WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

Diskutiere WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide??? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich habe seit gestern den Speedport W 921V am Laufen und Wlan eingerichtet. Nun hat der Router wohl 2 (?) WLAN Netze?! Eben ein 2,4 und...

  1. #1 Bialetti, 08.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2014
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    Hallo,
    ich habe seit gestern den Speedport W 921V am Laufen und Wlan eingerichtet.
    Nun hat der Router wohl 2 (?) WLAN Netze?! Eben ein 2,4 und ein 5 GHZ Netz.
    Woran mache ich fest, welches ich nutzen sollte? Oder eben beide?
    Ich habe wirklich keine Ahnung und hoffe auf auf euch espressosaufende IT-Profis!!!;-)
     
  2. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    651
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Im 2.4GHz Bereich tummeln sich mehr Nachbarn, insofern könnte das 5GHz Band im Vorteil sein.
    Das Endgerät muss 5GHz unterstützen, mein neues Lenovo Yoga kann das nicht^^

    Du kannst auch beide nutzen, wenn du entsprechend unterschiedliche Endgeräte hast.
    5GHz ist aufgrund der Wellenlänge evtl. mal im Nachteil (Reichweite), dafür ist es deutlich störunanfälliger.
     
  3. #3 Bialetti, 08.02.2014
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Danke für die schnelle Erklärung!
     
  4. #4 Ski_Andi, 08.02.2014
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Bei meinem Laptop kann ich 2,4 und 5 GHz aktivieren.
    Aktiviere ich allerdings 5 GHz, kommt die Warnung dass die Frequenz ausserhalb von Japan nicht zulässig ist.
     
  5. #5 Bialetti, 08.02.2014
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Die Meldung wäre für mich immens wichtig!!!!! :lol:
     
  6. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Solche Warnungen sind mit Vorsicht zu geniessen - Bundesnetzagentur versteht kein Spass. Wenn Du in einem gesperrtem Bereich landest kann es schnell teuer werden.
     
  7. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Die Bundesnetzagentur schert sich nicht drum wenn man im 5GHz-Band ein paar hundert MHz untenraus geht, die Zeiten sind vorbei als die Autos mit Antennen auf dem Dach durch die Strassen fuhren und Schwarzfunker gesucht haben.
     
  8. #8 betateilchen, 09.02.2014
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Dann solltest Du im Setup Deines Endgerätes mal die entsprechende Weltregion einstellen, in der Du das verwendest. Alternativ sollte sich das (unter Windows) auch im Treibersetup der WLAN-Karte einstellen lassen. Dann werden nur die Frequenzen benutzt, die auch zugelassen sind.

    Ist doch logisch, 5 Milliarden Schwingungen pro Sekunde sind einfach zuviel für Yoga...


    Unitymedia zwingt den Kunden übrigens eine völlig bescheuerte Fritzkotz auf, die zwar beide Frequenzbänder kann, aber nicht gleichzeitig, was ja nun überhaupt keinen Sinn macht. Und außerdem funktioniert dort bei Auswahl von 5GHz das DHCP für IPv6 nicht mehr. Obwohl DHCP ja nun mit dem Frequenzband überhaupt nichts zu tun haben sollte.
     
  9. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    In dem Bereich ist IIRC Japan und EU gleich....

    Stimmt. Die kommen heute raus wenn es Probleme gibt und langen dann gezielt zu. Und es gibt genügend Bürger die Ahnung haben und melden.

    Sind die "alten" 72xx und derivate. Ob es Sinn macht oder nicht ist 'ne andere Geschichte und von den Nutzer abhängig - ich habe z.B. nix auf 2.4GHz - brauche da auch keinen Sender. Wenn zwei Bereiche möglich sind, verschmutzen die meisten DAUS beide Bereiche.

    BTW: Fritz wird mit Freetz betrieben;) Und IPV6 braucht eh niemand ;)
     
  10. #10 helges, 09.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2014
    helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Eben nicht.

    Floskelsatz.
    In dem Bereich gibt es halt keine Probleme, sag mir eine Anwendung, die sich hier gestoert fuehlen koennte? Viel Spass beim Suchen. Die Sendeleistung von WLANs ist so gering, dass Richtfunk und dergleichen in der Praxis nicht gestoert wird.

    Wieso denn nicht? IPv6 ist eine feine Sache, was spricht dagegen ausser, dass viele Netzwerker noch 10 Jahre brauchen um das Prinzip zu verstehen?
     
  11. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Eben doch - 802.11n starten bei Kanal 36. In Japan gibt es noch irgentwas um 183..196 u. 7..12, ABER das meinste davon mit 10 MHz Bandbreite. UND läuft meistens nicht mit Karten/Treibern für EU/USA.

    Es stört auch keinen, wenn Du sturzbesofen um 4 uhr nachts mit 300 km/h auf einer leeren Autobahn unterwegs bist. Ist trotzdem nicht legal und hat beim erwischen Konsequenzen.


    Was spricht den dafür, welche Vorteile hat der Normalanwender?
     
  12. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Der Normalanwender sieht weder IPv4 noch IPv6, er steckt die Stecker rein und fertig.

    Der Netzwerker hat mit IPv6 einen nahezu unbegrenzten Adressraum zur Verfuegung, direkt adressierbar mit erstklassigen Features und kleinen Routingtabellen auf den dicken Routern draussen. Dass der alte Adressraum durch NAT noch nicht uebergelaufen ist aendert nichts an der Tatsache, dass die BGP-Router draussen sich mit irsinnig grossen Routingtabellen rumschlagen muessen/mussten, was sehr grosse und anders kaum loesbare Probleme bereitet.

    Die Aussage "IPv6 braucht eh niemand" kommt oft von Leuten, die IPv6 nicht verstanden oder es noch gar nicht versucht haben, ohne IPv6 waere "das Netz" in ein paar Jahren kaum mehr pflegbar.

    Recht viel "Band" fuer ein "Eben doch", findest Du nicht? Deshalb meckert ja anscheinend der Client.

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_....A0GHz_.28802.11a.2Fh.2Fj.2Fn.2Fac.29.5B16.5D
     
  13. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Und genau da liegt das Problem - es wird nicht zwischen kleinen und grossen Netzwerken unterschieden. Das IPV6 "draussen" Vorteile hat, will keiner bestreiten. Drinne (also hinter meinem Router), bringt es nur den Nachteil, dass ich nicht mehr mit NAT das Netzwerk verschleiern kann.
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Das "Verschleiern" des internen Netzwerkes ist eine Illusion, Botnetze mit Millionen von Bots zeigen dies taeglich. Ein grosser Teil der so "verschleierten" Rechner, Fernseher und sonstigen Geraetschaften in Heimnetzen sind mit Trojanern verseucht, die Verbindungen von Innen nach Aussen aufbauen und somit diesen zweifelhaften Schutz torpedieren.

    NAT war nie als Sicherheitsfeature gedacht, hierfuer gibt es Firewalls, die auf dem "Gatway" und zur Not auch auf den Clients laufen. Diese muessen dafuer sorgen, dass nichts rein- oder rausgeht was nicht soll.

    Die Schutzfunktion von NAT ist schon lange durch, darueber diskutieren Netzwerker, die sich mit Sicherheit beschaeftigen schon lange nicht mehr, sie ist gescheitert, nicht jaemmerlich, denn dafuer war NAT nie konzipiert.

    Die Betriebssystemhersteller sollten ihre Hausaufgaben machen, diese sind Schuld an dem desolaten Sicherheitszustand der Netzteilnehmer, die Firewallprogrammierer kehren nur die Scherben weg bzw. versuchen diese zu verhindern.
     
  15. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Mit "Verschleiern" meinte ich was anderes - nicht alle Internetanschlüße laufen "anonym" über einen großen ISP. Wenn Du in einem Hausnetz steckst, willst Du nicht umbedingt jedem mitteilen, was alles angeschlossen ist. NAT ist die einfachste Möglichkeit sich abzugrenzen.

    Zu dem Rest: ein verseuchter Rechner ist ein sicherheitsproblem, unabhängig davon, ob er hinter einer NAT oder Firelwall steckt. Gerade in der Zeit, wo die meisten Normalluser erwarten, dass es funktioniert, egal was er ins Netzwerk reinstöpselt.
     
  16. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Dafuer ist die Firewall auf dem Gateway zustaendig. Dieses Gateway wird mit IPv6 nicht obsolet, da der Netzuebergang vom Heimnetz ins WAN auch weiterhin existieren wird, sowohl bei Kabelnetzanbietern als auch den DSL-Anbietern.

    Falls Du eine Abgrenzung innerhalb des LAN-Segments meinst, dafuer war NAT eigentlich noch weniger gedacht, aber auch hier ist die Firewall die Loesung. Wenn die entsprechend konfiguriert wurde, sieht Dich niemand mehr und Du kannst trotzdem alle Dienste nutzen.

    Die von NAT gebrachte Sicherheit ist ein Zufallsprodukt, welches echten Angriffen nicht wirklich standhaelt, siehe gerade die Unsicherheit der Fritzboxen, jede Menge Luecken in Brot&Butterroutern mit eingebauten Backdoors fuer die Geheimdienste usw. usf.
     
  17. CamKey

    CamKey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Wunderebar. Jetzt haben wir stundenlang über Firewalls, Gateways, NATs geplaudert, aber die ursprungliche Frage, "was bring mir, als DAU, der Umstieg von IPv4 auf IPv6 hinter meinem Router" sehe ich immer noch nicht geklärt - vor allem wenn ich aus kompatibilitätsgrunden IPv4 trotzdem laufen lassen muss.
     
  18. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Hab ich doch oben schon geschrieben, der Normaluser hat weder ein Problem mit IPv4 noch mit IPv6 und Du kannst IPv6 mittlerweile auch richtig schreiben - ist doch alles gut.

    Die urspruengliche Frage war ja auch eigentlich eine ganz andere.
     
  19. #19 Bialetti, 09.02.2014
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Stimmt!!!
     
  20. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    AW: WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

    Die wurde oben aber schon beantwortet, der Thead ist also zum "crashen" freigegeben. :cool:

    Du kannst beide Frequenzen nehmen.
    Sind mehrere Waende dazwischen oder armierte Decke oder mehrer Decken, dann wird das 2,5GHz-Band weniger gedaempft als das 5GHz-Band. Der Vorteil im 5GHz-Band ist, dass dort weniger Verkehr ist, da die meisten Consumergeraete nur 2,5GHz koennen.

    Funkt der Nachbar auf dem gleichen Kanal mit hohem Durchsatz, stoert das massiv, Problem des geteilten Mediums, das faellt im 5GHz-Band weitgehend weg, da ist nix los.
     
Thema:

WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide???

Die Seite wird geladen...

WLAN: 2,4 oder5 GHz oder beide??? - Ähnliche Themen

  1. Mühle / Maschine oder beides

    Mühle / Maschine oder beides: Hallo, ich würde gerne leckeren Espresso trinken. :) Momentan arbeite ich mit einer ECM Synchronika und einer Mazzer Mini mit Super Jolly...
  2. [Zubehör] Suche Tidaka Tamper oder Tamperbell beides 53mm

    Suche Tidaka Tamper oder Tamperbell beides 53mm: Hallo liebes Forum Suche einen Tidaka Tamper oder Tamperbell beide in 53mm und keine Konvex Ausführungen. Am liebsten suche ich nur die Base...
  3. Lelit anita Temd + Wlan Steckdose

    Lelit anita Temd + Wlan Steckdose: Hallo, ich wollte mal anfragen, ob ich meine Anita an eine Wlan Steckdose anklemmen kann. LG und Danke
  4. [W-Lan Steckdose] Elgato Eve, Vorwärmevereinfacher für Siebträger

    [W-Lan Steckdose] Elgato Eve, Vorwärmevereinfacher für Siebträger: Hallo zusammen, da ich hier sehr viele Infos mitnehme, möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Ihr kennt das sicher, 40 Minuten...
  5. Ein-/Ausschalten der Maschine via App (parallel zum normalen Schalter)

    Ein-/Ausschalten der Maschine via App (parallel zum normalen Schalter): Hallo allerseits, mir ist bewusst, dass ich natuerlich grundsaetzlich ne schaltbare Steckdose vor die Maschine haengen kann, um das Ein- und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden