Wohnmobil mit Spannungswandler sucht Espresso-Maschine die auch Cappuccino kann

Diskutiere Wohnmobil mit Spannungswandler sucht Espresso-Maschine die auch Cappuccino kann im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Habe ein etwas größeres Wohnmobil mit 12/24V auf 220V - 1500W Spannungswandler (Batterien haben zusammen 500AH) welches beruflich genutzt wird....

  1. Markmi

    Markmi Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein etwas größeres Wohnmobil mit 12/24V auf 220V - 1500W Spannungswandler (Batterien haben zusammen 500AH) welches beruflich genutzt wird. Für das gute Stück suche ich eine Espressomaschine mit ordentlichen Milchschaumfähigkeiten. Problematisch in dem Zusammenhang ist ich habe nur sehr begrenzt Strom zur verfügung - mit meinen 500AH Batterien kommt man nicht so weit -> sprich 30 min vorheizphase geht gar nicht. Da ich öfter auch auch mal jemand zu gast habe sollte das gute Stück auch mal 3-4 Bezüge hintereinander schaffen und das meist sind halt doch Cappuccinos. Bis dato habe ich mich mit einer Bialetti begnügt merke aber das ich hier gerne ein upgrade haben will (sprich bitte keine Überzeugungsarbeit diesbezüglich leisten;-). Die Mühle muss nicht integriert sein kann aber. Gewicht ist jetzt nicht so ein Problem für mich... aber wenn ich gefühlte Ewigkeiten warten muss bis ich milchaufschäumen kann das wäre ein Problem...
    Ach ja jetzt kommt noch ne Einschränkung - wg des Budgets von 700 kommt nur etwas gebrauchtes in Frage.

    Hat da jemand eine Empfehlung?
    Oder hat jemand eine ähnliche Anwendung?
    oder hat jemand genau die Maschine die ich suche zum Verkauf?
     
  2. #2 Adjacent, 05.12.2018
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    756
    Eine wie auch immer geartete Siebträgermaschine mit Batterien betreiben zu wollen halte ich für illusorisch. Unser Womo ist deutlich kleiner, aber selbst wenn wir mehr Kapazität mit uns rumschleppen würden käme ich nicht auf die Idee einen Siebträger mitzunehmen, auch keinen Thermoblock.
    Wir hatten bisher immer eine Handpresso und eine Espro dabei, beides gefüttert von einer Comandante Ironheart. Die Comandante wird auf jeden Fall bleiben, die Handpresso ist aber jetzt gerade durch eine Flair ersetzt worden, was einen ordentlichen Schritt nach vorne gebracht hat.
    Auf Milchschaum haben wir bisher immer verzichtet, ich wollte aber immer schon mal einen Bodum Milchaufschäumer ausprobieren. Soll sehr gut funktionieren, eigene Erfahrungen habe ich da aber noch nicht.
    Von der Kombination aus Comandante und Flair bin ich aber absolut begeistert.
     
    Andreas! gefällt das.
  3. #3 Kaffeesack, 05.12.2018
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.062
    Wie regenerierst du denn deine Batterien- Solar- und/oder Feststrom; und wie schnell? :rolleyes:

    Ich denke, die günstigste und flexibelste Lösung wäre ein kleiner Stromerzeuger.
    [​IMG]
    Honda EU 10i Stromerzeuger inkl. Öl Stromerzeuger für 745,00 EUR (Stand: 05.12.2018)

    Dann ein kleiner Zweikreiser und die Milchschaumparty kann steigen. :cool:
    Budget müsste allerdings angepasst werden..;)

    Apropos berufliche Nutzung, im südlichen Hamburger Umland werden diverse Wohnwagen und -mobile beruflich genutzt-meist stationär...:eek::oops::D
    .
     
  4. #4 Cappu_Tom, 05.12.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Mit diesem Budget: La Pavoni + Handmühle?
    + kleiner Tank, hier ein Vorteil; wenig Platzbedarf; einfache Wartung
    - ein wenig Einarbeitung erforderlich, man muss das mögen
     
    joost gefällt das.
  5. Markmi

    Markmi Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hatte so eine Lösung bei bei anderen Wohmos gesehen - aber seinerzeit aus Mangel an Interesse nicht nachgefragt - muss also gehen. Rein von der Batteriekapazität sollte es zb mit einer Thermoblock Ala Lelit funktionieren. ggf stocke ich die Baterikapazität etwas auf.
    Handpresso hatte ich auch bisher auch immer genutzt (die Auto Version) aber wenn ich mal 4 Cappuccinos damit bereite ist das immer ein größerer Akt. Zum Milch aufschäumen hatte ich einen spezial Rührstab von wmf der hatte für mich deutlich besser funktioniert als der Aufschäumen von Bodum und div elektrische teile. Der Flair macht sicher nen tollen Espresso aber dafür muss man zeit haben und die habe ich hier nicht in dem masse wie es dafür notwendig wäre.
     
  6. Markmi

    Markmi Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    aufgefrischt sollen die Batterien werden - via Feststrom und mittelfristig einem Generator (den man aber nicht überall und andauernd anschmeissen kann) also Generator anwerfen um 2-3 Cappuccinos zu machen geht nicht - muss über Batterie laufen (ggf stocke ich da etwas auf zb auf 800AH)

    ich nutze das wohnmobil als Büro bei Besprechungen für längere Telefonate und eben auch um unter der Woche drin zu leben. der Generator kann nur abends angeschmissen werden.

    ich denke auch das es auf ne zweikreiser hinausläuft aber eben wg der Energiegeschichte gerne ne theromoblock.
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    8.738
    Also in diesem speziellen Falle würde ich den direkten Weg über Gas gehen ->
    Bacchi & Handaufschäumer (Bodum Latteo oder ähnliches)



     
    sokrates618, Augschburger, Zockerherz und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 Zockerherz, 06.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    205
    Die Idee ist gut und praktikabel :) Die Milch kann dann zusätzlich in so einer Stempelkanne aufgeschäumt werden.
     
  9. Markmi

    Markmi Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich im urlaub wäre und Zeit hätte - wäre das sicher ne gute Idee aber es hapert halt meist an der Zeit. Habe lange eine Bialetti verwendet was ja ne ganz ähnliche Vorgehensweise ist.
     
  10. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.438
    Der Unterschied zwischen der Bialetti und der Bacchi ist, dass die Bacchi 9 bar erreicht und dadurch echten Espresso macht. Allerdings ist nach zweien erstmal Pause, da sie abkühlen muss.
     
  11. #11 Kantenhocker, 06.12.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    927
    Cappu_Tom gefällt das.
  12. #12 Francois1, 06.12.2018
    Francois1

    Francois1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    290
    Also gerade da Zeit ein Faktor ist würde ich persönlich einen ST gar nicht nehmen. Wir haben im Sommerurlaub per Kapselmaschine Espresso getrunken. Da gibt es mittlerweile wirklich annehmbare Sorten, war selbst überrascht. Es war auch das Equipment für manuellen Bezug dabei, aber gerade aufgrund der beengten Platzverhältnisse und Praktikabilität war das in Ordnung als Kompromiss. Kenne mich in dem Bereich nicht aus aber kann gerne nachfragen welche Maschine das war und welche Kapseln wenn das interessant ist für dich.

    ESE vs. Nespressoartige Kapseln ist da wohl die Hauptentscheidung. Bei uns waren es Nespressoartige aber anderer Anbieter sowie Maschine.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  13. #13 Kaffeesack, 06.12.2018
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.062
    Cappu_Tom gefällt das.
  14. #14 nobbi-4711, 06.12.2018
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.846
    Zustimmungen:
    1.922
    Ich würde nach einer alten Gran Gaggia (nicht die neuere Gran Gaggia Prestige, sondern das alte kleine Plastikteil) oder Gaggia Cubika suchen. Kleiner Aluboiler mit überschaubaren 750W, sehr schnell heiss. Wenn man zuerst aufschäumt und den anschliessenden Kühlbezug zum Tassenheizen nimmt, hat man nach 5min einen sehr brauchbaren Cappu.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  15. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.444
    Zustimmungen:
    3.441
    Die Bialetti tutto crema beispielsweise funktioniert sehr gut.

    Sofern Du sowieso einen Wasserkocher hättest, wäre für den Espresso vielleicht auch die Cafelat Robot eine Möglichkeit? Mir gefällt daran die (relative) Unabhängigkeit von Stromquellen, man könnte das Wasser auch beispielsweise per Topf-auf-Gaskocher erhitzen.
     
  16. #16 Zockerherz, 06.12.2018
    Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    205
    Tut mir leid, dass ich es schon wieder in den Raum werfe, aber wie wäre es tatsächlich mit einer ESE Maschine. Ich hatte zuletzt im Thread über ESE gelesen, dass die La Piccola wohl mit 500W jetzt nicht arg so Stromhungrig wäre.

    Da Du kein Gas verwenden willst aus Zeitgründen fällt es auch flach mit dem Stampfer Milch zu schäumen. Wie wäre es in diesem Fall mit einem kleinen Induktionsschäumer zur ESE Maschine? ja ich weiß, die Dinger machen eher Bauschaum als Milchschaum, aber rein vom Energieverbrauch her wäre das doch sicher besser verträglich, als ein Ein- oder Zweikreiser, der vorgeheizt werden will. Und ESE ist immernoch besser als das fürchterliche Nespresso Zeugs. :)

    @lumi Danke für den Tipp, ich hab hier noch eine kleine French Press, mit der Teste ich das mal. :)
     
  17. #17 Andreas!, 06.12.2018
    Andreas!

    Andreas! Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    29
    Hallo,

    ich finde die Kombi Comandante / Flair im Womo unschlagbar - ganz ohne Strom! :) Milchschaum müsste halt separat erzeugt werden...

    Gruß, Andreas
     
    Adjacent gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.135
    Zustimmungen:
    33.131
    Es gab mal jemanden hier, der einen Thermoblock, ich meine es war eine QM820, im WoMo hatte. Der TB braucht nicht lange, der Knackpunkt ist wohl die Aufheizung der BG und des Siebträgers.
    Die Grundsatzdiskussion gab es schon ein paar mal: Das Ergebnis der Suchanfrage: Wohnmobil | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee

    Ich habe es mir vorerst aus dem Kopf geschlagen und trinke im WoMo Brühkaffee oder mal einen kleinen starken aus dem Herdkännchen. Espresso gibt es zuhause oder auf Reisen in einer Bar.
     
  19. #19 Dirk2/3, 06.12.2018
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.776
    Zustimmungen:
    1.152
    Hallo,
    Thermoblockmaschine mit 1000W Heizelement sollte doch kein Problem sein.
    Die Dampfpower ist zwar nicht mit einer grossen Kesselmaschine zu vergleichen, aber das funktioniert auch gut.
    Aufheizzeit 2 Minuten, Dampfzeit + Bezugzeit, bei der gerade mal nachgeheizt wird.
    Ich denke bis zum ersten Bezug sind 5 min ausreichend.
    Ich nutze meine Bosch Thermoblock zwar nicht im Wohnmobil, aber es wäre mit der möglich.

    Quickmill 0820 hat 1100 Watt.
    Batterien sollten aber schon voll sein.

    Gruß
     
  20. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.438
    Auf meiner 0820R stehen sogar 1450 drauf. Aber wenn man mal ein Messgerät dazwischen hängt wird klar (was ja eigentlich auch so klar ist) das die 1450 Watt ja nur dann anliegen wenn Heizung und Pumpe zusammen an sind. Und da der Thermoblock ja nur sehr kurze Heißphasen hat, ist das gar nicht so viel, was die Maschine zieht.
    Ich mess das morgen mal durch, welchen Verbrauch ich habe bis nach dem ersten Bezug.
     
Thema:

Wohnmobil mit Spannungswandler sucht Espresso-Maschine die auch Cappuccino kann

Die Seite wird geladen...

Wohnmobil mit Spannungswandler sucht Espresso-Maschine die auch Cappuccino kann - Ähnliche Themen

  1. Espresso/Café/Kaffee und Wohnmobil

    Espresso/Café/Kaffee und Wohnmobil: Moin, meine Frau und ich überlegen, ein Wohnmobil zu kaufen und damit ein wenig durch die Lande/Länder zu tingeln. Natürlich wissen wir, dass...
  2. Kaufberatung Siebträger Maschine Wohnmobil

    Kaufberatung Siebträger Maschine Wohnmobil: Hallo zusammen, ich habe mich jetzt durch das WWW gewühlt auf der Suche nach einer guten Siebträger Maschine für das Wohnmobil, wo ich gerade für...
  3. Kauftipp für Wohnmobil

    Kauftipp für Wohnmobil: Hallo Profis, aktuell haben wir eine Nespresso, aber das Zeug ist wirklich schwer geniessbar. Platz für Siebträgermaschine + Mühle haben wir...
  4. Siebträgermaschine im Wohnmobil

    Siebträgermaschine im Wohnmobil: Hi zusammen, ich bin neu hier und hab auch gleich ein paar Fragen. Wir lieben den Kaffee aus unserer Faema e61, die uns schon seit ca 10 Jahre...
  5. Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour

    Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour: Hallo, ist für mich ein spannendes Thema. Ich bin viel unterwegs und möchte dabei auf wirklich guten Kaffee nicht verzichten. Herdkanne und...