Wo kauft ihr eure maschine? - Espressomaschinenkauf

Diskutiere Wo kauft ihr eure maschine? - Espressomaschinenkauf im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, mich würde mal interessieren ob Ihr auf Superangebote diverser Elektrogroßhändler abfahrt, oder laßt Ihr Euch lieber bei Eurem Kaffeemann...

  1. #1 caffe-kultur, 20.03.2003
    caffe-kultur

    caffe-kultur Gast

    Hallo,
    mich würde mal interessieren ob Ihr auf Superangebote diverser Elektrogroßhändler abfahrt, oder laßt Ihr Euch lieber bei Eurem Kaffeemann fachmännisch beraten und setzt auf deren Service?
    Also schreibt wo Ihr Eure Maschine kauft.

    Michael
     
  2. #2 Barista, 20.03.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    2.957
    :D Ohne Ironie, völlig ehrlich und ohne einen Blick auf das Gewerbe des Fragestellers zu werfen kann ich sagen, dass ich mich ausgiebigst im Fachhandel beraten lasse, viele Gratis-Espressi trinke, Unmengen von Prospekten mitnehme und anschließend die Maschine super billig (man weiß ja: Geiz ist geil) im Mega-Discounter kaufe. :D
     
  3. #3 Alexander, 20.03.2003
    Alexander

    Alexander Gast

    [quote:post_uid0="Barista"]:D Ohne Ironie, völlig ehrlich und ohne einen Blick auf das Gewerbe des Fragestellers zu werfen kann ich sagen, dass ich mich ausgiebigst im Fachhandel beraten lasse, viele Gratis-Espressi trinke, Unmengen von Prospekten mitnehme und anschließend die Maschine super billig (man weiß ja: Geiz ist geil) im Mega-Discounter kaufe. :D[/quote:post_uid0]
    Wieso... macht doch jeder so heutzutage. Ich habe dabei 200 Euro für meine Isomac Tea gespart.

    Gruß,

    Alexander
     
  4. #4 107-1031225195, 20.03.2003
    107-1031225195

    107-1031225195 Gast

    gebraucht und generalüberholt beim fachhandel <fg>

    billiger gings nich...

    grüssigkeiten, kk
     
  5. Walter

    Walter Gast

    Irgendwie habe ich feststellen müssen, dass die Elektro-Discounter keine Maschine meines Verlangens führen. Jura und Saeco wollt ich nicht.
    Nach div. Infos übers Web b in ich dann zu Onkel B. nach Wildau gefahren. Bereut hab ich es nicht! :;):

    walter
     
  6. jomod

    jomod Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    zuviel geiz ist ungeil! ich kauf beim Fachhändler meines Vertrauens, der mich berät und nicht über den Tisch zieht, wenn meine Wunschmaschine kaputt ist, oder der Kessel entkalkt werden muss.
     
  7. Dirk_W

    Dirk_W Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    23
    Ich habe beim Fachhandel gekauft, denn es gibt auch noch ein Leben nach dem kauf und da ist guter Service wünschenswert. Zudem sind die ach so günstigen Großmärkte oftmals teurer als der Fachhandel. Man muss halt mit seinem Händler handeln. darum heisst der ja Händler. Ich habe oft den Eindruck das die Mediamärkte dieser Welt von ihrem billig billig Image leben und das ist nicht nur bei Kaffemaschinen so.
    Zudem, will man etwas Anderes als einen Vollautomat, steht man dort vor einem Problem.


    Dirk
     
  8. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    War ein klassischer Impulskauf beim Fachhandel - diese Art von Kaufentscheidung kann ich mir beim Discounter bzw übers Internet nicht vorstellen. Hätte mir aber fast eine BZ99 über einen Internethändler gekauft - so gesehn bin ich nicht unglücklich mit meiner Entscheidung.

    Zu Media Markt und Co - gegenüber Online Versendern haben die mittlerweile sowieso das Nachsehen und der Media Markt Service is auch nicht gerade berühmt. Fachhändler haben fast immer dasselbe Preisniveau wie Media Markt, spätestens wenn man de Preis des geiz ist geil anbieters nennt, bekommt man ihn auch vom Fachhandel, kann dann aber auf das meist bessere Service zurückgreifen.

    regards Michael
     
  9. pha

    pha Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meine Geräte beim Fachhändler gekauft, und zwar bei einem Händler, mit dem ich persönlich reden kann. Will sagen, nicht via Internet- oder sonstigem Versandhandel. Angenehmes Gespräch, ein paar Espressos dabei und wirklich fachkundige Beratung, sowie auch Service nach dem Kauf sind die paar € wert, die man (wenn überhaupt!) mehr bezahlt.

    Wie man darauf kommt, dass Mediamarkt, Saturn und Co außerhalb von Lockangeboten billiger sind als der Fachhandel, ist mir ein Rätsel. Ich denke eher, das Gegenteil ist der Fall, wenn man den Service und vermiedene Fehlkäufe einkalkuliert. Schon mal versucht, dort zu handeln? Mit jemandem ohne ausreichende Befugnisse und eher begrenzter Kompetenz in Bezug auf die Geräte, die er gerade verkauft?
    Davon abgesehen gibt es außerhalb des Fachhandels eh nur Vollautomaten und eventuell auch mal eine ECM-Maschine.

    tschö,
    Peter



    Edited By pha on 1048239206
     
  10. #10 Ingo H., 21.03.2003
    Ingo H.

    Ingo H. Gast

    Wer billig kauft, kauft zweimal!
    Damit soll nicht preiswert gemeint sein.

    Gute Beratung und Service kann sehr wertvoll sein.

    Gruß Ingo H. :)
     
  11. ecki

    ecki Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    im Prinzip, kaufe ich soweit es geht alles im regionalen Facheinzelhandel und meide die großen Discounter. Nur, was macht man, wenn es keinen Einzelhändler in der Nähe gibt, bzw. der, der in der Nähe ist, aus welchen Gründen auch immer, nicht den besten Ruf geniesst?
    Gerade Espressomaschinen bekommt man nicht überall. Hier in der Region weiss ich jetzt grade mal einen. Wenn dann ein normaler, etwas größerer Elektrohändler anfängt auch Espressomaschinen zu verkaufen, dann ist man doch direkt froh. Ich denke auch hier gilt, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Denn der Einzelhandel ist wirklich nur dann auch was wert, wenn ich für den höheren Preis auch eine entsprechende Gegenleistung in Form von Service, Beratung usw. bekomme. Und das muss ich dann auch merken, wenn ich den Laden betrete. Eine hippe Deko allein reicht dabei dann auch nicht.
    Ausserdem möge der die Hand heben, der, wenn er etwas kaufte, bei dem er sich nicht auskannte, nicht schon das Gefühl hatte, egal, ob bei Discounter oder Einzelhändler, über den Tisch gezogen worden zu sein. :;):
    Einkaufen bedeutet eben entweder, man informiert sich selbst, oder man vertraut dem Verkäufer, und auch auf diesem Gebiet habe ich sowohl bei Discountern als auch bei Einzelhändler positive und negative Erfahrungen gemacht. Zugegeben, bei den positiven führt der kleine Facheinzelhandel bisher ungeschlagen, zumal ich die meisten meiner Stammgeschäfte kenne und neben dem Verkaufsgespräch noch immer ein kleiner Plausch mit drin ist.
    Ein Problem stellt sich aber auch mir: Wenn ich ein Produkt, irgendwo 30 % billiger sehe, dann komme ich auch ins grübeln, denn mein Geld muss ich eben auch erst sauer verdienen, und nicht jeder Händler kann sich so einen Preisnachlass leisten. Was ist dann besser? Den höheren Preis bezahlen oder gegenüber dem Einzelhändler ein schlechtes Gewissen zu haben?

    Gruß
    Thomas
     
  12. #12 MacLeon, 22.03.2003
    MacLeon

    MacLeon Gast

    Ich habe meine Classic-Coffee damals auch in einem Elektrogroßhandel gekauft. Dort hat sie 499,- DM gekostet, der nette Italiener am Hauptbahnhof wollte 700.-. Der Großhandel hat die Maschinen eigens aus Italien importiert und konnte somit diesen Preis anbieten. War mit Sicherheit ein Lockangebot. Ich muß sagen, knapp 30% Preisersparnis sind schon viel.

    Zwei Trends mißfallen mir bei den hier ansässigen lokalen Fachhändlern:
    Erstens sind die Preise teilweise sehr hoch (man betrachte nur das Auslaufmodell der Saeco Royal Professional, daß man hier im FH für 1100 Euro angeboten bekommt, im Media-Markt für 888,- und im Netz für 750,-...).
    Außerdem rechtfertigt auch die Qualität der Beratung nicht den Aufschlag. Oftmals bekommt man dort die selben "höher-schneller-weiter"-Geschichten zu hören wie im Großhandel. Fairerweise muß ich dazusagen, daß es hier keine wirklichen Spezialisten gibt. Meine Konsequenz: Ich informiere mich im Netz und suche mir aus, was ich will und gehe zum günstigsten Anbieter.

    Gruß,

    Marcus
     
  13. #13 caffe-kultur, 22.03.2003
    caffe-kultur

    caffe-kultur Gast

    Hallo,
    ich möchte mal kurz auf die aNGESPROCHENE Preispolitik der großen eingehen. Der große Elektrofachhandel um die Ecke steht ja nicht alleine da. Es ist ja ein zusammenschluß mehrerer Konzerne. Was heißen soll, dass große Mengen eingekauft werden oder eben durch Verkauf anderer Artikel kompensiert werden. Meint Ihr allen ernstes das man so eine große Marge hat.
    Beispiel, Tatsache: Großhandel bietet an AEG-CF 81 statt 879€ für 349€. Glaubt Ihr wirklich man verdient an dem Geröt soviel? Der Großhandel macht meißt auch keine Garantieablöse, sondern alle über den Hersteller. Für das Geld was Ihr bei dem Preis sparen würdet kann ich das Gerät nicht einkaufen.

    Michael
     
  14. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Service der Fachhändler eigentlich immer unwichtiger wird, da man sich über Internet auch immer besser direkt an den Hersteller bzw. Importeur wenden kann und diese in der Regel sehr kulant sind. Und beraten lasse ich mich nie von Verkäufern, denn im Zweifelsfall raten sie einem immer zu dem Produkt, an dem sie auch noch etwas verdienen. Also informiere ich mich erst genau, was ich will, dann vergleiche ich die Preise, dann frage ich beim Fachhändler ob er mit dem Preis mithalten kann und wenn nicht, dann kaufe ich halt im Internet oder Großmarkt....
     
  15. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Am konkreten Beispiel eines orange-blauen Großmarktes weiß ich, daß die ihre Maschinen von Saeco am deutschen Vertrieb vorbei bezogen haben - das gab schon einmal Riesenärger deswegen...
     
  16. #16 caffe-kultur, 22.03.2003
    caffe-kultur

    caffe-kultur Gast

    Das ist genau der Punkt. Es gibt immer neue Wege an Produkte ranzukommen. Als kleiner Fachhändler hat man da keine Chance. Da heute um jeden Preis verkauft werden will, ich meine man will heute nicht das große Geld machen sondern nur am Markt bleiben. Kauft ruhig da wo es billig ist dann wird es bald keinen Einzelhandel mehr geben. Den kleinen Tante Emma Laden haben wir auch schon klein bekommen.
    Haut immer weiter in die selbe Kerbe, es wird uns immer besser gehen. Das gilt für alle Art von Geschäften.

    Michael
     
  17. #17 deepblue**, 22.03.2003
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Für jemand der sich nicht auskennt, ist der Kauf beim Fachhändler fast `unbedingt`anzuraten. Aber nur, wenn es auch ein Fachhändler im eigentlichen Sinne ist...
    Für jemand, der sich gut auskennt, sind auch Internetshops sowie Gelegenheitsangebote eine gute Möglichkeit...

    Allerdings glaube ich auch, dass in naher Zukunft der Fachmarkt mit dem Internet immer mehr `verschwimmt`..
    Will sagen, die Konkurrenz im Web wird immer grösser, so dass selbst ein Webhändler in Zukunft auf den Service achten muss, will er weiterhin bestehen und seinen Kundenkreis halten bzw. vorallem erweitern...
    Dafür spricht auch,dass das Web erst noch für viele Leute die Schwellenangst zum Einkauf verlieren muss, der Onlinehandel steckt eigentlich noch in den Kinderschuhen, was diese Möglichkeit angeht.
    Fazit: Der typische Kleinhandel, womöglich mit dem freundlichen immer zu einem Schwatz aufgelegten Italiener, bei dem man noch in die Werkstatt reinschnuppern kann um `dumme`Fragen zu stellen, wird es tatsächlich in naher Zukunft schwer haben, sofern er sich nur auf den Haushaltsbereich der E-Maschinen eingeschworen hat. Ohne Zusatzgeschäfte in irgendwelcher Hinsicht wird er wohl kaum überleben..Wirklich schade, wohl jeder trauert dem nach, kauft aber dort wo es am billigsten ist....Ce`la vie...

    Die Zukunft..? Eher ein paar Grosshändler, die den Markt `beherrschen` bzw. diktieren werden, so wie üblich.
    Nischen sind dann allenfalls für Spezialisten übrig, die der normale `Gross`Handel nicht mehr bedienen will...

    Gruss---Helmut
    :)
     
  18. #18 caffe-kultur, 22.03.2003
    caffe-kultur

    caffe-kultur Gast

    Und wenn der Großhandel dann Konkurenzlos alles beherscht werden auch die Preise wieder steigen.
    Das freut den Kunden doch dann allemal. Dann heißt teuer einkaufen mit lauem Service.
     
  19. #19 ralf d., 23.03.2003
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    klar gibt es eine sehr starke tendenz zu "hauptsache ein euro gespart"-käufen. und ebenso klar, daß das über kurz oder lang dazu führt, daß einige fachhändler dicht machen werden.
    einige fachhändler verdienen es nicht anders. wenn sie desinteressiert, unflexibel und vielleicht auch noch unfähig sind ( ich kenne da einen in würzburg )...

    die anderen aber, die wirklich mit leidenschaft bei der sache sind, gut beraten & wissen, was sie tun - die sollte man unter "naturschutz" stellen. und einen solchen händler würde ich auch durch gezieltes "dort & nicht woanders kaufen" unterstützen. ganz bewußt, um ihn zu unterstützen & weil ich weiß, daß ich dort beraten werde und auch im servicefall nicht von allen guten geistern verlassen bin.

    nur: wer hat schon einen guten händler in der nähe, der zudem etwa das zur auswahl hat, was ich suche ?
    und - noch schwieriger - wie bekomme ich heraus, wer gut ist & wer nicht ?
    "wir" hier im board haben da wohl noch die besten chancen, weil unser kenntnisstand ( und damit die möglichkeit, die qualität einer beratung richtig einzuschätzen ) sicher höher ist, als der des noch relativ unwissenden erstkäufers.

    tja, das sind so meine überlegungen zu dem thema - und aus genau diesem grund bin ich auch schwer für die boardeigenen "gelben seiten".

    gruß

    ralf
     
  20. ecki

    ecki Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="ralf d."]tja, das sind so meine überlegungen zu dem thema - und aus genau diesem grund bin ich auch schwer für die boardeigenen "gelben seiten".[/quote:post_uid0]
    Moin Ralf,
    Boardeigene Gelbe Seiten? Und wo finde ich da einen guten FACH-Händler des Vertrauens in Mannheim/Heidelberg? Ich kenne hier nur einen.
    Gruß
    Thomas
     
Thema:

Wo kauft ihr eure maschine? - Espressomaschinenkauf

Die Seite wird geladen...

Wo kauft ihr eure maschine? - Espressomaschinenkauf - Ähnliche Themen

  1. Suche Cialde Maschine

    Suche Cialde Maschine: Hallo Leute, ich bin für unser Büro auf der Suche nach einer Cialde Maschine. Sie soll Tasten für einen automatischen Bezug besitzen, Dampf und...
  2. [Maschinen] Decent Espresso Maschine

    Decent Espresso Maschine: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Decent Espresso Maschine. Bitte anbieten wer Interesse hat sein Modell zu verkaufen. Danke, Nils
  3. Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm

    Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm: Wenn es jemand auch leid ist seinen Wassertank ständig nachzufüllen auch wenn er kein Festwasser hat, sich ständig über abgebrochene Bezüge durch...
  4. Neuling sucht Maschine und Mühle

    Neuling sucht Maschine und Mühle: Hallo liebes KN-Forum, als Erstes natürlich der Fragebogen... Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!)...
  5. Maschinen – Fehlfunktion - zu hoher Wasserdruck

    Maschinen – Fehlfunktion - zu hoher Wasserdruck: Hallo zusammen, meine Freundin und ich sind Besitzer einer Sage Touch SE880 Espressomaschine. Wir sind leidenschaftliche Kaffeegenießer und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden