[Veranstaltung] Wood Grouse Transparenz Offensive

Diskutiere Wood Grouse Transparenz Offensive im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Hallo Ihr Lieben Ich dachte ich mach dafür nochmal ein eigenen Thread auf, da wir das Thema Transparenz natürlich gerne ausführlicher mit euch...

  1. #1 tristram, 13.05.2018
    tristram

    tristram Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    225
    Hallo Ihr Lieben

    Ich dachte ich mach dafür nochmal ein eigenen Thread auf,
    da wir das Thema Transparenz natürlich gerne ausführlicher mit euch diskutieren würden.

    Seit diesem Wochenende haben wir eine Abteilung: Transparenz auf unserer Webseite


    Transparency


    Wie denkt Ihr darüber ?
    Ist euch das wichtig?
    Oder reicht es euch wenn der Kaffee lecker ist und ein nettes Foto vom Farmer auf der Webseite ist?

    Was haltet Ihr von Zertifikaten?

    Wenn Ihr Fragen, Anregungen, Kritik habt dann immer her damit.
    Und nicht zuletzt. Wie findet Ihr die Kampagne ?

    [​IMG]
     
    wurzelwaerk, osugi, SebiH und 4 anderen gefällt das.
  2. #2 MangoRöstung, 13.05.2018
    MangoRöstung

    MangoRöstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    80
    Definitiv ein Wegweiser in die richtige Richtung! Auch andere hochrangige Röstereien (beispielsweise die Tegernseer Kaffeerösterei) gehen zukünftig den gleichen Weg:

    Nachhaltigkeit, Rückverfolgbarkeit und Durchsichtigkeit. Alles wichtige Faktoren, jedenfalls für viele von uns!

    Bitte bleibt am Ball, die Kampagne gefällt mir persönlich sehr gut.
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.792
    Zustimmungen:
    3.222
    Ich würde die Überschrift in Transparenz umbenennen, und das Menu ebenfalls in deutscher Sprache gestalten.
     
    Germi gefällt das.
  4. #4 Geschmackssinn, 14.05.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.343
    Zustimmungen:
    3.090
    ich (als Dienstleister) bin ein Fan von Transparenz...
    das kommt bei Kunden immer gut an, wenn die wissen wie viel es tatsächlich kostet (keine versteckten Folgekosten, wie bei diversen Reiseunternehmen...)

    beim Kaffee finde ich besonders wichtig:
    - Herkunft, Sorte, Trocknung, masl......
    - Röstgrad ( evtl. wie weit wurde geröstet 'cracks')
    - geschmacksprofil
    - empfohlene Zubereitung um aufs Geschnacksprofil zu kommen (Mengenangaben, Ratio, Brühverfahren, Temperaturen, etc.)


    ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das veröffentlichen von detailierten Röstprofilen nicht evtl. geschäftsschädigend sein kann.
    da würde ich eher sowas allgemeines veröffentlichen wie: Rösttemperatur, Dauer, Röstgrad/Crack...

    Preise veröffentlichen mit detaillierter Entschlüsselung anderer Unternehmen/Zwischenhändler-Preisen, könnte zu Problemen führen was deren Preispolitik angeht und das könnte sich negativ für euch auswirken...

    man könnte jedoch sowas schreiben wie z.B.:
    - Verkaufspreis
    - minus Kosten für: Angestellte, Mieten, Kredite, unkosten, Steuern .... (evtl. als Prozentangaben)
    - minus Marge % (inkl. Unternehmenssicherungspuffer bei unvorhergesehener Havarie z.B. Röster Kaputt=teuer)


    falls euch das Risiko aber egal ist bzw. alles mit allen Beteiligten offen kommuniziert wurde, dann ist natürlich die höchst mögliche Transparenz kein Problem mehr.


    Tapagetalked
     
    tristram und Mr. Crumble gefällt das.
  5. #5 Bernie_J, 14.05.2018
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    721
    Mir reicht es, wenn der Espresso schmeckt. Diese ganze, häufig, fadenscheinige Gutmenschnummer mit irgendwelchen lausigen Zertifikaten, dem CV des Kaffeebauern, offengelegten Kalkulationen und was weiß ich, juckt mich nicht die Bohne.
     
  6. #6 marxpresso, 14.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2018
    marxpresso

    marxpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    674
    Ich finde es sehr gut und wichtig, wenn es eben nicht fadenscheinig ist.
    Zertifikate sind häufig kaum überprüfbar. Am besten (und schwer umzusetzen) sind vermutlich persönliche Beziehungen und Reisen zu den Geschäftspartnern. Quijote ist da sicher federführend (zumindest kenne ich keine andere Rösterei, die das derartig durchexerziert) und das ist (neben dem Geschmack) ein Grund für mich dort zu kaufen.
    Wenn schon alles auf Handarbeit, manufaktur, craft etc. ausgerichtet wird, kann man es auch richtig, im Sinne von korrekt versuchen. Reich wird man dabei sicher nicht, aber es zwingt einen ja auch keiner dazu.

    Edit: habe mir die Testbox gerade mal bestellt.
     
    cosmosoda und tristram gefällt das.
  7. #7 cosmosoda, 14.05.2018
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    65
    Mir ist Transparenz wichtig. Mir ist es nicht egal, wem ich mein Geld gebe und damit unterstütze.

    Dementsprechend finde ich eure Aktion großartig. Gerade weil es eine schonungslose Offenheit ist, die sich vom verbreitetem Green-Washing abhebt. Die vermeintlich größten Geschäfts-Geheimnisse - nämlich Preiskalkulation und Röstprofile - zu veröffentlichen, ist schon sehr mutig und bewundernswert. Respekt dafür!

    Das ist für mich mehr wert als irgendwelche Zertifikate oder nette Bilder auf der Webseite. Danke und weiter so!
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  8. pingo

    pingo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    1.783
    Wir freuen uns tierisch darüber und gemeinsam daran weiterzuarbeiten
     
    marxpresso, TobiasM und tristram gefällt das.
  9. #9 Cafillo, 14.05.2018
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    563
    Ich denke, das hat nur Erfolg, wenn die Röstung/Bohne auch wirklich gut ist.

    Habe eben den Minazi von der Kafischmitte im Siebträger. Bei der Bestellung noch gezögert... "...was, wenn er mir nicht schmeckt?"
    Nun aber in der Tasse wirklich sehr positiv überrascht! Da kümmert mich der Preis keineswegs mehr.

    Von daher sehr mutig und selbstbewusst. Chapeaux!

    Ihr dürft euch bei dem Preis natürlich kaum einen Patzer mehr erlauben. Da erwarte ich als Kunde natürlich eine konstante (hohe) Qualität - was nicht einfach ist seitens Produzent.


    Edit: Transparenz ist mir wichtig - die Qualität aber auch!
     
  10. #10 wurzelwaerk, 14.05.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.650
    Ich finde Eure Initiative bemerkens-, sehens- und nachahmenswert.
    Die Kommunikation mit dem Kunden ist alles.
    Wenn alle Unternehmen so denken würden, wäre die Welt um ein gutes Stück besser - gerechte Verteilung des Gewinns, auch an die Produzenten in der sog. "3. Welt". Mit Zertifikaten wird in vielen Ecken leider Schindluder getrieben, auf die geb ich garnix.
    So eng wie Cafilio sehe ich es garnicht: vom Preis wollen/müssen mehrere Beteiligte leben, die Qualität hängt an anderen Parametern.
    Klar ist aber, wenn der Kaffee nicht schmeckt, nützt alle Transparenz nicht. Kenn ich aber von Euch nicht. :)
     
  11. #11 tristram, 14.05.2018
    tristram

    tristram Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    225
    Hallo Ihr Lieben

    Erst mal vielen Dank für die Rückmeldungen.
    Freuen uns darüber natürlich sehr und fühlen uns bestärkt in unserer Vorgehensweise.

    Gerade ist bisschen viel los ;) Deshalb kurz.
    Aber die Tage werde ich auf die verschiedenen Anregungen und Kritik eingehen.

    Beste Grüße
    Arno
     
  12. #12 Bernie_J, 15.05.2018
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    721
    Oh ja, es lebe der Sozialismus.
     
  13. #13 Moccinist, 15.05.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Nein Bernie, du irrst dich: Das Versprechen, die Welt besser zu machen, ist Kapitalismus pur! Der Kapitalismus erfindet laufend attraktive Geschichten, um die Kunden mit allerlei faszinierenden Zukunftsentwürfen und Verbesserungen ihres Lebens zu bedienen.

    Viele Belege und eine (auch für Ökonomen) interessante Darstellung liefert:
    Jens Beckert, Imaginierte Zukunft. Fiktionale Erwartungen und die Dynamik des Kapitalismus, Suhrkamp 2018.
     
    NiTo, pingo, Sebastiano und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 marxpresso, 15.05.2018
    marxpresso

    marxpresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    674
    Nichts für ungut, aber das ist kein besonders qualifizierter Kommentar.
    Ungefähr so, wie Leute die etwas gegen den Klimawandel unternehmen wollen als "Gutmenschen" abzustempeln.

    Linea Mini EP / K30 Vario / Comandante Nitro
     
    NiTo gefällt das.
  15. #15 wurzelwaerk, 15.05.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.650
    Nein, sicher nicht so wie bei Margot & Erich (auch nicht das Dorfcafe ;)). Aber was wäre falsch daran, wenn auch ein Kaffeebauer (beispielhaft) gut von seiner Arbeit leben könnte und nicht nur ausgebeutet würde?

    Wir bezahlen für viele Dinge sehr viel Geld, verglichen mit internationalen Einkommen.
    Im Gegenzug freuen wir uns über T-Shirts für 2,50 oder Kaffee im Supermarkt für 3,99.
    Da läuft einfach einiges gewaltig schief und Transparenz + Fairness sind ein guter Einstieg.
     
    marxpresso gefällt das.
  16. #16 Moccinist, 15.05.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Nichts - das wäre gut.
    Dein "nur" macht etwas stutzig: Ein bißchen Ausbeutung ist ok?

    Generell sollte man aber im Auge behalten - und da stimme ich Bernies schon früher geäußerter Aversion durchaus zu - dass der Kapitalismus (fürwahr eine Abstraktion) in all seinen Schattierungen keine Skrupel hat, sich auch antikapitalistisch zu gebärden, um seine Ziele zu verfolgen. Und am besten ist es natürlich, wenn man im saturierten Westen den Leuten zum Beispiel erzählt, sie würden mit dem Kauf eines Kilos Kaffee für mehr Gerechtigkeit in der Welt sorgen, die Umwelt verbessern, oder, wie bei Coffeecircle, irgendwelche Wasserprojekte unterstützen. Abgesehen davon, dass niemand die Wirkung der Aktionen und Aktiönchen wirklich überprüfen kann, bedarf es eines sehr milden Blicks von Wohlstandsbürgern, um die marginalen Effekte auf die oft bettelarmen Produzenten in einem romantischen Glückslicht zu sehen.

    Ein anderes Beispiel sind Protestbewegungen: Viele Protagonisten in den 70er Jahren wollten ihre Antihaltung gegen die etablierte Ordnung auch durch ihre bewusst liederliche Kleidung zum Ausdruck bringen. Was macht der Kapitalismus? Er produziert künstlich gealterte Kleidung für die progressive Kundschaft. Der Kapitalismus ist nicht totzukriegen, weil er jeden Windhauch erspürt und sofort in kommerziellen Nutzen umsetzt. In diesen Zusammenhang ordne ich alle die Öko-Gerechtigkeits-Weltverbesserungsprojekte diverser Unternehmer ein: Es handelt sich um geschäftstüchtige Begleitgeschichten zur Konstituierung eines ethisch konnotierten Marktes. Manche finden das toll - abgebrühtere Naturen sehen eher die Nutzenratio dahinter.
     
    Sebastiano, Bernie_J und wurzelwaerk gefällt das.
  17. #17 wurzelwaerk, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.650
    So war es nicht gemeint, lies es bitte eher als "ausgebeutet statt ordentliches Einkommen".

    Aktionen und Aktiönchen sind wirklich zumindest fragwürdig, weil eben die Kontrollmöglichkeit fehlt. Und wie Du richtig sagst, es löst das Grundproblem der Region nicht.
    Sehr gute Argumente zum Auftreten des Kapitalismus!
    Siehst Du denn Arno's Aktion in dem selben Licht?
     
    Moccinist gefällt das.
  18. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    1.505
    Der Kapitalismus neigt sich dem Ende zu (und finde ich auch gut so). Vermutlich wirds ordentlich Krachen und dann wird es was neues geben. Ob man es Sozialismus nennen kann/wird? Keine Ahnung.
    Aber back to the topic. Ich finde die Transparenz auch gut und begrüße euren Schritt sehr. Ich gebe auch zu, dass ich mir das gern mal auf der Quijote Seite anschauen. Ich finde die Zahlen schon sehr interessant. Und noch zum Schluss: ich finde Eure Kampange toll, musste schon Schmunzeln bei dem Bild oben.
     
  19. #19 Moccinist, 15.05.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Konkrete Aussagen über konkrete Unternehmer wären mangels genauer Kenntnisse über deren Aktivitäten anmaßend. Aber eine prinzipielle Skepsis* habe ich in allen solchen Fällen.




    ________________
    * Diese Skepsis kann man marketingtechnisch natürlich auch bearbeiten und beruhigen.:)
     
  20. #20 Cafe Export Colombia, 15.05.2018
    Cafe Export Colombia

    Cafe Export Colombia Gast

    Zertifikate sind eher unwichtig, da diese nicht streng genug kontrolliert werden. Egal ob 4C, UTZ oder RFA.
    Viel wichtiger wäre es, wenn die Endverarbeiter keinen konventionellen Kaffee als Bio Kaffee verkaufen würden!
     
    Geschmackssinn gefällt das.
Thema:

Wood Grouse Transparenz Offensive

Die Seite wird geladen...

Wood Grouse Transparenz Offensive - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] 210 Gramm Wood Grouse Mahembe PB

    210 Gramm Wood Grouse Mahembe PB: Ich habe einen angefangenen Beutel Mahembe PB washed espresso von Wood Grouse hier. Er ist geschmacklich leider nicht meins, die tasting notes...
  2. [Verkaufe] Wood Grouse Coffee Weihnachtsaktion.

    Wood Grouse Coffee Weihnachtsaktion.: Hallo Ihr Lieben Wie jedes Jahr gibts wieder unsere Weihnachtsaktion. Den ganzen Dezember 10 % Check out Code: XMAS Natürlich kombinierbar mit...
  3. Ascaso UNO PID (White&Wood) ... Händler? Preise?

    Ascaso UNO PID (White&Wood) ... Händler? Preise?: Hi! Ich interessiere mich für die oben genannte Maschine, aber scheinbar ist die schwer zu bekommen? Am liebsten wäre mir ein Händler im...
  4. [Verkaufe] Wood Grouse Coffee Sommer Aktion

    Wood Grouse Coffee Sommer Aktion: Hallo Ihr Lieben Ihr habt lange nichts von mir gehört. Verzeiht ist viel los gerade da es bald tolle Neuigkeiten gibt die Ihre Schatten voraus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden