unangemessenes. Das sind Unternehmen, die Produkte verkaufen, keine heiligen Kühe.
     
  15. #15 Iskanda, 06.06.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    17.776
    Warum eigentlich?
     
    FRAC42, mr.smith, Lancer und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 Cappu_Tom, 06.06.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    5.449
    Und was erwartest du dir vom Forum?
    Soll das nun ein kollektives Ausweinen werden? => Leere Kilometer.
    One man's trash
    is another man's treasure

    Ich sehe das pragmatisch:
    Was hätte ich gerne - was will/kann ich mir leisten - welches ist für mich der beste Kompromiss?
    Wenn das geklärt ist, dann ist es gegessen und ich kann entspannt das Produkt in der Tasse genießen und dabei mit der einen oder anderen Macke des Werkzeugs ganz gut leben. Und wenn mal irgendwann nicht mehr - dann schau ma weida. :)

    Zu deiner generalisierten Kritik:
    Da bleibt dann irgendwann nur mehr eine für dich maßgeschneiderte Maschine übrig, die sich dann - wenn überhaupt leistbar - vermutlich über kurz oder lang im praktischen Einsatz auch wieder als Fehlkonstruktion herausstellen würde ;)
    Vielleicht mal mit @Iskanda reden ?

    Darüber hinaus:
    Was für dich eine Fehlkonstruktion/Traummaschine ist - stellt sich für andere wieder ganz unterschiedlich dar.
    Das beinhaltet auch den Stellenwert, den man einem Kaffeekocher einräumt.
     
    cygmatic, Lancer, cbr-ps und 4 anderen gefällt das.
  17. #17 shadACII, 06.06.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1.024
    Ist ja die Entscheidung der Firma, sehe da keine Fehlkonstruktion.

    Jaja, die interne Verkabelung. Wenn du dir da mal in deinem Haushalt andere Geräte anschaust wird es nicht unbedingt besser. Ein sicherheitsrisiko ist es zum Glück nicht, TÜV sei Dank.

    Vermutlich weil es die Baby T Zero braucht? So Produktionsmaschinen sind ja nicht ganz günstig und vielleicht wollte Ascaso nicht unbedingt den Preis weiter erhöhen müssen.

    Hab sie nicht angefasst, aber mir ist da lieber ein guter Kunststoff als Schweres kaltes Metall. Wie gut der Kunststoff da jetzt ist keine Ahnung, meckern hören hab ich bisher nur die Kaffeemacher über dieses Detail.

    Ja die ist mehr Entwicklungsplatform die auf Verbesserung der Community und Open Source setzt (Skins wie der DSx). Ich find sowas toll, kann aber gut verstehen wenn das nicht für jeden das richtige ist.

    Vielleicht bietet dir ja die Top Klasse a la KvdW Speedster oder die neue Synesso ES1 das gesuchte Erlebnis?
     
    FRAC42, Eric00 und cbr-ps gefällt das.
  18. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    2.898
    Welche denn? Klar, dass kein Gerät der Welt alle Wünsche erfüllen kann, aber den Decent-Ansatz, die Software Open Source zu machen und so allen Usern und einer ganzen Community die Umsetzung der eigenen Wünsche zu ermöglichen, erscheint mir der meistversprechende Ansatz.
    Den Eindruck habe ich allerdings auch oft bei sehr vielen Geräten, nicht nur Kaffeemaschinen. Meine Erklärung ist, dass die Hersteller nachwievor nicht (an)erkannt haben, dass Software heute für (fast) alles Kernkompetenz ist und sie entsprechend stiefmütterlich behandeln. Geht wirtschaftlich wahrscheinlich oft auf kaum anders :(
    Naja, aber dann musst du dich doch sehr freuen, wenn die Provokation geklappt hat und die Leute hier lieber zurücktrollen statt konstruktiv zu diskutieren.

    Ich versuchs trotzdem mal: Die Anforderungen an Geräte sind so individuell, dass man es eben nie allen recht machen kann. Schon gar nicht in Bezug auf die Kompromisse, die alle Hersteller eingehen müssen. Die geschilderte Sicht ist nun mal deine und andere störts nicht oder etwas ganz anderes. Würde man alles adressieren — was wahrscheinlich eh nicht geht, weil sich manche Anforderungen widersprechen werden — wärs dann halt so teuer, dass das wieder viele stören wird.
     
    Lancer, cbr-ps und shadACII gefällt das.
  19. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    2.898
    Ich dachte, die wären sogar Metall, gabs da nicht mal ein Foto von nem halbierten hier?
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. #20 shadACII, 06.06.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1.024
    Na dann, dürfte das doch noch weniger ein Problem sein :D
     
Thema:

Wieso sind viele Maschinen derart fehlkonstruiert?

Die Seite wird geladen...

Wieso sind viele Maschinen derart fehlkonstruiert? - Ähnliche Themen

  1. Erster Shot läuft duch, der Zweite versandet - wieso?

    Erster Shot läuft duch, der Zweite versandet - wieso?: Hallo zusammen, ich habe etwas beobachtet, was ich nicht erklären kann. Ich habe momentan einen Kaffeesorte mit 80% Arabica-Anteil, die reagiert...
  2. Welche Espresso Maschine besitzt Ihr und wieso?

    Welche Espresso Maschine besitzt Ihr und wieso?: Titel sagt eigentlich schon alles :)
  3. Wieso Espresso zuerst in ein Kännchen?

    Wieso Espresso zuerst in ein Kännchen?: Hallo, ich hoffe es ist keine zu doofe Frage, aber ich sehe es recht oft, dass der Espresso in einem Café zunächst in ein kleines Kännchen...
  4. Eureka Mignon Magnifico - nach der 1. Reinigung veränderter Mahlgrad, wieso?

    Eureka Mignon Magnifico - nach der 1. Reinigung veränderter Mahlgrad, wieso?: Hallo liebe Community! Folgendes Phänomen: nach der ersten Reinigung meiner neuen Eureka Magnifico muss ich denselben Espresso (dieselbe Packung)...
  5. Wieso kein Röstdatum?

    Wieso kein Röstdatum?: Vorab: entschuldigt bitte mein Deutsch. Ich bin gerade von Australien hierher gezogen. Ich hatte zwei Fragen zum Datum der Kaffeeröstung in...