[Vorstellung] Xenia Steuereinheit

Diskutiere Xenia Steuereinheit im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Da wir uns nun mit der 2. Steuereinheit beschäftigen, wäre das nun die Gelegenheit, weitere Ideen einzubringen. Wer also Lust dazu hat: der...

  1. #1 Iskanda, 21.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Da wir uns nun mit der 2. Steuereinheit beschäftigen, wäre das nun die Gelegenheit, weitere Ideen einzubringen. Wer also Lust dazu hat: der aktuelle Stand befindet sich hier: http://xenia.coffee/index.php/de/allgemeines/ideen-zur-steuereinheit

    Ein Teil ist schon realisiert und es gibt aus de 1. Diskussion eine Reihe Ideen. Ich schlage vor, dass Ideen und Fragen erst einmal in den Raum gestellt werden können und wir die sammeln und auf der Seite eintragen. Und dann gehen wir Thema für Thema an.
     
  2. #2 Aeropress, 21.01.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    4.810
    Was versteht ihr denn unter "Nachbildung einer Preinfusion". Das hört sich ja irgendwie nach nicht richtiger preinfusion an? Finde ich etwas komisch ausgedrückt, das zu implementieren am besten frei wählbar wäre jedenfalls imho interessanter als Webinterface und ähnliche Yuppie Features die am Kaffee nciths ändern (und man nicht wirklich braucht ;) )
     
  3. #3 Iskanda, 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Preinfusion ist ja von den E61-Maschinen und deren Möglichkeiten bekannt. Diese damals erfundene Variante können wir nicht bieten, das jedoch per Software nachbilden.
    Und mit dieser Formulierung nehmen wir dem möglichen Argument die Spitze, dass es nicht ein 'richtige' Preinfusion sei.

    Das ist es natürlich und möglicherweise hätte man es damals auch per Software gemacht, wenn das gegangen wäre.

    Das kann man als persönliche Meinung sicher so stehen lassen. Aber jeder wird da seinen eigenen Standpunkt finden und ich finde: was umsetzbar ist und einigermaßen sinnvoll erscheint, kann man machen.

    Das Webinterface o.ä. gehört jedoch als integraler Bestandteil in diese Liste, denn wir schrauben kein Display an die Maschine. Ich kenne keine Maschine an der das für mich auch nur halbwegs gut aussieht.
     
  4. #4 Tschörgen, 21.01.2017
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    10.473
    Preinfusion 2.0 :)
    Ich kann mir vorstellen dass man damit elektronisch die Druckkurve regeln kann/will.

    Edit: Nicht der schnellste im Moment. :)
     
  5. #5 Iskanda, 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Sehe ich auch so: das ist im Prinzip ein Thema.
     
  6. #6 Iskanda, 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Eigentlich müsste man einen Begriff dafür schaffen. Das spiegelt sich ja auch in dem Kommenatr von Aeropress wieder. Mal überlegen....
     
    Tschörgen gefällt das.
  7. #7 Tschörgen, 21.01.2017
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    10.473
    ECPI = Electronic Controlled PreInfusion

    Sowas in die Richtung. Wenn es das nicht schon gibt. (Upps, nun habe ich das Wort des Jahres 2017 kreiert) :)
     
    boehny194 und Iskanda gefällt das.
  8. #8 Iskanda, 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Ich habe eben an intelligent Preinfusion (iP oder iPi) gedacht, aber ECPI ist noch besser (und auch nicht so anmaßend)

    meine Stimme hast du sicher.
     
    Tschörgen gefällt das.
  9. atosch

    atosch Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    40
    Beinhaltet die Echtzeituhr auch eine konfigurierbare Zeitschaltuhr?
    An Wochentagen einschalten um 6:00, ausschalten um 8:00
    An Wochenenden und Feiertagen einschalten um 8:00, ausschalten um 10:00, an 12:00 aus 14:00
    Gibt sicher noch weitere sinnvolle Schaltszenarien...
     
    Summiter gefällt das.
  10. #10 Iskanda, 21.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Ja, das ist angedacht gewesen. Ich hatte das vergessen zu übertragen und es ist nun als Punkt 51 sichtbar.
     
  11. #11 espressocat, 21.01.2017
    espressocat

    espressocat Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    16
    "iPI" finde ich ziemlich eingängig. Hoffen wir, das Apple das noch nicht gebrandet hat ...
     
  12. atosch

    atosch Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    40
    Für einen FW Anschluss mit Filter wäre folgende Funktion nützlich:
    Einstellen des Filterverfallsdatums und Volumens
    Über das Flowmeter den Wasserverbrauch zählen/aufsummieren
    Sobald einer der beiden Grenzwerte überschritten: Warnung durch die Xenia per eMail oder durch Leuchten der Wasser LED Anzeige.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Iskanda, 22.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Dann müsste man den Zähler selber zurücksetzen, oder ?
    Und wir bräuchten evt. eine Mailfunktion.
     
  14. atosch

    atosch Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    40
    Ja, nach Wechsel des Filters. Volumen und Wechselzeitpunkt sollte konfigurierbar sein.
    Mailfunktion wäre schön, aber die Wasser LED hat bei FW-Anschluss ja keine Funktion mehr. Daher könnte man sie verwenden.
     
  15. #15 Iskanda, 22.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Stimmt :)
     
  16. #16 cbr-ps, 22.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2017
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.517
    Zustimmungen:
    7.084
    Ich finde diese Diskussion befremdlich. Preinfusion ist ein gängiger Begriff für vereinfacht ausgedrückt das "Vorbefeuchten" des Kaffeepulvers im Siebträger vor dem Start des eigentlichen Extraktionsvorgangs. Das gibt es bei vielen Maschinen auch außerhalb der E61 Welt und alle nennen es so. Dabei spielt es doch keine Rolle, ob der Begriff mit der E61 das erste Mal eingeführt worden sein sollte. Und wenn da jetzt ein paar E61 Verfechter eine Wortklauberei über "das echte, einzig wahre, what ever..." anzetteln sollten, wäre mir echt Wurscht. Mit dem Versuch, dich sprachlich abzugrenzen, geht die Diskusssion und Verwirrung jetzt in die andere Richtung los, was der geplanten Funktion nicht gerecht wird.
    Insofern schlage ich vor, nenn das Kind schlicht beim Namen und gut ist.

    btw: Preinfusion gab es mit HH konstruktionsbedingt auch schon weit vor 1961, ist also als Prinzip im Workflow keine Errungenschaft der E61:
    https://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Handhebelmaschinen
     
    Dale B. Cooper, rodauce, Francois1 und einer weiteren Person gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.517
    Zustimmungen:
    7.084
    Das ist so eine Sache mit "keiner braucht..." und zwar aus zwei Gesichtspunkten:
    1. technisch: Wenn man sich auf dem Gebiet Druck- und Temperaturprofile austoben möchte, was durchaus Einfluss auf den Kaffeee hat, muss man einen Weg finden, das konfigurieren. Mit klassischen Schaltern und LED kommt man da nicht weit. Genauso bei der Nutzung des Timers zum Einschalten. Wenn ich damit auf die schaltbare Stechdose verzichten kann, muss ich zum Einschalten von der Ferne auch drankommen, damit die Maschine durchgewärmt ist, wenn ich nachhause komme. Nicht essentiell, aber nett...
    2. Marketing: Auch wenn es Puristen nicht nötig scheint, muss man "den Yuppies" was bieten, wenn man sie als Kunden gewinnen will. Letztlich ist die Maschine nicht (nur:)) eine Nerd Spielwiese, sondern da steckt ein Geschäft hinter, von dem ein paar Leute leben müssen. Dazu brauchts eine breite Kundenbasis. Ich hatte mich da in einer früheren Diskussion um Farbvarianten auch mal verrannt mit meiner engen Sicht auf meinen Geschmack:oops: Es geht eben nicht nur um mich oder dich, sondern um einen möglichst breiten, heterogenen Markt.
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.517
    Zustimmungen:
    7.084
    Einschalten per Webinterface wäre eine weitere interessante Option. Dann könnte die Fritz! Steckdose entfallen.
     
  19. #19 Aeropress, 22.01.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    4.810
    Warum?:) brauchen heißt ja eben man braucht es. Weils ohne nicht oder schlechter geht. Ist das bei einer App der Fall, wird dadurch irgendwas möglich was ohne nicht geht? Die Antwort nein kannst Du dir sicher selber geben. :) Das Problem ist dann wohl eher, das nicht jeder das gleiche Deutsch spricht und Begriffe anders oder wässriger auslegt als sie eigentlich laut Duden zu verstehen sind. :) Daher brauchen tut es niemand.

    Eine ganz andere Frage ist ob man sowas trotzdem gerne hätte, oder weil bei der jungen Generation das Smartphone schon fest im Hirn verdrahtet ist und sowas einfach erwartet wird. ;) Wenn sich das jeder aussuchen kann und man das anbietet ist gar nichts dagegen einzuwenden. ;)
     
    Neil.Pryde und Iskanda gefällt das.
  20. #20 Iskanda, 22.01.2017
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.524
    Zustimmungen:
    8.446
    Ja, wir sind hier im Bereich 'alles was geht und nur annähernd sinnvoll ist'. Diese Überlegungen sind ja von der Basismaschine getrennt.
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Xenia Steuereinheit

Die Seite wird geladen...

Xenia Steuereinheit - Ähnliche Themen

  1. Xenia - Heißwasserbereiter läuft nur im dünnen Strahl

    Xenia - Heißwasserbereiter läuft nur im dünnen Strahl: Habe die Xenia seit über einem Jahr. Jetzt ist es seit ein paar Tagen so, dass aus dem Heißwasserhahn nur in dünnem Strahl das Wasser kommt. Die...
  2. Xenia Mühle Timer einstellen

    Xenia Mühle Timer einstellen: Hi weiß jemand ob man bei der Xenia Mühle den Timer (Mahldauer) über 20 Sekunden stellen kann?
  3. XENIA - Rauschen im "Leerlauf", Kalk im Heißwasser und Wasser unter der Abtropfschale

    XENIA - Rauschen im "Leerlauf", Kalk im Heißwasser und Wasser unter der Abtropfschale: Hallo Zusammen, ich bin auch seit eingien Monaten stolzer Besitzer eine Xenia und wir haben uns inzwishcen ordentlich eingegroovt und ich bin mit...
  4. Kaufberatung Xenia vs Quickmill QM67 EVO PID

    Kaufberatung Xenia vs Quickmill QM67 EVO PID: Liebe Mitglieder, ich stehe vor der schweren Entscheidung, mir eine Xenia zu bestellen oder die Quickmill QM67 mit PID. Meine Konfiguration der...
  5. [Erledigt] Xenia Espressomaschine

    Xenia Espressomaschine: Hey, ich möchte meine Xenia Espressomaschine in Edlestahl matt abgeben. Sie ist aus 11/18, wurde mit gefiltertem oder Flaschenwasser befüllt. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden