Xeoleo Brüh Kaffeemühle

Diskutiere Xeoleo Brüh Kaffeemühle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Dafür, dass du mir nicht antwortest, maßt du dir schon einiges an, meine Grafik zu verwenden. Die Geometrie der 64 mm SSP unimodal Scheiben und...

  1. Sonus

    Sonus Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    169
    Dafür, dass du mir nicht antwortest, maßt du dir schon einiges an, meine Grafik zu verwenden.

    Die Geometrie der 64 mm SSP unimodal Scheiben und der Pro-M Scheiben sind nicht identisch. Sieh sie dir nochmal an. Die äußeren stumpf mahlenden Zähne sind bei den SSP doppelt so lange. Außerdem wäre Option-O ziemlich dämlich, doppelt so teure Mahlscheiben zu verbauen, wenn sie ein vergleichbares Ergebnis mit Pro-M Scheiben erzielen könnten, da sie die Mühle um 1500 € anbieten könnten und mehr Geld verdienen würden. Auch die Geschäftsgrundlage von SSP würde wegfallen, wenn die SSP Scheiben keinen Mehrwert hätten.

    Die unterschiedliche Geometrie hat deutliche Auswirkungen auf alle Mahlgrade. Diese Grafik habe ich bereits vor Monaten angefertigt, als ich die Lagom bei verschiedenen Einstellungen getestet habe. Vergleiche das mit deiner Grafik im Post #295. Die Unterschiede sind eindeutig:

    Particle Surface.png
     
    brewno und nextpresso gefällt das.
  2. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    If you dont know how to behave or how to read my post, then next time dont even bother posting or read 10000 times untill you read it right, ok?

    "The proM burrs are almost identical to the Lagom SSP unimodal burrs." I posted this, and I think I do know a lot more things than you.

    I am a calm guy, I only dont stand 2 or 3 people in here, and my patience with those 3 guys is Zero, Null.
     
  3. Sonus

    Sonus Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    169
    Whatever :confused:
     
    WernerFrisur gefällt das.
  4. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    671
    Diese Art von Mahlgutbewertung finde ich schwierig. Die Toleranzen sind doch etwas groß, um da ein belastbares Urteil zu fällen.
     
    ok592 gefällt das.
  5. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    Die Software wurde im Allgemeinen hergestellt, um die Mahlgradgröße im Bereich des Brauens zu messen (400-1200micron).

    Wir sind gerade dabei, sie über ihre Grenzen im Espresso-Bereich hinaus zu erweitern, nur so zum Spaß und um einige "allgemeine" Vorstellungen davon zu verfeinern, wie sie aussieht.

    Als ich die Software installiert habe, war ich wirklich skeptisch, dass sie nicht funktionieren wird und nicht genau ist.

    Ich mahlte etwas Kaffee, benutzte das Xeoleo-Tassensieb mit 250 Mikron und maß das grobe Mahlgut, das bei über 250 Mikron in der Tasse zurückblieb. Die Software zeigte fast keine Partikel unter ~ 250 Mikron an. (Sicher sind Feinanteile an größeren Partikeln haften geblieben).

    Mit den Messungen der Mahlgutgröße mit dieser Software kann ich mir ein Bild davon machen, wie sich ein Mahlwerk verhält. Für Espresso werden Niche/Kony und andere konische Mühlen den Peak im Bereich von 200+ Mikron (Partikeloberfläche mm) haben, während unimodale Mühlen, die eine enge Verteilung erzeugen, den Peak um 100 Mikron haben werden. Es besteht eindeutig ein großer Unterschied in der Mahlgradgröße zwischen einer Kinu und einer Lagom, beide für Espresso auf derselben Maschine.

    Wenn man sich die Grafik ansieht, gibt es nicht viele Partikel im Bereich von 0-30 Mikron, wahrscheinlich, weil die Software sie nicht erfassen kann, selbst als ich die Fotos gemacht habe, sah ich, wie der Ausschnitt die kleineren verschwommenen Feinanteile hinterließ. Man kann diese Zahlen nicht für wissenschaftliche Zwecke nehmen, wir haben nur eine Vorstellung davon, wie es aussieht.

    Ich habe den gleichen Test mit meinen Freunden auf 15 Mühlen durchgeführt, hier ist zum Beispiel eine Mazzer Robur im Espresso-Bereich auf einer Flow-/Druckprofilierungsmaschine. Schauen Sie, wo der rote Punkt sitzt, im Vergleich zu Xeoleo+ Pro/ Ek43+SSP/Lagom + SSP.




    The software was made in general to measure the grind size in the area of brewing (400-1200micron).

    We are just pushing it beyond it's limit in espresso range, just for fun and to fine some "general" ideas of how it looks.

    When I installed the software I was really skeptical that it wont work and it's not accurate.

    I ground some coffee, use the 250 micron Xeoleo cup siever, and measure the coarse grind that was left in the cup at over 250 micron The software didn't show almost no particles under ~ 250 microns. (sure there are fines sticking to bigger particles).

    With the measurements of the grind size using this software, I can have an idea how a grinder behaves. For espresso Niche/Kony and other conical grinders will have the Peak in the 200+ micron range (particle surface mm) while unimodal grinders that produce a narrow distribution will have the peak around 100 microns. There is clearly a big difference in grind size between a Kinu and a Lagom both for espresso on the same machine.

    If you look on the graph there are not many particles in the 0-30 micron range, probably because the software cannot pick them up, even when I made the photos cropping I saw it leaving behind the smaller blurry fines. You cannot take these numbers for a scientific purpose, we are just having an idea on how it looks.

    I did the same test with my friends on 15 grinders, for Example here is a Mazzer Robur in espresso range on a flow/pressure profiling machine. Look where the red dot is sitting compared to Xeoleo+ Pro/ Ek43+SSP/Lagom + SSP.

    Mazzer Robur- espresso- KVDW Speedster Idro-18g dose
    IMG-20200107-WA0076.jpeg
     
    ok592 und nextpresso gefällt das.
  6. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    671
    Ja, ich denke auch, dass die Software vor allem bei Fines Probleme hat. Trotzdem interessant zu sehen, dass sie doch einige Unterschiede aufzeigen kann.
     
  7. #307 infusione, 30.05.2020
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.074
    Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um das zu verstehen. Kannst du wieder deinen englischen Text mitschicken? Oder gab es zum englischen Text eine Diskussion, die ich nicht mitbekommen habe? (Seit Corona bin ich nicht mehr so oft im Kaffee-Netz unterwegs.)
     
    braindumped gefällt das.
  8. #308 st. k.aus, 30.05.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    797
    was macht sich Denis an?
    sein posting ist ein vergleich zweier diagramme.
    den sinn eines forums hast du schon verstanden ...
     
  9. Sonus

    Sonus Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    169
    Vergleiche sind ok, das tue ich auch. Aber die Verbreitung meiner Grafik in seinen Posts ohne meine Einwilligung ist, abgesehen davon, dass sich das einfach nicht gehört, eine klare Urheberrechtsverletzung.
     
  10. #310 CoffeeOnTheBrain, 30.05.2020
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    196
    :D :D :D :D :D :D :D :D

    .....


    :D :D :D :D





    .....





    sorry aber :D :D :D :D


    Edit: leider weiß ich nicht wie ich ein vor Lachen weineden smiley mache
     
  11. #311 brewno, 30.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2020
    brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    483
    Hier sollte man berücksichtigen, dass exakt die Person sich schon mal tierisch darüber aufgeregt hat, dass sein Diagramm irgendwo anders (z.B. HB, etc.) ohne Quelle verwendet wurde. Insofern sollte man nicht zu schnell urteilen und mit dem gleichen Maß messen ...
     
    C-a-f-f-e-e, Sonus und WernerFrisur gefällt das.
  12. #312 st. k.aus, 30.05.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    797
    naja, das
    würde ich verstehen aber das hier
    klar, eine quellenangabe wäre besser
    mir kommt halt vor er ist angep***t weil Denis ->
     
  13. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    Die Episode MK ProM-Scheiben ist für mich abgeschlossen. Gestern habe ich nach einer gründlichen Reinigung einige Lager in der Xeoleo-Muhle ausgetauscht.
    Heute habe ich die ProM-Scheiben herausgenommen und die ursprünglichen Ghost Scheiben eingesetzt.

    Sie klingen gut, wenn man sie auf einer großen Fläche berührt, und zwar nicht nur in den hohen Tönen, sondern auch in der Tiefe.

    Hier sind Bilder der beiden Ringe, die Sie ausdrucken müssen, wenn Sie die ProM-Scheiben in die Xeoleo-Mühle einsetzen wollen.

    Sie benötigen vielleicht einen anderen Träger, oder wenn Sie den aktuellen in der umgekehrten Position (nach rechts drehen) verwenden, werden Sie eine Menge Durcheinander und Partikel aus dem Mahlwerkzeug herausblasen.

    Morgen werden wir sehen, wie das Gebräu und das Mahlen mit ausgerichteten Ghost Scheiben ist. Ich denke, ich werde weniger Feinanteile und einen gleichmäßigeren Mahlgrad erhalten.


    Ich möchte mich bei Ihrem Kollegen @.fbn. dafür bedanken, dass er mir dieses Scheibenpaar zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank.


    The MK ProM burrs episode are closed for me. Yesterday I replaced some bearings inside the Xeoleo grinder, after a deep cleaning.
    Today I took out the ProM burrs and put inside the original ghost burrs.

    They sound good when touching, on a big surface, a lot of base not only high notes.

    Here are pictures of the two rings you have to print if you want to put proM burrs inside the xeoleo mill.

    You will need maybe a different carrier, or else if you use the current one in the reverse position (turning to the right) you will get a lot of mess and particles blowing out of the grinder.

    Tomorrow we will see how is the brew and grind with aligned ghost burrs. I guess I will get less fines and a more uniform grind.



    IMG_20200531_170155.jpg IMG_20200531_170147.jpg IMG_20200531_170140.jpg IMG-20200529-WA0107.jpeg
     
    .fbn., st. k.aus, ok592 und 5 anderen gefällt das.
  14. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    Ich habe keinen leichten Röstkaffee mehr, aber ich hatte eine Mischung mit 10% Robusta, um etwas auf einer Espressomaschine zu testen.


    Das habe ich gemahlen - es ist dunkel wie Norditalien, kein Öl auf den Bohnen, aber nahe dran. Dunkler gerösteter Kaffee ergibt mehr Feinheiten.

    Das ist Xeoleo mit Ghostscheiben und ausgerichtet, ich weiß nicht, ob das die beste Ausrichtung ist, aber es sieht doch ok aus, oder?

    IMG_20200531_191922.jpg Xeoleo finest aligned_hist_av_mass_surf.png
     
    infusione, st. k.aus und nextpresso gefällt das.
  15. #315 infusione, 01.06.2020
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.074
    Ich habe mit der Darstellung der Partikelfäche Vorstellungsprobleme und habe deshalb eine Tabelle gemacht, die für Kreisflächen in mm² die Durchmesser in µm angibt,
    Umrechnung-Kreisfläche-Durchmesser

    Ich weiß, dass die Annahme vergröbernd ist:
    Bei @Denis liegt die durchschnittliche (kreisförmige) Partikelgröße bei 650 µm.
    @Denis: Kannst du mit deiner Xeoleo aus dunklen Bohnen tatsächlich Espresso machen?
     
  16. #316 Denis, 01.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2020
    Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    Damit kann ich keinen Espresso trinken. Für Espresso brauche ich 100-200 Mikron Partikel.

    Ich habe heute Morgen zwei Sude mit je 18 g probiert, einen bei 2 (bei 1 berühren sich die Scheiben) und dann bei 2,5.

    Für meinen Geschmack waren sie beide zu fein. Also muss ich jetzt wohl bei 3+ mahlen.


    Ich sprach mit einigen Freunden über Wasser, und ich habe mit meinem TDS-Messgerät eine Römerquelle gemessen, die 550 ppm anzeigte. Auf der Flasche steht Calcium:132ppm/ Magnesium: 63ppm.

    Das Wasser ist schrecklich für die Zubereitung von Kaffee.

    Dann habe ich mein Leitungswasser gemessen - 95 ppm (keine Filtration).

    Dann habe ich es mit dem BWT Mg-Krug gefiltert, von 95ppm auf etwa 48ppm.

    Ich mag den Kaffee von 48ppm nicht, ein Freund brüht ihn mit 30ppm, er ist zu scharf und nicht so süß.

    Mein guter Punkt liegt zwischen 80-120ppm.

    IMG_20200601_063901.jpg IMG_20200601_062813.jpg
     
    ok592 gefällt das.
  17. ok592

    ok592 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    117
    Demnach filterst du dein Leitungswasser gar nicht? Gilt das auch für Espresso oder nur für Filter? An welcher der zwei Wiener Leitungen (HQL1/HQL2) bist du, wenn ich fragen darf?
     
  18. Denis

    Denis Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1.762
    3rd Wave Röster und Röstungen

    Ich verwende Leitungswasser ungefiltert sowohl für Espresso als auch zum Aufbrühen.



    Nach einigen Monaten des Gebrauchs zeigt sich ein leichter Film von Ablagerungen auf dem Erhitzer, aber nichts Schlimmes. Dieser liegt bei etwa 95-105 ppm (38 ppm Kalzium).



    Ich ziehe es vor, etwas mehr Mineralien in das Wasser zu geben und die Maschine zu entkalken/reinigen, anstatt 20-40 ppm Wasser und keine Ablagerungen



    Unter dem Link finden Sie meine Wasseranalyse.



    Die ppm können sich ändern, aber immer im Intervall 90-110. Denken Sie daran, dass ich offene Kesselmaschinen und keinen Dampf verwende. Je höher die Temperatur, desto mehr Ablagerungen haben Sie.

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
     
    ok592 gefällt das.
  19. #319 st. k.aus, 01.06.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    797
  20. Rappy

    Rappy Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Google Deutsch:
    Hallo. Denis, hast du etwas dagegen, deinen Prozess zum Ausrichten der Geistergrate zu teilen? Mein Zwitschern ist ungleichmäßig unter 1, aber ohne in die Grate sehen zu können, während es betriebsbereit ist, bin ich mir nicht sicher, wie ich es besser ausrichten könnte.

    Weiß jemand, was mit Hoffmans Ermittlungen in dieser Mühle passiert ist? Das war vor ein paar Monaten, aber ich kann nichts darüber finden.

    English:
    Hello. Denis, mind sharing your process for aligning the ghost burrs? Mine chirps unevenly below 1 but without being able to see into the burrs while it's operational I'm not sure how I could align it better.

    Does anyone know what happened to Hoffman's investigations into this grinder? That was a few months ago now, but I can't find anything about it.
     
Thema:

Xeoleo Brüh Kaffeemühle

Die Seite wird geladen...

Xeoleo Brüh Kaffeemühle - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus

    Rancilio Silvia defekt - Beim brühen, Knall und Sicherung raus: Hallo, meine Silvia ist abgeraucht während des Brühvorgangs. Es lief der Espresso in die Tasse und dabei gab es einen Knall und die Sicherung ist...
  2. [Mühlen] Aristarco EMA 75 Kaffeemühle

    Aristarco EMA 75 Kaffeemühle: Die Mühle ist in einem guten Zustand und voll funktionsfähig. Die Mühle war eine Backupmühle und wurde von mir deswegen nicht genutzt (habe...
  3. Auswurf, Rüssel Bezzera BB05 Kaffeemühle

    Auswurf, Rüssel Bezzera BB05 Kaffeemühle: Hallo zusammen, ich habe o.g. Mühle und bin sehr zufrieden. Allerdings könnte der Kaffee gezielter in den Siebträger mahlen. Hat jemand eine Idee...
  4. [Maschinen] Suche Kaffeemühle für einen Siebträger

    Suche Kaffeemühle für einen Siebträger: Hallo, ich suche eine passende Kaffeemühle für eine Lelit PL91T. Das Budget hierfür liegt bei 150€-200€. Falls jemand etwas nettes rumliegen hat,...
  5. alte Kaffeemühle Sikadex SK1

    alte Kaffeemühle Sikadex SK1: Hallo, ich habe aus der Familie meiner Frau eine alte Kaffeemühle (dänisches Fabrikat) bekommen. Meine Frau würde die gerne benutzen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden