Zassenhaus Mokka für den Anfang?

Diskutiere Zassenhaus Mokka für den Anfang? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Soeben habe ich bei einer online Auktion folgende Zassenhaus Mokka Handmühle entdeckt. Macht es Sinn die für ein paar Euro zu kaufen? Wird das...

  1. #1 wolfrat, 14.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2007
    wolfrat

    wolfrat Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Soeben habe ich bei einer online Auktion folgende Zassenhaus Mokka Handmühle entdeckt. Macht es Sinn die für ein paar Euro zu kaufen? Wird das Kaffeemehl damit gleichmässig und fein genug um mit einer Microcimbali wohlriechenden Espresso zu produzieren?

    [​IMG]

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Ralph
     
  2. #2 kornholio, 14.08.2007
    kornholio

    kornholio Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    damit sollte es schon möglich sein, den caffe richtig zu mahlen wenn das mahlwerk ok ist. problem wird aber sein, dass die auktion wohl nicht bei ein "paar" euro enden wird...

    k
     
  3. #3 Bubikopf, 14.08.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    So schlimm wird es wohl auch nicht werden, gestern ist eine Zassenhaus Espressomühle in sehr gutem Zustand für 35€ weggegangen. Sie werden auch bald wieder lieferbar sein, die neuen Hersteller haben angeblich nur noch Probleme mit der Lackierung, die alten Werkzeuge und Maschinen stehen jetzt wohl in Rumänien, die Fa. Küchenprofi hat wohl ZH aufgekauft. ( "Wolfrat, der sich den Wolf draht" würde der Wiener wohl sagen ).
    Gruss Roger
     
  4. #4 St.Frank, 14.08.2007
    St.Frank

    St.Frank Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    2
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Hi Ralph, ich versuche mir gerade den Arbeitsablauf mit dieser Handmühle vorzustellen. Du mahlst den Kaffee in diese Schublade und löffelst dann den Kaffee da raus? Hast Du einen Kaffeelöffel, um gleichbleibende Mengen sicherzustellen? Gerade am anfang ist es wichtig, so viele Variablen wie möglich gleich zu halten und immer nur eine zu ändern (Anpressdruck oder Menge oder Durchlaufzeit oder ...). Wenn du dann mal mehr oder weniger Kaffee als die Menge eines Kaffeelöffel nehmen möchtest, brauchst Du eine Feinwaage. Mit der Zeit wächst die Routine und du kannst per Augenmass den Siebträger (ST) füllen.
    Ich denke aber, dass immer ein paar Reste in der Schublade bleiben werden und finde die angesprochene Umfüllprozedur imo recht frickelig. Deshalb würde ich nachwievor zu einer "richtigen" Mühle, die direkt in den ST oder ins Sieb (zwecks Abwägen auf Feinwaage) mahlt, raten.
    Frank
     
  5. #5 Bubikopf, 14.08.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Hallo Frank!
    In eine ZH füllt man abgemessen Bohnen ein und kurbelt bis Ende, dann füllt man aus der Schublade in den ST um.
    Gruss Roger
     
  6. #6 meister eder, 14.08.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    ich hatte mir für den anfang eine handmühle modifiziert:
    - unter dem mahlwerk hab ich einen trichter befestigt
    - die schublade hab ich rausgenommen und mir stattdessen eine halterung für das sieb gebastelt
    - die bohnen hab ich genau wie es roger beschreibt vorher abgewogen.
    gruß, max
     
  7. #7 wolfrat, 14.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2007
    wolfrat

    wolfrat Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Hallo Frank und Roger ... und Max

    Genauso wie Roger beschreibt hätte ich es jetzt intuitiv gehandhabt.

    (Hab schon darauf geboten.... )

    Ralph, der auf die weitere Entwicklung gespannt ist, wie ein Wurm zwischen zwei Enten.
     
  8. #8 emjay2812, 14.08.2007
    emjay2812

    emjay2812 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Ich habe eine Zassenhaus Mokka und bin sehr zufrieden! Gut, die Mühle ist neu, aber ich denke nicht, dass das Mahlwerk sich mit der Zeit dermaßen abnutzt, das man nicht mehr fein genug mahlen kann. Vorrausgesetzt es wurden keine Steine vermahlen. Meine Zassenhaus mahlt fein und gleichmäßig. Gelegentlich, schätzungsweise nach dem 15 - 20 Mahlvorgang muss man die Stellschraube etwas nachjustieren. Das merkt man daran, dass vorhergegangene Espresoo noch gut durchlief, jetzt aber zu schnell durch den Siebträger rauscht. Ein leichtes anziehen der Schraube, und das Ergebnis ist wieder wie vorher. Ich stelle die Mühle imm auf eine Küchenwaage, nulle diese, und fülle dann die gewünschte Bohnenmenge in den Schacht. Nach dem Mahlen löffele ich das Pulver aus der Schublade in den Siebträger. Ist die Mühle einmal auf die Bohnensorte eingestellt, macht man gleichmäßige und reproduzierbare Espressi.
     
  9. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Mal eine andere Meinung: Hatte mir eine gebrauchte ältere ZH Mokka in der Bucht besorgt und war sehr unzufrieden mit dem Mahlergebnis (bei weitem nicht fein genug, ungleichmässig).
    Hängt wohl von Zustand des Mahlwerks ab, ob Anschaffung Sinn macht.
    Saluti
    Gianni
     
  10. #10 wolfrat, 23.08.2007
    wolfrat

    wolfrat Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  11. Steve

    Steve Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    17
    AW: Zassenhaus Mokka für den Anfang?

    Hallo,


    Mein Tipp: Mal nen schönen Sonntag auf nen Flohmarkt oder Trödelmarkt verbringen. Ich hab letzten Samstag genau die oben gezeigte Mühle beim Promenaden-Flohmarkt (Münsteraner wissen Bescheid) ergattert. Für 6 € ...und ich hab noch nicht einmal den Preis runtergehandelt. Die Preise die bei ebay erzielt werden, finden ich schon etwas übertrieben.


    Grüße
    Steve
     
Thema:

Zassenhaus Mokka für den Anfang?

Die Seite wird geladen...

Zassenhaus Mokka für den Anfang? - Ähnliche Themen

  1. Kaufhilfe zu Lelit PL81T

    Kaufhilfe zu Lelit PL81T: Liebe Community, ich bin seit ein paar Monaten großer Fan und stiller Beobachter dieses Forums und dankbar für die vielen wertvollen Einblicke...
  2. Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine

    Anfänger sucht möglichst günstige Siebträgermaschine: Hallo zusammen, ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, denn ich stehe vor der schweren Aufgabe, für meine Kaffee-liebende Freundin eine...
  3. Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch

    Kaufberatung Siebträger für blutigen Anfänger; Dualboiler vs. Zweikreiser, Handmühle vs. elektrisch: Hallo zusammen, mein Name ist Benedikt, ca. 30 Jahre alt und wohnhaft im Ländle im Süden der Republik. Ich bin, wie der Titel schon sagt,...
  4. Kaffee Tagebuch - Anfänger

    Kaffee Tagebuch - Anfänger: Hallo zusammen, ich bin noch nicht lange hier im Forum. Allerdings schon kräftig am lesen :) Kurz zu mir... Ich bin 31 Jahre und Kaffee Neuling....
  5. Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle

    Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle: Hallo erst mal , ich hoffe ihr nehmt mich gut auf hier . Bin totaler Anfänger was Espresso kochen angeht . ich habe mir folgende Espresso...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden