Xenia Owners Community - XOC

Diskutiere Xenia Owners Community - XOC im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe mal eine technische Frage, die mich interessiert: warum kommt beim Heißwasserbezug nur etwa 250ml heraus, wenn der Kessel eigentlich...

Schlagworte:
  1. #1081 SchlagRat, 10.02.2019
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    581
    Kommt jetzt etwas spät: Das kalte Wasser, was unmittelbar nachgepumpt wird, kühlt den Kessel ab. Daher bricht der Dampfdruck zusammen. Wenn Du die Maschine aufheizen lässt, dann ausschaltest und Heißwasser beziehst, kommen ca. 600ml raus.
     
    hennemtk, Espressogenießer, Americano und einer weiteren Person gefällt das.
  2. braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    92
    Mal wieder eine kleine Fotoveranstaltung gestartet:

    20190209 Xenia - 002.jpg 20190209 Xenia - 003.jpg 20190209 Xenia - 004.jpg 20190210 Xenia - 002.jpg 20190210 Xenia - 003.jpg
     
    RainerW, rofl0815, ilCol und 3 anderen gefällt das.
  3. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    2.713
    ein Vierteljahr ohne Xenia am morgen?:eek::eek::eek::eek:
    [​IMG]
     
  4. stefand

    stefand Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte mal eine Frage an die Owners Community. Die Xenia ist ja schon einige Zeit im Feld, wie sieht denn die Ausfallquote aus? Klar gibt es immer wieder mal Schlater oder Lämpchen die getauscht werden müssen. Aber solche etwas schwierigeren Probleme wie undichter Kessel, ist das ein Einzelfall, oder ist das schon öfter passiert bei Xenien, die älter sind?.
     
  5. #1085 Iskanda, 19.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    8.395
    Schalter und Lämpchen nie.
    Dichtungen: gelegentlich
    5 Mal ging ein Relais der Steuereinheit kaputt - in einem Fall war es sicher 'äusserer Einfluß', bei den anderen wissen wir es nicht. Die Quote ist gering (bei 5 x 600 verbauten Relais) aber wir haben jetzt mal nach unserem Urlaub diese Relais eingeschickt, da der Hersteller prüfen möchte, warum sie 'geschmolzen' sind. Den Kunden haben wir neue Steuereinheiten eingebaut (war einfacher).

    Das ist ein absoluter Einzelfall (im Sinn des Wortes). Wenn, dann härtet eher die obere Dichtung aus, weil das im Dampfbereich ist. Wir haben deswegen vor längerer Zeit auf ein anderes Dichtungsmaterial umgestellt.

    Wir haben ja die 50 Maschinen der 1. Serie nach einem halben Jahr zur Revision zurückgeholt und da mussten bei 4 die Kessel getauscht werden, da bei diesen Kesseln die manuellen Schweißnähte scheinbar nicht ausreichend gut waren. Auch diese Kessel wurden damals alle auf 10 bar Dichtheit geprüft aber es war wohl damals nicht erkennbar. Wir hatten dann aber sowieso auf eine Fertigung mit Schweißrobotern umgestellt und so haben wir ganz gleichmäßig und konsistente Näht und es ist nie wieder was passiert.
    upload_2019-2-19_8-20-20.png

    Einige Maschine werden im Juli 3 Jahre alt sein (unsere eigene ist schon viel älter) und es gibt keine Probleme.
     
    CoffeeFuchs, cup29, stefand und 10 anderen gefällt das.
  6. #1086 SchlagRat, 19.02.2019
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    581
    Meine Xenia hat eine einstellige Seriennummer und die läuft und läuft und läuft... Aktuell >5.000 Bezüge. Mehr als ein zitterndes Brühdruckmanometer gab es nicht zu beklagen.

    Ich denke man kann nicht jedes Problem vorhersehen, aber einen besseren Service als bei Holger muss man erstmal finden ;)
     
    cup29, stefand, rofl0815 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. stefand

    stefand Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Danke, mich hatte diese Frage (bei einem immer noch relativ neuen Produkt halt interessiert.
    Meine bisherige Maschine (BFC Junior) läuft seit 15 Jahren. Bisher musste ich nur ein paar Plastikschalter, die Pumpe und dem Pressostaten (den aber mehrmals) austauschen.

    Das kann die Xenia natürlich noch nicht vorweisen, aber was man hier so mitkriegt, gibt einem ein gutes Gefühl bei der Sache,
    Ich geh also dann mal ins Wartezimmer rüber ;)
     
  8. creek

    creek Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,

    ich habe bei meiner Xenia das Problem, das die Pucks immer nass und matschig sind. Wenn ich den Siebträger ausspanne, verschwindet das Wasser innerhalb von Sekunden. Prinzipiell scheint das Kaffeemehl also noch saugfähig zu sein.
    Es scheint eher so, als gäbe es einen leichten Unterdruck, der die restliche Flüssigkeit daran hindert abzufließen.
    Kennt jemand das Problem und kann mir einen Tipp geben?
     
  9. #1089 BasaltfeueR, 22.02.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    3.095
    Der Tipp ist, dass es eigentlich kein Problem ist ;-)
     
    cbr-ps gefällt das.
  10. creek

    creek Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Das heißt es ist bei euch allen so?
    Kannte ich von meiner alten Maschine nicht...
     
  11. #1091 BasaltfeueR, 22.02.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    3.095
    Ab und ab ist das bei mir so ja ... je nach Bohne, Mahlgrad, Mehlmenge ...
     
  12. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    8.395
    Etwas gröber mahlen und ggf. etwas mehr einfüllen. Darauf hat eine Maschine keinen Einfluss.
     
  13. creek

    creek Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Ich war beim großen Zweiersieb schon bei 19,5g, trotzdem matschig. Und vom Geschmack musste ich eher Richtung weniger+feiner.

    Dann probiere ich einfach mal weiter...
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    6.763
    Das wäre für mich der entscheidende Faktor. Der Puck ist Abfall, das ist egal, wie der aussieht.
     
    RainerW, Cairns und BasaltfeueR gefällt das.
  15. creek

    creek Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Um den Kaffee machen ich mir auch keine Sorgen. Der matschige Puck hinterlässt nur so viel Sauerei am und um das Duschsieb. Insofern versuche ich schon das in den Griff zu bekommen...
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    6.763
    Leerbezug, abwischen, fertig
    Luxuslösung wäre Espazzola
     
    rofl0815, Ollaner und Tigr gefällt das.
  17. #1097 siebträger--boy, 22.02.2019
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    27
    was für kaffee-bohne benutzt du,evtl.teste mal eine andere.
     
  18. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    8.395
    Etwas gröber wird schon reichen.
     
  19. heribert

    heribert Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Matschige Puck ist nervtötend und als Antwort du musst mit der Xenia damit leben wäre es ausreichend . Bin froh dass ich das nicht habe, auch wenn manche sagen es sei nicht wichtig, für mich wäre es jedesmal ein Gefühl des Versagens
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    6.763
    Das ist nicht Xenia spezifisch, je nach Rahmenbedingungen kann man das mit jeder Maschine haben. Bei welchen Paramtern man seinen persönlichen Schwerpunkt sieht, ist eine Frage der persönlichen Priorisierung. Bei mir steht das Ergebnis in der Tasse ganz weit vorn und dann kommt lange nichts...
     
    Gostulp und Adjacent gefällt das.
Thema:

Xenia Owners Community - XOC

Die Seite wird geladen...

Xenia Owners Community - XOC - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Xenia vs Quickmill QM67 EVO PID

    Kaufberatung Xenia vs Quickmill QM67 EVO PID: Liebe Mitglieder, ich stehe vor der schweren Entscheidung, mir eine Xenia zu bestellen oder die Quickmill QM67 mit PID. Meine Konfiguration der...
  2. [Erledigt] Xenia Espressomaschine

    Xenia Espressomaschine: Hey, ich möchte meine Xenia Espressomaschine in Edlestahl matt abgeben. Sie ist aus 11/18, wurde mit gefiltertem oder Flaschenwasser befüllt. Die...
  3. [Erledigt] Xenia Espressomaschine!!

    Xenia Espressomaschine!!: Verkaufe meine geliebte Xenia Espressomaschine in Edelstahl wegen Umstieg auf eine Xenia . Ansonsten würde ich die Maschine definitiv nicht...
  4. [Erledigt] Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860)

    Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860): verkaufe meine sehr gepflegte Mühle. Sie wurde regelmäßig von mir gereinigt. Die Mühle hat aktuell 2.232 Bezüge hinter sich. Können aber noch ca....
  5. [Vorstellung] Xenia Zusammenbauvideo

    Xenia Zusammenbauvideo: Da ich das letzte Video wegen der im Hintergrund laufender Musik vorsichtshalber offline genommen habe, wurde ein neues gemacht: [MEDIA] Diesmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden