Xenia Owners Community - XOC

Diskutiere Xenia Owners Community - XOC im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Auf unserer Webseite gibt es eine Anleitung, wie man die Maschine von hinten öffnet. Das sollte helfen.

Schlagworte:
  1. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.338
    Zustimmungen:
    8.241
    Auf unserer Webseite gibt es eine Anleitung, wie man die Maschine von hinten öffnet. Das sollte helfen.
     
  2. #1142 jodi2, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    65
    Da geht es aber ja doch nur darum, wie man den Deckel oben abnimmt, oder? Das fand ich jetzt recht einfach.
    Aber mit Enfernen der Blendenschrauben hinten kann man das hintere Metallteil, das den Tank abtrennt lösen und nach hinten oben abziehen, so bin ich jetzt wirklich überall dran gekommen, jetzt warte ich nur noch ein wenig, dass alles wieder trocknet, dann gibt es den Belohnungs-Cappu auf den Schreck...

    Aber nochmal die vorhin indirekten Fragen: Deckel oben geschlossen und die Blenden aus mehr Teilen um die Seiten oder wenigstens links abnehmen zu können war/ist nicht möglich?

    Schrauben haben sich geklärt!
     
  3. Franklin

    Franklin Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich habe das problem mit einem matschigen puck auch und arbeite an einer fiorenzato. mich stört es auch, weil ich den kaffee auf der straße verkaufen will und da ist jedesmal spülen nicht nur nervig sondern kostet auch wasser. ich habe auch schon die menge und mahlgrad variiert, aber es wird nicht besser, was noch geprüft wird, ob es am manetventil liegt, weil es anscheinend einen unterdruck gibt, an der gruppe habe ich nur 8 bar obwohl das hauptmanometer 9 bar anzeigt.
     
  4. #1144 Fischers Panda, 08.03.2019
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    433
    Müsste alles umkonstruiert werden. Neue Befestigungspunkte, statt einem drei Blechteile die einzeln gefertigt, beschichtet und montiert werden müssen.
    Im schlimmsten Fall sichtbare Schrauben und unterschiedliche Spaltmaße in den Seiten usw.
    Da kann sich jeder die Anwort wohl denken...
     
  5. #1145 SchlagRat, 09.03.2019
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    556
    Das Magnetventil halte ich für sehr unwahrscheinlich als Ursache, wenn das nicht öffnet würde der Wärmetauscher nicht geleert werden und das verdampfende Wasser aus der Brühgruppe kommen.

    Welche Siebe nimmst Du denn? Tritt das nur beim Einersieb auf oder bei beiden?

    Überfüllen der Siebe hilft hier i.d.R. am meisten. Also so voll machen, dass sich das Duschsieb deutlich im Puck abzeichnet.

    Andere Bohnen sind natürlich eineauch immern Versuch wert.
     
  6. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.338
    Zustimmungen:
    8.241
    Matschiger Puck ist praktische immer zu feiner Mahlgrad. Das hat mit der Maschine mit großer Wahrscheinlichkeit nichts zu tun. Mahle etwas gröber und mach ggf. etwas mehr rein.
     
    UweHM gefällt das.
  7. #1147 Iskanda, 09.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.338
    Zustimmungen:
    8.241
    Dann werden u.a. die Tassen nicht richtig warm und man bekommt möglicherweise einen Hitzestau in der Maschine.

    Hier wurden die Argumente schon im Wesentichen genannt und es gab mal anfangs so eine Version. Das war nicht sonderlich schön. Durch das Laserschneiden verziehen sich die Bleche ganz leicht und das sieht man dann an den langen Stoßkanten.

    Und da man nicht wirklich oft die Maschine aufmachen muss, ist es mE ok, wenn man sie hinten öffnet (auch wenn es da ein paar Schrauben mehr zu lösen gibt). Man hat aber so einen ordentlichen Zugang (mit Ausnahme des Brühdruckmanometers das etwas verborgen liegt).
     
    jodi2 gefällt das.
  8. #1148 shotmaster, 10.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2019
    shotmaster

    shotmaster Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    10
    Hallo liebe Community,

    ich habe mal wieder eine Frage an euch. Leider konnte ich über die Sufu keine passende Antwort finde, auch wenn ich mir sicher bin dass ich nicht der Erste bin der diese Frage stellt:

    Hat schon jemand von euch den Stromverbrauch beim Aufheizen der Xenia gemessen, bzw. wie viel Energie die Maschine im eingeschalteten Zustand pro Stunde benötigt ( inkl. Kesselisolierung).

    Mich würde es interessieren ab wann es sich lohnt die Maschine anzulassen, bzw. wieder neu zu starten.
     
  9. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    65
    ok, Danke Holger.
     
  10. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    2.403
    Es hatte ganz
    Habe das mal gemessen , aber kann die da nix mehr sagen.

    Kann nur sagen da der Stromverbrauch runter gegangen ist. Ob das jetzt an der Xenia liegt keine Ahnung.

    Jedenfalls bleibt sie sehr lange heiß und ich schalte sie eigentlich immer zwischen trin ab , und sie brauch wenn sie mal heiß geworden ist kaum Zeit um wieder Start bereit zu sein.

    Welches Verhalten jetzt weniger Energie verbraucht keine Ahnung, aber gefühlt ist es so besser
     
  11. #1151 fabian0307, 10.03.2019
    fabian0307

    fabian0307 Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    22
    Also ich habe eine Kesselisolierung und die 100 Watt Heizpatronen drin. Beim Kaltstart nutzt die Xenia ca. 1300 Watt bis sie dann warm ist. (Gefühlt auf jeden Fall weniger als 15 Minuten) Im Betrieb wenn sie denn dann warm ist werden 1,5 Watt verbraucht. Beim Anspringen der Kesselheizung werden nochmal knapp 1050 Watt verbraucht. (Dies passiert etwa alle 5 Minuten für nur wenige Sekunden) je nachdem wie lange du zwischendurch ausstellst brauchst du natürlich unter umständen mehr Energie um wieder warm zu werden. Ich persönlich stelle sie immer wieder aus wenn in den nächsten 15/20 Minuten kein Bezug zu erwarten ist (das schont auch die Xenia). Bei Wiederanstellen braucht sie nach knapp einer Stunde abgestellt max. 5 Minuten bis sie wieder warm ist. Ich hoffe das hilft dir erstmal.
     
    shotmaster gefällt das.
  12. #1152 Lampfdanze, 10.03.2019
    Lampfdanze

    Lampfdanze Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    468
    Gefühlt oder gemessen?
    Bei mir sind es ca. 45 Sek. und Holger schrub ja auch, dass es je nach Pressostat 45-90 Sek. sind, wenn ich mich recht erinnere. 5 Min scheint mir da etwas viel.
    Wie weit fällt bei dir der Druck ab, bis die Heizung wieder anspringt?
     
  13. #1153 SchlagRat, 10.03.2019
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    556
    Zum Aufheizen von Zimmertemperatur braucht die Xenia etwa 0,2kWh, im Betrieb (mit Kesselisolierung und durchgewärmt) 120 bis 130 Watt im Mittel (ohne Bezug).

    Abschalten lohnt sich prinzipiell immer, da die Wärmeverluste mit sinkender Kesseltemperatur abnehmen. Ob sich das monetär wirklich auswirkt, hängt aber von der Dauer der Pausen ohne Bezug ab.
     
    Espressogenießer gefällt das.
  14. #1154 fabian0307, 10.03.2019
    fabian0307

    fabian0307 Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    22
    Gefühlt. Ich gucke morgen mal nach ;-)
     
  15. #1155 fabian0307, 12.03.2019
    fabian0307

    fabian0307 Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    22
    Es war wohl doch arg gefühlt :D
    Also bei maximaler Aufhetzung sind es 1,7 Bar kurz vorher geht die Heizung aus. Bis sie wieder anspringt dauert es ziemlich genau 92 Sekunden. Da ist sie dann auf 1,3 Bar abgesunken. Der Aufheizvorgang dauert dann wieder 8/9 Sekunden.
     
    Lampfdanze gefällt das.
  16. #1156 Skunkworks, 12.03.2019
    Skunkworks

    Skunkworks Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    767
    1,7-1,3bar
    Sicher? Ist jetzt nicht grade die Werkseinstellung...
     
  17. #1157 fabian0307, 12.03.2019
    fabian0307

    fabian0307 Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    22
    Jap genau nachgeschaut. Werkseinstellung müsste doch 1,5 Bar sein oder? Also die Xenia erreicht höchstens 10 Sekunden die 1,7 Marke und beginnt dann wieder zu sinken. Bis auf 1,3 Bar und dann springt die Heizug halt wieder an. Wie sollte es denn sonst sein?
     
  18. langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    1.636
    Bei mir geht der Kessel üblicherweise auf ca. 1,2...1,3 bar. 1,5 oder gar 1,7 erscheint mir sehr hoch. Da müsste der Kaffee auch sehr heiß sein.
     
  19. #1159 zteneeffak, 12.03.2019
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    85
    ... bei mir nur 0,9 als Werkseinstellung
    (wg. der 150W-Heizstäbe)?
     
  20. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.338
    Zustimmungen:
    8.241
    Das hat sich nur verstellt. Leider passiert das bei den Pressostaten. Dreh auf 1,2 bzw 1,2 bar.

    Die Anleitung ist auf der Webseite unter: Downloads/Support | Xenia Espresso GmbH
     
    zteneeffak und langbein gefällt das.
Thema:

Xenia Owners Community - XOC

Die Seite wird geladen...

Xenia Owners Community - XOC - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Xenia Espressomaschine!!

    Xenia Espressomaschine!!: Verkaufe meine geliebte Xenia Espressomaschine in Edelstahl wegen Umstieg auf eine Xenia . Ansonsten würde ich die Maschine definitiv nicht...
  2. [Erledigt] Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860)

    Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860): verkaufe meine sehr gepflegte Mühle. Sie wurde regelmäßig von mir gereinigt. Die Mühle hat aktuell 2.232 Bezüge hinter sich. Können aber noch ca....
  3. [Vorstellung] Xenia Zusammenbauvideo

    Xenia Zusammenbauvideo: Da ich das letzte Video wegen der im Hintergrund laufender Musik vorsichtshalber offline genommen habe, wurde ein neues gemacht: [MEDIA] Diesmal...
  4. [Erledigt] Tidaka Dampfdüsenset 3+4 Loch M8,5x0,75 z.B. Xenia u.a.

    Tidaka Dampfdüsenset 3+4 Loch M8,5x0,75 z.B. Xenia u.a.: Hallo Kollegen, verkaufe dieses fast ungenutzte Düsenset, bestehend aus 1x 3-Loch und 1x 4-Loch Düse mit o.g. Außengewinde. Passt z.B. bei der...
  5. Weißton der Xenia und Niche Zero

    Weißton der Xenia und Niche Zero: Hi, vielleicht hat ja jemand zufällig die Konbination aus weißer Niche Zero und weißer Xenia. Falls dem so ist, wie stark ist denn die farbliche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden