Wmf Typ 1000 blitz

Diskutiere Wmf Typ 1000 blitz im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe ein paar konkrete Fragen zu meiner Kürzlich erworbenen WMF Type 1000 Blitz. Habe dieses Forum bereits durchstöbert, ebenso die...

  1. #1 RWSM999, 17.12.2019
    RWSM999

    RWSM999 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe ein paar konkrete Fragen zu meiner Kürzlich erworbenen WMF Type 1000 Blitz. Habe dieses Forum bereits durchstöbert, ebenso die Bedienungsanleitung gelesen und Verstanden. Trotzdem habe ich noch viele offene Fragen und hoffe das mir hier geholfen wird.

    Bei der WMF handelt es sich ja um eine Siebträgermaschine mit Filter. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Kaffemaschinen, bis auf die Dinger die man eigentlich nicht so nennen darf. So, zu den Fragen:

    1. In der Anleitung steht: grießig Mahlen. Besteht die Gefahr das das Gerät kaputt geht wenn ich es anders mache? Meine Idee war verschiedene Mahlgrade auszuprobieren und den besten für mich selber zu finden.

    2. Bei modernen Maschinen wird das Kaffeemehl ja per Hand gepresst (also im Sieb), sollte man das bei dieser ebenso tun? (steht nichts zu in der Anleitung, vermute also nein).

    3. Wie viel Bar druck, baut diese Maschine auf? Hat jemand Erfahrungswerte oder Technische Daten dazu?

    4. Wie sollte das Wasser bei eingelegtem Siebträger mit Kaffeemehl etc. auslaufen?
    Habe das Gerät selber noch nicht in Händen gehalten, kommt erst morgen und will im Vorraus alles richtig machen. Der Herr der mir die Maschine verkauft hat, hat mir ein Video geschickt, bei ihm Läuft der Kaffee zwar fließend, allerdings mit Unterbrechung in Form von Tröpfchenbildung (meine Vermutung, gerät verstopft oder Kaffeemehl zu fein.. Der Herr scheint das Gerät nicht wirklich zu kennen).

    5. Das laut Anleitung benötigte Entkalkungsmittel ist bei WMF und sonst wo nicht mehr vorhanden. Habe als Alternative Flüssigentkalker von WMF für Vollautomaten gekauft.
    3370062869.
    Könnte es damit evtl. Probleme geben die ich nicht vermute (greift die tausend Jahre alten Dichtungen an, oder Messing oder sonst was)?

    6. Und letztens: wie schmeckts? Gibt es große Unterschiede zu modernen Maschinen sowohl positiv als auch negativ? Selbstverständlich individuell aber es interessiert mich, wer hier welche Erfahrungen gemacht hat.

    Hoffe meine Fragen sind eindeutig Formuliert und klar verständlich.
    Bin für jede Erfahrung, Tipp, Info sehr dankbar und freue mich auf Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen RWSM999
     
  2. #2 Oldtimer, 18.12.2019
    Oldtimer

    Oldtimer Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    228
    Hallo auch!
    Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieser inzwischen schon fast historischen Kaffeemaschine. Ich selbst mache seit Jahrzehnten mit solch einer zuverlässigen Maschine meinen Kaffee.
    Nun zu deinen Fragen:
    1.) Griesig mahlen bedeutet den Kaffee etwas göber zu mahlen als für die Filtertüte. Ein ausprobieren verschiedener Mahlgrade ist ok und nein, die Maschine geht dadurch nicht kaputt.
    2.) Nein, nicht pressen!
    Tipp: das in eines der 3 verschiedenen Brühsiebe (57,5 / 70 / 87mm) gelegte Filterpapier leicht anfeuchten damit es kpl. aufliegt. Dann das Mehl einfüllen. So ist sichergestellt das keine Kaffeemehlkörner unter das Papier gelangen. Die hätte man sonst in der Tasse!
    3.) Maximal 0,9 bar! -dann macht das S-Ventil auf! Das passiert wenn der Mahlgrad zu fein ist oder wenn bei z.b. der 7-Tassenbrühung (87er-Sieb) ein kleineres Sieb mit zuviel Mehl genommen wird.
    4.) Wenn du eine gewünschte Tassenmenge entsprechend der Skala einlaufen lässt, betätigt der Schwimmer das Federbalglager, wodurch die Heizung eingeschaltet wird. Wenn das Wasser im Kessel langsam Druck aufbaut, schließt das Kugelventil und der Kaffee fängt an langsam in die Kanne zu laufen. Der Auslauf wird dann immer schneller (es baut sich eben mehr Druck im Kessel auf!) und zum Brühende sieht der Kaffee etwas blasig/schaumig aus. Völlig normal, weil die Temperatur des Brühwasser's ja auch höher ist als zum Brühbegin!
    -Sollte kurz zuvor das S-Ventil aufmachen, ist das Mehl zu fein oder das Steigrohr (und noch mehr!) verkalkt! Brüht die Maschine in Etappen, hat der Schwimmer eventuell Wasser gezogen oder das Federbalglager ist nicht optimal eingestellt.
    5.) Das Entkalkungspulver hat die Nr. 33.06809 und sollte eigentlich noch zu haben sein. Wenn nicht, geht auch Zitronensäure. Der Fl.-Entkalker ist auch ok. Er greift neue und auch 1000 Jahre alte Dichtungen sowie die Vercromten Messingnippel nicht an. Nach dem Entkalken gut nachspülen und vor dem 1. Kaffeekochen über den Teewasserhahn Wasser in eine Tasse lassen, etwas Kondensmilch zugeben und umrühren. Ist das Wasser nur weiß ist alles gut. Sollte die Milch (Eiweiß!) flockig werden ist noch Entkalker (Säure!) vorhanden. Also nochmal spülen.
    ( Übrigens: alte Dichtungen sollten unbedingt erneuert werden. Auch die vom Schauglas und Handventil. Das Hahngehäuse ausfräsen nicht vergessen!)
    6.) Die Maschine macht einen guten wohlschmeckenden Kaffee. Abhängig natürlich von der Sorte, Mehlmenge und Wasser. Letzteres aber nur unwesentlich, da wir überall gutes Wasser haben. Eventuell 3x statt 2x pro Jahr entkalken.
    Achtung: der fertige Kaffee ist sehr heiß!!!
    Unser Besuch verbrennt sich regelmäßig die Zunge.
    Info: der Kaffee ist leicht "mulschig". Feine Mehlstaubpartikel werden beim brühen durch das Filterpapier mit in die Tasse/Kanne gebrüht. Aber das ist auch der Grund (meine Meinung!) warum der Kaffee so gehaltvoll schmeckt.
    Gruß, Oldtimer
     
    lomolta, Doppelfilter, turriga und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 RWSM999, 20.12.2019
    RWSM999

    RWSM999 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen Dank für die tolle Antwort. Sie haben mir damit sehr geholfen. Habe die Maschine heute entkalkt und freue mich auf meinen ersten Kaffee. Gibt es evtl. einen Dichtungssatz für diese Maschine? Habe nach längerer Suche noch nichts gefunden. Notfalls Messe ich jede dichtung einzeln nach und besorg sie mir halt so.
    Vielen Dank nochmal!
     
  4. #4 Oldtimer, 20.12.2019
    Oldtimer

    Oldtimer Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    228
    Wir haben die Produktion und den Verkauf der Type 2000 (größere Schwester der 1000er!) Mitte der 90er Jahre eingestellt. Als ich 1979 anfing wurde die 1000er schon nicht mehr gebaut. Das ist der Grund worum es keine original Dichtungen (und Ersatzteile!) mehr gibt. Die Dichtung für das Handventil bekommt man im gut sortierten Baumarkt, ebenso die Kupferdichtungen für die Anbauteile. Aber dann hört es auch schon auf. Mit nachproduzierten Dichtungen gibt es oft Probleme bezüglich Ausdünstungen, Festigkeit, Geschmacksbeeinflussung, usw. bis hin zum herausfallen der Siebhalterdichtungen aus der Nut. Wir hatten damals auf den Tagungen über die verschiedensten Dichtungen viel diskutiert. Es ist halt nicht einfach Dichtungen herzustellen, die allen Anforderungen gerecht werden. Das muss man können.
    Gruß, Oldtimer
     
Thema:

Wmf Typ 1000 blitz

Die Seite wird geladen...

Wmf Typ 1000 blitz - Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT - Wandkaffeemaschine WMF 1000 Blitz

    ERLEDIGT - Wandkaffeemaschine WMF 1000 Blitz: —- Danke, erledigt —- Hallo, suche eine (guterhaltene) Wandkaffeemaschine Typ WMF 1000 Blitz. Etwaige Angebote gerne per pN. Vielen Dank. VG...
  2. WMF Blitz 1000

    WMF Blitz 1000: Hat jemand eine Ahnung wie man den Federbalgschalter ausbauen und durch ein Ersatzteil ersetzen kann. Wie öffnet man diesen, die Mutter im...
  3. Auf der Suche nach Bayonett-DICHTUNG für die WMF 1000 Blitz

    Auf der Suche nach Bayonett-DICHTUNG für die WMF 1000 Blitz: Guten Tag. Ich bin auf der Suche nach einer Bajonett-DICHTUNG für die WMF 1000 Blitz. Lieber Gruß Iris
  4. WMF Blitz 1000 entkalken

    WMF Blitz 1000 entkalken: Habt ihr für einen Neuling einen Tipp mit was ich am besten meine Blitz 1000 entkalken sollte? Vor allem will ich natürlich die...
  5. Vorstellung meiner WMF Blitz 1000

    Vorstellung meiner WMF Blitz 1000: Jetzt habe ich doch eine Blitz 1000 ankaufen können, die meinen Vorstellungen entsprach. Ich habe sie so weit zerlegt, wie ich es für sinnvoll...