Wildkaffee Torello

Diskutiere Wildkaffee Torello im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, ich habe heute den Torello Espresso (80/20 Mischung) von Wildkaffee erstmals ausprobiert, Röstdatum ist höchstwahrscheinlich der 27.3.19....

  1. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    49
    Hallo,

    ich habe heute den Torello Espresso (80/20 Mischung) von Wildkaffee erstmals ausprobiert, Röstdatum ist höchstwahrscheinlich der 27.3.19.
    Mein Problem ist dabei, dass er recht flach schmeckt, wenig Crema hat und im Cappucino total untergeht.
    Ich nutze das 1-Er Sieb meiner Leilt PL41TEM, und beziehe den Kaffee mit 9g zu 18g in ca. 25 Sekunden bei 93 Grad.
    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Kaffee, und sind 93 Grad vielleicht zu wenig ?

    Viele Grüße

    IMG_0885.JPG
     
  2. #2 espressionistin, 11.04.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.528
    Zustimmungen:
    6.793
    Sieht irgendwie überextrahiert aus. Zu fein gemahlen? Denke nicht, dass es an der Temperatur liegt.

    Übrigens, vor 2 Minuten bezogen (Röstdatum 5.4.)
    14 g bei 28 g Getränk, 90 Grad.
    :)

    58AC87F1-6204-4426-8407-774ED20C46A6.jpeg

    Lecker.
     
  3. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    49
    Ich denke nicht, dass er überextrahiert ist.
    Brew Ratio 1:2, und das nur in 25 Sekunden, und als Espresso war er auch nicht bitter oder sauer, halt einfach flach und nicht so intensiv.
    Es kann natürlich sein, dass er mir einfach nicht schmeckt, aber die wenige Crema kommt mir etwas komisch vor.
     
    RocketFreddy gefällt das.
  4. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    49
    Ich würde ja auch das 2er Sieb benutzen, aber da ist es einfach zu riskant mit nur 250g Espresso zu experimentieren.
     
  5. #5 espressionistin, 11.04.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.528
    Zustimmungen:
    6.793
    Soll er schmecken oder einen Zeitwettbewerb gewinnen? :)

    Probier’s halt mal mit gröber mahlen, selbst wenn er dann in 20 Sekunden durch ist. Oder eben, wie ich, nimm das Zweier mit meiner Dosierung.
    Der Torello ist eigentlich ein ziemliches Cremamonster, und alle Zeichen bei dir stehen auf überextrahiert durch zu fein gemahlen.
     
  6. #6 Aeropress, 11.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.403
    Zustimmungen:
    5.815
    Wenn er ihm zu flach und nichtssagend schmeckt (was ja nunmal auch rein gar nicht für Überextraktion spricht genausowenig wie das laue Lüftchen Crema) soll er gröber mahlen? Wenn dann spricht das eher für Unterextraktion
    Aus der Ferrne schwierig man müßte den Bezug sehen, ob da vielleicht channeling dabei war, ansonsten Zweier nehmen der Tip passt dann doch. :) Weil jedes Sieb hat seinen Mahlgrad und der bestimmt die Extraktion die bei dir nach deiner Beschreibung eher Richtung Únterextraktion geht. Zweier lässt meist feinere Mahlgrade zu als typische Einser und da könnte bei einer Röstung die sicher nicht dunkel ist besser sein.
    Ich kenne das Lelit Einser nicht, geht das auch mit weniger als 9g, wenn ja dann probieren weniger und feiner, aber die meisten Einser funktionieren dann nicht mehr vernünftig, daher Zweier nehmen. das problem könntest Du auch schon jetzt haben wie oben angedeutet, Einser mit wenig Füllung sind schwierig zu tampern und damit steigt die channeling Gefahr, und dann sieht der Kaffee so aus und schmeckt so wie deiner. von daher recht wahrscheinliche Ursache. Wenn Du also partout nicht das Zweier nehmen willst dann mal das Einser voller machen, kann auch helfen.
     
    Rasty und Neil.Pryde gefällt das.
  7. #7 espressionistin, 11.04.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.528
    Zustimmungen:
    6.793
  8. #8 Max1411, 11.04.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    3.049
    Ich gebe grundsätzlich schon recht, dass Überextrahiert langweilig und nichtssagend schmecken kann, Unterextrahiert kann dagegen sehr intensiv (aber nicht gut) sein, weshalb es in englischen Quellen häufig als "Facechanger" bezeichnet wird.

    Die Beschreibung im Link ist nicht immer richtig, und wie alle dieser Art dahingehend unvollständig, dass es die Kombination aus mehreren Faktoren macht. Ein feiner Mahlgrad sagt für sich genommen wenig über die Extraktionshöhe aus, beziehe ich z.B. nur eine BR von 1:1 ist auch der feinste Mahlgrad bei 96° höchstwahrscheinlich unterextrahiert...

    Zum Kaffee: ich tippe auch auf Bezugsprobleme und würde auf das 2er wechseln.
    Der Torello ist sehr gutmütig und hat tatsächlich viel Crema. Tendenziell hat er für eine etwas dunklere Röstung mit Robusta eigentlich auch noch einigermaßen Säure, die man sehr leicht über die Extraktionshöhe hervorheben, oder auch eliminieren kann.

    Aber du kannst ja einfach sowohl @Aeropress als auch @espressionistin Vorschlag testen und schauen was dabei rauskommt.
     
    espressionistin gefällt das.
  9. #9 espressionistin, 11.04.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.528
    Zustimmungen:
    6.793
    Ich fand ihn hauptsächlich wegen der Bilder recht aussagekräftig, weil es zeigt, wie sehrwohl laue Crema ein Zeichen für Überextraktion ist (entgegen Aeropress‘ Aussage). Und, ja, ich empfinde überextahierten Espresso auch aromaarm und flach.
    Was für meinen Geschmack gegen unterextraktion spricht: 18 g Getränk mit nahezu null Crema, das sind vielleicht 18-20 ml. Die in 25 Sekunden aus 9 g Pulver bei gleichzeitiger Unterextraktion zu kriegen, ist schon sportlich.

    Eher halte ich für wahrscheinlich, dass zu fein gemahlen ist bei gleichzeitigem Channeling, wodurch die Zeit nach oben getrieben wurde. Also quasi Überextraktion bei gleichzeitig partieller Unterextraktion rund um das „Wurmloch“. Würde auch den hellen Fleck unten erklären.
    Deswegen bleibe ich bei gröber mahlen. Besser wäre denke ich auch das zweier.
     
    Max1411 gefällt das.
  10. Jn1501

    Jn1501 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    49
    Kleines Update:

    Nutze jetzt das 2-er Sieb, und der letzte Bezug war mit 15,5 zu ca. 24g in 32s, und der Cappucino schmeckte ganz gut, aber als Espresso war er bitter und sauer zugleich.
    Ich werde jetzt eventuell etwas gröber mahlen, um so 30g Espresso aus 15g zu kriegen in 25-28s.
     
    Wrestler und espressionistin gefällt das.
  11. msl39

    msl39 Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Auch wenn es schon etwas her ist, gibt vill noch ein Update?
     
Thema:

Wildkaffee Torello

Die Seite wird geladen...

Wildkaffee Torello - Ähnliche Themen

  1. Wildkaffee Rösterei - fermentierte Bohnen

    Wildkaffee Rösterei - fermentierte Bohnen: Hat schon jemand von Wildkaffee aus Garmisch-Partenkirchen den fermentierten Guatemala getestet und kann dazu was sagen? Wo sind die Unterschiede...
  2. Tag des Kaffees mit Wildkaffee in der Speiserei

    Tag des Kaffees mit Wildkaffee in der Speiserei: Hallo zusammen, am übenächsten Freitag, 02.12.2016 findet bei uns in der Speiserei in Stuttgart-Untertürkheim ein "Tag des Kaffees" statt. Hardy...
  3. (Tausche) 3x250g Filterkaffee von Wildkaffee

    (Tausche) 3x250g Filterkaffee von Wildkaffee: Hallo zusammen, ich hatte mir ein "Proberöstungs-Probierpaket" von Wildkaffee mitbestellt. Irgendwie trinke ich z.Zt aber lieber Espresso und...
  4. Dschungel/Wildkaffee - Mirella oder Schmitz-Mertens?

    Dschungel/Wildkaffee - Mirella oder Schmitz-Mertens?: Hi! Hatte jemand von Euch schon mal beide Kaffeesorten probiert, also den Dschungel Espresso von Mirella und den KAFFA Wildkaffee Espresso von...
  5. [Äthiopien] Bonga Forest Wildkaffee

    [Äthiopien] Bonga Forest Wildkaffee: So ich mache mal den anfang und starte mal einen thread zu genau einer Kaffeesorte. Nachdem ich mit dem modifizierten Vital-Grill Röste kann ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden