[Vorstellung] Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang

Diskutiere Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ich denke es geht bei der Abstimmung auch eher um ein Stimmungsbild. Das Kaffee-Netz ist ja in sich schon eine Filterblase. Ein repräsentatives...

  1. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    2.164
    vielleicht würde es auch eher sinn machen Xenia Kunden zu befragen. Ich denke falls Holger das für sinnvoll hält kann er das auch bestimmt über seine Homepage durchführen oder Ähnlich
     
  2. #22 Iskanda, 07.10.2018
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Nein. Das wird mir auch zu mühselig, weil ich plötzlich X einzelne Diskussionen habe. Dazu reicht meine Zeit einfach nicht,

    Ja. Und so gesehen hat diese Diskussion ein Ergebnis.

    Wir planen die Umsetzung eines Teil der Funktionen und dann wird man eher diskutieren können. So ist es zu abstrakt.
     
    Cairns gefällt das.
  3. #23 Grimbart, 19.11.2018
    Grimbart

    Grimbart Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    45
    Auch wenn es noch ne Woche dauert bis das Mädchen einzieht... ;) die folgenden Punkte finde ich in dieser Abfolge sinnvoll:
    wobei ich die dritte Gruppe (42,43,52,54) im Prinzip als eine Funktion betrachte, welche mit verschieden (nach Möglichkeit durch den Nutzer frei einstellbaren) Parametern auf die Auswertung der Kombination Mengen- und Bezugszähler hinzielt.

    cu Grimbart
     
  4. #24 beckerth, 30.12.2018
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    hat die Xenia eigentlich einen Brühdrucksensor für das Pressure Profiling?

    Gruß
    Tommi
     
  5. #25 Iskanda, 30.12.2018
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Nein. In der jetzigen Version nicht. Gibt es vielleicht mal mit dem 2. Board.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.641
    Zustimmungen:
    4.758
    Spannender als einen Sensor finde ich die Frage der Steuerung. Wie stellst Du dir das vor?
     
  7. #27 beckerth, 31.12.2018
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin davon ausgegangen das die Vibrationspumpe mittels SSR angesteuert wird? Sofern es kein SSR ist das bei Nulldurchgang schaltet und die Elektronik eine 'Phasenerkennung' hat kann die Pumpe mittels Phasenanschnitt gesteuert werden. Dazu gibt's schon einige Infos hier im Forum (bspw. ito) und im homebarista Forum.
    Vielleicht wären das passende SSR und die Phasenerkennung(mittels Optokoppler oder induktivem Koppler? ) auch nötige Optionen für die zusätzliche (neue?) Platine?
     
  8. #28 Iskanda, 31.12.2018
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Es ist 'Random fire'.

    Kann ich nicht sagen.

    Die gibt es schon (als Shield) aber auch hier weiss ich nicht, ob sie es kann.
     
  9. #29 beckerth, 31.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2018
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    --> in meinem Beitrag müsste es natürlich korrekterweise Nulldurchgangserkennung (Zero-crossing detection) anstatt Phasenerkennung heißen. :)
     
  10. #30 Iskanda, 31.12.2018
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Geht bei Vibrationspumpen mit Diode mE nicht.
     
  11. #31 beckerth, 31.12.2018
    beckerth

    beckerth Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Pressure Profiling funktioniert bei mir super in einer BZ09 mit der Ulka Ex5. Hatte vorher eine Ex4 verbaut, hat auch funktioniert. Ich verwende das ito Board mit der leva! Firmware von Faustino...
     
  12. #32 Iskanda, 31.12.2018
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    ok, kann schon sein. Bin da zu wenig im Thema :)
     
  13. san_84

    san_84 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen

    Ich möchte mir demnächst eine anständige Kaffeemaschine zulegen und war bis vor Kurzem eigentlich überzeugt, dass es eine Profitec Pro 800 werden soll - bis ich dann über die Xenia gestolpert bin. :) Das Projekt fasziniert mich total! Daher wollte ich mal nachfragen, wie es mit der Roadmap der Xenia DP aussieht. Gibt es da schon einen ungefähren Zeitplan / Release-Datum?

    Vielen Dank und weiterhin gutes Gelingen
    Oliver
     
    PeterK gefällt das.
  14. #34 Iskanda, 10.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Wir wollen uns dieses Jahr an das Thema machen.

    Ich muss aber dazu sagen, dass die Xenia schon gut funktioniert und dass das Drehen an Parametern nicht zwingend von Erfolg gekrönt sein wird. Ich weiss ja, das PID-Controller teilweise als eine ganz große Sache angesehen. Ich bin mir aber sicher, dass sie aber nicht zwingend Systeme besser machen, die schon gut sind.

    Es gibt ja diese Aussagen, dass man das letzte aus der Bohne rausholt, oder helle Röstungen nur mit PID-Controller was werden oder das schon 1 Grad einen riesen Unterscheid macht.

    Meine Erfahrung ist das nicht und ich kann immerhin auf relativ ausfeilte Messwerte in Verbindung mit gleichzeitigen Verkosten zurückgreifen.









    Kurzum: Kann man machen, werden wir anbieten, aber sooo viel ändern wird es nicht, denn - wie man immer wieder liesst - macht eine PID-lose Xenia schon ganz gut, dass was der Kunde erwartet.
     
    Küstenkaffee, Grimbart und rofl0815 gefällt das.
  15. PeterK

    PeterK Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    Auch wenn es geschmacklich vielleicht nicht viel bringt - Design, Verarbeitungsqualität und nicht zuletzt Bedienkomfort sind sicherlich auch wichtige Kaufkriterien.
    Und da bietet Elektronik in einigen Bereichen mittlerweile sicher Vorteile gegenüber Mechanik.
    Statt einem Handhebel oder einem manuellen Schalter für die Pumpe habt ihr ja zum Beispiel auch bereits einen Bezugstimer verbaut.

    Per Knopfdruck (oder App) +/- 1°C oder 1sec einzustellen ist schon etwas anderes, als per Schraubendreher nach Gefühl an einem Poti zu drehen.

    Zum Thema "Leistung Heizpatronen" schreibst du ja auch selber:
    "Deswegen empfiehlt es sich, Leistungen oberhalb von 100 Watt nur in Verbindung mit einem PID-Regler zu nutzen, der das Überschwingen wirkungsvoll dämpfen kann."

    Ob man bei PID dann konsequenterweise auch gleich auf Dual Boiler geht, ist die nächste Frage.

    Viele Grüße
    Peter
     
  16. #36 cbr-ps, 11.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.641
    Zustimmungen:
    4.758
    Mein Endruck ist, dass das nicht wirklich gut zur Xenia Philosophie passt. Sie ist mit verhältnismässig wenigen technischen Features konsequent auf Zweikreiser optimiert und chic mit vielen optischen Gestaltungsmöglichkeiten, das ist anscheinend was die meisten Kunden wollen und was für die meisten Anwendungen ja auch reicht. Für einen guten DB mit einem wirklichen Vorteilen für die „Spielratze“ müsste man das Konzept meines Erachtens so deutlich umkrempeln, dass fraglich wäre, was vom jetzigen Xenia Konzept noch bleibt.
     
  17. #37 Iskanda, 11.01.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.139
    Zustimmungen:
    7.892
    Sehe ich auch so. Ist wie bei der E61 - passt nicht so gut wie es bei einer Mina gemacht ist.

    Braucht man aber auch bei Privatnutzung so dringend wie ein Auto mit 500 kW ;)
     
    clickclack gefällt das.
  18. PeterK

    PeterK Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Puh, und ich hatte den Vergleich mit Autos extra rausgelassen ;)
    Vielleicht nur soviel: nicht alles was bei uns rumfährt, wird auch dringend gebraucht oder wirklich genutzt.
    Prozentual mag sich der Aufpreis ähnlich verhalten aber absolut ist es zum Glück viel weniger bei Kaffeemaschinen :)
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    6.641
    Zustimmungen:
    4.758
    Grundsätzlich ist jeder noch so geringe Mehrpreis gegen den Nutzen für die spezifische Anforderung abzuwägen.
    Die Mehrkosten eines DB inkl. einer dafür optimierten BG (ohne erscheint mir das wenig sinnvoll, die jetzige mit ihrer Wärmebrücke ist für ZK optimiert) wären vermutlich nicht nur prozentual, sondern auch absolut nicht unerheblich. Da ist die Überlegung schon sinnvoll, ob das noch zur Zielgruppe passt und ob man als Hersteller genug Potential (sowohl am Markt als auch bzgl. interner Ressourcen) sieht, um das anzugehen.

    „Nur PID“ ist der Nutzen beim Zweikreiser fragwürdig, zudem soll die Optik nicht durch ein Display „verschandelt“ werden (die Diskussion gab es vor einiger Zeit schon). Ohne Display würde ich es auch nicht wollen, weder irgendein Morsecode noch Handyzwang würden mir als Bedienoption gefallen.
     
  20. PeterK

    PeterK Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Klar, aber manchmal entscheidet auch der Bauch und nicht der Kopf ;)

    Einfach mal ein oder zwei Schritte zurück: ich fand das Konzept und die Aussage hammermäßig, dass man die Maschine auch in einer Basisversion beziehen und dann bei Bedarf modular zum Differenzpreis nachrüsten lassen kann (Heizstäbe, PID, DB). Das weckt natürlich Begehrlichkeiten und klingt halt nicht nach kompletten Austausch der BG, Wärmebrücke und Kessel.
    Technisch habe ich davon keine Ahnung, das ist nur die Meinung von jemandem, der das Konzept genial findet und jetzt gespannt ist, ob und wann die Optionen verfügbar sind.
     
Thema:

Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang

Die Seite wird geladen...

Xenia DP (Dual-PID-Version) - Funktionsumfang - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Xenia X60 Mühle schwarz

    Xenia X60 Mühle schwarz: Verkaufe meine Xenia Espressomühle in schwarz mit knapp 970 Bezügen. Ich habe das gute Stück zusammen mit meiner Xenia Espressomaschine gekauft,...
  2. Aufheizzeit ECM Classika II PID / ECM Casa V

    Aufheizzeit ECM Classika II PID / ECM Casa V: Guten Abend zusammen Ich bin kurz vor dem Kauf meiner ersten Siebträgermaschine und schon seit einiger Zeit fleissiger Mitleser - tolles Forum!...
  3. profitec pro 300 vs. bezzera magica pid

    profitec pro 300 vs. bezzera magica pid: Ja, gerade stehen die Beiden in der engeren Auswahl. Mir ist folgendes wichtig: Zweikreis oder Dualboiler, pid, Design. Von der Preisklasse sind...
  4. Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

    Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon): Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI. Leider...
  5. [Verkaufe] Lelit PL41 plus T /58mm mit PID

    Lelit PL41 plus T /58mm mit PID: Hallo zusammen, Ich verkaufe die oben genannte Maschine. Das Teil hat 3 Jahre gut gedient. Im Jahr 2018 hat sie eine neue Brühkopfdichtung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden