Xenia Owners Community - XOC

Diskutiere Xenia Owners Community - XOC im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ganz entscheidend für gutes Schäumen ist neben dem Timing bei der Zieh- und Rollphase auch die Position der Lanze im Kännchen. Insbesondere beim...

Schlagworte:
  1. #2461 Karl Raab, 18.02.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    979
    0,9 Bar ist auch nicht wenig wenn der Druck am Ende der Rollphase noch vorhanden ist! Deshalb lieber eine Düse mit weniger und kleineren Löchern nehmen und darauf achten das sich die Milch immer dreht...
     
    Maestro gefällt das.
  2. llienenl

    llienenl Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    33
    Ich glaube, du hast verstanden was ich damit verdeutlichen wollte. Nagel mich jetzt nicht auf die 0,x bar fest. Ich mal dir auch ein Herz in den Espresso mit 0,5 bar, also beim Schäumen und gleichzeitigem Bezug :)
     
    maik1967 gefällt das.
  3. Madan

    Madan Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    49
    Das Gleiche beobachte ich bei meiner Xenia ebenfalls. Erklären konnte ich mir das allerdings bisher auch nicht.
    Ich werde morgen nochmal genauer hinsehen, ob erkennbar ist woher das Wasser kommt.
    Meine Lösung soweit ist...ein Lappen unter dem Auslauf. Eine andere Lösung wäre also durchaus willkommen ;)
    An kalkhaltigem Wasser liegt es bei uns sicher nicht. Wir benutzen nur Flaschenwasser.
    Im Wasserkocher auch. Kalk ist da auch nach Jahren kein Thema. Und die Xenia haben wir ja gerade einmal seit 2 Wochen.
     
  4. Maestro

    Maestro Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2020
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    11
    Eine Sache die mir vorhin aufgefallen ist, würde es nicht mehr Sinn machen wenn der Wasserbehälter hinten in einer festen Schiene oder zu mindestens auf Formen aus Hartplastik anstatt Kunststoff am Boden einrastet/ drauf liegt.

    Ich habe vorhin folgendes Problem festgestellt bezüglich des Wassersensors, der hatte erst zu spät reagiert (beim aller ersten Betrieb gab es keine Probleme da der Wassertank fest in dieser Kunststoffform drin lag). Nachdem ich den Tank erneut richtig eingeführt hab, war der Wassersensor wieder richtig eingestellt und die Pumpe hat keine Luft mehr gezogen.

    Dadurch dass die Formen aus Kunststoff sind am Boden, ist es nicht immer ganz ersichtlich ob der Tank richtig drinne liegt außer man schaut vertikal von oben rein.

    Hinten im Gehäuse ist noch ein wenig Platz, vielleicht kann man diesen Behälter Volumen technisch weiter ausbauen, so dass sie den kompletten hinteren Bereich in der Höhe sowie Breite ausfüllt und nur eingelegt werden muss ohne das zu viel Spielraum zu den Seiten ist.

    Wichtige Randnotiz: es ist nicht so das der Behälter unendlich viel Spielraum hat. Geht wahrscheinlich nur um wenige Millimeter oder maximal einen Zentimeter.
     
  5. Mareis

    Mareis Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    15
    Ich bin gerade dabei die Platine meiner Xenia wieder zu verkabeln. Leider habe ich vor dem Ausbau vergessen, die Drähte zu markieren.
    Muss bei den Anschlüssen für die Leds (blaue Umrandung) von links aus gesehen erst + und dann - verbunden werden?
    Außerdem sind bei mir der linke und der mittlere Draht (grüne Umrandung) beide blau, kommt der mittlere aus dem Gerätstecker?
    Muss ich sonst noch irgendwo auf Polarität achten? (Evtl. bei Pressostat, Kesselheizung oder 2W-Ventil?)
    Vielleicht kann mir da jemand helfen, vielen Dank schon mal im Voraus. A97B0B5A-6CC6-4239-9EF5-740A1DED7EA5.jpeg
     
  6. #2466 Iskanda, 20.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2021
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    13.706
    Mareis gefällt das.
  7. Mareis

    Mareis Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    15
    Danke für Deine Antwort.
    Den Plan benutze ich bereits und er hat mir schon ganz gut geholfen
    Auf der Platine steht von links nach rechts LED+ , dann LED-
    Muss ich dann links den Draht zum Pluspol der jeweiligen LED und daneben den Minuspol einstecken?
    Will nur auf Nummer Sicher gehen.
     
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    13.706
    Diese LEDs werden mit 12v Wechselspannung betrieben. Ist also egal.

    Nur der Tanksensor und die Kabel für die Schalter müssen richtig herum eingesteckt werden.
     
    Mareis gefällt das.
  9. Mareis

    Mareis Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    15
    Vielen Dank für Deine Hilfe.
     
  10. hennemtk

    hennemtk Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Hat jemand schon die neue 2.0.2 Firmware geflasht? Bei mir wird nach dem "erfolgreichen" Flashen Version 2.0.1 über die LEDs signalisiert.
    Habe die 150W Hardware.
     
  11. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    13.706
    Das ist ein Fehler, den ich heute Abend behebe.
     
    hennemtk gefällt das.
  12. hennemtk

    hennemtk Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Mit der korrigierten f/w 2.0.2 passt jetzt auch die Anzeige der Versionsnummer über die LEDs.
    Danke für die schnelle Korrektur, Holger!
     
  13. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    13.706
    Danke für den Hinweis. Sehr aufmerksam.
     
  14. hennemtk

    hennemtk Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Kein Thema, ich arbeite selber im Bereich Applikation / Support & Sales und weiß daher wie der Hase läuft. ;)
     
  15. klemmi86

    klemmi86 Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Hallo in die Runde, wir sind seit gut zwei Wochen stolze und zufriedene Xenia-Besitzer. Herrlich, wie unproblematisch alles funktioniert und wie schnell die Maschine aufheizt.
    Wir haben uns für die schönen Olivenholz-Griffe entschieden, allerdings neigt der Griff des Siebträgers bereits dazu heller zu werden: Könnt ihr ein Mittel empfehlen, mit dem man das Holz etwas behandeln/schützen kann? Habe schon einiges gelesen, aber das ist teilw. Schon sehr alt und daher die Frage. Wachs - wenn ja welches, Öl - wenn ja welches?
    Besten Dank und viele Grüße
     

    Anhänge:

    Apoc991 und Karl Raab gefällt das.
  16. langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.804
    Zustimmungen:
    4.923
    Dass sich das Holz farblich verändert, liegt in der Natur der Sache. Ich nutze für die Pflege der Holzgriffe (der Maschine, aber auch der meiner Messer) ein Kamelienöl. Das klebt nicht und zieht schön ein.
     
  17. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    5.967
    Ich nehme Kamelienöl .
    Meine Griffe sehen noch aus wie am ersten Tag
    image.jpg
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      194,4 KB
      Aufrufe:
      34
    Sch3l7n und langbein gefällt das.
  18. langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.804
    Zustimmungen:
    4.923
    @Cairns great minds running in the same channel ;-)

    Dass sich die Griffe nach 2 Wochen farblich verändern ist schon etwas seltsam. Meine sind vielleicht etwas ausgeblichen, aber nicht stark.
    Natürlich gehören sie nicht in die Spülmaschine und ich halte sie sonst auch vor längerer Wassereinwirkung fern.
     
    Cairns gefällt das.
  19. #2479 gewohnheitstrinker, 25.02.2021
    gewohnheitstrinker

    gewohnheitstrinker Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    35
    Ich habe meine mit Woodbutter behandelt. Das ist Bienenwachs mit Leinöl, meine ich. Fühlt sich gut an, sieht gut aus. Seidig, nicht glänzend.
     
    HansW und Apoc991 gefällt das.
  20. Slidor

    Slidor Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2019
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Moin,

    vielleicht kann ja @Iskanda mal sagen, womit die Holzgriffe ab „Werk“ behandelt sind.

    ich muss meine Grenadill Griffe auch langsam mal wieder pflegen.

    Grüße
    Sebastian
     
Thema:

Xenia Owners Community - XOC

Die Seite wird geladen...

Xenia Owners Community - XOC - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Xenia Tassenempore 2 Tassen

    Xenia Tassenempore 2 Tassen: Hallo zusammen, ich habe im November 2020 meine Xenia bekommen und die dazu bestellte extra Empore bisher genau 1x benutzt. Daher möchte ich das...
  2. [Mühlen] Xenia X60 aka Otto 860

    Xenia X60 aka Otto 860: hallo zusammen, ich biete meine Espressomühle Xenia X60, besser bekannt als Otto 860 von Conto Valerio zum Verkauf an. Die Mühle ist erst ein...
  3. Unterschied Xenia X50 und Eureka Specialita?

    Unterschied Xenia X50 und Eureka Specialita?: Hi Leute, ich hab das Forum durchforstet, es wird auch vielerorts dieselbe Frage gestellt, jedoch konnte ich leider keine Antwort finden. Wo...
  4. [Erledigt] Suche Deckel aus Olivenholz für Xenia X60

    Suche Deckel aus Olivenholz für Xenia X60: Guten Morgen zusammen, da ich mittlerweile vollends im Xenia-Universum angekommen bin und an meiner wunderschönen Maschine diverse Applikationen...
  5. [Verkaufe] Xenia Schwarz

    Xenia Schwarz: Es ist eine schwarze Xenia zu verkaufen. Sie wurde testweise mit einem Membranregler gebaut, um zu schauen, ob man die Maschine noch leiser...