WMF Espresso-Maschine Concept

Diskutiere WMF Espresso-Maschine Concept im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Erst einmal ein Neues "Hallo" an Euch. ;-) Wie ich ins Forum gefunden habe? Auf der Suche nach einer neuen Kaffeemühle habe ich dieses sehr...

  1. #1 catioush, 09.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal ein Neues "Hallo" an Euch. ;-)

    Wie ich ins Forum gefunden habe? Auf der Suche nach einer neuen Kaffeemühle habe ich dieses sehr informative Forum per Browser gefunden.

    Auf Euren Rat hin wurde es die "Hario Kaffeemühle", mit der ich sehr zufrieden bin. Sie ist sehr wertig und praktisch hergestellt, nach den ersten paar Verwendungen kann ich es nicht nachvollziehen, daß man sagt, das Mahlen würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Im Gegenteil: man freut sich auf jede Tasse.

    Nun möchte ich meine Espressoherstellung mit der WMF Espresso-Maschine "Concept" weiter optimieren:

    - Welche Korngröße sollte ich den Espresso in der Hario mahlen (guter Espresso, nämlich von Florian Steiner in Heidelberg)?
    - Welches Wasser nehme ich?
    - Wieviel Kaffee gehört in den Siebträger?
    - Brauche ich einen Tamper? Wenn ja, welchen?
    - Heizfeldeinstellung des Ceranfeldes?

    Bin gespannt, was ihr für Empfehlungen habt, damit ich die alte Crema wieder finde, die die Kanne mal von sich gab.

    Danke.
    Anna
     
  2. #2 Kaffee K., 09.03.2012
    Kaffee K.

    Kaffee K. Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
  3. #3 cx_custom, 09.03.2012
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    In deinem Link ist ein "http" zuviel drin.

    Ich würde an TE´s Stelle auch eher nach "Kaffeezubereitung mit einer Herdkanne" suchen.

    Schlimm, was alles "Espresso Maschine" genannt werden darf.
     
  4. #4 catioush, 09.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Danke für die ersten Antworten!

    Im Wiki gab es immerhin ein paar Parameter, die ich beeinflussen kann.

    Der Begriff Herdkanne findet leider sowohl in Google als auch hier im Forum nicht sonderlich viel.
    Diese Fragen lassen sich somit noch immer nicht beantworten:

    - welchen Anpreßdruck (in kg) sollte ich denn in etwa in einer Cafetera (Herdkanne) haben? Es kann ja nicht der Gleiche wie in der echten Espressomaschine sein, da der Druck niedriger ist.
    - ist eine konkave/konvexe Form der Kaffeepulveroberfläche sinnvoll auszuformen?
    - welche Korngröße sollte gemahlen sein? Ich finde allerlei angaben, von mittelfein bis grob
    - sollte der Siebträger am besten immer randvoll sein?

    Was ist eigentlich von einem solchen WMF-Espressolöffel zu halten? Was dosiert man mit dem Löffel? Gibt der Löffel nur eine ungefähre Idee, um die Kaffeemenge gleich zu halten?
     
  5. #5 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Hab nochmal oben ein wenig editiert. Vielleicht hat ja jemand eigene Erfahrungswerte.
    Danke Euch und ein schönes Wochenende!
    Anna.;-)
     
  6. #6 silverhour, 10.03.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.091
    Zustimmungen:
    7.590
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Der Anpreßdruck wird m.E. völlig überbewertet, die konvex-eben-Tamper-Frage erst recht.
    Wichtig ist, daß das Kaffeemehl möglichst gleichmäßig verteilt wird so daß sich keine Kanäle im Kaffee bilden, durch die das Wasser zügig durchläuft. Das Tampern soll dabei helfen, entscheidend bleibt aber die gleichmäßige Befüllung selber.


    Da hilft nur ausprobieren! Mehr als eine allgemeine Richtilinie wie "zwischen wie-für-Filterkaffee und wie-für-Espresso kann Dir so pauschal keiner geben.


    Je nach Geschmack. Theoretisch ja, Du kannst ihn aber auch nur halbvoll machen um einen "normalen" Kaffee zu kriegen.


    Genau so ist es. Ob man soetwas braucht oder nicht muß jeder selber entscheiden.


    Grüße, Olli
     
  7. #7 catioush, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Dankeschön, Oliver.

    Aber das hört sich ja ein bißchen so an, als würde eine Herdmaschine Kaffee machen, der dem einer Filterkaffeemaschine bzw. dem einer French-Press entspräche und die Methode relativ egal sei.

    Meiner Erfahrung nach (und ich benutze das Ding schon seit Jahren) bekommt man, wenn alles stimmt, durchaus eine quasi-Espressoqualität sogar mit ein wenig Crema.

    Nur das reproduzierbare "wie", damit hatte ich mich noch nie beschäftigt, da ich von der Espressokunst bis dato nichts wußte.

    Anna
     
  8. #8 badalucchino, 10.03.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    18
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Herdkannen machen keinen Espresso, sondern Mokka. Espresso entsteht erst bei einem Druck von ca. 9 Bar und Espressomaschinen haben deswegen eine Pumpe. Bei Herdkannen strömt das heiße (fast kochende) Wasser unter Dampfdruck durch das Kaffeemehl, das übrigens nicht getampert wird. Du siehst also, dass Herdkännchen und Espressomaschine zwei sehr verschiedene Dinger sind.
     
  9. #9 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Was unterscheidet denn sensorisch (Geruch, Geschmack) und qualitativ (Inhaltsstoffe, Konsistenz) Espresso von dem, was du in diesem Falle "Mokka" nennst?
     
  10. #10 KaffeeNetz, 10.03.2012
    KaffeeNetz

    KaffeeNetz Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    2
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Ein Espresso hat ein viel größeres "Geschmacksvolumen", man sollte mehr Nuancen rausschmecken können. und der Kerdkannen Mokka hat keine Crema ( aus der der Brikka, da bekommst du nen kleinen Crema Ansatz).
    So solltest jetzt aber nicht deine Entscheidung anhand von Geschmacksaussagen hier im Board abhänig machen.
    @ silverhour:
    Seit wann wird den bei einer herdkanne das Kafeepulver angepresst? Hab ich was verpasst?
     
  11. #11 cx_custom, 10.03.2012
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Was ich meinte, war: Mit Anleitungen die sich hauptsächlich auf Siebträgermaschinen beziehen und irreführenden Ausdrücke wie "Espresso - Maschine" im Zusammenhang mit einer simplen Herdkanne kommst du natürlich nicht weit. Bei deinem Threadtitel dachte ich auch sofort an einen Vollautomaten. Geht warscheinlich vielen Anderen die ihn erst garnicht lesen, ebenso. ich weiß, du kannst schließlich auch nichts dafür, dass die Hersteller sowas Espressomaschine nennen. :wink:

    Versuche es bei google mit Variationen wie z.b. "richtige Zubereitung Herdkanne" oder einfach nur "Zubereitung Herdkanne". Oder Espressokocher oder Mokka Kocher oder,oder,oder. Viele Wege führen zum Ziel.

    Hier gibt es z.b. ein kleines Video und eine Anleitung als pdf:
    https://www.green-cup-coffee.de/index.php?vw=product&ec=detail&id=105&mnid=161&mnpt=1
     
  12. #12 badalucchino, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    18
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Zunächst mal ist es sinnvoll, allgemein anerkannte Begriffe zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden. Ein Braten z.B. ist kein Kotelett, obwohl beide aus Fleisch bestehen. Ein Espresso ist per definitionem ein Kaffe, der mit hohem Druck bei ca. 94°C durch ein Sieb mit gepresstem Espressobohnen-Pulver gedrückt wird. Eine Herdkanne erreicht diesen Druck nicht annähernd, aber genau der Druck ist maßgeblich verantwortlich für die Sensorik eines guten Espresso. Eine wirkliche Crema, die aus gelösten aromatischen Kaffeeölen besteht, kann nur so erzeugt werden, alles andere ist Schaum, sonst nix. Um den Unterschied zu schmecken, muss man/frau es ausprobieren, dann weiß man/frau es.
    Schau mal ins Kaffee-Wiki, da steht alles drin.
     
  13. #13 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Meine Fragen oben sind übrigens noch immer nicht wirklich beantwortet.

    Stattdessen kann ich am Ende meiner Recherchen (u.a. im Kaffee Wiki) hier im Forum bald perfekt über die unterschiedliche Qualität eines Espressos einer Sonderzüchtung des Coffee arabica varia myrtha, angebaut am westlichen Südhang des Dorfes Umbulu, von Maestro Garimbotto Senior (nicht junior!) in der kleine Piemontesischen Privatrösterei nach ultraschnellem Transport aus Tansania nach Italien sofort mit seinem Spezialverfahren geröstet und spezialvakuumiert verpackt, aus einer Carimali E9 vs. VFA NEW Elite 2 bei 34°C Aussentemperatur und 35% Luftfeuchtigkeit mitphilosophieren, wenn Maestro Frederico (ja, der berühmte Maestro Frederico von der Via Tomacelli in Roma!), mit 14,356 kg Anpressdruck tampert und durch die Wunderwerke von Maschinen Wasser aus der unteren Quelle der Lourdes-Grotte, das er selbstverständlich 3 min nach Mitternacht nach Aussprechen eines besonderen Bohnenbeschwörungsformel schöpfte, verwendet. :shock:

    Nochmal: Ich will nicht wissen, wie ich irgendwie gemahlenen Kaffee in eine Herdmaschine kippe, sondern wie ich am besten verfahre, um gustatorisch und inhaltsmässig den besten Kaffee mit meinem Maschinchen zu erzeugen. ;) Aber langsam kommen wir hin:

    - Kanne auf ultraheisse Platte
    - Kaffee nicht andrücken, aber gleichmäßig verteilen
    - Kanne sofort nach Durchlauf vom Herd.
    - Pulver nicht ganz so, aber fast so fein wie Espressopulver
    - frisch gemahlen versteht sich ja von selbst.

    Und der Rest der Fragen steht noch im Raum...
    achja: nehm ich eigentlich am besten Espressopulver oder normalen Kaffee? (und warum)
     
  14. #14 badalucchino, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    18
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    @ catioush
    Vorweg: Das KN ist keine Hotline, sondern hier schreiben Menschen in ihrer Freizeit, um anderen Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ein wenig Höflichkeit und Geduld könntest du also schon aufbringen.
    Zumindest eine Frage habe ich dir w.o. schon beantwortet: Nein, du brauchst keinen Tamper. "Anpressdruck" entfällt.
    Ja, Mokka ist "dünner" als Espresso.
    Nein, eine Crema hat Mokka nicht, genau so wenig wie FP- oder Filterkaffee.
    Die Oberfläche des Kaffepulvers im Sieb muss nicht geformt werden.
    Die Pulvermenge hängt davon ab, wie stark der Kaffee sein soll. Maximal bis unter den Rand.
    Einen speziellen Löffel brauchst du nicht.
    Der Mahlgrad liegt etwa zwischen Filter- und Espressomahlung, ist aber Erfahrungssache.
    Die Röstung kann ruhig etwas dunkler sein, ist aber auch Geschmackssache.



    Bitte sehr, immer gern!
     
  15. #15 badalucchino, 10.03.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    18
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Das sah in deinem Eingangsposting aber anders aus: Du schriebst von "Espresso", was, wie du inzwischen weißt, eine ganz andere Baustelle ist und dich folglich im Kaffee-Wiki auf die falsche Schiene gebracht hat. Ein großer Teil deiner Fragen war deswegen einfach gegenstandslos. Aber nun wird ja alles gut...
     
  16. #16 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Achso! Jetzt verstehe ich EUCH auch.
    Und ich durchsuche seit 24 Stunden den Kaffeewiki nach Infos und denke "irgendwo muss ja auch mein Kännchen vorkommen, wenn die das so sagen"... :-?
     
  17. #17 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    So also insgesamt nochmals zu Ende Dankeschön für Eure Mühe, auch wenn wir grösstenteils aneinander vorbeigeredet haben... ;-)

    Noch eine Frage zum Schluß: Warum kann die eine Maschine, die ihr nennt, ein bisschen Crema und die anderen alle nicht? Und ist es wirklich Crema? Was ist Crema überhaupt? Eiweißschaum aus den Bohnen?

    LG, Anna
     
  18. #18 badalucchino, 10.03.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    18
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Wie ich bereits schrub, nennt man "Crema" den dickflüssigen Belag auf dem Espresso, der aus aromatisch-öligen Bestandteilen der Kaffeebohne besteht (Öl leichter als Wasser, schwimmt oben), wobei es auch ein bisschen auf die verwendete Bohnenart ankommt. Vereinfacht gesagt bilden Robusta-Bohnen mehr und stabilere Crema als Arabica-Bohnen. Die Crema bildet sich durch Extraktion mit heißem (über 90°C) Wasser unter einem Druck von c. 9 Bar aufwärts. Extraktionsverfahren, die mit niedrigem Druck arbeiten, wie z.B. das von dir verwendete Herdkännchen, können keine Crema i.e.S. erzeugen. Manche Hersteller haben so genannte "Crema-Siebe" im Angebot, die jedoch lediglich eine Aufschäumung des Kaffees bewirken und so etwas vortäuschen, was einer Crema optisch nahe kommt. Bei echter Espresso-Crema bleibt der Zucker, den man darauf streut, mehrere Sekunden auf der Oberfläche, bevor er langsam nach unten sinkt; mit reinem Schaum funktioniert das nicht.
     
  19. #19 catioush, 10.03.2012
    catioush

    catioush Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Danke, Du freundlicher "Schruber"!
    Durch diesen Ausflug zu Euch habe ich eine sonnig-erhellende Bildungsreise rund um die Kaffeebohne haben dürfen. :cool:
    Grazie e arrivederci'! Anna
     
  20. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.291
    AW: WMF Espresso-Maschine Concept

    Du hast Dich in gerade mal einem Tag auf ein erstaunlich hohes Kaffeewissensniveau gehoben - R E S P E K T ! [​IMG]
     
Thema:

WMF Espresso-Maschine Concept

Die Seite wird geladen...

WMF Espresso-Maschine Concept - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Decent Espresso Maschine

    Decent Espresso Maschine: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Decent Espresso Maschine. Bitte anbieten wer Interesse hat sein Modell zu verkaufen. Danke, Nils
  2. [Zubehör] Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head

    Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head: Wer möchte das gern für schmales Geld verkaufen oder kennt eine günstige alternative mit gleicher Funktion?
  3. [Erledigt] Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee

    Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee: Feinwaage / Waage "G&G LS2000H" inklusive Abdeckung/Schale. Bis 2000g belastbar. Genauigkeit 0,05g im Bereich 0 bis 1000g, ab 1000g bis 2000g...
  4. 80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5

    80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5: Moin zusammen, ich bin neu hier und habe da gleich mal ein Anliegen. Ich hatte damals schon mal eine Gaggia Classic, diese leider wieder...
  5. "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld)

    "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld): Hallo Zusammen, ich wusste nicht genau wo ich es posten sollte - bei den Treffen und Veranstaltungen, in Der beste Espresso der Stadt oder bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden