Wo liegt der Fehler - am verzweifeln...

Diskutiere Wo liegt der Fehler - am verzweifeln... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle, ich gehe jetzt mal an die Schwarmintelligenz, denn ich komme einfach nicht mehr weiter. Equipment: Isomac Tea Cool Touch...

  1. #1 Flowdidow, 15.11.2018
    Flowdidow

    Flowdidow Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,


    ich gehe jetzt mal an die Schwarmintelligenz, denn ich komme einfach nicht mehr weiter.

    Equipment:

    Isomac Tea Cool Touch
    Baratza Seette 270W
    Bohnen u.a. von Quijote, Barcomis, Tres Ceberzas (alle frische Röstungen).

    Zum Problem (das hier bestimmt schon 1000000mal durchgekaut wurde, aber mir nicht weiterhilft):

    Ich habe riesige Probleme vor allem mit dem einfachen Siebträger einen "einfach" guten und allen "Richtwerten" entsprechenenden Espresso zu ziehen. Der Espresso läuft sogar auf feinster Mahlstufe anfangs ganz gut, aber ab 2-3 Sekunden dann etwas unkontrolliert raus, sodass in in 20 Sekunden auf etwa 40ml komme. Der Espresso schmeckt ganz gut, manchmal etwas bitter, aber eigentlich erwarte ich so ein Ergebnis bei Mahlgrad 5 (von 20, sowie bei Mikroeinstellung A von A-G). Das klappt aber auch nur bei 11 Gramm im Siebträger (habe auch auf einer Feinwaage kontrolliert, stimmt alles), drunter läuft er durch und hat 40ml nach 10 Sekunden erreicht. Einen schön dünnen konstanten Mäuseschwanz, das klappte noch nie.

    An was liegts? Mühle futsch, Maschine defekt, Technik gar nicht gut? Habt ihr ne Ahnung?

    Ich erläutere mal meine Art und Weise wie ich den Espresso zubereite:
    Bohnen sind von vor 3 Wochen geröstet, seit etwa einer Woche im Mühlenbehälter, also alles relativ frisch.
    Maschine heiß werden lassen, Temperatur checken (90-100 Grad) und etwas Wasser ohne den Träger laufen lassen. Dann den Siebträger in die Mühle, die kurz kalibrieren lassen (weil gewichtsorientiert), ca. 11 Gramm mahlen. Dann klopfe ich mit dem Träger einmal auf die Tamperstation, einmal rechts einmal links und streiche N-S und W-O den Espresso oben klatt und verteile das Pulver gleichmäßig. Dann gerade tampen mit etwa 15kg Druck.
    Einhängen und los gehts, und die Plörre läuft.

    Wo liegt der Fehler??


    Ich bin gespannt auf eure Beiträge!
     
  2. #2 Kantenhocker, 15.11.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    526
    Wenn die Plörre läuft, ist der Mahlgrad zu grob.
    Oder es gibt Channeling.
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.661
    Wie läuft es mit dem 2er Sieb?
    Hast Du Unterlegscheiben zur Mahlwerkskalibrierung drin? Damit kriegst Du die Mühle noch feiner gestellt.
     
    Azalee gefällt das.
  4. #4 Flowdidow, 15.11.2018
    Flowdidow

    Flowdidow Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @kantehocker
    Danke für die schnelle Antwort.
    Kann ich mir nicht vorstellen dass er zu fein ist, denn der ist ja schon auf die feinste Stufe gestellt.. Auch bei ner anderen Mühle ist das so passiert auf feinster Stufe...
     
  5. #5 Flowdidow, 15.11.2018
    Flowdidow

    Flowdidow Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    2er Sieb läuft okay, aber der Geschmack passt nicht zu 100%. Und mit der gleichen Einstellung sollte man ja auch irgendwie den einfachen hinbekommen. Aber wie aus dem Bilderbuch wirds auch da nichts..
    Interessant mit den Unterlegscheiben, wie funktioniert das?
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.661
    Nein, 1er und 2er funktionieren nicht gleich. Gut möglich, dass das 1er feineren Mahlgrad braucht als das 2er
    Sollte soweit ich mich erinnere im Handbuch der Mühle stehen.
     
  7. #7 Flowdidow, 15.11.2018
    Flowdidow

    Flowdidow Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Okay.
    Aber ich denke mir bei ner 500EUR Mühle sollten doch die Einstellungsgrade reichen, die es gibt. Zumal es bei jedem Kaffee fast gleich abläuft, heißt selbst die 20-25 Mahlgrade die es gibt sind noch zu grob.. Klingt für mich nicht so ganz nachvollziehbar...
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    569
    Die Scheiben hast du beim Kauf mitgeliefert bekommen und gehören nach der Einmahlzeit einfach in die Mühle. Wo die hinkommen siehst du ganz gut in dem Video über Reinigung das ich mal gemacht habe hier.
     
    teivos, Dale B. Cooper und cbr-ps gefällt das.
  9. #9 cbr-ps, 15.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.661
    Macht sie ja auch, ggf. mit Hilfe der soweit ich weiß zum Lieferumfang gehörenden Unterlegscheiben. So deckt sie dann den weiten Bereich von French Press bis espressofein ab. Meine dreimal so teure Mühle hat neben der Feinjustierung auch eine Grobverstellung, wo ich den Schraubendreher ansetzen muß wenn ich sie brauche, normal.
     
  10. #10 Flowdidow, 15.11.2018
    Flowdidow

    Flowdidow Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Super, das checke ich und berichte! Sollen gleich beide rein oder erst einmal nur eine?
     
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    569
    Ich habe direkt beide reingemacht.
     
  12. #12 Welskador, 16.11.2018
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    546
    Aber schreibst du nicht, dass du bei Mahlgrad 5 von 20 auf der Makroeinstellung liegst? Warum gehst du hier nicht feiner?
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  13. #13 Purschwarz, 01.12.2018
    Purschwarz

    Purschwarz Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Habe auch seit kurzem eine Sette 270 und mal 1kg Bohnen durchlaufen lassen.
    Habe dann mit der Comandante mit 8 Clicks Bohnen gemahlen und dann mit der Sette so lange am Mahlgrad justiert bis ca das selbe Kaffeemehl hatte. Bin nun bei 3F oder G.
    Der Espresso lief irgendwie komisch. Hatte den 2er Siebträger drin. Nur aus der linken Seite kam Espresso. Erst später als der Espresso dünner wurde ist auch auf der rechten Seite Flüssigkeit rausgelaufen.

    Ist es jetzt schon Zeit für die Unterlagscheibe?
     
  14. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    569
    Ja
     
    Purschwarz gefällt das.
Thema:

Wo liegt der Fehler - am verzweifeln...

Die Seite wird geladen...

Wo liegt der Fehler - am verzweifeln... - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr

    Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr: Liebes Forum Wer kann mir helfen? Bin heute aus den Ferien zurückgekommen und wollte das alte Wasser aus den Boilern lassen, indem ich zuerst die...
  2. QM67 - Überdruckventil löst aus

    QM67 - Überdruckventil löst aus: Meine QM67 lief jetzt viele Jahre ohne Probleme. Jetzt gibt's plötzlich folgendes Feherbild: - Ab und an läuft Wasser aus dem Überlauf in der...
  3. Konstantes Tropfen, Fehler beim Wasserhahn, Feature beim Cold Dripper

    Konstantes Tropfen, Fehler beim Wasserhahn, Feature beim Cold Dripper: Mein erster Eindruck über das Angebot und Schlüsse zu Problemen mit einem sehr kurzen Physikexkurs. Meine nächste Kaffee Anschaffung soll ein...
  4. Fehlerdiagnose Gaggia Classic

    Fehlerdiagnose Gaggia Classic: Hallo, ich habe schon das Forum zu dem Thema durchsucht, aber ich finde einfach das Problem meiner Maschine nicht. Mit eingelegtem Sieb und Kaffe...
  5. Eureka Mignon Timer Fehler

    Eureka Mignon Timer Fehler: Guten Morgen, ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer Eureka Mignon, diese lief auch bis heute morgen einwandfrei. Zu vollstem erstaunen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden