[Verkaufe] Xenia 2020

Diskutiere Xenia 2020 im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ich habe gerade noch einmal versucht Fotos von ECM-Siebträgern zu finden, die meine Theorie unterstützen. Aber auf allen Fotos sehen die Rillen...

  1. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.332
    Zustimmungen:
    11.970
    Ok, schau ich mir an. Danke.
     
  2. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    179
    Warum reinigst du das Sieb im ST? Zwischen zwei Bezügen nehme ich einen Pinsel oder einen Lappen, damit der ST nicht auskühlt. Nach dem letzten Bezug wird das Sieb ausgeklickt und Sieb und ST separat gereinigt. Der meiste Dreck hängt ja unten am Sieb und braucht je nach Antrocknungszeit schon ein wenig „Behandlung“. Danach tropft auch nichts mehr
     
    zteneeffak gefällt das.
  3. #1123 Karl Raab, 28.09.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    445
    Dafür hast du dann aber anständige doppelte Espressi und musst nicht ständig diese "Fingerhüte" neu machen:)
     
  4. #1124 rebecmeer, 28.09.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    1.072
    Von meiner Profitec Pro 600 beim doppelten Portalfilter kannte ich aber auch den Badespaß.
    Aber in der Regel habe ich auch einen bodenlosen Portalfilter verwendet ohne zu planschen.
     
    Karl Raab gefällt das.
  5. bruns

    bruns Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    31
    Das mache ich zum Beispiel, wenn ich morgens Kaffee zubereitet habe. Ich bin also fertig mit der ersten Runde und weiß, dass ich erst am Abend wieder an die Maschine gehe. Damit die Reste, die auch beim Pinsel dran bleiben, nicht antrocknen, spüle ich das Sieb im Siebträger einmal und hänge ihn ein. Abends, wenn die Maschine Feierabend hat, mache ich es wie du - Sieb raus, beides reinigen, wieder zusammen.

    Das "Problem" ist allerdings unabhängig davon, da sich das Wasser ja nicht im Sieb sammelt, sondern im Siebträger. Aus dem Sieb ist es spätestens nach dem ersten "über Kopf drehen" raus.
     
  6. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.332
    Zustimmungen:
    11.970
    Das ist richtig.

    Aber man kann ja trotzdem mal schauen was das passiert.
     
  7. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    179
    Bei einer längeren Pause nehme ich auch das Sieb kurz raus und spüle es ab. Dauert gefühlt keine 20 Sekunden. Mir ist schon klar, dass bei Dir das Wasser im ST und nicht im Sieb steht. Aber ohne Sieb ist der nach einmal Wenden auch leer.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. maik1967

    maik1967 Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    39
    Das Restwasser im Siebträger meiner BZ09 schüttel ich nach dem Ausspülen immer aus. Sorry, ich habe Formulierungsdefizite, anders beschrieben, irgendwie ist es, wie mit dem Siebträger zu peitschen.
     
  9. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.026
    Zustimmungen:
    1.920
    Auch in dem ST meiner Maschine bleibt Restwasser. Wenn ich den vom Spülbecken zur Maschine trage halte ich einfach einen Lappen drunter.
     
    Tigr, jasonmaier, Brewbie und 3 anderen gefällt das.
  10. bruns

    bruns Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    31
    Damit wir uns nicht missverstehen: Ich bin durchaus in der Lage zu verhindern, dass ich baden gehe. Dass ich mich darum kümmern muss eine Lösung zu finden, nervt mich halt. Eigentlich sollte man ja annehmen, dass die Flüssigkeit, die aus dem Sieb kommt, ohne Verlust in der Tasse, oder beim Säubern im Becken landet und nicht irgendwo hängen bleibt. Wie beschrieben war das bei der ECM einfach besser - es hat sich so gut wie kein Wasser irgendwo versteckt.

    Müsste ich das "Problem" einer Wichtigkeit von 1-10 zuordnen, wäre ich irgendwo bei 1-2. Es ist nicht wichtig. Es ist aber so, dass ich ansprechen wollte.
     
    Madan und Refoko gefällt das.
  11. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    186
    Ich hatte bei meiner Quickmill das (optische) Problem, dass der Espresso beim Bezug sehr unruhig und „schwallartig“ geflossen ist. Das hat mich aber so genervt, dass ich ein wenig experimentiert habe. Was am Ende geholfen hat war ein kleines Loch im Siebträgerkopf knapp unter der Federnut. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei dir auch helfen könnte. Der Siebträgerkopf Ist zur Not auch recht günstig ausgetauscht.

    Du könntest auch mal nach anderen Doppelausläufen schauen. Vielleicht gibts da „offenere“.

    Ansonsten auf bodenlosen umrüsten. Hilft, hat aber auch Nachteile.
     
  12. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    1.047
    Da keine Maschine gleich ist, kann mit dem gleichen Detailablauf möglicherweise auch nicht das gleiche Ergebnis erzielt werden.
    Warum dich ein "Problem" in der (Un-)Wichtigkeit von 1-2 jedoch so "nervt", dass du dafür eine "Lösung" suchen musst, weiß ich jetzt nicht.
    Hier im Netz ist es ja doch recht häufig zu beobachten, dass gerne mit Übertreibungen gespielt wird - vermutlich um Aufmerksamkeit für den Post zu bekommen.
    Das möchte ich dir jetzt nicht vollständig unterstellen. Aber auch deine Aussage, dass "die Flüssigkeit, die aus dem Sieb kommt, ohne Verluste in der Tasse, oder beim Säubern im Becken landet..." ist doch bei ein wenig genauerem Hinsehen sehr vereinfacht dargestellt. Es bleibt doch kein Sieb oder Siebträger innen trocken. Also warum benennst du die Dinge nicht bitte konkret, sachlich.
    Dann sind hier auch alle gerne bereit, an der Lösung mitzuhelfen.
    Eventuell ist die Verchromumg bei ECM im inneren des Siebträgers besser und die Fläche damit glatter. Eventuell hängt das Wasser aber auch an der Unterseite des Siebs länger fest.
     
  13. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.332
    Zustimmungen:
    11.970
    Ich denke dass das alles ganz harmlos ist und auch so gemeint war und wir klären das.
     
  14. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    1.047
    Das denke ich auch. Der Beginn war auch gut und beinahe sachlich. Nur im Laufe der Postings schaukelt sich das dann immer - gerade wegen Übertreibungen - weiter hoch, was dem ganzen gar nicht gerecht wird.
     
  15. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    179
    Nur mal so als Idee: dass das Wasser nicht zügig abfließt, könnte auch daran liegen, dass von oben nicht genügend Luft nachkommt. Wenn das Sieb in der Xenia dichter sitzt als bei der ECM, könnte das den Unterschied erklären. @plox beschreibt in seinem Beitrag ja auch ein entsprechendes „Luftloch“ zur Verbesserung der Luftzufuhr. Probiere doch mal folgendes: lass Wasser in Sieb/ST laufen, lege in dann ruhig ab und hebe das Sieb vorsichtig an. Wenn dann ein „Wasserschwall“ unten heraus kommt, wäre es eine „Luftnummer“.
     
    plox gefällt das.
  16. Clarino

    Clarino Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    49
    Ich kenne das auch. Aber ich habe mich damit arrangiert, indem ich immer einen Lappen auf dem Weg zur Maschine drunterhalte. Dort eingespannt, kann sich der Träger seiner Inkontinenz hingeben.
     
    cafetrinker, maik1967, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    1.047
    Aus eigener Erfahrung mit der Xenia kann ich berichten, dass wenn ich den Siebträger ablege, sich meist dann nach wenigen Minuten noch zwei Wasserfleckchen bilden. Obwohl ich dachte, dass alles Wasser schon draußen ist. Dass beim Hochheben dann vermehrt noch Wasser austritt, konnte ich noch nicht beobachten.
    Insofern ist meine Vermutung, dass das Wasser an irgendwelchen Oberflächen klebt und dann langsam abläuft.
    Ein weiterer Unterschied zur ECM ist, dass der Siebträgergriff der Xenia nicht so schräg wie bei der ECM am Siebträger selber angebracht ist, so dass der Siebträger beim Ablegen horizontal liegt (Besonderheit ECM).
     
  18. #1138 gewohnheitstrinker, 29.09.2020
    gewohnheitstrinker

    gewohnheitstrinker Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    30
    Genau das. Ich beobachte das beim ST mit dem einfachen Auslauf: Spült man das Sieb im ST aus (kann man machen, muss man nicht – soll hier nicht Thema sein) und hält diesen waagerecht, läuft Wasser ab. Hält man das Ganze dann schräg, läuft noch etwas nach.
     
  19. #1139 Lanzelodt, 29.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2020
    Lanzelodt

    Lanzelodt Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    20
    @bruns
    Da der Doppelauslass des Siebträgers etwas versetzt in Richtung Griff angeflanscht ist, muss ja ein kleiner Kanal vom Siebträgermittelpunkt zum Doppelauslass führen. Wenn du dann aber beim Wasserabschütteln den Siebträger zum Kopf hin neigst (Griff nach oben) kann das Wasser natürlich nicht abfliessen. Abschließend hältst du den Siebträger wieder waagerecht woraufhin das restliche Wasser austritt.
    Für mich wirkt das Video damit schon etwas gestellt um den Effekt deutlicher zu machen.
    Meine Empfehlung wäre, den Siebträger erst waagerecht abzuschütteln und dann so kippen, dass der Griff nach unten zeigt.
     
    zteneeffak gefällt das.
  20. mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    966
    Ich glaube das es schon hilft,
    einfach das Sieb am oberen Rand ein wenig zu drehen.
     
Thema:

Xenia 2020

Die Seite wird geladen...

Xenia 2020 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] (( ito )) Produktion November- Dezember 2020

    (( ito )) Produktion November- Dezember 2020: ito ist ein Mikrocontroller mit SSR-Relais, WLAN und optionaler on-board Stromversorgung (Über ito, Video). Durch Aufspielen der freien...
  2. Probleme mit dem Kaffeegeschmack bei der E8 (2020)

    Probleme mit dem Kaffeegeschmack bei der E8 (2020): Hallo, in der Hoffnung das hier jemand uns einen Tipp geben kann woran es liegen kann. Seit geraumer Zeit stellen wir fest, dass unser Kaffee...
  3. Gaggia Classic Pro vs. Rancilio Silvia V6 2020?

    Gaggia Classic Pro vs. Rancilio Silvia V6 2020?: Hallo zusammen, als engagierter Einsteiger (komme von einer Dedica 685) beobachte ich dieses Forum schon länger, aber leider kann ich mich nicht...
  4. [Erledigt] Xenia, weiß eloxal mit Tankeinschub

    Xenia, weiß eloxal mit Tankeinschub: Wir haben einen Rückläufer zum sofortigen Verkauf. [ATTACH] [ATTACH] Symbofarbe: Chrom-schwarz (nicht veränderbar) Manometer: schwarz (nicht...
  5. [Veranstaltung] 3 - Aufheizzeit, Xenia und das Video der Kaffeemacher

    3 - Aufheizzeit, Xenia und das Video der Kaffeemacher: Ich habe mich die vergangenen 2 Wochen mit dem Thema Aufheizzeit beschäftigt. In dem Video der Kaffeemacher wurde erklärt, dass die Maschine schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden