Xenia Owners Community - XOC

Diskutiere Xenia Owners Community - XOC im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die ersten 10 Tage mit meiner Ka-FEE, ein Bild sagt doch mehr als 1.000 Worte :) My Xenia … I love it erstellt von haegar, 31.12.2017 um 10:48...

Schlagworte:
  1. haegar

    haegar Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    50
    Die ersten 10 Tage mit meiner Ka-FEE, ein Bild sagt doch mehr als 1.000 Worte :)


    … auch wenn das Herz dann eher Zufall war, mein "LatteArt" ist eher so wie nachher das Bleigiessen :oops:

    Wenn man davon absieht, dass ich zu Weihnachten 2 Tage und vorgestern 1 Tag unterwegs war, habe ich jeden Tag 4 Getränke bezogen, sowie ein paar wenige Versuche gemacht.

    Mit der Brewista wiege ich immer 16,x g Bohnen ab, werden dann mit der comandante c40 gemahlen, die steht aktuell dann bei 11 oder 12 Klicks. Bohnen habe ich div. von 60/40-Mischung bis hin zu 100% Arabica und natürlich schmeckt man die Unterschiede. Das Schöne, dass ich gerade jetzt im Anfang beliebig wechseln kann und bei der comandante nix wegwerfen muss etc.

    Mit der Black Beauty von PRC habe ich mal bewusst die temporäre Temperaturanpassung probiert und tatsächlich die Veränderungen registrieren können, Standard eine gewisse Säure, +1° weniger Säure, +2° dunkel, +3° … zu viel. Ansonsten nutze ich die Grundeinstellung und die passt für die Tasse Latte bei mir immer, also das, was ich damit getrunken habe, würde ich mit mind. 3+ bewerten, einiges war dann auch IMHO schon eher 2+ / 1-

    Sehr schön finde ich die Brühdruckanzeige, wobei tlw. kann man(?) also ich es auch schon hören, wie sie arbeitet. Ein stetiger und zügiger Anstieg auf ca. 10bar, wobei die ersten Tropfen schon dabei fallen, dann langsamer Abfall Richtung 8-7bar beim Bezug ergibt dann so ca. 40-48g in der Tasse aus den oben genannten 16,x g Bohnen, je nach Sorte, Tamperdruck usw. ... für mich je nach Bohnen passend und mind. trinkbar.

    Bei ganz weniger Versuchen mit zu grobem Mahlgrad oder zu lasch getampert, war nicht mal ein Druck von 8bar erreicht, es lief deutlich mehr durch … und es war nicht ansatzweise der von mir vorher mal gewünschte Schümli, sondern untrinkbar. Umgekehrt genau so, sprich man hört schon, wenn sie sich quält und drückt, die Anzeige pendelt schon deutlich über 10bar, sie quetscht max. 30-34g raus ... das gibt je nach Bohnen eine unglaubliche Konsistenz und Crema, aber für meinen Geschmack nicht mehr wirklich zu trinken geeignet, tlw. auch mit Milch nicht.

    Auch wenn ich es mir vorher nicht vorstellen konnte, nutze ich fast ausschliesslich die Bezugsautomatik, 3x versucht manuell zu steuern, hat es dann nicht besser gemacht, da war Anpassung von Mahlgrad und Anpressdruck in Kombi mit der Bezugsautomatik deutlich besser im Ergebnis.

    Nach all den Berichten von Neulingen hier im Forum mit "ich lerne ja noch … " bin ich sehr überrascht, wie gut ich mit der Xenia zurecht komme, bzw. wie gut die Ergebnisse sind, die sie mir liefert :cool:

    Auch wenn ich mir tlw. einen Tick längere Dampflanze wünschen würde und auch wenn mein LatteArt noch lange nix künstlerisches hat, mir ist auch der Milchschaum sehr wichtig, weil ich eigentlich nur Latte trinke, aktuell die Espressi gerne mal koste, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, bin ich mit dem Milchschaum mehr als zufrieden. Wenn es hier noch Problemchen gibt, dann liegen die eher vor der Maschine.

    Wenn man von ca. 1 Woche mit einer BZ10 absieht und die Erfahrungen waren ganz andere, auch weil ich "damals" noch etwas ganz anderes damit erstellen wollte, als ich es jetzt trinke, ist die Xenia mein erster Siebträger, insofern bin ich da u. U. auch nicht kritisch genug, sondern einfach nur verliebt :rolleyes:
     
    llienenl, Iskanda, RainerW und 4 anderen gefällt das.
  2. #362 Triaxisman, 02.01.2018
    Triaxisman

    Triaxisman Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    Frohes neues zusammen!
    Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen,dass es nach dem Bezug nicht mehr in der gewohnten Form zu dem charakteristischen Schnaufen der Xenia kommt. Das Geräusch entsteht ja durch das leeren des Wärmetauschers richtig?
    Welche Faktoren können Einfluss auf die Ausprägung dieses Geräusches haben?
    Etwa die Befüllung des Siebs und die daraus resultierende Menge von Wasser, das nach Bezugsende auf dem Puck stehen bleibt?
    Heute morgen war nach dem Bezug tatsächlich so gut wie nichts zu hören. Mannchmal schmatzt sie ein wenig und manchmal ist es eben das bekannte mehrmalige etwa einsekündige Schnaufen.
    Sie ist jetzt 2,5 Monate gut im Einsatz. Habe die BG bislang nicht entfettet. Sollte ich das mal tun bzw. könnte dies eine Rolle spielen?
     
  3. #363 Lampfdanze, 02.01.2018
    Lampfdanze

    Lampfdanze Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    259
    Das könnte der Grund sein. Mir ist auch aufgefallen, daß, nachdem ich sie mal nach längerer Zeit mit Kaffeefettlöser rückgespült habe, sie wieder wie gewohnt fauchte.
     
  4. Freed

    Freed Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    149
    Hast du das mal mit dem Blindsieb versucht? Also dat Gummieding in das 1er Sieb legen und dann ST einspannen und bei max. Druck den Bezug beenden. Dann müsste es fröhlich unten raus spröttern...
     
  5. #365 Triaxisman, 02.01.2018
    Triaxisman

    Triaxisman Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    13
    Ja, das tut es auch. Nur mit Kaffee im ST nicht immer.
     
  6. #366 SchlagRat, 03.01.2018
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    470
    Das hängt primär davon ab wie viel Wasser oberhalb vom Puck steht. Wenn das Sieb gut gefüllt ist und der Puck am Duschsieb anstößt, schnauft da nicht viel.
     
  7. Freed

    Freed Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    149
    Mal ne Frage..... Hab heute die Mühle leer gemahlen weil Bohnen alle und ich brauchte jeden Krümel ;-). Dabei fiel auf, dass die Mahlkegel aneinander zu kommen schienen. Skala stand auf 5. Auf 5,5 war das Geräuch weg, auf 5 wieder da. Weiter zu drehen wollte ich nicht...
    Wohl eher nich so dolle wenn das an einander kommt, oder? Ist mir nur beim Mahlen mit Bohnen nicht aufgefallen.
    Leider war der Mahlgrad für den Kaffee echt gut. Also doch lieber gröber mahlen und mehr ins Sieb?

    Aber eigentlich kann das so fein noch nicht eingestellt gewesen sein, denn dann müsste das kaffeemehl ja total fein sein, war es aber nicht.
    Überleg die Mühle heute Abend mal auseinander zu bauen..
     
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    6.724
    Ich denke dass alles ok ist.

    Es ist ein häufig genutzter Trick eine Mühle einzustellen, in dem man bei laufendem Motor (und ohne Bohnen) so lange langsam feiner dreht, bis es ein metallisches Geräusch gibt. Das bedeutet, dass die Mahlscheiben ganz leicht aneinander reiben (dabei geht aber der Schliff nicht verloren). Dann dreht man ein Stück gröber und hat vermutlich einen ganz passablen Mahlgrad für Espresso.

    Wieso leider ? Lass es so.

    Geht bis zu einem gewissen Grad auch.
     
    Freed gefällt das.
  9. Aniac

    Aniac Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich bin nach einem Jahr dann auch in diesem Club angekommen :).

    [​IMG]

    Nach ein bis zwei Farbwechseln steht Nummer 140 - eine weiße Xenia - bei mir zu Hause. Die ersten Bezüge sind auch schon durchgelaufen und ich bin mehr als begeistert. Sie ist fix einsatzbereit, gibt ordentliche Geräusche von sich und es ist einfach herrlich unkompliziert.

    Jetzt kämpfe ich nur noch ein wenig mit der Menge aus der X60. Ich habe Siebset A und für das Einser wurden mir vom Xenia-Team 11,5 gr (10,1 Sekunden) eingestellt, was auch sehr gut passt.

    Für das 2er ist jedoch eine Mahldauer von 18,1 Sekunden eingestellt was zu 23 gr führt. Das erscheint mir dann doch etwas viel :rolleyes:. Zumindest passt das nicht mal ansatzweise in das 2er Sieb. Das werde ich dann die nächsten Tage versuchen ein wenig zu justieren.

    [​IMG]

    Gruß

    Michael
     
    RainerW und Laurent gefällt das.
  10. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Holger empfiehlt Faktor 1,5 , also eher 15 Sekunden.
     
  11. Uwe64

    Uwe64 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Die Xenia ist eine klasse Maschine, bin super zufrieden damit, nutze Sie allerdings doch zu selten, so daß ich sie bei E... Kleinanzeigen zum Verkauf anbiete.
     
  12. der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    91
    Ist das Einer von Siebset A nicht das für 7g nominal?
    Da kommen mir 11,5g etwas überfüllt vor ...
     
  13. der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    91
    Und warum nicht hier im Board? Da weiß man sie wenigstens zu schätzen (bzw. kennt sie überhaupt)
     
  14. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    44
    Dazu müsste er noch 23 Beiträge verfassen ;)
     
    Ansonamun und Uwe64 gefällt das.
  15. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    337
    Weil seine Beitragszahl nicht reicht für ein Verkaufsangebot und er sich löblicherweise dazu entschieden hat, hier kurz einen Hinweis zu hinterlassen anstatt wie andere mit Sinnlosbeiträgen das Forum zuzuspammen.
     
  16. Aniac

    Aniac Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Da stimmt allerdings, wobei ich nicht weiß, wie viel andere im Einersieb haben. Ich werde heute Abend nochmal in eine Tasse mahlen. Dann geht auch nichts daneben.
     
  17. der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    91
    OK, das stimmt natürlich. Soweit hatte ich nicht gedacht, bzw. die Anzahl Beiträge nicht angeschaut (wird ja mobil nicht direkt angezeigt).
     
  18. #378 llienenl, 16.01.2018
    llienenl

    llienenl Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Also ohne Mühle wäre ich ja stark interessiert, und dann kommst du sogar aus meiner Heimatstadt, witzig ;-)
     
  19. Uwe64

    Uwe64 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Genau, ich hätte auch sinnlose Beiträge verfassen können um sie hier offiziell einstellen zu können. Bringt aber keinem etwas. Deshalb auf diesem Weg. @llienenl , ich würde sie lieber komplett verkaufen. Es sei denn, es möchte jemand die Mühle einzeln haben.
     
  20. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    10.381
    Zustimmungen:
    6.724
    Wenn da 18,1 im Display waren, ist das ungewöhnlich. Wir stellen das 2er nie ein.

    Aber, wie schon geschrieben: reduziere die Menge. Und läuft es dann zu schnell, stelle etwas feiner.
     
    Aniac gefällt das.
Thema:

Xenia Owners Community - XOC

Die Seite wird geladen...

Xenia Owners Community - XOC - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Xenia H anthrazit mit Festwasseranschluß

    Xenia H anthrazit mit Festwasseranschluß: [IMG] [IMG] Daten Xenia H Heizpatronen, 2x 100 Watt Farbe Gehäuse: Anthrazit Farbe Reling: Anthrazit Symbolfarbe: Silber Tankeinschub,...
  2. [Mühlen] neuwertige, schwarze Xenia X60

    neuwertige, schwarze Xenia X60: Auf Grund der Nichtnutzung seit ich SingleDosing-Handmühlen zu Hause habe, verkaufe ich die X60. Sie hat erst ganz wenige Shots hinter sich (212...
  3. Mühle Xenia X60 - schwarz

    Mühle Xenia X60 - schwarz: Hallo, ich verkaufe meine Xenia X60 Mühle in schwarz. Die Mühle habe ich im März 2017 direkt bei Holger gekauft. Seitdem hat sie ca. 1.000 Bezüge...
  4. [Verkaufe] Xenia Workshop für Kurzentschlossene

    Xenia Workshop für Kurzentschlossene: Am 23.03. findet bei uns ein Workshop (Zusammenbau der eigenen Maschine) statt, bei dem 1 Platz frei geblieben ist:...
  5. Xenia, Lelit PL61Plus; QM Silvano Evo oder ?

    Xenia, Lelit PL61Plus; QM Silvano Evo oder ?: Ich grüß euch aus Nürnberg, vor ca. 3 Wochen hatte ich mir den Entschluss gefasst eine ST zu kaufen und war ein wenig voreilig und hätte mir fast...