Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Diskutiere Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hmm.. bei gleichbleibenden Bezugszeit bedeutet doch mehr Output gleichzeitig Unterextraktion weil das „viele“ Wasser eben weniger kontaktzeit mit...

  1. Slidor

    Slidor Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    11
    Hmm..

    bei gleichbleibenden Bezugszeit bedeutet doch mehr Output gleichzeitig Unterextraktion weil das „viele“ Wasser eben weniger kontaktzeit mit dem Kaffeemehl hat.

    Der erste Bezug war deutlich zu fein gemahlen. Es kamen gerade mal ca 10 g in der Tasse an -> super bitter.
    Später hatte ich dann mal 60 g in der Tasse -> das war dann eher zu sauer.

    oder versteh ich da was falsch?
     
  2. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    13.081
    Das müsste ich programmieren und der Code der Firmware ist über die Jahre schon etwas ... verholzt :) Eine Änderung muss gut überlegt und getestet werden und da im Kontext des Dualboilers der Xenia eine ganz neue Version in Arbeit ist, konzentrieren wir uns eher auf diese Version. Da können dann Bezüge über Skripte gesteuert werden, die alle Möglichkeiten offen lassen.
     
    klemmi86 und Refoko gefällt das.
  3. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    200
    Wird diese neue Version dann von den Usern der "alten" Singleboiler Xenias download und flashbar sein?
     
  4. #4064 Iskanda, 08.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    13.081
    ja, es soll/darf nur eine Version der Firmware für die Xenia geben.
     
    KFE_nrd, Gabsi55, maik1967 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. maik1967

    maik1967 Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    61
    “Es kann nur Einen geben!” (Highlander)
     
  6. Slidor

    Slidor Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    ich hab das zwar schon im XOC Thread gefragt, aber scheinbar sind alle Mitleser nicht antwortwillig.

    dachte ich versuche mein Glück hier nochmal...
    Ich würde mir gerne einen Trichter von Tidika kaufen, der
    a) auf den Filterhalter der Xenia und
    b) zur Eureka Mignon Magnifico passt.

    Ist das der 58 oder 58+?


    ansonsten kann ich sagen produziere ich inzwischen trinkbaren Espresso und Cappuccino mit der Xenia.
    einzig der 58er Tamper ist denke ich minimal zu klein für das 2er B Sieb da immer ein kleiner Rand stehen bleibt.

    Danke und Gruß
    Sebastian

    EDIT:

    ich glaube ich hatte da einen Denkfehler. Der Trichter soll zum Tamper passen.
    D.h. Bei weiterer Verwendung des Xenia Tampers mit 58mm wäre der 58er Trichter passend.. bei nem etwas größeren Tamper dann das 58+.

    oh Mann.
     
  7. #4067 Zufallszahl, 27.11.2020
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    356
    Dumme Frage: Gerade zufällig das Testvideo zur Xenia angesehen der Kaffeemacher und gesehen, dass CoffeeCircle anscheinend innerhalb von 14 Tagen eine Xenia liefern kann (laut deren Homepage). Hat da mal jemand bestellt? Ist das realistisch dass die noch Kontigent im Lager aus 2020 haben?
    Da käme man ja sehr zügig an eine Xenia...
     
  8. #4068 cafetrinker, 27.11.2020
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    197
    Wenn dann bestimmt nur fertig konfiguriert.
     
  9. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    200
    Eher nicht - siehe:
     
  10. #4070 Zufallszahl, 27.11.2020
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    356
    Tja hätte ich das mal früher gewusst :rolleyes:
     
  11. #4071 schilling, 27.11.2020
    schilling

    schilling Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend, ich habe eine Frage an die Xenia Besitzer: Wie oft bzw in welchem Intervall schaltet bei euch der Pressostat/Relais (hörbares Klacken)? Und wie schnell fällt bei euch der Druck im Kessel ab, wenn ihr die Maschine nicht in Verwendung habt, also im Leerlauf?
    Liebe Grüße,
    Daniel
     
  12. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.883
    Zustimmungen:
    5.668
    Der Druck fällt gar nicht ab. Höchstens man macht sie aus.

    Ich habe jetzt eines der neuen heizungssteuerungen bekommen bei der Wartung der Xenia.

    wie oft sie schaltet kann ich die nicht sagen aber gefühlt öfters wie bei dem alten. Aber ich kann die nicht sagen ob das jetzt am dem neuen Relais hängt oder an der neuen softwarestand.
     
    schilling gefällt das.
  13. #4073 schilling, 27.11.2020
    schilling

    schilling Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier eine Maschine bei der kann man bei der linken Anzeige zuschauen, wie der Druck von ~1.5 auf 1.2 innerhalb von rund 60-90 Sekunden abfällt. Danach schaltet das Relais und der Druck geht auf gut 1.5 wieder hoch. Dann wiederholt sich das Spiel. Das ist aber nicht normal, oder?
     
  14. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    13.081
    Das ist im Prinzip normal.

    Wenn es im oberen Punkt wirklich 1,5 bar sind, dann stelle es auf ungefähr 1,2 bar im oberen Punkt zurück. Der Pressostat befindet sich unter der 3. Loch links von hinten gezählt. Falls es nicht klar ist, bitte mailen.
     
    schilling gefällt das.
  15. #4075 schilling, 27.11.2020
    schilling

    schilling Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    OK, habe mir das Ganze nochmals im Detail angesehen - es sind 1.3 und 1.1 bar:

    - Maschine einschalten, Klick/Heizung geht an
    - nach rund 10-15 Minuten ist die Maschine aufgeheizt
    - Druck laut linker Anzeige: ca. 1.3 bar - Klack/Heizung geht aus
    - Druck nimmt während ~60 Sekunden langsam ab
    - Druck laut linker Anzige: ca 1.1 bar - Klick/Heizung springt an
    - nach ~5 Sekunden: Druck wieder auf ca 1.3 bar - Klack/Heizung geht aus
    - Druck nimmt während ~60 Sekunden langsam ab
    - Druck laut linker Anzige: ca 1.1 bar - Klick/Heizung springt an
    - nach ~5 Sekunden: Druck wieder auf ca 1.3 bar - Klack/Heizung geht aus
    - ...

    So geht das den ganzen Tag, wenn ich die Maschine nicht ausschalte. Vertehe ich das richtig, dass das so gewollt ist? Also alle 60 Sekunden abwechselnd Klick/Kack (Heizung an/Heizung aus)? Irgendwie kann ich das schwer glauben...
     
  16. #4076 Fischers Panda, 27.11.2020
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    646
    Hast du Kessel mit Wärmedämmung bestellt?
     
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    13.081
    Tigr und ArneT gefällt das.
  18. RomanMUC

    RomanMUC Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    56
    Ist bei mir genauso - das macht sie den ganzen Tag. Ist sicher normal so , Holger hat es ja schon erklärt :)
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.758
    Zustimmungen:
    20.233
    Wie meinst Du würde sonst der Wärmeverlust ausgeglichen und die Kesseltemperatur gehalten?
     
    ArneT und Lancer gefällt das.
  20. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    Also ich finde jetzt Relais klacken nicht dramatisch, bzw. aus technischer Sicht sogar ganz interessant, dass man weiß wann die Maschine heizt. Generell gilt natürlich je konstanter dir Temperatur sein soll, je kleiner die Hysterese, je öfter klackt das Relais. Abhilfe wäre hier ein Solid State Relais zu verwenden, vielleicht was für die Optionsliste. ;)
     
    schilling gefällt das.
Thema:

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Die Seite wird geladen...

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer - Ähnliche Themen

  1. Decent DE1 Erfahrungsaustausch

    Decent DE1 Erfahrungsaustausch: Hallo zusammen, die Decent DE1 ist eine Maschine, die im KN bisher nur im gewerblichen Bereich mit einem eigenen Thread präsent ist. Da das hier...
  2. Erfahrungsaustausch für Napoletana

    Erfahrungsaustausch für Napoletana: Ich glaube, das Thema „Napoletana“ fehlt noch - zumindest habe ich nichts gefunden. Hier also der Erfahrungs-Fred für alle, die sich gerne die...
  3. Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab

    Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab: Hat jemand schon die Bohnen von obigen Röster aus Sydney getestet/verkostet und kann hier ein kurzes Feedback geben? Ganz blind will ich hier...
  4. Erfahrungsaustausch - wenn's mal nicht so klappt mit der Bohne

    Erfahrungsaustausch - wenn's mal nicht so klappt mit der Bohne: Moin, ich habe gerade wieder so'nen Fall im Hopper, wo es einfach nicht klappt, nen vernünftigen Espresso zuzubereiten. Mich würde interessieren,...
  5. Strietman CT2 - Erfahrungsaustausch

    Strietman CT2 - Erfahrungsaustausch: Ich bin so frei und eröffne für die CT2 einen neuen Thread. Möge ein Admin meinen Post in den CT1 verfrachten, sollte dies von Nöten sein. Ich...