Woran erkennt man, ob ein Magnetventil defekt ist oder aber die elektrische Ansteuerung

Diskutiere Woran erkennt man, ob ein Magnetventil defekt ist oder aber die elektrische Ansteuerung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen: mein Kaffee in meiner BFC Levetta (Jg. 2004) bleibt kalt und das macht mich unglücklich: nach meinen Untersuchungen und...

  1. #1 suchtgutenkaffee, 08.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
    suchtgutenkaffee

    suchtgutenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen:

    mein Kaffee in meiner BFC Levetta (Jg. 2004) bleibt kalt und das macht mich unglücklich:

    nach meinen Untersuchungen und Messungen bleiben mE zwei Ursachen übrig:

    das Magnetventil ist defekt (SIRAI L120C01)
    die elektrische Ansteuerung (Elektronik) ist defekt (GICAR RL30/3ES/F/G)

    wie finde ich systematisch heraus, was von beidem, die tatsächliche Ursache ist?

    1. wie kann ich das Magnetventil auf Funktion prüfen?

    2. wie kann ich prüfen, ob in der Elektronik/ auf der Platine
    das Relais einwandfrei ist
    der Trafo richtig funktioniert
    die Spannung richtig stabilisert ist



    Symptome bei mir:
    - die Heizung springt nicht mehr an, ist aber nicht defekt (39,8 Ohm)
    - die Heißwasserausgabe über das Teewasserventil funktioniert nicht mehr: wenn ich das Ventil zum Hahn öffne, tritt kein Wasser aus dem Teewassserhahn aus und die Pumpe springt nicht an.

    parallel dazu:
    - die Füllstands-Sonden sind intakt und die elektrischen Leitungen sind intakt (durchgemessen)
    - aber die automatische Pumpensteuerung über die Sonden scheint trotzdem nicht mehr zu funktionieren
    - die Pumpe wird aber über Kaffebezug erfolgreich angesteuert und pumt Wasser durch den Wäremtauscher und die Gruppe.
    - auf der Platine sieht nichts besonders bebruzzelt oder aufgebläht aus, nur der Gleichrichter von Siemens W02G308C links vorne auf der Trafo-Platine hat dunkel angelaufene Füße.

    so long
    sgk

    mein konkretes Problem hgabe ich auch hier noch einmal geschildert
    BFC Ela - Heizung - kein Druck, kein Dampf - und was man tun kann
     

    Anhänge:

  2. #2 ChiccoDiCaffè, 28.07.2018
    ChiccoDiCaffè

    ChiccoDiCaffè Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    8
    Tach ich hoffe ich kann dir noch helfen und die Antwort kommt nicht zu spät. Generell ist bei 2 Kreismaschinen die Heizung über einen Schutzmechanismus gesteuert. Bedeutet: Wenn nicht genug Wasser im Heilwasser/Dampfkessel = Heizung geht nicht an - dies dient dem Schutz der Heizspirale vor Überhitzung. Zuerst solltest du prüfen ob genug Wasser im Kessel ist bzw deine Wasserstandssonde tatsächlich korrekt funktioniert. In dem Moment wo du das obere Kabel der Wasserstandssonde abziehst sollte kein Masseschluss mehr vorliegen dies bedeutet die Pumpe sollte anspringen um Wasser zu laden. Passiert dies baue die Sonde aus und prüfe diese auf Verkalkung. Du kannst ebenfalls für einen kurzen Moment das abgezogene Kabel an den Kessel halten - in diesem Moment simulierst du den Masseschluss nun sollte die Heizung anspringen (Achtung nur kurz testen da der Wasserstand im Kessel nicht bekannt ist).

    Parallel kannst du auch prüfen ob der Magnet deines Magnetventils Arbeit. Schraub dazu die Spule ab und füge einen Schraubendreher in das Loch der Magnetventilspule. In dem Moment wo du das Kabel der Wasserstandsonde abziehst und die Maschine Wasser laden will sollte die Magnetventilspule magnetisch werden (sie zieht den Schraubendreher an) - so hast du die elektrische Funktion des Ventils geprüft. Sollte der Schraubendreher angezogen werden kann im Magnetventil lediglich ein Mechanischer Fehler vorliegen - also Magnetventilkörper öffnen und reinigen. Im Anschluss den Magnetventilkörper wieder verbauen und prüfen ob es sich öffnet (lass dazu die Leitung hinter dem Magnetventil ab und simuliere wieder den Wasserbezug durch abziehen des Kabels) - jetzt sollte hinter dem Magnetventil Wasser austreten. Falls nicht ist der Magnetventilkörper evtl defekt oder eine Verstopfung ist vor dem Magnetventil.
    Falls Wasser austritt folge der Leitung bis zum Kesseleingang - Schraube diese am Kessel ab und prüfe ob diese verstopft ist (oftmals Bilden sich Kalkklumpen an den Wärmebrücken wo kalt auf Heiß trifft. Ist dieses alles geprüft sollte deine Maschine wieder anständig Wasser laden können und die Heizung sollte bei entsprechender Kesselfüllung anspringen. Parallel dazu kannst du noch den Strom am Druckschalter prüfen - dieser Steuert die Heizung - miss dazu ob der Druckschalter Strom zur Heizung durch führt. Je nach Druckschalter können verschmutze Kontakte (großer Druckschalter) oder ein defekter Microschalter (kleiner Druckschalter) im Druckschalter auch Ursache dafür sein das kein Strom an deiner Heizung ankommt.

    Zu deinen Weiteren Beschreibungen:
    Kein Heißwasser aus der Teeausgabe (geht auch nicht solange kein Druck auf dem Heisswasser Kessel ist)
    Kaffeebezug geht - ist normal - dies ist in der Regel ein unabhängiger Kreislauf der von dem Magnetventil was du im Foto gezeigt hast nicht gesteuert wird.

    Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort ein paar Ansätze zur Problemlösung liefern.
     
Thema:

Woran erkennt man, ob ein Magnetventil defekt ist oder aber die elektrische Ansteuerung

Die Seite wird geladen...

Woran erkennt man, ob ein Magnetventil defekt ist oder aber die elektrische Ansteuerung - Ähnliche Themen

  1. Woran erkennt man, dass man neue Mahlscheiben braucht?

    Woran erkennt man, dass man neue Mahlscheiben braucht?: Hallo zusammen, bei der Reinigung meiner Compak k3 ist mir neulich aufgefallen, dass sie vom Januar 2008 ist - kurz darauf hatte ich sie...
  2. Woran erkennt man stumpfe Mahlscheiben?

    Woran erkennt man stumpfe Mahlscheiben?: Hallo zusammen, steinigt mich nicht - ich habe schon versucht hier im Forum zu suchen... Ich habe eine schon etwas betagte Anfim Best mit...
  3. woran erkennt man zu frische Bohnen?

    woran erkennt man zu frische Bohnen?: Mal eine kurze Frage, habe seit ein paar Tagen einen Sumatra Espresso in der Mühle, mit dem ich überhaupt nicht klar komme. Wenn ich 17/18g ins...
  4. Woran erkennt man abgenutzte Mahlscheiben

    Woran erkennt man abgenutzte Mahlscheiben: Hallo, bei meiner Mühle kann ich gerade mal die letzten beiden Stufen verwenden. Alles andere ist gnadenlos zu grob. Und der Unterschied...
  5. Alles probiert, nichts hilft, woran kann es noch liegen?

    Alles probiert, nichts hilft, woran kann es noch liegen?: Servus liebe Forengemeinde, ich hab hier schon immer wieder mal mitgelesen und mich aufgrund meines hohen "Leidensdrucks" jetzt auch mal...