X e n i a - Vorstellung in KIEZ-Rösterei in Berlin / 28.05. 15:00

Diskutiere X e n i a - Vorstellung in KIEZ-Rösterei in Berlin / 28.05. 15:00 im Berlin, Brandenburg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; [IMG] Da hier etwas Ruhe eingekehrt ist und wir auf die restlichen Teile warten, gibt es die Möglichkeit die Xenia hier in Berlin noch einmal...

  1. #1 Iskanda, 20.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2016
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    9.309
    [​IMG]

    Da hier etwas Ruhe eingekehrt ist und wir auf die restlichen Teile warten, gibt es die Möglichkeit die Xenia hier in Berlin noch einmal vorzustellen. Weitere Vorstellungen in Deutschland und Österreich wird es dann eher im Sommer geben.

    Zwischen 15:00 und 16:30 kann man die Maschine am Samstage (28.05.2016) in der Gneisenaustraße 68 in 10961 Berlin anschauen und ausprobieren. Es ist zwar ein Vorserienmodeel, entspricht aber fast ganz der Produktion.

    Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich.

    Ein Dank an Stefan Bracht, der uns mit Zeit, Platz und Kaffee unterstützt. :)
     
    silverhour und nenni 2.0 gefällt das.
  2. #2 Iskanda, 27.05.2016
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    9.309
    Der Termin wird wie geplant stattfinden - hätte ja was dazwischen kommen können :) Sollte es heute klappen mit dem Zusammenbau, bringen wir auch die Maschine mit Rotapumpe mit. Aber das ist sehr fraglich.
     
  3. #3 ComKaff, 30.05.2016
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    143
    Danke @Iskanda für die Vorstellung der XENIA. Hier meine Eindrücke.

    Vorweg muss ich sagen, dass ich zwar die Entwicklung partiell aber nicht lückenlos verfolgt habe, deshalb ein "unverstellter Blick" ohne zu tief auf die Details bezug nehmen zu können.

    Das Vorführmodell einer XENIA mit Vibrationspumpe in mattschwarz, Kippventilen, polierter Gruppe und Edelstahlreling finde ich optisch ansprechend, mehr noch gefallen mir aber Kippventile und Siebträgergriff in Olivenholz und schwarzer Druckanzeige.

    Beim Brühvorgang fühlt sich die XENIA anders an als bsp.weise eine ECM Mechanika und vermutlich die meisten Geräte von Mitbewerbern. Das hat mich zunächst irritiert, weil ich es nicht erwartet hätte, aber das Ergebnis in der Tasse spricht für sich.
    Überraschend war dabei, dass sehr fein gemahlen und überfülltem Sieb es zunächst scheint, als schaffe die Pumpe es nicht, genügend Druck aufzubauen. Das Pumpengeräuch kann bis fast unhörbar verstummen. Umso mehr hat es mich deshalb verwundert, dass ein kräftiger Schwall dickflüssiger Crema aus dem Siebträgerauslauf floss oder besser, sich wie in Zeitlupe die Rinne runterwälzte und dickflüssig in die Tasse glitt.

    Da ich ja bei den vielen Messungen bei uns gesehen hatte, wie temperaturstabil verschiedene Architekturen der XENIA in der Entwicklungsphase waren, gehe ich nicht weiter darauf ein, es bestätigt sich ja in der Tasse.

    Für mich ganz besonders interessant und von einem völlig anderen Ansatz geprägt, ist die Erwartung an die Extraktion eines Kaffees. Ich muss sagen, dass ich immer wieder überrascht bin, dass viele Espressotrinker garnicht wissen, was für ein Potenzial der Kaffee hat, den sie gerade trinken. Alle, die sich jetzt angesprochen fühlen, mögen es mir verzeihen. Ich will auch keine Grundsatzdiskussion über Geschmack lostreten. Aber entscheidend für mich ist, dass die XENIA den Charakter eines Kaffees mit seiner komplexen Sensorik durchaus wiedergeben kann, auch wenn ich den Eindruck habe, dass der Entwickler der Maschine nicht daran gedacht hat.

    Widerspruch ist willkommen, sollte ich mich irren würde ich mich freuen.

    Fazit, ich freue mich schon auf meine persönliche Konfiguration der Maschine.
     
    Fischers Panda gefällt das.
  4. #4 Iskanda, 30.05.2016
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    9.309
    Das stimmt: Man muss das Sieb ziemlich voll machen. Das ist aber nicht Xenia-typisch, denn Luft im Sieb zwischen Kaffee und Duschsieb ist nicht gerade optimal für den Bezug. Das 1er-Sieb ist je nach Kaffeesorte mit 10 Gramm oder durchaus mehr zu befüllen.
    Ein wenig liegt es auch am verwendeten Sieb (das gut funktioniert und wir deswegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht ändern wollen).

    Wir sind derzeit am Überlegen perspektivisch eine Variante als Option abzubieten, aber wenn überhaupt, dann erst später und nach ausreichenden Messungen und Tests. Es ist ja kein Mangel.

    Man denkt das, weil man zum Beispiel ein anderes Betriebsgeräusch erwartet. Aber das Brühdruckmanometer wandert brav auf die knapp 9 bar und verharrt dort: https://vimeo.com/home/myvideos/page:1/sort:date/format:video

    Das war bei der verwendeten Röstung (KIZ-Barmischung) sehr ausgeprägt verbunden mit einer sehr lebhaften Färbung. Sehr effektvoll. Ich mache mal ein Video, damit man sehen kann, was gemeint war.

    Es hat ihm nichts bedeutet. :) Hauptsache der Espresso schmeckt wie in Italien. Die Leute im Good Karma Coffee hatten im Dezember ihre fruchtigen Röstungen ausprobiert und meinten dass es funktioniert.
    Ich muss aber gestehen, dass ich nicht wüsste was ich ändern sollte, wäre es nicht so.
     
  5. #5 Aeropress, 30.05.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.945
    Zustimmungen:
    5.285
    Anwas denken kann man ja nur was wenn man es auch fassen und bestimmen kann, was zeichnet denn also eine Maschine technisch aus die das kann?
     
  6. #6 Iskanda, 30.05.2016
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    9.309
    Ich denke das kann man technisch nicht berücksichtigen. Man kann entwerfen und bauen und dann probieren. Passt es dann nicht, müsste man nachdenken, was man verändern muss.
    Da ich keinerlei Vorliebe für 3rd-wave & CO habe (sprich: fruchtige Röstungen), habe ich das nicht probiert.

    Ich glaube dass es am Ende immer auf dasselbe hinausläuft: Die Temperatur muss innerhalb gewisser Grenzen (die so genau keiner kennt) gehalten werden. Dann klappt es wahrscheinlich.
     
  7. #7 Iskanda, 30.05.2016
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    9.309
    ...ich glaube an der zitierten Aussage ist nur wichtig, dass es mit der Xenia klappt kann, wenn man andere Anforderungen an den Kaffee hat, als ich das habe. Wichtig, weil die Xenia nicht die X. Wiederholung des bekannten und bewährten Baumusters der E61-Maschinen ist, die nicht hinterfragt werden muss/wird.

    Hier das Video.

    Ich habe etwas geschummelt und ein klein wenig mehr eingefüllt. Die Maschine ist auf 1,2 bar eingestellt, was eine Brühgruppentemperatur (im Leerlauf) von knapp 95° ergibt, was dieser Röstung ganz gut bekommt. Jedenfalls kann man so trotz meiner mäßigen Kamera-Ausstattung gut erkennen was oben gemeint ist.

    Die leichte Blasenbildung mit etwas unregelmäßig wirkenden Durchlauf ist der Frische der Röstung geschuldet. In 2 oder 3 Tagen wäre das weg.
     
Thema:

X e n i a - Vorstellung in KIEZ-Rösterei in Berlin / 28.05. 15:00

Die Seite wird geladen...

X e n i a - Vorstellung in KIEZ-Rösterei in Berlin / 28.05. 15:00 - Ähnliche Themen

  1. Poznan/Posen - Habt ihr Empfehlungen?

    Poznan/Posen - Habt ihr Empfehlungen?: Bin am kommenden Wochenende in Poznan unterwegs. Hab schon einige gute Cafés gefunden, aber wollte gern nochmal nach euren Tipps fragen. Habt ihr...
  2. Filter La San Marco 95 Pract-e

    Filter La San Marco 95 Pract-e: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus zusammen, ich habe eine eingruppige SM 95 e aus 2005 komplett überholt und wollte der Vollständigkeit halber...
  3. [Verkaufe] Mazzer Kony-E

    Mazzer Kony-E: Hallo! Ich verkaufe meine Mazzer Kony-E. Die Mühle ist gebraucht und in einem guten Zustand. Ich habe sie 5/2008 gekauft und für Espresso an...
  4. Ascaso I-Mini -> Schalter ersetzen

    Ascaso I-Mini -> Schalter ersetzen: Hallo, ich bin zufriedener Besitzer der Mühle I-Mini von Ascaso. Nach 12 Jahren fängt der Kontaktschalter jetzt an zu spinnen. Da die Mühle...
  5. Kaffe für den Kampf - Traktoren Staffelfahrt nach Berlin

    Kaffe für den Kampf - Traktoren Staffelfahrt nach Berlin: Einige hier wissen ja, dass ich im Weinbau tätig bin und wir Bauern momentan auf die Straße gehen um aktuell gegen, leider viele Missstände in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden